Cormeilles (Oise)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cormeilles
Wappen von Cormeilles
Cormeilles (Frankreich)
Cormeilles
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Saint-Just-en-Chaussée
Gemeindeverband Oise Picarde
Koordinaten 49° 38′ N, 2° 12′ OKoordinaten: 49° 38′ N, 2° 12′ O
Höhe 117–181 m
Fläche 7,21 km2
Einwohner 436 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 60 Einw./km2
Postleitzahl 60120
INSEE-Code

Kirche Saint-Martin

Cormeilles ist eine französische Gemeinde mit 436 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes de l’Oise Picarde und des Kantons Saint-Just-en-Chaussée.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt auf der Hochfläche des Plateau Picard rund zehn Kilometer ostnordöstlich von Crèvecœur-le-Grand. Die Gemeinde wird im Osten von der Trasse eines Abschnitts des Systems der Chaussée Brunehaut durchzogen, die im Wesentlichen parallel zur Autoroute A16 verläuft und wohl der Römerstraße von Amiens nach Beauvais folgt.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
223 181 253 217 257 286 332 383

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Jean-Marie Tallon.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin[1]
  • Kapelle Notre-Dame-du-Bon-Secours[2]
  • Kapelle Saint-Martin auf dem außerhalb des Orts gelegenen Friedhof

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60163.htm
  2. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60163a.htm

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cormeilles (Oise) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien