Liste der grössten Unternehmen in der Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der grössten Unternehmen in der Schweiz enthält die 125 nach Umsatz grössten Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen in der Schweiz und in Liechtenstein (ohne Banken und Versicherungen) gemäss der alljährlich von der Beratungsfirma Dun & Bradstreet und der Handelszeitung erstellten Rangliste "Swiss Top 500", die 20 nach Bilanzsumme grössten Schweizer Banken auf konsolidierter Basis sowie die 20 nach Bruttoprämieneinnahmen grössten Schweizer Versicherungsgesellschaften.

Die grössten Unternehmen nach Umsatz 2010[Bearbeiten]

Rang Name Hauptsitz Umsatz
(Mrd. CHF)
EBIT
(Mio. CHF) 2009
Mitarbeiter Branche
1. Glencore Baar 145,000 5290 54800 Rohstoffhandel
2. Nestlé Vevey 109,722 16194 281000 Nahrungsmittel
3. Trafigura Luzern 79,200 k.A. 4000 Rohstoffhandel
4. Novartis Basel 52,682 11995 119418 Pharma
5. Roche Basel 47,473 13486 80653 Pharma
6. ABB Zürich 31,589 3818 116500 Maschinenindustrie
7. Xstrata Zug 30,499 7102 40391[1] Rohstoffhandel
8. Mercuria Energy Trading Genf 28,297 251 191 Rohstoffhandel
9. Migros Zürich 25,040 1176 61783 Einzelhandel (Detailhandel)
10. Adecco Chéserex 24,253 867 32000 Leiharbeit (Temporärarbeit)
11. Cargill International Genf 22,000 k.A. etwa 600 Rohstoffhandel
12. Holcim Rapperswil-Jona 25,157 3054 80310 Bauzulieferer
13. Petroplus Zug 20,735 161,7 2575 Mineralölhandel
14. Kühne + Nagel Schindellegi 20,261 765 57536 Logistik
15. Coop Basel 18,965 709 43925 Einzelhandel (Detailhandel)
16. Alpiq Holding Lausanne 14,104 970 11443 Versorger
17. Tetra Pak Pully 13,500 n/a n/a Papier-/Kartonindustrie
18. Swisscom Worblaufen 11,988 2625 19547 Telekom
19. Syngenta Basel 11,641 1793 26179 Chemie/Pharma
20. DKSH Zürich 9,976 195 22500 Mischkonzern, Handel
21. Liebherr International Bulle 9,863 k.A. 35333 Maschinenindustrie
22. Transocean Steinhausen 9,576 1866 18050 Erdölexploration
23. Richemont Bellevue 8,960 1761,5 21387 Mischkonzern, Luxusgüter
24. Die Schweizerische Post Bern 8,736 930 45129 Dienstleistungen
25. Panalpina Basel 8,675 15,4 14136 Logistik
26. Schindler Holding Hergiswil 8,167 950 43010 Maschinenindustrie
27. Schweizerische Bundesbahnen Bern 7,842 509 28143 Eisenbahnen
28. Clariant Muttenz 7,120 366 16176 Chemie
29. Globus Travel Services Montagnola 6,500 k.A. k.A. Reiseunternehmen/Tourismus
30. Axpo Holding Baden 6,269 538 4459 Versorger

Gegenüber dem Vorjahr führte die Handelszeitung verschiedene grosse Unternehmen nicht mehr in den "Swiss Top 500" auf. Gründe dafür sind unter anderem Übernahmen, Fusionen sowie keine Angaben von Eckwerten. Zu den gegenüber dem Vorjahr nicht mehr in den "Swiss Top 500" aufgeführten Unternehmen mit mehr als einer Milliarde Franken Umsatz zählen Alpicom (Lausanne), Cementia Holding (Zürich), Duferco (Lugano), Karl Steiner Holding (Zürich), Krupp Presta (Eschen, FL), Rehau (Muri bei Bern), Stemcor (Zug) und Umcor (Zürich).

Die grössten Banken nach Bilanzsumme 2008[Bearbeiten]

(sämtliche Zahlen konsolidiert auf Konzernebene, inklusive Tochtergesellschaften)

Rang Name Hauptsitz Bilanzsumme
(Mrd. CHF)
verwaltete
Vermögen
(Mrd. CHF)
Eigenkapital
(Mrd. CHF)
Reingewinn
(Mio. CHF)
Mitarbeiter Quelle
1. UBS Zürich und Basel 2015,098 2174 40,802 -20887 77783 [1] (PDF; 7,7 MB)
2. Credit Suisse Zürich 1170,350 1106 32,302 -8218 46800 [2]
3. Raiffeisen Schweiz St. Gallen 131,575 125 7,979 564 9133 [3] (PDF; 2,8 MB)
4. Zürcher Kantonalbank Zürich 113,131 122 7,436 503 4685 [4]
5. HSBC Private Bank (Suisse) SA Genf 73,670 146 3,684 672 2669 [5] (PDF; 1,4 MB)
6. BNP Paribas (Suisse) SA Genf 52,332 37 3,766 510 1756 [6] (PDF; 3,5 MB)
7. Julius Bär Zürich 46,240 338 6,573 852 4335 [7]
8. Crédit Agricole (Suisse) SA Genf 41,187 47 1,488 227 1330 [8]
9. Banque Cantonale Vaudoise Lausanne 35,239 67 3,177 358 1914 [9]
10. Basler Kantonalbank Basel 31,249 41 2,699 173 1452 [10] (PDF; 478 kB)
11. Migros Bank Zürich 30,998 36 2,301 124 1262 [11]
12. Berner Kantonalbank Bern 22,911 33 1,214 113 1773 [12] (PDF; 1,7 MB)
13. Luzerner Kantonalbank Luzern 22,695 27 1,717 143 983 [13]
14. BSI SA Lugano 22,635 78 2,497 101 2353 [14]
15. St.Galler Kantonalbank St. Gallen 22,577 38 1,744 171 1235 [15]
16. Coutts & Co AG Zürich 20,949 46 1,139 114 1263 [16]
17. Union Bancaire Privée Genf 19,836 101 2,044 431 1372 [17]
18. Valiant Bern 19,517 27 1,664 149 940 [18] (PDF; 4,5 MB)
19. EFG International Zürich 18,894 77 2,257 196 2455 [19]
20. Aargauische Kantonalbank Aarau 18,712 29 1,396 80 666 [20]

Die grössten Versicherungen nach Bruttoprämieneinnahmen 2008[Bearbeiten]

(sämtliche Zahlen konsolidiert auf Konzernebene, inklusive Tochtergesellschaften)

Rang Name Hauptsitz Bruttoprämien-
einnahmen
(Mrd. CHF)
Kapitalanlagen
(Mrd. CHF)
Reingewinn
(Mio. CHF)
Mitarbeiter Quelle Haupttätigkeit
1. Zurich Financial Services 3 Zürich 51,894 185,558 3039 57609 [21] Personen- und Sachversicherung
2. Swiss Re Zürich 25,501 163,965 -864 11560 [22] Rückversicherung
3. Swiss Life Zürich 13,392 124,178 345 8184 [23] Personen- und Sachversicherung
4. AXA Winterthur Winterthur 10,344 n/a 69 4075 [24] Personen- und Sachversicherung
5. Bâloise Basel 6,954 56,332 387 9200 [25] Personen- und Sachversicherung
6. Helvetia St. Gallen 5,627 30,759 231 4591 [26] Personen- und Sachversicherung
7. Helsana Dübendorf 5,437 4,250 -215 3149 [27] Krankenversicherung
8. CSS Luzern 4,642 2,542 -88 2453 [28] (PDF; 8 kB) Krankenversicherung
9. SUVA Luzern 4,406 29,263 -149 2904 [29] Unfallversicherung
10. Allianz Suisse Zürich 3,908 14,826 231 3770 [30] Personen- und Sachversicherung
11. Schweizerische Mobiliar Bern 2,846 10,780 28 3467 [31] Personen- und Sachversicherung
12. SCOR Switzerland 4 Zürich 2,793 1,846 57 n/a [32] Rückversicherung
13. Swica Winterthur 2,451 1,335 -96 1319 [33] Krankenversicherung
14. Sanitas Zürich 2,315 2,055 -89 716 [34] Krankenversicherung
15. Visana Bern 2,184 2,448 24 1387 [35] (PDF; 791 kB) Krankenversicherung
16. Generali Schweiz Adliswil 2,117 9,427 53 2264 [36] Personen- und Sachversicherung
17. Concordia Luzern 1,833 1,068 -52 1220 [37] Krankenversicherung
18. Vaudoise Lausanne 1,788 8,293 142 1187 [38] Personen- und Sachversicherung
19. Nationale Suisse Basel 1,670 6,280 74 1775 [39] Personen- und Sachversicherung
20. Paris Re 3 Zug 1,404 5,061 -34 389 [40] Rückversicherung

3 Zahlen bei Zurich Financial Services und Paris Re in US-Dollar (Bilanzwährung)
4 Zahlen von SCOR Switzerland (vormals Converium) von 2006, nach Übernahme von Converium durch Scor keine detaillierte Zahlen mehr für SCOR Switzerland publiziert, jedoch weiterhin aktiv gem. SVV- und BPV-Statistiken

Weitere Listen grösster Unternehmen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.finanzen.net/bilanz_guv/Xstrata