Harper Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Harper Motor Company
Rechtsform Company
Gründung 1905
Auflösung 1906
Sitz Aberdeen, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Branche Automobilhersteller

Harper Motor Company war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Aberdeen gehörte zum Eisenwerk Harper & Co. 1905 begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Harper. 1906 endete die Produktion. Es entstanden nur wenige Exemplare.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war der 10 HP. Ein Einzylindermotor von Cadillac trieb über eine Kette die Hinterachse an. Besonderheit war das Planetengetriebe. Die Karosserieform Landaulet ist überliefert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.