Siddeley Autocar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siddeley Autocar Co Limited
Rechtsform Ltd.
Gründung 1902
Auflösung 1905
Sitz Coventry
Leitung John Davenport Siddeley
Branche Automobilindustrie
Siddeley von 1904
Siddeley von 1904
Siddeley von 1904
Siddeley von 1904

Siddeley Autocar war ein britischer Automobilhersteller.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen Siddeley Autocar Co Limited von John Davenport Siddeley begann 1902 in Coventry mit der Produktion von Automobilen. 1903 erfolgte eine Zusammenarbeit mit Vickers, Son, and Maxim Limited und der Umzug nach Crayford in Kent.

1905 endete die Produktion. Die Wolseley Motor Company übernahm das Unternehmen.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfangs gab es das Einzylindermodell 6 HP mit 1319 cm³ Hubraum sowie die Vierzylindermodelle 18 HP mit 3238 cm³ Hubraum und 25 HP mit 5276 cm³ Hubraum und 32 PS Leistung. 1905 folgten das überarbeitete Einzylindermodell 6 HP mit 1194 cm³ Hubraum, das Zweizylindermodell 12 HP mit 2388 cm³ Hubraum und 13 PS sowie die Vierzylindermodelle 15 HP mit 3142 cm³ Hubraum und 18 PS, 18 HP mit 4154 cm³ Hubraum und 32 HP mit wahlweise 5401 cm³ oder 7060 cm³ Hubraum.

Ein Fahrzeug dieser Marke ist im Brooklands Museum in Weybridge zu besichtigen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die große Automobil-Enzyklopädie, BLV, München 1986, ISBN 3-405-12974-5
  • G. N. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, 1975 (französisch)
  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975, Veloce Publishing PLC, Dorchester (1997), ISBN 1-874105-93-6 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Siddeley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien