A. W. Wall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A. W. Wall Ltd.
Rechtsform Limited
Gründung 1903
Auflösung 1915
Sitz Tyseley bei Birmingham
Leitung Arthur William Wall
Branche Automobilhersteller
Autowheel von 1914

A. W. Wall Ltd. war ein britischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arthur William Wall gründete 1903 das Unternehmen in Guildford zur Produktion von Motorrädern, die den Markennamen Roc erhielten.[1] Einer der Teilhaber war Sir Arthur Conan Doyle.[1] 1911 begann der Automobilbau. Die Markennamen lauteten Roc, Walcycar und Wall.[2] Ab 1904 war der Standort in Birmingham und später in Hay Mills.[1] Letzter Standort war Tyseley bei Birmingham.[2] 1915 endete die Produktion.[2]

Automobile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte Kleinwagen und Cyclecars her.

Markennamen Roc und Wall[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies waren Kleinwagen mit drei Rädern. Das einzelne Rad befand sich vorne. Der Motor war hinter dem Vorderrad montiert und trieb über eine Kardanwelle die Hinterachse an. Zur Wahl standen ein Einzylindermotor mit 4–5 PS Leistung und ein V2-Motor von Precision. Der Neupreis betrug in Abhängigkeit vom Motor 94,50 Pfund bzw. 101,85 Pfund.[2]

Markenname Walcycar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dies war ein vierrädriges Cyclecar.[1][2] Ein V2-Motor von J.A.P. mit 8 PS Leistung trieb über eine Kardanwelle die Hinterachse an. Der Preis betrug 99,75 Pfund.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • David Culshaw, Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing PLC, Dorchester 1997, ISBN 1-874105-93-6. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: A. W. Wall – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b c d e f g Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.