Clement Motor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Clement Motor Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in Coventry (Warwickshire). Dort wurden 1907–1914 Mittelklassewagen gebaut. Die Wurzeln des Unternehmens lagen in Frankreich bei der Firma Clément-Bayard. Vorwiegend entstanden aber Fahrzeuge, die auf Konstruktionen der Swift Motor Company beruhten.

1907 wurde der 10/12 hp mit 1,7-l-Zweizylinder-Reihenmotor vorgestellt. Bis zum Produktionsende 1912 stieg der Hubraum bis auf 1,8 l. Diesem Wagen wurden zwei Vierzylindermodelle zur Seite gestellt: Der 14/18 hp hatte zunächst 2,7 l Hubraum; bis 1911 sank dieser aber auf 2,3 l. Der 18/28 hp besaß einen 3,7-l-Motor, dessen Hubraum bis 1912 auf 3,6 l sank.

1913 kamen zwei neue Vierzylindermodelle heraus: Der 12/14 hp mit 1,9 l Hubraum und ein weiterer 14/18 hp mit 3,05 l Hubraum. 1914 kam kurzfristig noch ein 16/20 hp dazu.

Ende 1914 wurde die Produktion mit Beginn des Ersten Weltkrieges eingestellt. Die entsprechenden Modelle erschienen dann als Swift.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
10/12 hp 1907–1912 2 Reihe 1703–1798 cm³
14/18 hp 1907–1911 4 Reihe 2284–2714 cm³
18/28 hp 1907–1912 4 Reihe 3596–3686 cm³
12/14 hp 1913–1914 4 Reihe 1940 cm³ 2743 mm
14/18 hp 1913–1914 4 Reihe 3052 cm³ 3048 mm
16/20 hp 1914 4 Reihe

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Clement Motor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien