Hodenc-en-Bray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hodenc-en-Bray
Hodenc-en-Bray (Frankreich)
Hodenc-en-Bray
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Grandvilliers
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Bray
Koordinaten 49° 28′ N, 1° 54′ OKoordinaten: 49° 28′ N, 1° 54′ O
Höhe 98–206 m
Fläche 9,94 km2
Einwohner 495 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 60650
INSEE-Code

Mairie Hodenc-en-Bray

Hodenc-en-Bray ist eine französische Gemeinde mit 495 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes du Pays de Bray und des Kantons Grandvilliers.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Rand der Landschaft Pays de Bray nördlich von Lachapelle-aux-Pots am Bach Ru d’Evaux, einem kleinen linken Zufluss des Avelon. Zur Gemeinde gehören der Weiler La Place und verschiedene vereinzelte Gehöfte.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
365 310 277 313 382 423 436 476

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Denis mit Langhaus aus dem 14. Jahrhundert, einer Taufe aus dem 11. Jahrhundert und einem Hochchor in flamboyanter Gotik aus dem ersten Viertel des 16. Jahrhunderts[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Guy Patin (1601–1672), Gelehrter und Arzt, hier geboren.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eglise Saint-Denis in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hodenc-en-Bray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien