Badminton Motors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Badminton Motors Limited war ein britischer Automobilhersteller, der zwischen 1907 und 1908 in Willesden bei London tätig war. Die Firma war ein britisch-französisches Joint Venture.

Es gab zwei Modelle mit Vierzylindermotoren. Der 14/20 hp besaß einen 2,8-l-Motor, der 20 hp einen mit 3,4 l Hubraum. Der stärkere 20 hp hatte aber den deutlich kleineren Radstand der beiden Fahrzeuge.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1997). ISBN 1-874105-93-6
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)