Noailles (Oise)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Noailles
Wappen von Noailles
Noailles (Frankreich)
Noailles
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Chaumont-en-Vexin
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Thelle
Koordinaten 49° 20′ N, 2° 12′ OKoordinaten: 49° 20′ N, 2° 12′ O
Höhe 60–225 m
Fläche 10,04 km²
Einwohner 2.850 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 284 Einw./km²
Postleitzahl 60430
INSEE-Code

Rathaus von Noailles

Noailles ist eine französische Gemeinde mit 2850 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Noailles liegt im Arrondissement Beauvais und war bis 2015 chef-lieu des Kantons Noailles.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noailles liegt ca. 60 Kilometer nördlich von Paris an der Route nationale 1 zwischen Paris und Calais. Ca. zwölf kKilometer nordwestlich von Noailles liegt Beauvais. In direkter Nachbarschaft liegen die Gemeinden Ponchon, Berthecourt, Cauvigny, Sainte-Geneviéve und Silly-Tillard.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
1267 1333 1538 1757 2415 2672 2674

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1970 führen Noailles und der Borkener Stadtteil Großenenglis (Hessen, Deutschland) eine Städtepartnerschaft.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Noailles (Oise) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Städtepartnerschaften und -patenschaften. Noailles. Magistrat der Stadt Borken (Hessen), abgerufen am 10. März 2016.