Badminton Motors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Badminton Motors Limited war ein britischer Automobilhersteller, der zwischen 1907 und 1908 in Willesden bei London tätig war. Die Firma war ein britisch-französisches Joint Venture.

Es gab zwei Modelle mit Vierzylindermotoren. Der 14/20 hp besaß einen 2,8-l–Motor, der 20 hp einen mit 3,4 l Hubraum. Der stärkere 20 hp hatte aber den deutlich kleineren Radstand der beiden Fahrzeuge.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1997). ISBN 1-874105-93-6
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)