Nivillers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nivillers
Nivillers (Frankreich)
Nivillers
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Mouy
Gemeindeverband Beauvaisis
Koordinaten 49° 27′ N, 2° 10′ OKoordinaten: 49° 27′ N, 2° 10′ O
Höhe 70–119 m
Fläche 7,65 km2
Einwohner 189 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 60510
INSEE-Code
Website www.beauvaisis.fr/nivillers/

Nivillers, Luftaufnahme

Nivillers ist eine französische Gemeinde mit 189 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté d’agglomération du Beauvaisis und des Kantons Mouy.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde, der ehemals kleinste Kantonshauptort Frankreichs, liegt in der Nähe einer historischen Römerstraße von Beauvais nach Bavay rund vier Kilometer nordwestlich von Beauvais. Im Westen verläuft die Autoroute A16.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
181 195 294 225 217 196 196 182

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2014 Joël Lionnet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1739 erbautes Schloss, heute ein Erziehungs- und Sozialzentrum
  • 1544 errichtete Kirche Saint-Lucien mit 1999 restaurierten Glasfenstern des 16. Jahrhunderts[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antoine Lemaire d’Arion (1759–1833), seit 1803 Deputierter des Départements Oise zur gesetzgebenden Versammlung, hier verstorben.
  • Jacques de Reinach, Baron und Bankier (1840–1892), Besitzer des Schlosses und seit 1884 Bürgermeister von Nivillers, war in den Panamaskandal verwickelt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://clochers.org/Fichiers_HTML/Accueil/Accueil_clochers/60/accueil_60461.htm

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nivillers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien