Formerie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Formerie
Wappen von Formerie
Formerie (Frankreich)
Formerie
Region Hauts-de-France
Département Oise
Arrondissement Beauvais
Kanton Grandvilliers
Gemeindeverband Picardie Verte
Koordinaten 49° 39′ N, 1° 44′ OKoordinaten: 49° 39′ N, 1° 44′ O
Höhe 206–229 m
Fläche 12,82 km2
Einwohner 2.131 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 166 Einw./km2
Postleitzahl 60220
INSEE-Code

Mairie Formerie

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Formerie ist eine französische Gemeinde mit 2.131 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Oise in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Beauvais und zum Kanton Grandvilliers.

Sie entstand als namensgleiche Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch die Zusammenlegung der früheren Gemeinden Formerie und Boutavent, die in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée haben. Der Verwaltungssitz ist im Ort Formerie.[1]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl zum
1. Januar 2017[2]
Formerie (Verwaltungssitz) 60245 8,45 2.018
Boutavent 60096 4,37 113

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 34 Kilometer nordwestlich von Beauvais an der Grenze zum Département Seine-Maritime. Sie wird von der Bahnlinie von Amiens nach Rouen durchquert, die in Formerie einen Bahnhof hat. Nachbargemeinden sind Blargies im Norden, Bouvresse im Nordosten, Monceaux-l’Abbaye im Osten, Mureaumont und Campeaux im Südosten, Canny-sur-Thérain im Süden, Grumesnil im Südwesten, Haucourt im Westen und Criquiers im Nordwesten.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Formerie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Formerie vom 28. September 2018.
  2. aktuelle Einwohnerzahlen gemäß INSEE