Liste der Teilnehmer an den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Teilnehmer an den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und SPD 2018 listet die Personen auf, die an den nach der Bundestagswahl 2017 stattfindenden Koalitionsverhandlungen zwischen den Unionsparteien und der SPD teilnahmen.

Am 28. Januar 2018 begannen die Verhandlungen, welche zur Bildung einer Großen Koalition (Kabinett Merkel IV) führen sollen.[1][2] Die genannten Tätigkeiten als parlamentarische Staatssekretäre beziehen sich auf die 18. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages

Inhaltsverzeichnis

Dreier-Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleine Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Große Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steuerungsgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arbeitsgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden 18 Arbeitsgruppen gebildet. Die Leitung obliegt den Chefverhandler jeder Partei.

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Peter Altmaier (CDU), Alexander Dobrindt (CSU), Martin Schulz (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft und Bürokratieabbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Thomas Strobl (CDU), Alexander Dobrindt (CSU), Brigitte Zypries (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Daniel Günther (CDU), Alexander Dobrindt (CSU), Sören Bartol (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arbeit, Soziales und Rente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Karl-Josef Laumann (CDU), Stephan Stracke (CSU), Andrea Nahles (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Carsten Sieling (Co-Vors.), Präsident des Senats und Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen

Familien, Frauen, Jugend und Senioren, inklusive Demokratieförderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Angelika Niebler (CSU), Katarina Barley (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildung und Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Michael Kretschmer (CDU), Stephan Müller (CSU), Manuela Schwesig (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Digitales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Helge Braun (CDU), Dorothee Bär (CSU), Lars Klingbeil (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • Heike Raab (Co-Vors.), Staatssekretärin für Bundes- und Europaangelegenheiten Rheinland-Pfalz

Gesundheit und Pflege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Hermann Gröhe (CDU), Georg Nüßlein (CSU), Malu Dreyer (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finanzen und Steuern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Peter Altmaier (CDU), Andreas Scheuer (CSU), Olaf Scholz (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innen, Recht und Verbraucherschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Thomas de Maizière (CDU), Stephan Mayer (CSU), Heiko Maas (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Migration, Integration[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Volker Bouffier (CDU), Joachim Herrmann (CSU), Ralf Stegner (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wohnungsbau, Mieten, Stadtentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Bernd Althusmann (CDU), Kurt Gribl (CSU), Natascha Kohnen (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunen, ländlicher Raum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Reiner Haseloff (CDU), Kurt Gribl (CSU), Michael Groschek (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landwirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Julia Klöckner (CDU), Christian Schmidt (CSU), Anke Rehlinger (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Energie, Klimaschutz, Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Armin Laschet (CDU), Georg Nüßlein (CSU), Barbara Hendricks (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außen, Entwicklung, Verteidigung und Menschenrechte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Ursula von der Leyen (CDU), Gerd Müller (CSU), Sigmar Gabriel (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kunst, Kultur, Kreativwirtschaft und Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Monika Grütters (CDU), Dorothee Bär (CSU), Michael Roth (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arbeitsweise Regierung und Fraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chefverhandler: Volker Kauder, Michael Grosse-Brömer (CDU), Horst Seehofer, Alexander Dobrindt (CSU), Andrea Nahles, Carsten Schneider (SPD)

Weitere Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CDU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
CSU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
SPD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GroKo-Verhandlungen: Union und SPD stecken Positionen ab. In: Spiegel Online. 28. Januar 2018 (spiegel.de [abgerufen am 28. Januar 2018]).
  2. Verhandlungsteam + Fahrplan. SPD, abgerufen am 28. Januar 2018.