British Motor & Engineering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die British Motor & Engineering Co. Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in Caversham (Berkshire). Dort wurden 1905–1907 Mittelklassewagen unter dem Namen British hergestellt.

1905 erschienen gleichzeitig der 6 hp, der 10/12 hp, der 14 hp und der 16 hp vorgestellt. Der 6 hp besaß einen Zweizylinder-Reihenmotor mit 707 cm³ Hubraum, während die anderen Wagen mit Vierzylindermotoren mit 1.414 cm³, 1.608 cm³ und 2.344 cm³ Hubraum ausgestattet waren. Alle Motoren waren gegengesteuert.

Alle Wagen besaßen das gleiche Fahrgestell mit 2.591 mm Radstand. Ende 1907 verschwand die Marke wieder vom Markt.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
6 hp 1905–1907 2 Reihe 707 cm³ 2591 mm
10/12 hp 1905–1907 4 Reihe 1414 cm³ 2591 mm
14 hp 1905–1907 4 Reihe 1608 cm³ 2591 mm
16 hp 1905–1907 4 Reihe 2344 cm³ 2591 mm

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6