Sheffield Motor Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sheffield Motor Company
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1903
Auflösung 1906
Sitz Sheffield
Leitung Archie Barnes
Branche Automobilhersteller

Die Sheffield Motor Company war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harold und Ernest H. Hall sowie Archie Barnes gründeten 1903 das Unternehmen in Sheffield. Barnes war ihr Direktor. Im gleichen Jahr begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Cavendish. 1905 endete die Produktion. Im Großraum Sheffield wurden sieben Fahrzeuge dieses Herstellers zugelassen. 1906 vertrieb das Unternehmen Automobile von Argyll Motors und Humber. Im gleichen Jahr übernahm Nesthill Properties Ltd. das Unternehmen.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen verwendete Einbaumotoren verschiedener Hersteller und in unterschiedlicher Größe für ihre Fahrzeuge. Eine Quelle gibt Motoren mit 6 PS, 9 PS und 10 PS an, wobei der schwächste Motor von De Dion-Bouton kam.[2] Eine andere Quelle nennt die Modelle 9 HP mit Motor von De Dion-Bouton und 8/10 HP mit Motor von Aster.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.