Horsfall & Bickham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Horbick (1907)

Die Horsfall & Bickham Ltd. war ein britischer Automobilhersteller, der 1902–1909 in Pendleton bei Manchester ansässig war.

Gebaut wurden Personenwagen unter der Bezeichnung Horbick, die mit seitengesteuerten Reihenmotoren mit zwei, drei, vier oder sechs Zylindern ausgestattet waren.

Die Fahrzeuge waren ganz erfolgreich auf dem Markt, aber Horsfall & Bickham konzentrierte sich ab 1910 auf andere Bereiche des Maschinenbaus und gab den Automobilbau daher auf.

Modelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Radstand
12 hp 1902–1903 2 Reihe
12/16 hp 1904–1909 4 Reihe 1810 cm³ 2286–2438 mm
10/12 hp 1905–1907 3 Reihe 1358 cm³ 1981 mm
15/20 hp 1905–1906 4 Reihe 2672 cm³ 2591 mm
20/24 hp 1906–1909 4 Reihe 4179 cm³ 2591 mm
18/24 hp 1907–1909 6 Reihe 2715 cm³ 2896 mm
30/40 hp 1907–1909 4 Reihe 5881 cm³ 3505 mm
45/60 hp 1907–1909 6 Reihe 8101 cm³ 3505 mm

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6