Warluis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warluis
Warluis (Frankreich)
Warluis
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Noailles
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Beauvaisis
Koordinaten 49° 23′ N, 2° 9′ OKoordinaten: 49° 23′ N, 2° 9′ O
Höhe 51–149 m
Fläche 11,44 km²
Einwohner 1.151 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 101 Einw./km²
Postleitzahl 60430
INSEE-Code

Mairie Warluis

Warluis ist eine französische Gemeinde mit 1151 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Beauvais und zum Kanton Noailles.

Nachbargemeinden von Warluis sind Allonne, Rochy-Condé, Montreuil-sur-Thérain, Abbecourt und Beauvais.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 661 654 1004 1156 1129 1165 1125

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Lucien, Monument historique
  • Kirche Saint-Sévérin in Merlemont
  • Schloss Merlemont (Privatbesitz)
  • Eremitage von Saint-Arnoult (12. Jahrhundert)
  • Kirche von Warluis (Monument historique)
  • Schloss Warluis (Privatbesitz)
Kirche Saint-Lucien

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Warluis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien