Monceaux-l’Abbaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Monceaux-l’Abbaye
Monceaux-l’Abbaye (Frankreich)
Monceaux-l’Abbaye
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Grandvilliers
Gemeindeverband Picardie Verte
Koordinaten 49° 39′ N, 1° 48′ OKoordinaten: 49° 39′ N, 1° 48′ O
Höhe 190–219 m
Fläche 4,57 km2
Einwohner 230 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 60220
INSEE-Code

Rathaus (mairie)

Monceaux-l’Abbaye ist eine französische Gemeinde mit 230 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Beauvais und ist Teil der Communauté de communes de la Picardie Verte und des Kantons Grandvilliers.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im Jahr 917 erstmals als Monticelli genannte Gemeinde liegt rund vier Kilometer östlich von Formerie und drei Kilometer westlich von Feuquières. Sie schließt die nördlich gelegenen Häuser von L’Egouchet und im Süden den Wald Bois de Monceaux ein.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
165 156 126 184 160 182 154 210

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Pascal Bouteleux.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Marcoul
Kirche Saint-Marcoul

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Monceaux-l'Abbaye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien