Saint-Valery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Saint-Valery (Begriffsklärung) aufgeführt.
Saint-Valery
Saint-Valery (Frankreich)
Saint-Valery
Region Picardie
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Formerie
Koordinaten 49° 44′ N, 1° 44′ OKoordinaten: 49° 44′ N, 1° 44′ O
Höhe 135–219 m
Fläche 4,52 km²
Einwohner 63 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 60220
INSEE-Code

Saint-Valery ist eine französische Gemeinde mit 63 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Oise in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes de la Picardie Verte und des Kantons Formerie.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund fünf Kilometer südlich von Aumale zwischen dem Oberlauf der Bresle und einem kleinen linken, namenlosen Zufluss an der Grenze zum Département Seine-Maritime. Zu Saint-Valery gehört der Weiler Hardonseille.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
59 50 61 69 58 39 53 62

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Olivier Genty.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Valery – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien