Benutzerin Diskussion:Ute Erb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da ich Jahrgang 1940 und keine „Sprach-Päpstin“ bin/werden möchte, bitte ich darum, mich zu schonen und Zweifelsfragen auf WD:RS oder WP:? zu stellen. Ich leide an Polyneuropathie und möchte mir hier nicht als Zugehfrau vorkommen; also werde ich künftige Bitten, einzelne Artikel oder ganze Portale bevorzugt zu bearbeiten, schlicht ignorieren.

  • Wikipedia:Zitate: „Die Kombination von Anführungszeichen und Kursivschrift gilt ähnlich wie die Kombination von Fett- und Kursivschrift als doppelte Hervorhebung und sollte nicht verwendet werden:
„Falsche Darstellung eines Zitats“
  • Wikipedia:Typografie: „Nicht kursiv ausgezeichnet werden normalerweise die meisten anderen Namen: Personennamen, geographische Namen, astronomische Namen, Namen von Straßen, Plätzen, Gebäuden, Unternehmen, Institutionen, Produkten, Marken usw.“


Typographisch korrekte Zeichensetzung
(unter Windows)

Zeichen
(250 %)
Name [Alt]+Zahl
Apostroph 0146
Doppeltes öffnendes Anführungszeichen 0132
Doppeltes schließendes Anführungszeichen 0147
Gedankenstrich (Leerzeichen vorher + nachher)
Bis-Strich (ohne Leerzeichen)
Siehe auch Streckenstrich und Halbgeviertstrich
0150
Einfaches öffnendes Anführungszeichen 0130
Einfaches schließendes Anführungszeichen 0145
/ Schrägstrich (kein Leerzeichen vorher + nachher gemäß DIN 5008)
= Gleichheitszeichen (Leerzeichen vorher + nachher gemäß DIN 5008)

__________________________________________________________________________________________________________ Orden, Preise, Gummibärchen ... bitte hier abgeben! Auf meiner Benutzerseite zerhauen sie mir die Optik. Versehentlich habe ich bei Wiedergutmachungsmaßnahmen solche Gebilde, die mir viel zu groß sind, verschwinden lassen; ich kann nicht mit ihnen umgehen, obwohl ich einiges für aufrichtig halte.

Auch rein verbale sowie Blümchen-Danksagungen bitte hier unterbringen oder besser: Einfach weglassen. Artikel-Widmungen sehe ich mir gern an – aber bitte nur Artikel unter 20.000 Bytes. --Ute Erb (Diskussion) 23:01, 11. Nov. 2013 (CET) __________________________________________________________________________________________________________ Archiv __________________________________________________________________________________________________________ Hallo, Ute. Schöne Grüße von Hajo Stork alias Lyriost. Ehemaliger Kollege aus dem Druckhaus. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Lyriost (DiskussionBeiträge) 17:39, 4. Feb 2008) Björn B. War was? Mei Tropfen! 17:39, 4. Feb. 2008 (CET)

Inhaltsverzeichnis

So ein emanzoider Werbetext aber auch,[Bearbeiten]

den ich da verbrochen habe. Soll ich als männlicher Mittvierziger das jetzt als Lob sehen, oder als Vorstufe zum PA?  :-) Grüße, --Blogotron /d 14:02, 2. Jan. 2011 (CET)

Interessant: kinderkulturkarawane --Blogotron /d 14:09, 2. Jan. 2011 (CET)

Artikel Johann Philipp von Bethmann[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,

die Daten zu den Kindern von J.P. von Bethmann sind nicht ganz korrekt, Christian ist seit ein paar Jahren nicht mehr verheiratet mit St. Menke. Falls Sie dies von ihm selbst schriftlich möchten, kann ich das natürlich gerne veranlassen.

Er hatte im Januar bereits den Artikel korrigiert, von Ihnen wurde aber wieder die alte Version eingefügt.

Mit freundlichen Grüßen ela75

Sichterstatistik[Bearbeiten]

Welches Statistik-Tool liefert Dir die Zahl Deiner Sichtungen? Ich hab gerade mein bisheriges Sichter-Bapperl gegen das eingetauscht, das Du benutzt. Aber wo bekomme ich die genaue Zahl her? --Parzi 01:02, 1. Mai 2011 (CEST)

Da Frau Erb nicht sehr gesprächig ist, helfe ich hier mal aus. Du musst Dich auf dieser Seite in die Liste eintragen. Der Rest sollte dann automatisch funktionieren. Den Babelbaustein hast Du ja schon auf Deiner Benutzerseite. Gruß -- †AstrobeamerChefredaktion 01:54, 1. Mai 2011 (CEST)
Danke, versuche ich gleich mal. --Parzi 02:00, 1. Mai 2011 (CEST)
Ich habe dann gleich mal ein Update gestartet: Jetzt hast Du 470 Nachsichtungen... Gruß -- Astrobeamer Chefredaktion 02:12, 1. Mai 2011 (CEST)
Ja, dachte ich mir, dass Du das getan hast. Danke. --Parzi 02:18, 1. Mai 2011 (CEST)
Wie das mit dem Update funktioniert, möchte ich hier aber nicht verraten. Deine Nachsichtungen werden aber je nach Sommer- oder Winterzeit immer gegen 4 oder 5 Uhr morgens aktualisiert. Gruß -- Astrobeamer Chefredaktion 02:29, 1. Mai 2011 (CEST)
Also wenn's mein Script wäre, dann würde ich ihm einfach eine E-Mail schicken. :D  --Parzi 02:43, 1. Mai 2011 (CEST)
Das verstehe ich leider nicht so ganz: Wessen Script und warum wem eine E-Mail schicken? Die Updatefunktion erzeugt unnötige Serverlast und sollte möglichst sparsam eingesetzt werden. Alle eingetragenen Benutzer bekommen wie oben beschrieben ihre Nachsichtungsdaten morgens automatisch. Gruß -- Astrobeamer Chefredaktion 03:04, 1. Mai 2011 (CEST)
Sicher, ich verstehe Dich. Meine Antwort war nur eine Reaktion auf Deine Bemerkung, dass Du nicht verraten magst, wie das Update ausgelöst wird. Eine Möglichkeit einen Prozess auszulösen wäre zum Beispiel, dass es eine E-Mail-Adresse gibt, an die man eine Mail – eventuell mit einem Bestimmten Betreff oder dergleichen – schicken kann, wie es zum Beispiel bei diversen Mailinglisten gemacht wird. Ein Programm bzw, Script, das dann die E-Mails an diese Adresse auswertet, kann einen beliebigen Prozess starten. Aber ich möchte es gar nicht wissen. Danke für Deine Hilfe! Gruß Parzi 03:13, 1. Mai 2011 (CEST)

<- Du denkst hier leider viel zu kompliziert :-) Hannes Röst hat mir einen Link verraten, mit dem man die Nachsichtungen eines Benutzers außerhalb der üblichen morgendlichen Aktualisierung auf den neuesten Stand bringen kann. Das setze ich aber nur in Fällen - wie bei Deiner Nachfrage hier auf der Disk - ein. Im Übrigen reicht es dann ja auch, wenn die eigene Statistik einmal täglich aktualisiert wird... -- Astrobeamer Chefredaktion 03:36, 1. Mai 2011 (CEST)

Natürlich, ich brauche und möchte auch nicht mehr. THX --Parzi 04:02, 1. Mai 2011 (CEST)

Sichtungen bitte nicht ohne Mindestkontrolle[Bearbeiten]

Hallo, ich stieß gerade auf diesen Edit, den Du gesichtet hast. Die Information war aber falsch. Bitte sieh Dir Änderungen vor dem Sichten an und überprüfe sie zumindest kurz - es hat mich weniger als eine MInute googeln gekostet, um zu sehen, dass das Vandalismus war. Grüße, Tsui 15:01, 5. Jul. 2011 (CEST)

Berechtigte Kritik – ernsthaften Dank. --Ute Erb 06:20, 9. Jul. 2011 (CEST)
Da zeigt sich wieder: "Man sollte nicht von sich auf andere schließen." :-P --91.42.179.22 13:18, 9. Jul. 2011 (CEST)

Sichtungen nicht ohne Mindestkontrolle II[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb, auch dieser hübsche Beitrag war dank Deiner Sichtung einige Wochen offen lesbar... Viele Grüße -- Density 14:39, 18. Jul. 2011 (CEST)

Ich gebe das Sichten sehr gerne auf, dabei habe ich mich immer als Aushilfskraft betrachtet, weil zeitweilig die ungesichteten Änderungen sich über 18 Tage angehäuft hatten. Daraus ist dann eine (schlechte, wie man sieht) Gewohnheit entstanden. Tut mir Leid. --Ute Erb 14:48, 18. Jul. 2011 (CEST)
Kein Grund, das Sichten aufzugeben, aber auch hier gilt: Weniger ist oft mehr. Grüße -- Density 14:51, 18. Jul. 2011 (CEST)
Doch, doch. Zeigt sich doch: Ist als Konzentrationsübung für mich besser als für die WP. Und ich selbst will jetzt andere Sachen üben, die ich noch nicht so drauf habe wie die Zeichensetzung: Weblinks, Ergänzungen, Diskutieren etc. Sowie das Verlassen des Hauses. Alors! --Ute Erb 15:02, 18. Jul. 2011 (CEST)
Hey ja, Ute ist eine Vielsichteren, Fehler macht jeder vor allem wenn man viel macht, ich denke Ute wird ihr Maß der Quantität zur Qualität einfach ein bisschen verschieben, bzw. erhöt sich diese automatisch mit der Zeit. Wir wissen alle dass es einen großen Mangel an Sichtungen gibt! Grüße -- πϵρήλιο 16:01, 18. Jul. 2011 (CEST)

Sichtung Steffen Seibert[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb, ein möglicher(!) Fehler bei deinen vielen Sichtungen: Hattest du für die Sichtung dieses Edits, den ich nun revertiert habe, eine Quelle (im Sichtungslog habe ich keine Erklärung gefunden)? Schau mal die Edits der IP an - mir scheint wir könnten es hier mit Guttenberg-Vandalismus zu tun haben. Viele Grüße --Saibo (Δ) 06:18, 1. Aug. 2011 (CEST)

Habe nun alle Beiträge von ihm revertiert und ihn dauerhaft gesperrt. Viele Grüße --Saibo (Δ) 18:40, 3. Aug. 2011 (CEST)
Steffen Seibert und die Wikipedia mögen mir verzeihen! Ich kann nicht mehr von guten Absichten ausgehen. Ich hab gedacht: Das ist er selber. Wieder ein lehrreicher Fehler. Danke für die Information, Saibo. --Ute Erb 22:04, 3. Aug. 2011 (CEST)
Klar wird dir das verziehen. :) Schau mal bei Benutzer_Diskussion:BrThomas#Sichtung:_G.-Vandalismus vorbei (wenn du magst) - dort diskutieren wir dasselbe. Viele Grüße --Saibo (Δ) 03:09, 4. Aug. 2011 (CEST)

typogr. korr., kommasetzung, zeichensetzung, kursiv, fett, mager, anführungszeichen und andere satzzeichen[Bearbeiten]

nachdem du mich kürzlich auf meiner disk. besucht hast ein gegenbesuch ;-) typogr. korrekturen, kommasetzung, zeichensetzung, kursiv, fett, mager, anführungszeichen und andere typos sind für gute texte wichtig. in jeder sprache. mehr inhaltliche bearbeitungen von dir würden erfreuen. beschränke dich nicht nur auf die rolle der korrektorin. manchmal ätzt es an, wenn jemand arbeit und inhalte in einen artikel steckt und ute erwatungsgemäß mit einem fliegenschisschen nacheilt. es wirkt zu lehrerhaft wenn du auf deiner bn ganz ausdrücklich in fettdruck auf 93,7 prozent artikelarbeit hinweist aber die große masse aus fliegenschisskorrekturen besteht. bring bitte mehr inhalte ein. das kannst du. wenn ich z. bsp. nach längerer inhaltlicher arbeit bei einem einzelnachweis das aktuelle abrufdatum durch komma mit dem hauptbeleg verbinde ("Quelle A, abgerufen am 24. August") ist es nicht zwingend notwendig dass ute durch ("Quelle A. Abgerufen am 24. August) ersetzt und sonst nichts zum artikel beiträgt. es nervt ein wenig und wirkt belehrend. du kannst bestimmt mehr. gewisse freiheiten in der typo (ich meine nicht die außerhalb der artikelarbeit von mir praktizierte kleinschreibung) kannst du autoren lassen. wp ist kein verlagsprodukt mit absolut heiligen und unantastbaren regeln in der typografischen gestaltung von texten. grüße --Fröhlicher Türke 23:13, 24. Aug. 2011 (CEST)


KPA
Diese Benutzerin reagiert auf persönliche Angriffe, indem sie sie massiv und konsequent ignoriert.
--Ute Erb 12:29, 5. Sep. 2011 (CEST)
Ich bin immer dankbar, wenn sich jemand die Mühe macht, einen (typografischen oder orthografischen oder sonstigen) Fehler von mir zu beheben. Ich versuche dann natürlich, in Zukunft zumindest diesen Fehler zu vermeiden. Danke, liebe Ute. --DrCula? 14:44, 6. Sep. 2011 (CEST)
Das rührt mich, lieber Herr Doktor. Auch ich hege ein Gefühl von Dankbarkeit Dir gegenüber, weil Du der erste warst, von dessen Bearbeitungen meiner anfänglichen Edits ich gelernt habe. Ich habe die Haltung: Die Autoren tragen das Wissen zusammen, und ich vergelte es ihnen durch Korrekturen. Mann, was die Autorenkorrekturen kosten würden, wenn Wikipedia ein Druck-Erzeugnis wäre! Übrigens korrigiere ich ja nicht die Autoren, sondern Texte: Am 24. August 2011 war das ein Text mit etwa 150.000 Bytes (zirka 840 Edits von knapp 200 Editoren), daran habe ich innerhalb von fünf Stunden etwa 150 Korrekturen verschiedenster Art vorgenommen und war erschöpft, aber sehr zufrieden mit meiner zunehmenden Konzentrationsfähigkeit. „Arbeit ist die beste Therapie“, schreibt Daunderer ganz richtig. (Der hat jetzt bei Lebzeiten die Toxcenter-Website den Chinesen vererbt, das macht mich froh, denn da brauche ich die Fehler da nicht mehr zu sehen.) Ohne die schöne Möglichkeit der Verbesserung bei Wikipedia würde ich die Lektüre vieler Artikel gar nicht durchhalten. War das immer ein Gefummel in meiner Composersatz-Zeit: Korrekturlesen mit Korrekturzeichen am Rand, Korrekturzeilen setzen, Korrekturzeilen ausschneiden, Korrekturzeilen einkleben mit lösemittelhaltigem Klebstoff über augenfeindlich grellem Licht eines Leuchtkastens. Jetzt gerade hatte ich wieder etliche Tage tränende Augen, Schmerzen beim Lichteinfall, Kopfschmerzen, Kieferschmerzen und Weltschmerzen bekommen und musste mit mir ringen (einsam wie der Kanzler zur Adenauer-Zeit): Man erwartet mehr von mir, als ich bringe? Okay, dann lass ich den Quatsch mit „Meine Mission ist der Gedankenstrich“ bei Wikipedia. Zwischendurch kam die schöne Klarnamen-Aktion von Jürgen Engel, ich guckte mir mit halb geschlossenen Lidern seine Klarnamen-Benutzer-Versammlung an, lauter imponierende Könner! Ich kriegte nicht schnell genug ein Statement im Wikipedia-Verlautbarungsstil hin, konnte mich auch nicht entscheiden: Erzähl ich die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, oder geh ich vornehm über kränkende Vorfälle hinweg, um verbale Eskalationen zu vermeiden, und wird das jetzt hier ein sadistischer Roman in Form eines Tätigkeitsberichts mit einer von IPs, IMs, Pseudos verfolgten Unschuld namens Ute, oder wie oder was? Derweil häkelte ich an einem weißen Teppich mit ganz dicken Maschen und überlegte: Bleib ich dann auf dem, oder fliege ich weg? Oder mache ich nicht die Fliege (für die, die Unverbesserlichen von Wikipedia), sondern oute mich als bekennende Biene: Wikipedia o muerte! Als Nächstes (Großschreibung korr. nach Kritik, April 2013) baue ich ein Regal für die neuen alten Bücher, die ich mir habe kommen lassen für meine Ergänzungen zu diesem nicht überfüllbaren Internetglanzstück WP, und übe weiterhin Fertigkeiten wie Gehen, Stehen, Sitzen, Liegen und Schwimmen. Hoffentlich treffe ich nirgends ein Schlachtschiff! Wir sind in Berlin gerade im Wahlkampf, ich hatte schon zwecks politischer Bildung mit Korrekturlesen (überparteilich) begonnen, mein Slogan: Für die endgültige Teilung Deutschlands in inhaltlich Geistesschaffende und störende Putzfrauen! – Weiter geht’s. Danke, Gerhard. Danke, Jürgen. --Ute Erb 18:54, 6. Sep. 2011 (CEST)
Wirklich lustig ist dabei, dass du in deinem eigenen Text (siehe Zeilen hier drüber) ein "als nächstes" verwendet hast. Außer Duden schreibt wohl niemand "als Nächstes" für diese adverbiale Bestimmung. Insofern stellt sich schon die Frage nach dem Antrieb - einfach mal die Leute nerven? :-)=) ... GuidoD 19:03, 16. Apr. 2013 (CEST)

Klarname[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,
in diesem Programm werde ich am Samstagnachmittag (10. September 2011) einige Thesen zu der von mir angeschobenen Aktion Benutzername = Klarname vortragen und diskutieren. Im Zusammenhang mit meinem Thema führe ich nun eine nicht standardisierte Befragung über mögliche Probleme und Beobachtungen bei einem Auftritt mit Klarnamen durch. Besonders interessiert mich auch die Vertrauensbildung und Wahrnehmung in der Öffentlichkeit. Ein Antwortbeispiel findest du bei Olaf Simons. Es würde mich freuen, wenn du mir hier oder per E-Mail über deine bisherigen Erfahrungen antworten magst. Besten Dank und schöne Grüsse --Jürgen Engel 19:00, 27. Aug. 2011 (CEST)

Lieber Jürgen Engel, danke für deine nette kleine Korrektur auf meiner Benutzerseite. Klarnamen finde ich korrekt, mit mehr Klarnamen-Benutzern wären die Umgangsformen möglicherweise ziviler, und solche Sprüche wie „Wikipedia ist kein Mädchenpensionat“ oder „Wikipedia ist keine Senioren-Betreuungsstätte“ (der fehlt noch) kämen einem gar nicht erst in den Sinn, schätze ich mal. Eine nicht standardisierte Antwort samt Beispiel findest du im Abschnitt oben, vielleicht etwas verspätet. An einem Bericht wäre auch ich interessiert. Es freut mich, deine Bekanntschaft und die der von dir Gesammelten gemacht zu haben. Herzlichen Gruß aus Berlin. --Ute Erb 19:29, 6. Sep. 2011 (CEST)
Liebe Ute Erb, herzlichen Dank für deine Antwort, die noch in die Thesenbildung einfliessen kann. Nach dem Kongress melde ich noch einmal. Aber jetzt ein Wort zum Gesammelten: Die beiden liebsten Artikel sind mir Der Bücherkreis und Ernst Pollak. Hier hat sich die Ähnlichkeit der Freien Enzyklopädie Wikipedia mit dem Sammeln der Bienen zeigen können. Schöne Grüsse aus Bremen --Jürgen Engel 21:58, 6. Sep. 2011 (CEST)

Bericht zur WikiCon[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb,
zum Thema Aktion Benutzername = Klarname sende ich dir heute den Link zu meinem Bericht. Besten Dank für deine sehr hilfsbereite Mitwirkung bei meiner Recherche und schöne Grüsse zum Sonntag --Jürgen Engel 22:17, 17. Sep. 2011 (CEST)

Occupy Wall Street[Bearbeiten]

Klar bin ich zufrieden wenn jemand meine Liebe zum stilistisch Einwandfreien teilt. :-) Und dann auch noch von professioneller Seite. Adorno schließe ich mich auch an. Liebe Grüße --Geri 00:27, 13. Okt. 2011 (CEST)

Danke für deine vielen Korrekturen dort, bei We are the 99 percent und der Zeitgeistbewegung! Grüße, --Blogotron /d 11:20, 16. Okt. 2011 (CEST)

Spanische Wurzeln[Bearbeiten]

Ich möchte dich bitten, den Absatz über die spanischen Wurzeln der Bewegung so zu platzieren und genügend zu beschreiben, daß diese Realität auch rüberkommt. So, wie jetzt, unmöglich und total kastriert. Also bitte. Wo sind wir denn?--Shatabisha 16:08, 16. Okt. 2011 (CEST)

Betreff Formalismus[Bearbeiten]

Ich kann zwar deine Änderung hier [1] rein formal nachvollziehen. Bitte versuch aber zu verstehen, dass Formalismus für sich alleine keinen Nutzwert hat. Die Formulierung "Offizielle Internetpräsenz", "Offizielle Internetseite" oder "Offizielle Seite" ist in der Wikipedia nicht nur üblich, sondern auch ein mehrfacher Konsens und findet sich in dieser Wortwahl auch in (offiziellen ;-) Formatvorlagen für die Wikipedia wieder! Diese Formatvorlagen gelten als (offizielle ;-) Vorlage für Autoren bei der Bearbeitung von Texten. Du kannst also den Autoren nicht vorwerfen, dass sich sich an die Vorlagen halten. Wenn du das tatsächlich bekämpfen willst, kannst du gerne einen (offiziellen ;-) Konsens finden und das Thema in größerem Kreise entscheiden lassen. Wenn sich dann ein Mehrheit findet, die das Wort "offiziell" zum Tabu erklärt, helfe ich dir sogar beim ändern - solange diese große Konsens zur Änderung aber noch nicht gefunden ist, möchte ich dich bitten, davon Abstand zu nehmen, weitere Löschungen oder Änderungen von "offiziell" in Artikeln vorzunehmen. Nutzen ist oft wichtiger als Formalismus: Und hier hat sich herausgestellt, dass es eben sinnvoll ist, ganz bewußt die Formulierung "offiziell" bei Links zu verwenden, da es eben doch zahlreiche Seiten gibt, die "inoffizielle" und "semioffizielle" Internetseiten zu bestimmten Personen und Themen anbieten (und für Ungeübte nur schwer von den "tatsächlich offiziellen" zu unterscheiden sind). Du musst bedenken, dass in der Wikpedia nicht nur Sprachwissenschafler und Akademiker mitarbeiten, sondern natürlich auch Leute, denen man einen Punkt z.B. auch mal mit einer Tautologie ins Hirn klopfen muss. Der Begriff "in Reih und Glied" ist (rein formal!) überflüssig und unsinnig, aber er ist trotzdem in der Praxis nicht nur erlaubt, sondern kann als rhetorisches Stilmittel Helfen, auf einen Punkt nochmal besonders hinzuweisen. Und genau das machen wir auch mit dem Begriff "offiziell". Wir weisen nochmal deutlich auf etwas hin, was sonst allzugern von Autoren übersehen wurde. Also sehe es als ein rhetorisches Stilmittel an, statt als eine formale Ungenauigkeit. Nach der Einführung des Begriffes "offiziell" haben wir übrigens auch deutlich weniger Probleme damit, dass zahlreiche gutgemeinte Helfer Fanseiten, Foren, Agenturseiten oder sonstiges zu Personen verlinken. So gesehen hat sich also (selbst wenn es ein formaler Fauxpas wäre) die Einführung des Begriffes "offiziell" gelohnt und einen Nutzen für die Wikipedia geschaffen.

P.S: Zudem ist es ein Pyrrhussieg für die deutsche Sprache, wenn du einen vermeintlich formal nicht ganz sauberen deutschen Begriff durch einen Angliszismus wie "Website" ersetzt. -> Touché! :-) --Wikwik 06:31, 16. Nov. 2011 (CET)

Wo sind denn eigentlich die „offiziellen“ Wikipediaseiten, die du meinst? Vielleicht müsste man die mal ändern. – Das Wort „offiziell“ stört mich in dem Zusammenhang mit den Weblinks schon lange, es klingt einfach zu wichtigtuerisch und großsprecherisch, zumal bei einer einzelnen Person, bei einem kleinen Unternehmen, usw. Mein Eindruck ist auch, dass es sich um eine typische Formulierung bei weniger relevanten Artikelgegenständen handelt, um die Wichtigkeit des Artikels z.B. in der Löschdiskussion zu beweisen. Offizielle Internetpräsenz - das klingt nach nach einer großen Organisation oder einem Unternehmen. Das Wort ist doch überflüssig; entweder handelt es sich um die Website des Artikelgegenstandes oder nicht (Fanseiten etc.). – Übrigens: eine Webseite und eine Website sind, deutsche Sprache hin oder her, verschiedene Begriffe; deshalb haben wir ja auch zwei Artikel dazu, die mittel Begriffsklärung voneinander abgegrenzt sind. Grüße, --Blogotron /d 00:47, 17. Nov. 2011 (CET)

Was heißt deutsche Sprache hin oder her, ich dachte genau darum geht es euch hier: Um die deutsche Sprache! Da braucht man sich doch nicht wundern, wenn das Ersetzen eines als sinnvoll herausgestellten deutschen Begriffes durch einen Anglizismus nicht unbedingt als sprachlicher Fortschritt gefeiert wird. Und wenn wir dann noch in die Unterscheidung der Begriffe gehen, die der Durchsnittsbürger in keinster Weise versteht (wobei sogar in der Presse und unter Journalisten Webseite und Website wie ein Synonym benutzt wird), dann machen wir uns das Leben unnötig schwer. Ich habe kein Problem mit "offizielle Internetseite".

Auf die Argumente und Erklärungen warum der Begriff "offiziell" sich als sinnvoll und nützlich erwiesen hat, bist du jetzt nicht eingengangen. Also dir geht es auch nur ausschließlich um Formalitäten und auch wenn die kontraproduktiv in der Praxis der Wikipedia wären, ficht euch das nicht an. Hab ich das so richtig verstanden oder täusche ich mich in der Interpretation? So ein drittrangiges Thema muss man auch nicht unnötig aufbauschen und damit Zeit verplempern. Wenn ihr die vorgetragenen Argumente nicht akzeptieren wollt, müsst ihr das nicht, dann belassen wir es eben für beide Seiten wie es war. Dann schreiben Autoren eben weiterhin von "offiziell" und ihr löscht das "offiziell" wieder wenn es euch so furchtbar stört. Damit kann man auch leben. Es gibt wichtigeres in den Artikeln zu regulieren. --Wikwik 02:18, 17. Nov. 2011 (CET)

Volker Fintelmann[Bearbeiten]

Der Eintrag Volker Fintelmann in Anthroposophische Medizin, den Du verlinkt hast, ist noch rot, da der entsprechende Artikel noch nicht existiert. Hast Du vor, ihn zu schreiben? Gruß -- Michael 21:37, 12. Jan. 2012 (CET)

Nicht sofort, aber in den nächsten Wochen. Oder gibt es, wenn rote Links unerwünscht sind, eine Liste als Sammelstelle für noch zu schreibende Artikel? --Ute Erb 10:00, 13. Jan. 2012 (CET)

Frage/Bitte: Sichtung "Helga Engin-Deniz"[Bearbeiten]

Liebe Ute,

ich habe gesehen du warst diejenige, die die letzte Version der von mir erstellten Seite für "Helga-Engin-Deniz" (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Helga_Engin-Deniz&oldid=100872853&diff=cur&diffonly=0) gesichtet hat. Allerdings werden die Änderungen aber trotzdem noch nicht öffentlich angezeigt? Kannst du mir helfen und sagen woran das liegt??

L.G. --TAcity (Diskussion) 13:27, 29. Mär. 2012 (CEST)

Leider nein, keine Ahnung. --Ute Erb (Diskussion) 13:30, 29. Mär. 2012 (CEST) Ich weiß nicht, welche Änderungen du da nicht siehst. der Artikel lässt sich doch einwandfrei bearbeiten. --Ute Erb (Diskussion) 13:47, 29. Mär. 2012 (CEST)


Hi! Danke, ja jetzt sehe ich es komischer Weise auch so wie es sein sollte. Danke, jedenfalls!! :) --TAcity (Diskussion) 14:56, 30. Mär. 2012 (CEST)

Vorsicht, nicht jeder Bindestrich kann so einfach ...[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb, danke für deine Mühe um Döbling, das typographisch richtige Ersetzen von - durch – in Commons-Kategorienamen funktioniert nur, wenn du auch gleichzeitig eine Verschiebung der Kat auf commons durchführst. Das was in den Denkmallisten unter Commonscat eingetragen ist, sind solche Commons-Kategorien. Ich mache dann mal teilrückgängig - ich denke, eine Verschiebung auf Commons ist nicht angebracht. Bei den Adressen, die vom Bundesdenkmalamt kommen, gilt ähnliches, bei Nichtübereinstimmung gibt es Fehler.

Nähere Infos zum österreichischen Denkmallistenprojekt findest du im zugehörigen Portal, lg --Herzi Pinki (Diskussion) 00:38, 20. Jul. 2012 (CEST)

Staatskrise in Rumänien 2012[Bearbeiten]

Vielen Dank fuer Deine Ueberarbeitung! Gruss, DVvD |D̲̅| 02:21, 30. Jul. 2012 (CEST)

Nicht zu danken, gern geschehen. Ute Erb (Diskussion) 06:23, 30. Jul. 2012 (CEST)

Danke[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,

schön, dass du im Artikel "Beschneidung weiblicher Genitalien " mitarbeitest. Gruß --Finn (Diskussion) 17:46, 5. Aug. 2012 (CEST)

Viel Arbeit, aber gut zu wissen. --Ute Erb (Diskussion) 17:49, 5. Aug. 2012 (CEST)

Baustein raus warum?[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb, du arbeitest bei [2] mit und hast dort meinen Baustein entfernt. Warum? Ich hatte heute morgen bei Abschnitt M angefangen und wollte diese Arbeit heute Abend beenden. Um also doppelt und dreifache Arbeit zu verhindern, habe ich ihn dort eingefüht. Der Baustein gibt einem 24 Stunden Zeit für die Bearbeitung. Warum hast du ihn entfernt? --Siri111 (Diskussion) 19:07, 8. Aug. 2012 (CEST)

Tippfehler[Bearbeiten]

Dass jemand so Berühmtes, sogar mit eigenem Artikel in dieser Online-Enzyklopädie, von der immer alle reden, hilft, meine Tippfehlerliste zu verkleinern, macht mich ja fast etwas verlegen ;) Danke dafür und Gruß, aka 19:08, 8. Aug. 2012 (CEST)

Aus Bewunderung …[Bearbeiten]

… für die typografisch präszisen Verbesserungen im Artikel Frauen in der Kunst habe ich eine Kerze angezündet ;-)) --Erfundener Jaa-jaa-Nää-nää 19:25, 8. Aug. 2012 (CEST)

Chapeau! Für den Gedankenstrich, Ute, bei Parks Range. --Wikuli (Diskussion) 21:33, 20. Aug. 2012 (CEST)Wikuli

Mitglieder des House of Lords[Bearbeiten]

Hättest du Interesse hier (Wikipedia:WikiProjekt Politiker/Aktionen/Mitglieder des House of Lords) mitzuwirken? Politik (Diskussion) 10:26, 23. Aug. 2012 (CEST)

Nein, danke. --Ute Erb (Diskussion) 10:32, 23. Aug. 2012 (CEST)

Anführungsstriche oder Kursiv[Bearbeiten]

Hallo Ute, Hab' dich soeben bei zwei auch von mir inhaltlich bearbeiteten Artikeln als Expertin für Formatierungen ausgemacht. Hier mein Problem. Ich hasse Anführungsstriche, wohl auch, weil im Englischen solche nur hochgestellt existieren und in der deutschen Wikipedia ganz klassisch mit Unten eingeleitet und mit Oben ausgeleitet wird. Ich habe mir deshalb angewöhnt, in Wikipedia Zitate ohne Anführungsstriche kursiv zu setzen. Auf meiner Geschichtsseite www.freiburgs-geschichte.de habe ich Zitate nicht kursiv, sondern wegen der besseren Lesbarkeit farblich abgesetzt, aber das ist Privatsache. Grüße --Red Baron 2 disputatio 17:14, 23. Aug. 2012 (CEST)

Die Vorlage für Zitate setzt die doppelten Anführungszeichen am Anfang und am Ende des Zitats nach unten und nach oben, so dass nur noch die einfachen Anführungszeichen in die zitierten Texte gebracht werden müssen, und außerdem ermöglicht sie, dass altertümliche Schreibweisen nicht mit Tippfehlern verwechselt werden, siehe hier. Die Schreibung mit Anführungszeichen ist eindeutiger als die kursive. WP:ZIT kennst du? Benutzer: Red Baron 2 sei freundlich gegrüßt von --Ute Erb (Diskussion) 19:02, 23. Aug. 2012 (CEST)

Dankeschön[Bearbeiten]

Hallo Ute, ich wollte nur einmal kurz Danke sagen wegen deine Tippfehler-Korrekturen bei den Olympischen Spielen 1968. Liebe Grüße --Julius1990 Disk. Werbung 16:42, 7. Sep. 2012 (CEST)

Nett von dir, Julius 1990. Das Auffinden der Fehler ist Meister Aka zu danken, ich hab sie bloß mal eben weggeputzt aus reiner Begeisterung für eine vorbildlich fehlerlose deutsche Wikipedia. Wenn du auch mal putzen möchtest, folge meinen Spuren. Frohes Schaffen wünscht --Ute Erb (Diskussion) 16:53, 7. Sep. 2012 (CEST)
Haha, nein, ich bin eher der Autor, der massig Tippfehler verursacht. Deshalb freuen mich "Putzteufel", die da in meinen Artikeln nachbessern, immer. :) --Julius1990 Disk. Werbung 17:08, 7. Sep. 2012 (CEST)
Wenn dem denn so ist, werde ich gelegentlich mal einen Blick werfen auf dein Schaffen womöglich, ohne mir als indiskreter Stalker vorzukommen. --Ute Erb (Diskussion) 17:11, 7. Sep. 2012 (CEST)
Immer gern :) --Julius1990 Disk. Werbung 17:20, 7. Sep. 2012 (CEST)

Formatierung Rollennamen[Bearbeiten]

Ich hab gesehen, dass du die Kursivschreibung von Rollennamen im Fließtext rausnimmst. Gibt es dafür eine Richtlinie auf die du dich beziehst? Ich hab dazu leider nichts gefunden. Bei allen Artikeln bei denen ich nachgeschaut habe, werden die Rollennnamen kursiv geschrieben. Ich finde die Kursivschreibung hilfreich, um die Rollennamen von Namen realer Personen besser abzugrenzen. --Shivastar (Diskussion) 17:36, 11. Sep. 2012 (CEST)

Eine Richtlinie habe ich nicht in Erinnerung, jedoch sehr sehr viele Artikel, in denen Rollen normalgesetzt waren – das verhindert ja auch die Verwechslung mit Werktiteln, was ich drum vernünftig finde. Aber frag doch mal bei WP:Fragen zur Wikipedia, ich geh gleich aus dem Haus. Gruß, --Ute Erb (Diskussion) 17:47, 11. Sep. 2012 (CEST)
Es scheint tatsächlich keine Richtlinie zu geben. Ich sehe den Rollennamen eher als Teil des Werkes, daher wäre es für mich logischer, wenn auch beides kursiv geschrieben wird. Und den Namen in Anführungsstrichen zu schreiben (die Variante habe ich auch schon gesehen) finde ich noch bescheidener. Es führt nur meiner Meinung nach zu Verwirrungen, wenn im Text mehrere reale Personen erwähnt werden und dann ein fiktiver Rollenname. Der Lesefluss ist dann irgendwie gestört. Bei Artikeln über den Film selbst, ist natürlich alles fiktiv, von daher sehe ich da auch kein Problem alles in Normalschrift zu schreiben. Nur bei Artikeln über die Schauspieler sehe ich das anders. --Shivastar (Diskussion) 12:33, 12. Sep. 2012 (CEST)

Nahestehen und zunichtemachen[Bearbeiten]

Hallo! Mir sind gerade ein paar systematische Bearbeitungen dieser Wörter deinersseits aufgefallen. Nach Konsultation meines Dudens bin ich etwas verwirrt, denn laut neuer Rechtschreibung wird beides auseinandergeschrieben. Auf welcher Grundlage hast du diese Änderungen vorgenommen?--Feuerrabe (Diskussion) 22:30, 13. Sep. 2012 (CEST)

Die deutsche Rechtschreibung. 24., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Herausgegeben von der Dudenredaktion – Auf der Grundlage der neuen amtlichen Rechtschreibregeln. Band 1. Dudenverlag, Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich April 2006. Seite 717: „Bei übertragener Bedeutung gilt in der Regel Zusammenschreibung: vgl. nahebringen, näherbringen, nahegehen, nahekommen, naheliegen, nahestehen, nahetreten“. – Seite 1149: „zunichtemachen (zerstören) – zunichtewerden“. Hingegen: „zunichte sein“. – Diese Rechtschreibreformen haben eine beträchtliche Unsicherheit gebracht. Idealerweise wäre eine Enzyklopädie eine verlässliche Stelle. Wikipedia sieht noch lange, lange, lange nicht danach aus. Ich bin doch sehr erstaunt zu sehen, wie oft zum Beispiel „Näheres“ hier noch kleingeschrieben wird – wann war das denn zuletzt richtig? Meine älteren Duden besitze ich leider nicht mehr. Frohes Schaffen --Ute Erb (Diskussion) 05:54, 14. Sep. 2012 (CEST)
Danke für die Aufklärung. Das erklärt sich dann natürlich. Mein Duden ist eine etwas ältere Auflage, die 21., eine der ersten nach der Reform, glaube ich. Da es ja noch einige Nachreformen gab, war ich mir nicht sicher, ob mein Duden in Hinsicht auf diese Wörter auf dem neuesten Stand ist. :-) Ich schätze es wird Zeit eine neuere Version zu besorgen. ;-) --Feuerrabe (Diskussion) 09:37, 14. Sep. 2012 (CEST)

Deine Korrektur in Sinn und Sinnlichkeit (2008)[Bearbeiten]

Hallo Ute,

ich habe Deine Änderung rückgängig gemacht. Zur Handhabung des Infinitivs mit zu kannst Du auch hier was nachlesen. Kurz gesagt: Wenn's trennbare Verb zusammengeschrieben wird, wird auch zu + Infinitiv zusammengeschrieben. --Schwäbin 15:45, 17. Sep. 2012 (CEST)

Hallo, Schwäbin! Genau das tat ich doch. In meinem Duden (24. Auflage) ist „anheimstellen“ als EIN WORT angegeben. Im Duden Band 9 (Richtiges und gutes Deutsch) von Januar 2007 steht die Regel unter Getrennt- und Zusammenschreibung auf Seite 393: „1.5 Andere erste Bestandteile“ (abhandenkommen, fehlgehen) etc. Mit deiner Belehrung kann ich nun gar nichts anfangen, schade. --Ute Erb (Diskussion) 16:04, 17. Sep. 2012 (CEST)
Nochmal hallo. Ja, das verstehe ich, dass Du nichts damit anfangen kannst – weil ich nämlich offensichtlich vor Müdigkeit nicht mehr richtig hinschauen und rechts und links im Vergleich unterscheiden kann. Du hast ja von getrennt nach zusammen geändert und nicht umgekehrt! Ich war (hoffentlich nicht immer so) schief gewickelt. Ich revertiere mich gleich selber wieder. Sorry! --Schwäbin 16:08, 17. Sep. 2012 (CEST) geht jetzt wohl doch lieber heim und ins Bett ...
Frische Luft ist manchmal auch richtig gut. Aber wirklich: Bei dem Stand der Rechtschreibung in der Wikipedia kann einem ganz mulmig werden. Bloß mit den Tippfehlerlisten von Meister aka brauchen wir da noch 20 Jahre, um auf das Niveau von 2006 zu kommen. Nichts für ungut. --Ute Erb (Diskussion) 16:15, 17. Sep. 2012 (CEST)
Naja, es ist mit der Reform auch wirklich nicht leichter geworden. Die einzig gut merkbare Regel ist – meiner Meinung nach – die mit der ß-ss-Schreibung. Ansonsten gibt es so viele „geht-auchs“, dass auch ich noch nicht mit allen Neuerungen warmgeworden bin. Neben Andrés Tippfehlerliste kann man auch einfach links auf Zufälliger Artikel klicken, da gibt's in fast jedem Artikel was zu verbessern ;-) --Schwäbin 16:32, 17. Sep. 2012 (CEST)
Tja, wo man hinguckt ... Die „zufälligen Artikel“ machen auf mich aber schon einen wesentlich besseren Eindruck als vor fünf Jahren – da gucke ich fast nur noch zur Erholung hin. Bei akas Fehlerlisten kann es einen so hart erwischen, dass man drei Tage lang unglücklich ist während der Bearbeitung anschließend an die Entfernung der Tippfehler. Das Stadttheater in Aschaffenburg hat mich fast zur Verzweiflung gebracht, die Keramik in Ägypten war fast ein Attentat. – Naja. In zehn Jahren ist die Wikipedia die Nummer EINS im Internet auch in Sachen Rechtschreibung und Typografie. Mit „Nahestehen und Zunichtemachen“ vorwärts. --Ute Erb (Diskussion) 16:45, 17. Sep. 2012 (CEST)
Das darfst Du Dir nicht so zu Herzen nehmen! Das Stadttheater Aschaffenburg war einfach eine Aufgabe für mehrere (drei) Korrektoren. Genau das ist ja das Wikipedia-Prinzip. --Schwäbin 16:53, 17. Sep. 2012 (CEST)
Fünf Mal Korrektur ist das Mindeste! --Ute Erb (Diskussion) 17:00, 17. Sep. 2012 (CEST)

Rechtschreibfehler[Bearbeiten]

Danke!

Hallo Ute, du hast in einer ganzen Reihe von Artikeln, die ich geschrieben oder an denen ich mitgewirkt habe, Rechtschreibfehler beseitigt (meistens ging es um Getrennt- und/oder Zusammenschreibung).

In meiner halben Beo lese ich heute nur deinen Namen.

Auch wenn du es jetzt befürchtest ... – nein, ich will mich nicht beschweren wegen des Löschens nur eines einzigen Leeranschlags (oder des Hinzufügens) in einer Fülle von Artikeln. Und nein ..., mich stört auch die deswegen heute fast platzende Beo bei mir nicht.

Ich wollte einfach nur mal Danke sagen für deine aufopferungsvolle Arbeit. --Opihuck 19:33, 17. Sep. 2012 (CEST)

Oh, Opihuck. Es ist echt anstrengend. Ich überlege schon, wie man es anstellen muss, damit einzelne Rechtschreibfanatiker einzelne Fehler in persönliche Pflege nehmen – eine Art Alphabetisierungskampagne für Fortgeschrittene. Die Rechtschreibung ist ja leider nichts, was sich herumspricht. --Ute Erb (Diskussion) 19:39, 17. Sep. 2012 (CEST)


Vorschaufunktion[Bearbeiten]

Schaltfläche „Vorschau zeigen“

Hallo Ute Erb, vielen Dank für Deine Beiträge zur Wikipedia. Du hast kurz hintereinander mehrere Bearbeitungen an einem Artikel vorgenommen. Es ist jedoch in jedem Fall empfehlenswert, die Vorschauschaltfläche unterhalb des Artikels zu benutzen (siehe Bild), statt jede kleine Änderung einzeln zu speichern. So bleibt nämlich die Versionen/Autoren-Liste der Artikel übersichtlicher und die Server werden ein wenig entlastet.

Solltest du eine größere Überarbeitung aus Sorge vor Bearbeitungskonflikten in viele Einzeländerungen aufgeteilt haben, kann dir künftig die Vorlage {{In Bearbeitung}} nützlich sein.

Viele Grüße
--Hofres 19:26, 21. Sep. 2012 (CEST)

Bahnstrecke Bayreuth–Hollfeld[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,

in diesem Artikel hattest du "genausoviel" nach "genauso viel" korrigiert. Die bisherige Schreibweise stammt im Original vom Schriftsteller Hans Max von Aufseß, zitiert im Buch "Bayreuth à la Carte" von Bernd Mayer auf Seite 91. Daher würde ich es bei der, nach der alten Rechtschreibung korrekten (siehe Duden von 1986), Schreibweise belassen, ggf. mit einem entsprechenden Hinweis.

--Roehrensee (Diskussion) 19:44, 21. Sep. 2012 (CEST)

Star Trek Online[Bearbeiten]

betrifft diesen Diff

Hallo Ute Erb, ich habe Deinen Revert rückgängig gemacht. Ich möchte Dich bitten, generell vor einem Revert den Edit-Kommentar zu beachten. In diesem Fall möchte ich Dich dazu anhalten, den dort angegebenen Link zum Duden zu beachten: [3]

Solltest Du Einwände gegen diesen haben, solltest Du sie unbedingt artikulieren; ein wortloser Revert, obwohl das Gegenüber vorher eine valide Quelle angegeben hat, ist nicht in Ordnung. Freundliche Grüße, --Arno Nymus (Diskussion) 18:01, 22. Sep. 2012 (CEST)

Guten Morgen, Arno Nymus. Von „Revert“ meinerseits kann keine Rede sein – es handelt sich um „Korrektur“: Du hast nicht nur die – nach § 34 Duden – falsche Getrenntschreibung wieder eingesetzt, sondern auch das von mir eingesetzte Komma wieder entfernt. Ich tippe hier, weil ich das online nicht finden kann, den § 34 mal ab:
§ 34 Partikeln, Adjektive, Substantive oder Verben können als Verbzusatz mit Verben trennbare Zusammensetzungen bilden. Man schreibt sie nur in den Infinitiven, den Partizipien sowie im Nebensatz bei Endstellung des Verbs zusammen.“ (Die deutsche Rechtschreibung. Duden Band 1. 24. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. April 2006 (S. 1173).)
Das bedeutet: Wenn „bankrottgehen“ ein Wort ist (wie „bankrottgegangen“ und „bankrottzugehen“), dann muss auch „bankrottging“ zusammengeschrieben werden. Wenn du auf der Getrenntschreibung beharren möchtest, empfehle ich die Zusammensetzung mit „in“: „in Bankrott ging“ ist auch korrekt. Aber „bankrott ging“ ist regelwidrig und zu korrigieren. In beiden Fällen gehört sich nach den Nebensätzen ein Komma.
Diese Rechtschreibfehler sind bei Wikipedia leider keine Seltenheit, sie kommen zu Zigtausenden vor. Eine Beteiligung bei der Korrektur ist gewünscht. (Siehe auch Wikipedia:Liste von Tippfehlern/Veraltet [4].)
--Ute Erb (Diskussion) 08:38, 23. Sep. 2012 (CEST)
Hallo Ute Erb, vielen Dank für die Antwort, damit kann ich gleich viel mehr anfangen als mit einer leeren Kommentarzeile.
Das Einfache vorweg: Beim Komma stimme ich sofort zu, entschuldige bitte, dass ich es entfernt habe.
Zu § 34 hätte ich noch eine Verständisfrage: Demnach würde man also bankrott(?)ging unterschiedlich schreiben je nachdem, an welcher Stelle im Satz es steht?
„Während die Firma bankrottging, stellte sich heraus...“
„Was passierte mit der Firma?“ „Na, bankrott ging sie.“
Freundliche Grüße, --Arno Nymus (Diskussion) 20:03, 24. Sep. 2012 (CEST)
Wenn ich darf, Ute? Flexion von bankrottgehen. --Schwäbin 20:12, 24. Sep. 2012 (CEST)
Vielen Dank für die Antwort. Nur um sicher zu gehen: Sie bestätigt beide Beispiele, richtig? Freundliche Grüße, --Arno Nymus (Diskussion) 20:54, 24. Sep. 2012 (CEST)
Alles richtig. Die Regel zu deinem zweiten Beispiel, Arno Nymus, lautet: „Steht bei einem unfest zusammengesetzten Verb der Verbzusatz am Anfang des Satzes, so erhält der Verbzusatz dadurch Satzgliedwert und wird getrennt geschrieben.“ (Richtiges und gutes Deutsch. Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle. Duden, Band 9, 6. Auflage, Mannheim Januar 2007, S. 393.) Weitere Beispiele: „Fest steht, dass der Minister einen Fehler gemacht hat.“ – „Hinzu kommen noch weitere Gründe.“ – „Nicht damit zu verwechseln sind Sätze, an deren Anfang das Partizip II (Hinzugekommen ist, dass ...) oder der Infinitiv (Hinzukommen dürfte auch ...) steht.“ Also: Bankrottgegangen ist die Wikipedia noch lange nicht. Aber leider noch nicht mal aus den „ß“-Windeln raus – rechtschreibmäßig ein sträflich vernachlässigtes Kind. Neben den Schreibwettbewerben sollten Fehlerentfernungs-Turniere ausgetragen werden. Mit besten Grüßen, Ute Erb (Diskussion) 21:28, 24. Sep. 2012 (CEST)
Gut, dann vielen Dank für die Aufklärung. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die Regel alles andere als sinnig finde*, aber sie ist definitiv nachweislich vorhanden und Deine Korrektur war daher vollkommen korrekt. Ich habe es im Artikel entsprechend wieder umgesetzt und entschuldige mich für die Umstände. *"sinnig" im Sinne von "Die Existenz dieser Sonderregel ist begründet/nachvollziehbar."; nicht im Sinne von "Die (technische) Anwendung der Regel ist verständlich/nachvollziehbar." Freundliche Grüße, --Arno Nymus (Diskussion) 22:31, 24. Sep. 2012 (CEST)

zuteil werden[Bearbeiten]

Hallo Ute, wie kommst du darauf, dass es "zuteilwerden" heißen muss? Mein Duden und mein Sprachgefühl (und offenbar auch das vieler anderer Wikipedianer) sagen mir etwas anderes. --Tolanor 19:05, 26. Sep. 2012 (CEST)

Hast Du noch eine ältere Ausgabe? In meinem Duden steht als einzige Variante zuteilwerden, bei Canoo.net auch, Duden online auch. --Schwäbin 19:10, 26. Sep. 2012 (CEST)
Im Übrigen: Ich arbeite gerade diese Liste ab: Wikipedia:Liste von Tippfehlern/Veraltet. Tippfehler sind das freilich nicht, sondern schlicht Rechtschreibfehler im Sinne der amtlichen Neuerungen (seit 2004/2006, glaube ich). Und weiter geht’s. Ute Erb (Diskussion) 19:25, 26. Sep. 2012 (CEST)
Idee: Vielleicht sollten wir jährlich aus Anlass des Europäischen Tages der Sprachen, also zum 26. September, verstärkte Anstrengungen unternehmen? Mit vereinten Kräften? Dann wüssten die Beobachter bei ihren Listen auch gleich: Aha, mal wieder Deutschfehler in Arbeit. Ute Erb (Diskussion) 20:08, 26. Sep. 2012 (CEST)
Mein Duden ist Duden. Die deutsche Rechtschreibung, 23., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, hrsg. von der Dudenredaktion auf der Grundlage der neuen amtlichen Rechtschreibregeln, Mannheim 2004. Ich wusste nicht, dass der auch schon veraltet ist. Über die Sinnhaftigkeit solcher Massenänderungen man sicher streiten, zumal es ja immer noch nicht wenige Autoren gibt, die von der neuen Rechtschreibung gar nicht so übermäßig viel halten, aber wenn es dich glücklich macht... --Tolanor 22:24, 26. Sep. 2012 (CEST)
Ach, Tolanor, wie kann eine solche Akkordarbeit einen Menschen glücklich machen? Umgekehrt: Die Rückständigkeit und die Tatsache, dass in einer Enzyklopädie mit einem so riesigen Leserkreis auf die Rechtschreibung so wenig Wert gelegt wird, stimmen mich besorgt, zumal der Nachhilfebedarf bei anderthalb Millionen Artikeln ja auch gigantisch ist. Wie findest du denn die Idee mit den vereinten Kräften zum nächsten Europäischen Tag der Sprachen? Selbstverständlich grübele ich, wie diese massenhaften Änderungen zu bewältigen sind. Vielleicht irgendwie Lehrer ansprechen, Schüler mobilisieren, die Autoren der Zukunft? Ute Erb (Diskussion) 22:45, 26. Sep. 2012 (CEST)
Wie wärs mit den JWPs? --Siri111 Vive la France! 22:58, 26. Sep. 2012 (CEST)
Ganz prima! Wenn Jung und Alt gemeinsam grübeln, wie die Arbeit ohne Bearbeitungskonflikte am besten verteilt wird, dann wird’s was. Ça ira! Ute Erb (Diskussion) 23:21, 26. Sep. 2012 (CEST)
Meinst du das ernst, oder ironisch? --Siri111 Vive la France! 23:30, 26. Sep. 2012 (CEST)
Das meine ich durch und durch mit Freude und Ernst. Du solltest mich lächeln sehen. Aber unter dieser falsch geschriebenen Überschrift möchte ich nicht mehr weiter diskutieren, sondern weitermachen bis zum Ende des Kalendertages mit „des Öfteren“. Ute Erb (Diskussion) 23:36, 26. Sep. 2012 (CEST)
Ich würde nur noch einmal gern darauf hinweisen, dass es auch im Bereich Rechtschreibung/Tippfehler genug zu tun gäbe, das wirklich stört und wirklich auffällt, das heißt nicht nur dem relativ geringen Prozentsatz von Menschen, der auch die allerneueste Rechtschreibreform schon geblickt hat. Ich tue mich schwer damit, Wörter wie zuteil werden tatsächlich kompromisslos als „Fehler“ zu werten: in deskriptiver Dudensprache müsste man dazu eigentlich veraltend sagen – wenn überhaupt... --Tolanor 10:50, 27. Sep. 2012 (CEST)

nahe stehen / nahestehen[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb, nach dem Rechtschreibduden, S. 717, sind beide Schreibweisen zulässig. Daher ist es sinnvoll, nach WP:RS#Freigegebene Varianten sogar unerwünscht, die eine zulässige Schreibweise gegen eine andere zulässige Schreibweise auszutauschen. Einen schönen Sonntag wünscht dir --Φ (Diskussion) 12:21, 7. Okt. 2012 (CEST)

Hallo, Phi. Siehe Duden online und weiter oben auf dieser Diskussionsseite den Abschnitt „Nahestehen und zunichtemachen“. Ich tippe zusätzlich mal aus Duden – Richtiges und gutes Deutsch. Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle, Seite 642, ab:
nahe stehend / nahestehend: 1. Rechtschreibung: In konkreter Bedeutung kann getrennt oder zusammengeschrieben werden: ein nahe stehendes /nahestehendes altes Bauernhaus. In übertragener Bedeutung schreibt man zusammen: ein mir nahestehender Mensch. In den letzten Jahren verlor ich einige nahestehende Freunde. Ist nahe erweitert, so schreibt man getrennt: Morgen besuche ich einen mir sehr nahe stehenden Freund.
Danach ist nur in der konkreten Bedeutung wahlweise Getrennt- oder Zusammenschreibung zulässig. Da habe ich keine Änderung vorgenommen, weil es natürlich nicht sinnvoll ist, die eine zulässige Schreibweise gegen eine andere zulässige Schreibweise auszutauschen. Das mit der „übertragenen Bedeutung“ habe ich auch erst vor wenigen Wochen gelernt, ich finde das einleuchtend. --Ute Erb (Diskussion) 13:56, 7. Okt. 2012 (CEST)

Wellrad[Bearbeiten]

Dankeschön, das habe ich doch glatt übersehen…! Grüße,  Certh 45a.svg  hugarheimur 12:22, 18. Okt. 2012 (CEST)

Anführungszeichen[Bearbeiten]

Hallo Ute, anscheinend sind gemäß dieser Änderung die Anführungszeichen in der Toolleiste unter dem Copywarnfeld falsch. Was hältst du davon, wenn du das auf der Seite WP:Fragen zur Wikipedia ansprichst und um Änderung bittest. Viele Benutzer nutzen die Möglichkeit, um die typografisch falschen ("") zu vermeiden und liegen mit denen („“) der Toolleiste dennoch falsch. Gleiches gilt für die einfachen Anführungszeichen (‚‘). PS: Ich habe die Sache jetzt mal hier angesprochen. MfG, --Harry Canyon (Diskussion) 05:33, 8. Dez. 2012 (CET)

Hallo Ute Erb,[Bearbeiten]

vielen Dank dafür, dass du die Artikel der Studentinnen aus dem Seminar der Berliner HTW bearbeitest. Wenn du auch den anderen Kommilitoninnen helfen möchtest, könntest du vielleicht auch einen Blick auf den sogenannten Dorfbrunnen des Seminars werfen. Gruß --Schlesinger schreib! 18:15, 20. Dez. 2012 (CET)

Mal sehen. --Ute Erb (Diskussion) 18:18, 20. Dez. 2012 (CET)

Edith Kiss[Bearbeiten]

Hallo, ich hatte vor dem Schreiben noch geschaut, ob es schon einen Artikel gibt. Vielleicht war der andere zu neu, dass ich ihn noch nicht gefunden habe? Zwei Artikel zur selben Person sind ja unsinnig, wie geht man da dann am besten vor? Don Juan de Marco (Diskussion) 01:06, 27. Dez. 2012 (CET)

Da muss wohl ein Administrator eingreifen, der löschen kann. Mehr weiß ich auch nicht. --Ute Erb (Diskussion) 09:23, 27. Dez. 2012 (CET)

Urvashi Butalia[Bearbeiten]

Danke für die Verbesserungen meines schon im Halbschlaf geschaffenen Artikels. Claus Ableiter (Diskussion) 12:45, 1. Jan. 2013 (CET)

Gern geschehen. --Ute Erb (Diskussion) 13:11, 1. Jan. 2013 (CET)

DBU[Bearbeiten]

Hallo Ute, Dank für's aufräumen. War das unbedingt nötig die Überschriften zu ändern? Jetzt muss ich nämlich hinterhergehen und die Links (Abschnittlinks) anpassen. Oder machst du das? Gruß. --LezFraniak (Diskussion) 17:57, 3. Jan. 2013 (CET)

Ich denke, dass Fehler besonders in Überschriften peinlich sind. „Abschnittlinks“ sagt mir nichts. Jedenfalls frohes Schaffen! --Ute Erb (Diskussion) 18:01, 3. Jan. 2013 (CET)
Na du machst ja 'n Fass auf. Wenn es so peinlich gewesen wäre, hätte es wohl schon mal jemand eher verbessert. Diente nur der besseren Leserlichkeit. Abschnittslinks sind die Links die direkt auf den Abschnitt, z. B. DBB, verlinken. Nach dir die Sintflut, ja? --LezFraniak (Diskussion) 18:15, 3. Jan. 2013 (CET)

Neue(ste) Rechtschreibung[Bearbeiten]

Verehrte Frau Erb, bitte erlauben Sie mir eine Frage an die Expertin: da hat man sein Leben lang "zurückgehen" geschrieben und meint nun, dass es heutzutage "zurück gehen" heißen müsste, offensichtlich aber inkorrekt. WIE verhält es sich, nur um ein Beispiel zu erfragen, mit "vorwärtsgehen" oder "vorwärts gehen"? Und: WO kann man derlei Fragen in dem heutigen (für Ältere) "Rechtschreibe-Dschungel" am besten/schnellsten (oder heißt es "am Besten/Schnellsten"?) herausfinden/nachschlagen? Vielen Dank und freundliche Grüße--188.21.75.214 02:05, 4. Jan. 2013 (CET)

Wenn man nicht im neuesten Papier-Duden nachschlagen will, kann man bei google etwa eingeben „zurückgehen duden“ und kann sich da näher orientieren: http://www.duden.de/suchen/dudenonline/zur%C3%BCckgehen. Ich bin keine Expertin, vielmehr gewöhne ich mir die neuen Schreibweisen auch gerade erst an. Bei Wikipedia kommt diese Art Fehler oft hundertfach vor, siehe Wikipedia:Liste von Tippfehlern. Da ist Akkordarbeit zu leisten. Liebe Grüße. --Ute Erb (Diskussion) 12:53, 7. Jan. 2013 (CET)
Auch canoo.net bietet super Nachschlagemöglichkeit, inklusive Flexion. --Schwäbin 13:30, 7. Jan. 2013 (CET)
Herzlichen Dank Ihnen Damen für die so guten Hinweise! Künftig werde ich diese links nutzen wo/wann immer möglich. Mit nochmaligem Dank und freundlichen Grüßen --188.21.75.214 21:45, 7. Jan. 2013 (CET)
P.S.: Bei Frau Schwäbin hätte ich nicht auf die Benutzerinseite schauen dürfen! Denn jetzt knurrt mir der Magen..., sehen DIE Gerichte leckkker aus!!!
O, grade erst gelesen. Ich kann Dich trösten: Sie schmecken meist nicht so gut, wie sie aussehen ;-) --Schwäbin 08:18, 15. Jan. 2013 (CET)
Das kann gar nicht sein! Erstens isst das Auge mit, und zweitens habe ich die Gerichte bereits - ALLE - virtuell verkostet! Doll! Und Glückwunsch zu einer Super-Benutzerseite! Beste Grüße--188.21.75.214 08:45, 17. Jan. 2013 (CET)

Fleiß[Bearbeiten]

Hallo Ute, seit längerer Zeit beobachte ich schon Deinen nimmermüden Kampf gegen Rechtschreibfehler. Ich danke Dir dafür und bewundere Dich ein bisschen. Jetzt kam mir ein Gedanke: Hast Du irgend ein Hilfsmittel, solche Fehler aufzuspüren, denn anderenfalls müsstest Du ja alle zig Tausende von WP-Artikeln lesen, von der ersten bis zur letzten Zeile. Hast Du einen Wink für mich? Herzl. Gruß --Ulrich Waack (Diskussion) 21:47, 14. Jan. 2013 (CET)

Ja Ute und Aka sind die BESTEN.....--Markoz (Diskussion) 22:05, 14. Jan. 2013 (CET)
Hei! Das finde ich ja toll, dass Du Dich da beteiligen willst. Letzten Sommer bin ich draufgekommen, dass ich ja gar nicht mehr all die ganzen Artikel lesen muss, die mich oft gar nicht interessieren, wenn ich nur scharf auf Fehler bin: Du kannst einen immer wiederkehrenden Fehler einfach bei der Suche (Volltext) eingeben, dann wird eine Liste mit Satzteilen aus allen Artikeln gebildet, in denen der gesuchte Fehler vorkommt, und die kannst Du dann nach Lust und Zeit abarbeiten, indem Du nur die betreffenden Stellen und in der Nähe stehende Fehler korrigierst. Das ist gewissermaßen gerechter. Du kannst aber auch von den Vorarbeiten Gebrauch machen, die von anderen Fehlerjägern schon geleistet wurden und die ich erst anschließend gefunden habe: anhand der Tippfehler-Listen von A–Z (Wikipedia:Liste von Tippfehlern). Diese Herangehenseise hat den Nachteil, dass die Fehler-Websites manchmal ziemlich rasch ablaufen, so dass man sich wie ein Akkordarbeiter vorkommt, etwas unter Druck. Man weiß dann oft gar nicht: Habe ich das jetzt schon gemacht, wo bin ich denn gerade? Ich bin mit Z gerade fast durch. Morgens wird alles aktualisiert, danach kann man sehen, wie viel man ausgeräumt hat. Vor der Arbeit guckt man sich online im Duden die korrekten Schreibweisen an.
Benutzer:aka hat noch andere Möglichkeiten und bietet immer wieder Listen mit Artikeln an, die mehr als einen Fehler enthalten. Aber das sind oft Artikel, die es echt nötig haben, im Ganzen gelesen zu werden, mit manchmal tödlichen Inhalten (lange Kriegs-Artikel zum Beispiel).
Eine weitere Möglichkeit ist, in den Portalen die neuen Artikel durchzuforsten.
Ein anderer Benutzer (Benutzer:Jobu0101) hat quasi einige Fehler adoptiert, er verbessert hartnäckig zum Beispiel „des Weiteren“. Nun träume ich davon, dass unser deutschsprachiges Volk aus lauter Individuen bestehen könnte, die sich einzelner Fehler gelegentlich annehmen so wie Jobu. Die letzte Rechtschreibreform war 2006!
Frohes Schaffen wünscht --Ute Erb (Diskussion) 22:41, 14. Jan. 2013 (CET)

Hi Ute...habe vor kurzem zum ersten Mal einen Wikiorden verliehen zum erstenmal, jetzt wird mir bewußt, dass du längst einen verdient hast...und zwar von mir... du wirst diesen sicher schon x-mal verliehen bekommen haben, ich will es aber nicht versäumen mich an dieser Berechtigung zu beteiligen....wirklich Super was du leistest...P.S.: hoffe habe keinen Rechtschreibfehler jetzt drinnen,...wenn ja bitte jetzt nicht verbessern..warte auf Aka...;-) Danke für deine ausdauernde Mitarbeit --Markoz (Diskussion) 22:58, 14. Jan. 2013 (CET)

Hiermit verleihe ich Benutzer
"Benutzerin:Ute Erb"
im Namen aller Qualitätssicherer
den Orden
Tools nicu buculei 01.svg
Held der Qualitätssicherung
für den Einsatz rund um die QS
im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie.
gez. "--Markoz (Diskussion) 22:58, 14. Jan. 2013 (CET)"
Ei, Markoz, na, da danke ich Dir aber! Ich wollte schon immer mal als Heldin der Arbeit ausgezeichnet werden. – Bei der Gelegenheit kann ich Dir anbieten, die korrekte Verwendung der Auslassungspünktchen zu erlernen: Davor muss immerimmerimmer ein Leerzeichen stehen, AUSSER wenn ein einzelnes Wort nicht ausgeschrieben wird – bei ausgelassenen ganzen Wörtern oder sogar ganzen Gedanken aber stets! Und danach selbstverständlich auch! Ich sag Dir: Wenn ich hier in dieser Enzyklopädie mal ein korrektes Leerzeichen vor korrekten Auslassungspünktchen sehe – da bin ich echt gerührt und gewinne den Glauben an die Menschheit wieder.
(Signatur vergessen, Schlamperei! Und oben auch die Anrede an Benutzer:Ulrick Waack, unhöflich!)--Ute Erb (Diskussion) 23:20, 14. Jan. 2013 (CET)
Und dann noch seinen Namen falsch geschrieben. Da wundere ich mich, warum er rot ist. Entschuldigung, Benutzer:Ulrich Waack. --Ute Erb (Diskussion) 23:24, 14. Jan. 2013 (CET)
Hallo Ute, danke für die schnelle und gut verständliche Antwort. Nee, ich will mich nicht beteiligen, weil ich noch eine Menge inhaltlicher Artikelarbeit zu tun habe. Aber ich bin getröstet, denn ich sehe, dass Du andere engagierte Kollegen hast. Die Medaille würde ich übrigens auf Deine Benutzerseite setzen.
Noch zu den Pünktchen: Ich kenne es so: Wenn man einen Satz aus einem Text zitiert, dann lässt man ihn mit drei Pünktchen enden, ohne Leerzeichen davor, um deutlich zu machen, dass da im Original noch etwas folgt. Handelt es sich um eine Auslassung zwischen zwei zusammengehörigen Zitaten, dann sieht das so aus: "Xyz Rhabarber [...] Aber auch Kohl..." LG --Ulrich Waack (Diskussion) 23:41, 14. Jan. 2013 (CET)
Hahaha ....Hi Ute...du bist unschlagbar: ...und hast meine vollste : Sympathie...in Echt jetzt ;-)--Markoz (Diskussion) 23:28, 14. Jan. 2013 (CET)

Für Euch und alle Mitleser: Siehe Auslassungspunkte! Und danke, Benutzer:Ulrich Waack, für den Rat. Ich werde mal eine passende Stelle suchen auf meiner Benutzerseite. --Ute Erb (Diskussion) 23:50, 14. Jan. 2013 (CET)

Nascherei[Bearbeiten]

Hi, Ute Erb, haben Sie etwa hier bei soziologie heute, 3 (2010) 12: 32-35; ebda., 3 (2010) 13: 36-38, zu Hannah Arendt genascht? fragt IP-217.232.32.160 21:57, 15. Jan. 2013 (CET)

„zurückholen“ vs. „zurück holen“ im Artikel Carambolage[Bearbeiten]

Hallo Ute! Da Du meine in der Zusammenfassungszeile gut begründete Änderung wieder (allerdings ohne jede Begründung, wie es nur bei eindeutigem Vandalismus geschehen sollte) revertiert hast, gehe ich mal davon aus, daß Du meinen Edit nur übersehen hast (und in der Meinung editiert hast, diese Änderung zum ersten Mal vorzunehmen). Diesfalls bitte ich Dich, Deine Änderung selbst wieder zurück zu nehmen (oder auch zurückzunehmen ;-)). Liebe Grüße, Franz (Diskussion) 20:04, 19. Jan. 2013 (CET) (PS: Andernfalls würde ich mir zumindest eine Entgegnung auf meine Begründung wünschen.)

Grundsätzlich wird „zurückholen“ laut Duden in einem Wort geschrieben, und ich hoffe, dass nun nicht auch „Spielen“ zum Fachausdruck erklärt wird, so dass „weiterspielen“ in zwei Wörtern geschrieben werden muss. ;) – Den Tatbestand des Vandalismus sehe ich hier noch nicht, lediglich Anzeichen für einen möglichen Edit-war oder auch Edit-War oder wie auch immer. Tatsächlich habe ich Deine Begründung übersehen. Zurzeit lese ich die Artikel nicht auf der Suche nach Fehlern, sondern gebe falsche Schreibweisen ins Suchfeld ein, um danach durch die versammelten Artikel in Akkord-Arbeit zu rasen. Wollen wir nicht noch in Klammern („Holer“) setzen, damit auch Laien-Spieler nicht denken, hier läge ein Verstoß gegen unsere guten alten und neuen Rechtschreibregeln vor? Mit freundlichem Gruß, --Ute Erb (Diskussion) 21:36, 19. Jan. 2013 (CET)
Danke, Ute, für Deine neuerliche Bearbeitung (das mit der Suchfunktion hatte ich mir gleich gedacht ;-))! Im Zuge einer kleinen Überarbeitung des ganzen Abschnittes habe ich soeben die Worte ein wenig zu „wieder zurück in die Stellung holen“ umgestellt, womit wir nun sicherlich beide gut leben können. Liebe Grüße, Franz (Diskussion) 12:54, 22. Jan. 2013 (CET)

hallo Ute Erb[Bearbeiten]

deiner benutzerseite habe ich entnommen, dass du in berlin lebst - hast du nicht lust, mal zu einem treffen der berliner wikipedianer zu kommen? terminankündigungen finden sich hier: WP:Berlin. das nächste treffen ist eine veranstaltung der Musketiere am 2. februar. vielleicht interessiert dich das? lg,--poupou review? 19:30, 26. Jan. 2013 (CET)

Das nehm ich mir doch glatt mal vor. Danke, poupou. --Ute Erb (Diskussion) 12:38, 27. Jan. 2013 (CET)
schön! das hatte ich mit der obenstehenden einladung allerdings nicht bezwecken wollen! (freut mich aber natürlich dennoch). lg,--poupou review? 13:07, 27. Jan. 2013 (CET)

Typographie beim "=" Zeichen[Bearbeiten]

Hallo Ute, kannst du als Spezialistin hier weiterhelfen? Ich dachte, streng genommen kommt beim Gleichheitszeichen kein Leerzeichen. Irre ich mich da vielleicht? Es hatte nämlich jemand meine entspr. Änderung revertiert. Danke für deine Mühe.--Wilske 22:31, 27. Jan. 2013 (CET)

Belegen kann ich dir das leider nicht (ich habe es aber irgendwann irgendwo gelernt – bilde ich mir jedenfalls ein): Gleichheitszeichen gehen immer mit Leerzeichen zusammen. Wie verhindere ich bloß, dass ich für eine Spezialistin gehalten werde? Heute kann ich kaum noch gucken. Wahrscheinlich muss ich mir doch noch ein Buch deswegen anschaffen. Unschön finde ich das an solchen Stellen mit und ohne Leerzeichen gleichermaßen. Aber nun: Gute Nacht, fleißiger Wilske. --Ute Erb (Diskussion) 23:28, 27. Jan. 2013 (CET)

Sichtung[Bearbeiten]

Vielen Dank! Könnten Sie vielleicht auch die anderen Änderungen von mir sichten? Danke sehr!--Baerensteiner (Diskussion) 03:15, 30. Jan. 2013 (CET)

Danke und gute Wünsche[Bearbeiten]

Hallo Ute, vielen Dank für Deine so schnelle Korrektur meiner gestrigen Fehler im Lemma Kakao unter dem Punkt 6.7 Schadstoffbelastung. Hab' auch Dank für Deine wahrhaft unermüdlichen Korrekturarbeiten in der Wikipedia. Eine gute Woche wünscht Dir --Mellebga (Diskussion) 20:06, 3. Feb. 2013 (CET)

Nicht zu danken. --Ute Erb (Diskussion) 11:03, 8. Feb. 2013 (CET)

Schönen Dank für die Korrekturen[Bearbeiten]

Schönen Dank für die (leider) Zahlreichen Korrekturen im Artikel Burg Gillrath. Ich war selber über die Anzahl der Fehler erschrocken. Aber das kommt wohl davon wenn man in Hektik gerät weil plötzlich die Zeit knapp wird. Also nochmals Danke! Gruß --Brutus1972 (Diskussion) 10:42, 8. Feb. 2013 (CET)

Nicht zu danken. --Ute Erb (Diskussion) 11:04, 8. Feb. 2013 (CET)

Die verflixten Kleinigkeiten[Bearbeiten]

Hallo Ute, weißt du, was ganz korrekt ist: des 17. Jh. oder des 17. Jhs.? Geht etwa beides? Wenn ich schon verbessere, will ich es auch richtig machen. Mein Beispiel ist hier. Da hat man sich auch mit des Jhds. ausgeholfen.--Wilske 12:51, 10. Feb. 2013 (CET)

Bis Ute Zeit hat, geb ich meinen Senf zu Protokoll: Ausschreiben. Wir müssen hier nicht Platz sparen und auch nicht knausern. des 17. Jahrhunderts. --Schwäbin 13:37, 10. Feb. 2013 (CET)
Hallo. Da würde ich mich gerne mit einer weiteren Frage anschließen. Ist die Abkürzung "ca." erlaubt oder sollte diese auch vermieden werden? Gruß --Brutus1972 (Diskussion) 13:40, 10. Feb. 2013 (CET)
Siehe Christian Stang und Dr. Anja Steinhauer in Zusammenarbeit mit der Dudenredaktion: Duden. Komma, Punkt und alle anderen Satzzeichen. Dudenverlag, Mannheim, Zürich 2011, ISBN 978-3-411-74491-6, S. 25 (12.95 Euro): „des Jh., auch: des Jh.s (= des Jahrhunderts)“. – In (heute vorhandenen) 642 Artikeln mit der Buchstabenfolge „Jhs“ müsste demnach kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert werden – darum werde ich mich ganz bestimmt nur nebenbei kümmern, da ich endlich mit noch 213 mal "zuteil werden" und 331 mal "zuteil wurde" sowie 20 mal "nahe legte", 14 mal "nahe zu legen", 192 mal "nahe stehen", 8 mal "nahe zu stehen", 120 mal "nahe steht", 151 mal "nahe stand", 18 mal "nahe gestanden" und 162 mal "nahe stehend" zu Ende kommen möchte, ganz zu schweigen von den mit "zurück" zusammengesetzten Verben und all den anderen fälschlich nicht zusammengesetzten Verben, die mir unterwegs auffallen.
An „ca.“ habe ich mich nur ganz kurz vor fünf Jahren mal gestoßen; da es korrekt ist laut Duden, halte ich mich nicht mit Verschönerung auf.
Mit besten Grüßen, --Ute Erb (Diskussion) 14:19, 10. Feb. 2013 (CET)

Selbstverlag[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb, ich habe den Artikel ein wenig zu überarbeiten gesucht - magst du mal drüberschauen? Grüße --FelaFrey (Diskussion) 19:57, 13. Feb. 2013 (CET)

Mach ich mal gleich. --Ute Erb (Diskussion) 20:00, 13. Feb. 2013 (CET)
Danke! Wenn dir auch noch Inhaltliches zu dem Artikel einfällt, nur zu ... --FelaFrey (Diskussion) 22:57, 13. Feb. 2013 (CET)

nochmals Anführungszeichen[Bearbeiten]

Hallo Ute, zu Deinen Änderungen der Anführungszeichen im Radamisto habe ich folgende Frage: bislang habe ich verstanden, dass bei Wikipedia einzelne Worte in einer fremden Sprache mit doppelten Anführungszeichen unten und oben, wie im Deutschen, gesetzt werden. Für ganze Verse, also Zitate, dachte ich, gelten die Regeln der jeweiligen Sprache...? Stimmt das nicht? Im Italienischen werden die Anführungszeichen jeweils oben gesetzt, deshalb habe ich das ausdrücklich verschieden gehandhabt (Original - Übersetzung). Vielen Grüße --Jan Freiheit (Diskussion) 21:34, 19. Feb. 2013 (CET)

Hallo Jan, im Artikel Anführungszeichen ist aufgelistet, wie in verschiedenen Sprachen die Anführungszeichen aussehen sollten. Bei den einführenden Anführungszeichen englische nehmen, bei den ausführenden deutsche – das ist wohl ein Missverständnis. Im Italienischen hat man wie im Deutschen die Wahl zwischen den obenstehenden (die den englischen gleichen) und den eckigen, bei den eckigen wären die mit den Ecken nach außen (wie für die schweizbezogenen Artikel) die korrekten Anführungszeichen. Ob die Anfänge von Arien als Titel oder als Zitate aufzufassen sind, ist ein weiteres Problem. Als Zitate brauchen sie nicht kursiv gesetzt zu werden, Anführungszeichen genügen. Probier mal die Zitatvorlage mit (in den geschweiften Klammern {{}}) „"-it|“ fürs Italienische und „"-en|“ fürs Englische, die für Zitate innerhalb des Fließtextes vorgesehen ist – ich wäre da auch dafür, die obenstehenden (also wie im Englischen) zu nehmen. Ich habe mich nicht lange in dem Artikel aufgehalten, weil mein Hauptaugenmerk zurzeit auf Korrekturen zusammengesetzter Verben liegt. In Radamisto sind auch noch alle Apostrophs typografisch falsch für die Schrift der deutschen Wikipedia. Bei den eingerückten (und erfreulicherweise nicht kursiven) Zitaten aus dem Englischen, die ich bei einigen anderen Händel-Artikeln gesehen habe, muss nur „-en“ hinzugesetzt werden für die oberen Anführungszeichen. Ich helfe dir gern bei den Verbesserungen. Allerdings behindern mich seit einigen Wochen rätselhafte Internetzugangs-Probleme: So konnte meine Antwort an dich vom 19. Februar nicht gespeichert werden, stattdessen hieß es: „Die Webseite kann nicht angezeigt werden.“ Mit freundlichem Gruß --Ute Erb (Diskussion) 08:57, 21. Feb. 2013 (CET)
Gerade sehe ich: In Rodrigo ist eine Liste der Arien als Titel (kursiv, ohne Anführungszeichen) aufgeführt. Ich sehe keinen Grund, warum im Fließtext das nicht genauso gehandhabt werden sollte – dann sparen wir uns das Problem mit den Anführungszeichen. --Ute Erb (Diskussion) 09:37, 21. Feb. 2013 (CET)
Oh, sehr gerne würde ich Deine Hilfe in Anspruch nehmen. Ich hatte jetzt erst mal die Opern in der Mangel, also von HWV 1 bis HWV 42. In Zukunft werde ich versuchen, diese Punkte von vornherein zu berücksichtigen. Danke und einen schönen Abend! --Jan Freiheit (Diskussion) 18:59, 22. Feb. 2013 (CET)

Dickes Dankeschön;)[Bearbeiten]

Hallo Ute, ich schaue nur kurz vorbei, um dir fürs copyediting zu danken! LG, SanFran Farmer (Diskussion) 00:04, 24. Feb. 2013 (CET)

Hallo auch an dich, SanFran Farmer, am beginnenden Sonntag. Kein Grund zu danken, kein Grund, von editing zu reden. Ich erledige Falschschreibungen von zusammengesetzten Verben, ohne mehr als zwei Zeilen pro Artikel zu lesen. Von „geheim“ habe ich genug, gehe jetzt zu „schwarzarbeiten“ über, auch alles ohne Ansehn der Person. Frohes Schaffen (oder Schlafen oder ...) wünscht --Ute Erb (Diskussion) 00:43, 24. Feb. 2013 (CET)

Vielen Dank für deine Arbeit![Bearbeiten]

Hallo Ute! Würde es dir etwas ausmachen, auch den Artikel Johann Christian Reinhart, den ich überarbeitet hatte, mal durchzusehen? Du warst schon mal, aber vielleicht gerade deshalb... PS: Du hast Mail. Danke, --Bellini 07:10, 24. Feb. 2013 (CET)

Vielen, vielen Dank! Grüße, --Bellini 02:26, 26. Feb. 2013 (CET)
So viel Dank für fast gar nichts?! Von weiteren Danksagungen bitte ich abzusehen, stattdessen bitte ich um Mitarbeit hier, damit kann man mir eine große Freude machen (Problem siehe nächster Abschnitt). Herzlich, --Ute Erb (Diskussion) 10:07, 26. Feb. 2013 (CET)

Berufskrankheit ;-)[Bearbeiten]

Hi,

bin gerade eben über deinen Account gestolpert. Nach guter Wikipedia-Sitte habe ich erst mal kundig gemacht, ob du zu den „Guten“ oder den „nicht so Guten“ gehörst. Gefundene Vita: in meinen Augen tipptopp ;-). Im Ernst: Den YouTube-Film von Fritz Teufels Beerdigung fand ich bewegend (man wird selbst nicht jünger). Da die Guten in Wikipedia rar gesät sind und die anderen so viele sind: Vielleicht sollten wir bei der ein oder anderen Gelegenheit kooperieren bzw. den sachlichen Austausch pflegen? Gruss --Richard Zietz 09:49, 25. Feb. 2013 (CET)

Hier zum Beispiel muss in 450 Artikeln unterschieden werden in Autorschaft = Urheberschaft und Autorenschaft (wie Leserschaft) – Fleißarbeit für den Kenner. Ich habe das in eine Tippfehlerliste eingetragen, bezweifele aber stark, dass sich da Rechtschreib-Enthusiasten finden. Zurzeit (bis ich 1000 „aktive Tage“ mit kleinen Verbesserungen zugebracht haben werde – Selbstverpflichtung im besten DDR-Stil) trage ich nicht viele „eigene Worte“ zur Wikipedia bei. Mir ist es noch wichtiger, die Leserschaft vor dem Anblick von Millionen Deutschfehlern (und typografischen) zu bewahren, als ihr wenige tausend exzellente Artikel zu kredenzen (die weit über Spielfilmlänge hinausgehen). Diskussionen machen mich bis zur Arbeitsunfähigkeit fusselig im Kopf (Quecksilbervergiftung, keine Berufskrankheit). Kooperation? Mal sehen. Wikipedia o muerte! Herzlich, --Ute Erb (Diskussion) 09:59, 26. Feb. 2013 (CET) (Wie ich gerade sehe, habe ich für diese Antwort nur 24 Stunden denken müssen. Ich bessere mich.) --Ute Erb (Diskussion) 09:59, 26. Feb. 2013 (CET)
Möglich, dass bei dir da was mißverständlich angekommen ist. Eine Kritik an deiner Arbeit lag mir fern. Im Gegenteil: Erachte all diese Dinge selbst als wichtig + empfinde als Beitragsautor durchaus Dankbarkeit, wenn jemand Fehler von mir, suboptimale Formulierungen etc. pp. verbessert. Die Korrekturzeichen sind mir berufsbedingt bekannt (wenn auch nicht als Korrektor); die witzige Anspielung erfolgte deshalb, weil die – geht man von dem geschriebenen Krims hier aus – hier nicht allzuvielen vertraut sein dürften. Angeödetsein durch Disks kann ich gut verstehen; ebenso deine Haltung zu überlangen, aufgeblähten Artikel sowie dem damit oft einhergehenden, subjektiven Sich-Wichtig-Fühlen. Fazit: Mach einfach weiter wie gehabt. Gruss --Richard Zietz 19:02, 26. Feb. 2013 (CET)

Quellen vs. Einzelnachweise[Bearbeiten]

Vorsichtig als Frage formuliert: Ist das Konsens, die Verwendung des Wortes „Quellen“ sozusagen zu verbieten? Meines Wissens ist beides erlaubt und gängig. Ich halte es daher für ungeschickt, es pauschal zu ändern. --TMg 19:17, 17. Mär. 2013 (CET)

demselben dem selben[Bearbeiten]

Hallo Ute, ich glaube da liegst du mit dem Zusammenschreiben falsch, zumindest in Österreich lt. ÖWB - in D weiß ich es nicht, sind das zwei Wörter die in die in diesem Zusammenhang getrennt geschrieben werden. Denn hier ist ..,wo sie mit dem selben gelben Dreiecksband - dem der Artikel für Dreicksband - du könntest auch sagen einem selben Dreiecksband. Da kann man es auch nicht zusammenschreiben. Ich bin zwar kein Linguist, aber ich habe mich auch überzeugt. --gruß K@rl 14:13, 22. Mär. 2013 (CET)

Sorry, wenn ich mich kurz einmische. M. E. muss es zusammen geschrieben werden analog zu dasselbe oder derselbe. Und in dieser Sache könnte es doch wohl keine Unterschiede zwischen A und D geben. Gruß--Wilske 14:27, 22. Mär. 2013 (CET)
es steht aber im ÖWB so drin, also dürften doch Unterschiede sein, außerdem ist eh das gleiche und nicht das selbe - da es sich um gleichartiges Band handelt. --K@rl 15:42, 22. Mär. 2013 (CET)
Also, als Österreicherin heiße ich Schürrer (erheiratet), und ich müsste schwer überlegen, ob ich da jetzt dieselbe oder die gleiche bin oder wer überhaupt. Damit will ich sagen, dass es mir fernliegt, als Preußin oder „Grammatikfaschistin“ aufzutreten (oder auch als Verbieterin). Gerade soeben konnte ich mir – ohne Literaturstipendium – für 19,95 Euro die letzte Ausgabe (42. Auflage) des ÖWB aus der Buchhandlung abholen, die Bestellung hat eine Weile gedauert. Ich weiß wirklich nicht, Karl, wo du hinguckst, um dort „der selbe“ zu lesen. Wir hatten kürzlich noch etwa 1500 Artikel mit zu überprüfenden Getrenntschreibungen von „dasselbe, dieselbe, derselbe“ und den deklinierten Formen in der WP. Ich nehme mal an, dass diese verhältnismäßig große Unsicherheit bei Deutschen wie bei Österreichern damit zusammenhängt, dass 1. unterschieden werden muss in „dasselbe“ und „das gleiche“ und dass 2. unterschieden werden muss in „an demselben Tag“ und „am selben Tag“ (zum Beispiel). – Ich mache darauf aufmerksam, dass wir seit etlichen Jahren Tippfehlerlisten haben, bei denen man sich nützlich machen kann. Mir ist es wichtig, dass besonders junge und unsichere Leser sich nicht noch zusätzlich Fehler abgucken in der Wikipedia, die ja vielleicht auch deshalb für Lehrer ein Greuel oder (neu und laut ÖWB nur so) Gräuel ist. Beste Grüße über alle Ländergrenzen hinweg sendet (postet) --Ute Erb (Diskussion) 18:24, 22. Mär. 2013 (CET)
okay sorry, nehme alles zurück du hast recht auch in der 40. Auflage ist so drinnen das derselbe und der gleiche drin steht. Über Sinnhaftigkeit dieser Änderung will ich gar nicht diskutieren :-) - ich habe natürlich und demselben gesucht :-( aber nachdem es eh sowie falsch ist und dem gleichen gehört, komme ich nicht mehr in Versuchung es zu reverten ;-) --danke und ein schönes Wochenende. --gruß K@rl 20:34, 22. Mär. 2013 (CET)

Hallo Ute, mich würde interessieren, wie im ÖWB "Geographie und andere -phien" geschrieben werden, da es ja bei WP "sowohl als auch", aber mehr "sowohl" gibt, was mich schon längere Zeit umtreibt und ich meine Meinung dazu bereits einige Male kundgetan habe. Gruß -- 217.227.201.64 09:28, 1. Apr. 2013 (CEST)

Eine herzliche Bitte[Bearbeiten]

Moin, Ute. Mir ist heute in zwei von mir verfassten und deshalb beobachteten Artikeln (Division 1 1992/93 und Stade Reims) aufgefallen, dass Du darin neben einer Rechtschreibungsfrage auch die Formatierung der Fußnoten geändert hast. Dazu möchte ich anmerken, dass ich selbst in den 1960er und 1970er Jahren, während meines Studiums, gelernt habe, wie man bspw. Seitenangaben formatiert. Auch später habe ich mitbekommen, dass das nicht in allen universitären Fachrichtungen einheitlich gemacht wird und wohl auch zeitlichen Moden unterliegt; ja, sogar innerhalb desselben Fachbereiches sehen (und verlangen) Lehrende das manchmal unterschiedlich. Wenn es aber dafür mehrere „richtige“ Möglichkeiten gibt, gibt es in Wikipedia keinen höheren Grund, das eine für falsch und das andere für allein seligmachend zu erklären und entsprechend zu ändern. In der Exzellenzdiskussion über Stade Reims war die Frage der Fußnotenformatierung sogar ein Diskussionsgegenstand, dabei aber nicht die Frage, ob man nun „S. 154f.“ oder „S. 154 f.“ schreiben soll.
Insofern bitte ich Dich um Verständnis, wenn ich zumindest in solchen Artikeln Deine entsprechenden Änderungen zurücksetze. Mit freundlichem Gruß: --Wwwurm Mien Klönschnack 17:00, 24. Mär. 2013 (CET)

zugute kommen[Bearbeiten]

Dein Engagement beim Korrigieren von Rechtschreibfehlern in allen Ehren, aber laut Ursula Hermann Die neue deutsche Rechtschreibung (Bertelsmann Lexikon Verlag, Gütersloh 1996) gilt folgendes: „jemdm. etwas zugute halten; jmdm. zugute kommen; jmdm. etwas zugute tun“. ----130.83.23.163 17:40, 28. Mär. 2013 (CET)

* Siehe Wikipedia:Rechtschreibung: Die Rechtschreibung in der Wikipedia orientiert sich an den Regeln, die aufgrund einer Vereinbarung zwischen den deutschsprachigen Staaten für den Schulgebrauch vorgeschrieben sind („Neue deutsche Rechtschreibung“) in der jeweils aktuellen Fassung (aktueller Stand: August 2006).[1]
  1. Deutsche Rechtschreibung. Regeln und Wörterverzeichnis. Fassung des Rechtschreibrats vom Februar 2006. Teil 1: Regeln (PDF, 847 kB), Teil 2: Wörterverzeichnis (PDF, 727 kB).
* Siehe S. 1148 in Duden. Die deutsche Rechtschreibung. 24., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Herausgegeben von der Dudenredaktion. Auf der Grundlage der neuen amtlichen Rechtschreibregeln. Duden Band 1. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich April 2006, ISBN 978-3-411-04014-8.
* Siehe www.duden.de.
* Siehe S. 854, Spalte 2 in Österreichisches Wörterbuch. 42., neu bearbeitete Auflage. Herausgegeben im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Österreichischer Bundesverlag Schulbuch GmbH & Co. KG, Wien 2012, ISBN 978-3-209-07361-7.
Weiterhin fleißiges Fehlersuchen und frohe Ostern. --Ute Erb (Diskussion) 20:33, 28. Mär. 2013 (CET)
In Norwegen müssen solche Orthographiereformen im Parlament beschlossen werden, bei uns treffen sich ein paar Germanisten im stillen Kämmerlein und beglücken die Allgemeinheit alle paar Jahre mit den Ergebnissen ihres Brainstormings, ohne breite öffentliche Diskussion, ohne demokratische Legitimation. Mir gefällt das nicht und schreibe weiterhin nach der prä-NDR-Orthographie. Von mir aus können Leute, die sich ganz der jeweils aktuellen NDR verschrieben haben, meine Artikel hier "ausbessern", wenn es ihnen Spaß macht. --El bes (Diskussion) 12:56, 26. Apr. 2013 (CEST)

Begegnung[Bearbeiten]

Hallo Ute,

mir scheint, dass wir uns in letzter Zeit häufiger begegnen. Ich möchte dir mal auf deiner DS für deine super gute Arbeit danken, ist angekommen!!! LG, --MarianneBirkholz (Diskussion) 22:30, 29. Mär. 2013 (CET)

Hallo, wie ich sehe, scheinen Sie viel von Max Weber zu wissen. Da ich über ihn schreibe, brauche ich eine Information, über die Sie vielleicht verfügen. Hat er in seiner Untersuchung über Kapitalismus diesen jemals in irgendwie konkreter Weise definiert? Würde mich über eine Antwort sehr freuen. --Bocconi (Diskussion) 00:35, 14. Apr. 2013 (CEST)

zurzeit[Bearbeiten]

Vielen Dank für die Korrektur. Wobei die getrennte Schreibung mit einem Nomen für mich persönlich mehr (sprachentwicklungstheoretischen) Sinn macht, syntaktisch das einteilige Wort aber natürlich mehr fetzt. Tiontai (Diskussion) 20:17, 18. Apr. 2013 (CEST)

Kaum zu glauben...[Bearbeiten]

aber zur Zeit ersetze ich alle „zurzeit“ durch „zum gegenwärtigen Zeitpunkt“, (ich kannte mal einen, der hieß Paul Zurzeit) seufz.... Stoabeissa ...'pas de problème! 15:24, 21. Apr. 2013 (CEST)

Schreckliche Vorstellung!! Aber danke für die Auszeichnung umseitig (habe ich gerade erst bemerkt) – für eine Ameise komme ich mir ziemlich einsam vor bei meinen Gängen hier. Vielleicht doch schon Zeit für eine Seelenwanderung? --Ute Erb (Diskussion) 19:35, 21. Apr. 2013 (CEST) Guck mal hier.--Ute Erb (Diskussion) 19:46, 21. Apr. 2013 (CEST)

Danke[Bearbeiten]

Gerbera farben.JPG

Hallo Ute, in der letzten Zeit ist es mir häufiger aufgefallen, dass du einige Sprachfehler aus Texten entfernt hast, an denen ich wohl gewissen Anteil hatte. Danke dir. Z. (Diskussion) 17:38, 27. Apr. 2013 (CEST)

Nicht zu danken. Gern geschehen. Bis zum nächsten Mal. ;) --Ute Erb (Diskussion) 17:43, 27. Apr. 2013 (CEST)
Hei! Jetzt sehe ich erst die Blümchen! Nett! --Ute Erb (Diskussion) 21:45, 27. Apr. 2013 (CEST)

Ich schließe mich hier an:
Danke für das Wegputzen von Fehlern aus/in äußerst zahlreichen Artikeln!
--TOMM (Diskussion) 18:54, 26. Feb. 2014 (CET)

Und...[Bearbeiten]

weil ich Dich gerade so fleißig in von mir angelegten Artikeln habe werkeln sehen: schaust Du in den Kommentar der Erstversion von Sant’Andrea degli Scozzesi, wenn Du möchtest. Grüße, --Capaci34 Dall'unghia si conosce il leone. 11:15, 28. Apr. 2013 (CEST)

Auch was Nettes. Siehe auch. Merci. (Übrigens: Das Apostroph in Deiner Signatur ist typogr. nicht korrekt.) --Ute Erb (Diskussion) 10:41, 29. Apr. 2013 (CEST)
Der Apostroph. Beste Grüße --Sprachpfleger 13:06, 7. Jul. 2013 (CEST)

entlang[Bearbeiten]

Hallo Ute. Diese unerklärte Korrektur läuft meinem Sprachgefühl zuwider. Gemäss DWDS ist auch Dativ erlaubt. --Leyo 10:53, 29. Apr. 2013 (CEST)

Bei nachgestelltem „entlang“ ist der Akkusativ häufiger (= mein Sprachgefühl). Aber: Stimmt, beides ist möglich. Ich habe es anschließend nachgeschlagen und in den übrigen Artikeln nicht verändert. MfG --Ute Erb (Diskussion) 11:02, 29. Apr. 2013 (CEST)
Gemäss Google ist „dem See entlang“ zumindest in der Schweiz häufiger als „den See entlang“. --Leyo 11:12, 29. Apr. 2013 (CEST)
Laut Österreichischem Wörterbuch, S. 212, wiederum nicht. --Ute Erb (Diskussion) 11:16, 29. Apr. 2013 (CEST)
Übrigens bin ich in dergleichen Fällen nicht für den Mehrheitsgedanken, sondern für Beachtung regionaler Besonderheiten – im Prinzip. --Ute Erb (Diskussion) 11:23, 29. Apr. 2013 (CEST)
Im von dir oft zitierten Duden steht auch etwas dazu, allerdings ist's etwas kryptisch formuliert. --Leyo 11:28, 29. Apr. 2013 (CEST)

Spremberg[Bearbeiten]

Danke für die Korrekturen im Bereich "BILDUNG" - ist mir ja jetzt erst mal so richtig peinlich :-((( SPBer (Diskussion) 15:52, 1. Mai 2013 (CEST)

Jean Behra – Im gleichen oder im selben Jahr?[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb, Du nimmst es offenbar sehr genau mit „dem gleichen“ und „dem selben“, selbst da – wie im Artikel Jean Behra –, wo beides das Gleiche oder dasselbe bedeutet. Im Duden, Band 9, heißt es dazu: „… Im Allgemeinen ergibt sich aus dem Zusammenhang, welche Identität gemeint ist, sodass eine strenge Unterscheidung zwischen derselbe und der gleiche in diesen Fällen unnötig ist. Sobald aber Missverständnisse möglich sind, sollte man den Unterschied berücksichtigen und für die Identität der Gattung der gleiche, für die Identität der Einzelperson und der Einzelgattung derselbe sagen.“ Demnach wäre Deine Änderung nicht nötig gewesen, aber sicher war sie gut gemeint. Herzliche Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 11:52, 21. Mai 2013 (CEST)

Na, herzlichsten Dank für diesen Hinweis. Nach der Spiegel-Weisheit dürfte es ja niemals „im gleichen Jahr“ heißen, weil ein Jahr nur einmal vorkommt. Wir haben zurzeit über 22.000 Artikel, in denen das „gleiche Jahr“ mindestens einmal vorkommt. Na, prima, die Arbeit kann ich mir sparen! --Ute Erb (Diskussion) 13:00, 21. Mai 2013 (CEST)
Es gibt einen Unterschied zwischen Umgangssprache und Hochsprache. In der Hochsprache ist es natürlich dasselbe Jahr, nicht das gleiche, und "unnötig" ist Beethovens Fünfte auch, denn man hat ja noch die Vierte und die Sechste, die dann natürlich die Fünfte wäre. Und schließlich hat "der Duden" die gleiche Bedeutung wie "die BILD", nämlich keine. Wer "voraus" als Substantiv behandelt, ist eh nicht ernst zu nehmen. (nicht signierter Beitrag von 89.182.201.154 (Diskussion) 10:18, 28. Mai 2013 (CEST))

Yves Joseph de Kerguelen de Trémarec[Bearbeiten]

Ich habe im letzten Herbst den Artikel zu Kerguelen umfassend ausgebaut. Du hast dann auch noch ein paar Korrekturen vorgenommen. Nachdem außer kleineren Änderungen ansonsten seither nichts mehr dazugekommen ist würde ich ihn gerne einem Review unterziehen lassen mit dem Ziel einer Lesenswert-Kandidatur. Wenn Du nochmal drüberschauen könntest würde es mich freuen. Grüße vom Hunsrück -- Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 02:04, 24. Mai 2013 (CEST)

Drübergeschaut. Gruß aus Charlottenburg. --Ute Erb (Diskussion) 11:34, 24. Mai 2013 (CEST)
Vielen Dank und ein schönes Wochenende -- Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 13:13, 24. Mai 2013 (CEST)

„Dankeschön“[Bearbeiten]

Hiermit sage ich der Benutzerin
»Ute Erb«
Danke.svg

für die
Fehlerteufelchen
Beseitigung
der vielen
kleinen


im Dienste der Verbesserung
unserer Enzyklopädie.

gez. -- Lómelinde 16:46, 10. Jun. 2013 (CEST)

Hallo Ute Erb,

ich denke es ist an der Zeit

einfach mal Danke zu sagen für

die vielen kleinen Korrekturen

in den von mir bearbeiteten Artikeln. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 16:46, 10. Jun. 2013 (CEST)

Danke für das hübsche Danke, liebe Lómelinde. Grüße aus Charlottenburg, und weiter geht’s. --Ute Erb (Diskussion) 16:51, 10. Jun. 2013 (CEST)
Aber gern doch. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 17:05, 10. Jun. 2013 (CEST)

Bitte um Aufklärung[Bearbeiten]

Die deutsche Sprache besteht, meines Wissens nach, aus vier Fällen. Dennoch beobachte ich, dass von einigen mit Vorliebe der zweite, die Rede ist vom Genitiv, in den Dativ umgemodelt wird. Könntest du mir sagen warum der Genitiv mit Gewalt ausgemerzt wird. Am Buch Bastian Sicks, Der Dativ ist der Tod des Genitivs, kann es doch eigentlich nicht liegen... --1970gemini 11:26, 14. Jun. 2013 (CEST)

Aufklären kann ich dich da nicht, aber ich kann jammern und wehklagen: Mit „statt dem“ liegen 222 Treffer vor, und ich bin schon nach den ersten 100 durchgesehenen Artikeln gelangweilt. Ich suche mir umgehend einen anderen Fehler. ;) --Ute Erb (Diskussion) 11:58, 14. Jun. 2013 (CEST)

Pluralform von Mast[Bearbeiten]

Hallo Ute, ich habe gesehen, dass Du öfters solche formalen Fehler klärst, deshalb wende ich mich mal an Dich, vielleicht kannst Du helfen. Sieh Dir bitte mal das hier an. Besten Dank und Gruß, --Flingeflung (Diskussion) 13:45, 18. Jun. 2013 (CEST)

Das ist mir unbekannt und auch zu hoch, sorry.--Ute Erb (Diskussion) 14:11, 18. Jun. 2013 (CEST)
Ok, danke. --Flingeflung (Diskussion) 14:21, 18. Jun. 2013 (CEST)
Zufällig gesehen. Mast hat mehrere Bedeutungen. "Die Mast" ist ein Pluraltantum und betrifft das dick füttern von Tieren, dazu auch als Zeitwort mästen. Die andere Bedeutung ist "der Mast" (vulgo "Leitungsmast"), Mehrzahl "die Masten" MbG--Hans Chr. R. (Diskussion) 17:19, 16. Dez. 2013 (CET)

2 Anfragen/Bitten, davon eine zaghafte[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb! Ich glaube, es gibt hier noch keinen Artikel über Composersatz und die zugehörigen Maschinen. Im Kugelkopf-Artikel gab es neulich ein Rätselraten darüber, wieviele Zacken ein Kugelkopf aus dem Hause IBM haben sollte. Wie ist das bei den Composer-Köpfen? Könntest Du etwas zur Technik des Composer-Satzes beisteuern? Kennst Du Kugelköpfe, die in 5 (statt 4) Ebenen ihre Typen tragen? Und 2. sehe ich, dass Du der Grammatik des Prototyps auf die Sprünge geholfen hast; ähnlich wird oft falsch geschrieben "des Autoren", vermutlich von Rennsportbegeisterten. Dass alle, die den Standard mit "T" schreiben, Militaristen sind, glaube ich aber nicht. Hoffentlich. Auch das ein vermehrt auftretender Fehler. Aber ernsthaft: Ist dir vom Prototyp eine sächliche Variante mit etwas anderer Bedeutung geläufig? Vielleicht fachsprachlich? --888344 (Diskussion) 13:51, 18. Jun. 2013 (CEST)

1. Die Zacken an den Kugelköpfen habe ich nicht gezählt, ich habe auch keinen mehr. Auch das Handbuch von IBM zum MC-Composer, mit dem ich mal viel zu tun hatte, besitze ich nicht mehr und weiß also nicht, wie ich da etwas beitragen könnte. – 2. Auf die falschen Prototyp-Formen bin ich nicht von alleine gekommen, siehe Benutzer:Sprachpfleger. Eine sächliche Form davon ist noch nicht vorgekommen in meinem Leben. Bisher. ;) --Ute Erb (Diskussion) 14:21, 18. Jun. 2013 (CEST)
danke für die Einordnung in Zusammenhänge. Den Sprachpfleger kannte ich noch nicht. --888344 (Diskussion) 14:46, 18. Jun. 2013 (CEST)

Pflege der deutschen Schriftsprache[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,

mir ist schon mehrfach aufgefallen, dass Du in allen möglichen Artikeln, auch solchen technischen oder naturwissenschaftlichen Inhalts, kleine orthografische Fehler korrigiert hast. Vielen Dank mal so nebenbei.

--Slowrider (Diskussion) 11:15, 29. Jun. 2013 (CEST)

DANKE[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb, ich bewundere Deine Geduld und Mühe, noch in der achthundertdreiundsiebzigsten Zeile meines Junghuhn-Artikels, dazu noch in einem Ref, einen Rechtschreibfehler gefunden und ausgebessert zu haben! Dafür herzlichen Dank und beste Grüße von --Geoethno (Diskussion) 02:53, 5. Jul. 2013 (CEST)

Meine Geduld und Mühe, lieber Geoethno, besteht in diesem Fall nicht im Finden des Rechtschreibfehlers: Das war das Verdienst von Benutzer:Sprachpfleger. Wir haben hier in der Wikipedia die ideale Möglichkeit, mit der Suchfunktion so etwas zusammenzustellen. Bei diesem Fehler handelte es sich um ursprünglich 721 Treffer, die leider keinem Bot überlassen werden können; vermutlich habe ich den ganzen Juli damit zu tun (mein rechter Arm lässt sich nicht viel Fleiß gefallen zurzeit). Die zusammengesetzten Verben machen echt Mühe. Ich werde den Artikel jetzt mal ganz lesen (das strengt nicht so an) und grüße einstweilen herzlich aus Charlottenburg. --Ute Erb (Diskussion) 18:38, 5. Jul. 2013 (CEST)
Lieber Ute Erb, wie kann ich Dir danken für die vielen Verbesserungen? Das sind ja teilweise gravierende Fehler, die Du gefunden hast! Da macht es sich sehr deutlich bemerkbar, dass ich nur einen Volksschulabschluss besitze, im Berufsleben als Postbeamter im Innendienst durch ein vorgeschriebenes "Beamtendeutsch" regelrecht "versaut" worden bin und meine "grauen Zellen" mittlerweile fast 72 Jahre alt sind. --- Ich wollte schon lange irgendjemand in der Wikipedia um eine Durchsicht dieses Artikels bitten, habe aber dafür wegen der Länge keinen Mut gehabt. --- Ich bin froh dass Du keine sachlichen Änderungen gemacht hast, denn hinter diesem Artikel stecken jahrelange Recherchen (meine Frau kann das Wort Junghuhn schon lange nicht mehr hören). Herzliche Grüße aus Bayern von --Geoethno (Diskussion) 13:52, 6. Jul. 2013 (CEST)

Geisterstadt“ – Versionsunterschied[Bearbeiten]

Hallo Ute, ich freue mich dass ich mit Dir jetzt der dritten Frau "durch Sichtung" begegnet bin. Glückwunsch dafür, dass du meine alphabetische Sortierung erkannt und akzeptiert hast und zusätzlich ddie 2 umgewandelt hast, weil es so, wie du es geä. hast, korrekt ist. Ich gehe davon aus, dass du zur Spezies Itti gehörst und somit WP in pcto. "Frauenquote" trotz aller Anfeindungen beispielhaft mitgestaltet, voranbringt. Deine Seite werde ich mir morgen ansehen, denn Papa ist müde und schaltet das Licht aus...Liebe Grüße -- Werddemer (Diskussion) 00:30, 10. Jul. 2013 (CEST)

WP:Zahlen[Bearbeiten]

hier wird eindeutig ein Vergleich der Zahlen ermöglicht, daher werden die Zahlen nicht ausgeschrieben. Daher mein revert --Xgeorg (Diskussion) 17:06, 31. Jul. 2013 (CEST)

Einfach mal...[Bearbeiten]

Schnittblumenstrauß
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
… für die Verbesserungen im Artikel Geschichte Osttimors.
Liebe Grüße
JPF just another user 08:04, 6. Aug. 2013 (CEST)
Gleichfalls danke für die Blümchen, lieber JPF. Herzlich, --Ute Erb (Diskussion) 15:42, 6. Aug. 2013 (CEST)

Weshalb bevorzugst Du > auseinanderzureißen < ?[Bearbeiten]

Hallo Ute, betreffend Deiner Änderung an IK Pegasi, was missfällt Dir an der Schreibweise von auseinander zu reißen? Laut Deutscher Wortschatz ist es die aktuell gebräuchliche Form. Michael --Dg2ygx (Diskussion) 22:32, 6. Aug. 2013 (CEST)

Hallo Michael, eben konnte ich nur finden, dass die getrennte Schreibweise veraltet ist. Siehe Abfrage. Aber danke für den Hinweis, die Seite kannte ich noch nicht. Lieben Gruß aus Charlottenburg. --Ute Erb (Diskussion) 09:54, 7. Aug. 2013 (CEST)
Hallo Ute, das beantwortet nicht meine Frage. ;-) --Dg2ygx (Diskussion) 22:54, 9. Aug. 2013 (CEST)

Fonds[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb, auf Schwedisch heißt es Fond siehe [5]. Liebe Grüße Catfisheye (Diskussion) 19:21, 7. Aug. 2013 (CEST)

Dann bin ich ja beruhigt, danke. --Ute Erb (Diskussion) 19:25, 7. Aug. 2013 (CEST)

Sehr schnuckelig,[Bearbeiten]

Deine Benutzerseite, da musste ich mir leider ein Scheibchen abschneiden, sorry! --Silosarg (Diskussion) 19:32, 15. Aug. 2013 (CEST)

Da waren schon welche vor Dir dran. Ja, kommt gut, freut mich. --Ute Erb (Diskussion) 19:38, 15. Aug. 2013 (CEST)

Minensucherin im Einsatz[Bearbeiten]

Hallo Ute,

habe den Artikel Claudia Rath (Leichtathletin) nach ihrem WM Erfolg (4. Platz) versucht ins rechte Licht zu rücken....den habe ich vor 3 Jahren als QS als Erster sehr kurz, da sehr kurz, bearbeitet...die hat eine sauberen Text verdient. Wärst Du bitte so lieb da mal nach Minen zu gucken..... ist ne Herzensangelegenheit Verbindlichen Dank--Markoz (Diskussion) 21:51, 22. Aug. 2013 (CEST)

Liebe, liebe Ute

ich danke Dir von Herzen! Haste Dir mal den ersten Artikeleintrag angesehen...Auweia....--Markoz (Diskussion) 23:13, 22. Aug. 2013 (CEST)

Habe ich, lieber Markoz. Das ist doch mal echt tröstlich, solche Verbesserungen zu sehen. Sportlicher Ehrgeiz auch auf Seiten der Wikipedianer, nicht wahr. ;) --Ute Erb (Diskussion) 23:21, 22. Aug. 2013 (CEST)

Liebe Ute

und das ist eine ganz Nette...hatte die auf meiner persönlichen Beobachtungsliste, d.h. ich war gespannt wann ich die das erste mal im TV sehe....letzte Woche lief zufällig in einer Kneipe der 800 Meter Lauf, ohne Ton, wußte nicht mal das es das Siebenkampfinale gewesen ist...und sah dann das unwiderstehliche Finish einer deutschen Läuferin...dachte erst das wäre Gold....aber dann war es Claudia Rath.... nächsten Morgen war sie, wie erhofft, im Morgenmagazin....eine trotz der Topleistung bescheiden gebliebene, ganz natürliche Person 100% - Papas & Mamas Liebling .....Nestküken...und dann so ein Ersteintrag, da erwachte der Ritter in mir.....--Markoz (Diskussion) 23:31, 22. Aug. 2013 (CEST)

Erster Koalitionskrieg[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb, und wieder ist es mir peinlich, meine Rechtschreibschwäche (zum wievielten Mal?) erleben zu müssen. Ich reihe mich hiermit in die lange Reihe der Danksagungen ein. Besten Dank für deine Korrekturen!!!!!--Dieter rogge (Diskussion) 15:10, 23. Aug. 2013 (CEST)

Lieber Dieter rogge, nicht dass Du Dich gleich wieder bedankst und wieder das dumme Gefühl der Peinlichkeit erlebst. Stell Dir mal vor, wie ich leiden müsste – schnöde lasse ich tagelang unbeachtet in anderthalb Millionen Artikeln zahllose Fehler links liegen und jage immer nur jeweils einem fälschlicherweise nicht zusammengesetzten Verb hinterher, statt – wie es sich für einen anständigen Korrektor gehörte – brav in jeweils nur einem Artikel die verschiedensten Fehler auf einmal zu verbessern. Fehler stehenlassen, das ist der Fehler, den Korrektoren machen. Also mache ich tagtäglich sehr viel mehr Fehler, als Du das jemals könntest. Und mir ist das überhaupt nicht peinlich. Übrigens habe ich etliche Male zu meinem großen Staunen in der Wikipedia erlebt, dass das Deutsch gerade bei Autoren von ausgezeichneten und spannenden Artikeln nur so wimmelt von Rechtschreib- und Typografiemängeln. Also mach Dir da bloß keine Sorgen. Schade ist nur, dass wir so viel weniger Korrektoren als Autoren haben. Korrekturen machen ist im Übrigen ein ausgezeichnetes Mittel gegen Rechtschreibschwäche, es übt ungemein. --Ute Erb (Diskussion) 22:12, 26. Aug. 2013 (CEST)
... und hier mal meine Verneinung für deinen sachdienlichen Humor :-) --Pipifaxa (Diskussion) 07:07, 28. Aug. 2013 (CEST)
Eh, Pipifaxa! Kannst du das bitte omatauglich ausführen? Ich verstehe rein gar nichts und fühle mich nicht gerne bescheuert. --Ute Erb (Diskussion) 09:34, 28. Aug. 2013 (CEST)

Dank[Bearbeiten]

Hallo Ute, vielen Dank für das Verbessern der vielen Schreibfehler in den von mir übersetzten schwedischen Artikeln. Gutes Deutsch ist manchmal doch schwerer als man denkt... :-)  MfG --Andre HoekDiskussion 16:10, 27. Aug. 2013 (CEST)

Nicht zu danken, gern geschehen. --Ute Erb (Diskussion) 16:27, 27. Aug. 2013 (CEST)

Auch von meiner Seite ein ganz herzliches DANKE SCHÖN! In Großbuchstaben und mit Ausrufezeichen.[Bearbeiten]

Vielen Dank für die unermütlichen Aufräumarbeiten. Nachdem ich gesehen habe, was Sie allein in Girls About Town gefunden haben, Asche auf mein Haupt. --Saint-Simon (Diskussion) 11:58, 11. Sep. 2013 (CEST)

Tja, das Wikitempo hat’s in sich. Ich jage seit Januar die zusammenzusetzenden Verbformen mit „zurück“ und erledige gern bei der Gelegenheit, was mir in einem Abschnitt in die Augen sticht; manchmal graust es mir so, dass ich lieber die Flucht aus einem Artikel ergreife. So schlimm war das in dem Fall also gar nicht. – Unermüdlich bin ich nicht, danke meinerseits für die Ermutigung zum Weitermachen. Grüße direkt von der Spree. --Ute Erb (Diskussion) 19:15, 11. Sep. 2013 (CEST)
Danke!

Ephraims Blume der Woche[Bearbeiten]

Liebe Ute! Ich möchte mich einmal ganz herzlich bei dir für deine Arbeit innerhalb der Wikipedia bedanken. Du hast schon so viele schwierige Rechtsschreibfehler korrigiert, dass dich fast jeder schon einmal auf seiner Beobachtungsseite gesehen hat. Für diese Ausdauer und deinen Fleiß bei der Berichtigung der Orthographie ein großes Dankeschön. Eine schöne Woche wünscht dir Ephraim33 (Diskussion) 18:00, 16. Sep. 2013 (CEST)

Super Mario Galaxy[Bearbeiten]

Zunächst einmal bedanke ich mich für die Korrekturen im o.g. Artikel! Zu dieser Bearbeitung habe ich aber eine Frage: Die Anführungszeichen in den Zitaten sind falsch, das ist mir klar, aber da es sich eben um Zitate handelt, ist eine Korrektur meines Wissens nach unzulässig. Da du sicherlich von uns beiden mehr Ahnung diesbezüglich hast, ändere ich es nicht selber, sondern erkundige mich erst bei dir. Grüße Nintendo-Nerd – in memoriam Hiroshi Yamauchi 17:36, 25. Sep. 2013 (CEST)

Wir zitieren nicht die andernorts verwendeten Schriftarten, sondern ‚übersetzen‘ alle Zeichen in unsere Schrift, das wäre ja sonst mehr eine Abbildung als ein Zitat. Siehe Anführungszeichen (lesenswerter Artikel). Aus doppelten Anführungszeichen innerhalb eines abgeschriebenen Textes werden bei uns einfache. Grüße aus Charlottenburg. -- Ute Erb (Diskussion) 18:04, 25. Sep. 2013 (CEST)
Danke für die Antwort! Das ist mir bislang wirklich neu, ich werde es zukünftig berücksichtigen. So lernt man immer wieder dazu. Grüße Nintendo-Nerd – in memoriam Hiroshi Yamauchi 18:12, 25. Sep. 2013 (CEST)

Minamata-Übereinkommen[Bearbeiten]

Erst mal Danke für die Fehlerkorrektur meines Deutsch! Aber wie meinst Du das mit dem "...vom 9. bis 11. Oktober 2013 unterzeichneten die ersten Staaten, darunter die Bundesrepublik Deutschland."? Hat da irgend ein Teilnehmerland nicht unterschrieben? Gute Nacht und schönes Wochenende --MBurch (Diskussion) 00:54, 12. Okt. 2013 (CEST)

Falls was nicht stimmt: Siehe nächsten Abschnitt. Und Fragen zum Artikel besser auf der zugehörigen Diskussionsseite. Ich habe den unter Literatur angegebenen PDF-Artikel von Nils Simon noch nicht ganz gelesen. Grüße aus Charlottenburg. (Es ist draußen gerade so diesig wie in meinem Kopf.) --Ute Erb (Diskussion) 08:33, 12. Okt. 2013 (CEST)
Hab jetzt was auf der dortigen Disk Seite geschrieben. Gute Besserung! --MBurch (Diskussion) 07:01, 13. Okt. 2013 (CEST)
Na die Arbeit hätte ich mir auch sparen können! --MBurch (Diskussion) 16:47, 23. Okt. 2013 (CEST)

Quecksilber[Bearbeiten]

Referenzfehler: Ungültiges <ref>-Tag; kein Text angegeben für Einzelnachweis mit dem Namen swe.gov.

Hübscher Fehler - kommst Du drauf, ohne zu schummeln? Ich habe doch ganz schön gegrübelt... So long, schönes WE --Frze > Disk 01:47, 12. Okt. 2013 (CEST)

Auch das noch: „demselbem“. Meine Quecksilberspeicher bringen mich durcheinander, ich sollte meine Inaktivität verlängern. ;) --Ute Erb (Diskussion) 07:59, 12. Okt. 2013 (CEST)

Biosphärenreservat Donaudelta[Bearbeiten]

Hallo Ute,

danke fürs Korrekturlesen des Artikels Biosphärenreservat Donaudelta. Ich habe mich gefreut, dich beim Offenen Editieren persönlich kennenzulernen. War nett in dieser gemütlichen Runde zu arbeiten.

Gruß und bis zum nächsten Mal, -- Eli.P (Diskussion) 01:43, 1. Nov. 2013 (CET)

Nicht zu danken, Eli.P.! Das kann ich ja meinerseits kein richtiges Arbeiten nennen – ohne das eigene Werkzeug, und 191.426 Bytes korrigieren, das dauert länger. Und dann all die tollen Typen, die Wikipedia machen und sich dabei zusehen und anquatschen lassen. Da war bestimmt auch mindestens einer dabei, schätze ich, der mir beibringen kann, wie ich mit meinem nagelneuen Handy beim Sitzen auf einer Bank im Schlossgarten in relativ elektrosmogfreier Außenluft Artikel bearbeite. Auch das Essen muss lobend erwähnt werden (wir machen doch jetzt Lobkultur).
Das Schärfste war ja die goldene Ehrenamtskarte! Ich fühl mich geadelt. Ehrenbürgerkarte wäre mir natürlich lieber, ich habe mal gehört, dass man damit alle öffentlichen Verkehrsmittel umsonst benutzen darf. Bevor uns dann womöglich ein Ehrengrab zuteilwird (in einem Wort): Machen wir gemeinsam Gebrauch von der Ermäßigung auf alle Orgelkonzerte im Berliner Dom („6.00 statt 10.00 €“)? Herzlich grüßt aus Charlottenburg --Ute Erb (Diskussion) 01:18, 2. Nov. 2013 (CET)
Beim nächsten Mal arbeiten wir dann auf dem Smart Phone ;-). Gruß, -- Eli.P (Diskussion) 12:17, 3. Nov. 2013 (CET)

Persönliche Bekanntschaften[Bearbeiten]

Hallo Ute, Glückwunsch zu deiner 3. Bestätigung bei "Persönliche Bekanntschaften". Bitte Rückbestätigung nicht vergessen. Einen schönen Sonntag noch. Gruß, -- Eli.P (Diskussion) 12:17, 3. Nov. 2013 (CET)

Heißen Dank, Eli.P. Sehen wir uns in der Resonanz? Sehen wir uns in Göttingen? Da möchte ich sehr gern hin wegen des Schülerprojekts. Vielleicht können wir sie dazu bringen, grüppchen- und abschnittsweise Korrekturen zu üben bei dem Donaudelta-Artikel. – Gleich verschwindet mein kleiner tragbarer Personal Computer bei einem Ingenieur meines Vertrauens für ein paar Tage. Was das Rückbestätigen betrifft: Da stand ich gestern wie die Kuh vorm neuen Tor und habe geklickt und gesucht und gesucht und schließlich gefunden, wie einfach das ist. Auf Wiedersehen! --Ute Erb (Diskussion) 15:21, 4. Nov. 2013 (CET)
Hallo Ute, in Göttingen bist du willkommen. Im Schulprojekt war ich diese Woche eine Stunde; Bezüge zur Medienethik herstellen. Grüße, --Bellini Gekaufte Artikel Nein Danke.svg 10:26, 9. Nov. 2013 (CET)
Hei, Bellini! Allmählich finde ich die Weltmacht WP hocherfreulich. Eli.P ist doch sicher auch willkommen? Wikipedia o muerte! --Ute Erb (Diskussion) 10:12, 10. Nov. 2013 (CET)
Hi Ute....ich bin nächstes Wochenende in Göttingen, wenn Du in der Villa Cuba bist komme ich auch mal vorbei würde Dich gerne mal sehen.--Markoz (Diskussion) 10:17, 10. Nov. 2013 (CET)
Haha, der Markoz mit seinen vier Pünktchen ohne Leerzeichen. Das wird ja immer erfreulicher. Gleich schreibe ich mir die Villa Cuba auf einen Zettel und steck den in die Tasche zu den Ausweisen – ich hab zwar seit wenigen Tagen auch ein Handy, muss damit aber noch üben. Bis bald. --Ute Erb (Diskussion) 10:45, 10. Nov. 2013 (CET)
eingefügt:Hi Ute.....ich kann auch 5......komme aber erst nach 21 Uhr....wegen Anreise und den Staus, bring wahrscheinlich meine Freundin (+++Göttin Gen) mit--Markoz (Diskussion) 18:23, 10. Nov. 2013 (CET)
damit Du mich erkennen kannst, komme ich mit einer ca. 5 Meter hohen und mindestens 3 Meter langen roten Fahne oder vielleicht der einfachhalber doch nur mit meiner veronesergrünen Kampfkappe....entscheide mich erst übermorgen....;-)--Markoz (Diskussion) 21:03, 13. Nov. 2013 (CET)
Und damit du mich erkennen kannst: Ich erscheine (ausnahmsweise) in einer Körpergröße von 1,53 Metern, habe unter einer selbstgestrickten Mütze fast weißes Haar versteckt und im vergrämt geschlossenen Mund mit herabhängendem rechten Mundwinkel nicht einen einzigen Zahn, geschweige denn ein Plastikgebiss. Freue mich, Markoz. --Ute Erb (Diskussion) 07:52, 14. Nov. 2013 (CET) P.S. Nicht dass du denkst, ich trage keine Orden oder würde das Bundesverdienstkreuz (heißt das so?) ablehnen, um reich und berühmt zu werden: Bist du fit in Sachen Gestaltung? Der Abschnitt mit den Orden etc. ist irgendwo auf meiner Benutzerseite untergegangen (unabsichtlich eingeklappt?), ich habe ihn nicht gelöscht, kann mich aber gerade nicht qualifizieren. Falls du den wieder sichtbar machen kannst mit meiner behördlichen Genehmigung, klopfe ich dir anerkennend auf die Schulter (falls ich so hoch komme). --Ute Erb (Diskussion) 08:10, 14. Nov. 2013 (CET)
Heißt das, du kommst? Selbstverständlich ist Eli.P auch willkommen! Danke auch für deine Ergänzungen auf meiner Unterseite, die war aber nur temporär für diese Unterrichtsstunde gedacht. Grüße, --Bellini Gekaufte Artikel Nein Danke.svg 11:03, 10. Nov. 2013 (CET)
Wie ich dir schon per E-Mail geantwortet habe, Ute, kann ich leider nicht nach Göttingen kommen, aber wir sehen uns dann mal alle in Berlin. Gruß, -- Eli.P (Diskussion) 12:13, 10. Nov. 2013 (CET)
Da, wo du nicht fehlen kannst, wünsche ich dir einen angenehmen Aufenthalt. Aber wieso denkst oder hoffst du, dass wir uns alle mal in Berlin sehen? Viele Menschen mögen Berlin gar nicht, auch keine Berliner. Herzlich, --Ute Erb (Diskussion) 08:10, 14. Nov. 2013 (CET)
Tja, weil es in Berlin immer mal wieder irgendwelche Veranstaltungen gibt, die auch für Nichtberliner interessant sind, vor allem wenn die Geschäftsstelle in die neuen Räume umziehen wird. Wie dem auch sei, ich bin schon auf deine Schilderungen aus Göttingen gespannt, vielleicht beim nächsten Offenen Editieren oder auch schon früher. Gruß ;-) -- Eli.P (Diskussion) 12:40, 14. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigungen am 15.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern neue Bestätigungen von Stefan Bellini, Stuby und Abby M. bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:07, 16. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigung am 16.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Stefan bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:07, 17. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigung am 18.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Jan Schwefel bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:07, 19. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigungen am 23.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern neue Bestätigungen von Seewolf, Brackenheim und Romaine bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:09, 24. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigungen am 25.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern neue Bestätigungen von DerHexer, Atamari, Zietz, Alraunenstern, Port(u*o)s, Ireas, Wuselig, Falkmart, Löwe 2012, Conny, Geolina163 und Elya bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:09, 26. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigungen am 26.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern neue Bestätigungen von WikiAnika, Haeferl, 80686 und Sargoth bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:09, 27. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigungen am 27.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern neue Bestätigungen von Memorino, Micha L. Rieser, Raboe001 und Yellowcard bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:08, 28. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigungen am 28.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern neue Bestätigungen von Theredmonkey, Nightflyer und Cactus26 bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:08, 29. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigungen am 29.11.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern neue Bestätigungen von RudolfSimon und Fjalnes bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:08, 30. Nov. 2013 (CET)

Neue Bestätigung am 2.12.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Schniggendiller bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:08, 3. Dez. 2013 (CET)

Neue Bestätigung am 8.12.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Poupou l'quourouce bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:07, 9. Dez. 2013 (CET)

Neue Bestätigung am 9.12.2013[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Southpark bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:07, 10. Dez. 2013 (CET)

Neue Bestätigung am 16.1.2014[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Shisha-Tom bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:07, 17. Jan. 2014 (CET)


Schulprojekt[Bearbeiten]

Liebe Ute, ich schreib´ dir mal hier. Schön, dass du zu uns ins Projekt kommen magst. Mir ist noch unklar, ob du morgen (14.11.) meinst, du hast auf der Gö-Seite geschrieben, dass du am 15.11. erst anreist oder bleibst du bis Karlsruhe in Gö? Grüße aus Gö,--Marianne 19:44, 13. Nov. 2013 (CET)

Verlegenheit[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb!

Die von dir stark überarbeitete Seite Verlegenheit wurde zum Löschen vorgeschlagen, bitte lies dazu die Löschregeln. Möglicherweise mangelt es der Seite an Qualität und/oder vielleicht ist – im Falle eines Artikels – die enzyklopädische Relevanz nicht eindeutig im Artikel erkennbar oder es gibt andere Löschgründe. Ob die Seite tatsächlich gelöscht wird, wird sich im Laufe der Löschdiskussion entscheiden, wo du den Löschantrag mit den konkreten Löschgründen findest. Bedenke bei der argument- und nicht abstimmungsorientierten Diskussion bitte, was Wikipedia nicht ist. Um die Relevanz besser erkennen zu lassen und die Mindestqualität zu sichern, sollte primär die zur Löschung vorgeschlagene Seite weiter verbessert werden. Das wiegt als Argument deutlich schwerer als ein ähnlich aufwändiger Beitrag in der Löschdiskussion.

Du hast gewiss einiges an Arbeit hineingesteckt und fühlst dich vielleicht vor den Kopf gestoßen, weil dein Werk als Bereicherung dieser Enzyklopädie gedacht ist. Sicherlich soll aber mit dem Löschantrag aus anderer Sichtweise ebenfalls der Wikipedia geholfen werden. Bitte antworte nicht hier, sondern beteilige dich ggf. an der Löschdiskussion. Grüße, Xqbot (Diskussion) 00:04, 17. Nov. 2013 (CET) (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Falls du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, so trage dich hier ein.)

Liebe Mitleser, der Bot kann nicht unterscheiden zwischen Autor und Korrektor, er geht schlicht nach den meisten Beiträgen. Vor Jahren habe ich mir mal korrigierenderweise die gesamte Kategorie Emotion zu Gemüte geführt, das war nicht sonderlich weiterführend für mich, wahrlich Alltagspsychologie, vormals Küchenpsychologie. Dennoch nimmt mich die Löschdiskussion in Sachen Verlegenheit irgendwie mit. Der Artikel gewinnt an Qualität. --Ute Erb (Diskussion) 23:33, 19. Nov. 2013 (CET)

Du hast E-Mail[Bearbeiten]

Liebe Ute,
ich habe Dir soeben eine echte E-Mail gesandt. Bitte entschuldige die Kürze, ich kippe bald um vor Arbeit und fahre morgen früh um 7.00 Uhr hier ab. Einen lieben Gruß,ich freue mich sehr auf unser Treffen. --Bernd Schwabe in Hannover (Diskussion) 21:55, 29. Nov. 2013 (CET)

Einen schönen[Bearbeiten]

Liesel 01-12-2012 1. Advent.jpg

und besinnlichen ersten Advent wünsche dir und deiner Familie. Liebe Grüße --Itti 12:53, 30. Nov. 2013 (CET)

Wünsch ich dir auch! (Danke für die Erinnerung: Stimmt, da war doch mal was, achja, die Ankunft des Herrn, kurz vor mir zur Welt gekommen – er am 24., ich am 25.) Prompt habe ich meine Fenster mit Sternchen und Bäumchen getarnt, morgen will ich (Familienflüchtling) nämlich zum besinnlichen Offenen Sonntag in den neuen Geschäftsräumen. – Na, dann wollen wir mal nichts anbrennen lassen. ;) --Ute Erb (Diskussion) 14:00, 30. Nov. 2013 (CET) (Itti-Fan)

Reinhard Strecker (Aktivist)[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb, es freut mich, dass der von mir initiierte Artikel gut ankommt. Hier aber zur auf der Diskussionsseite hinterlegten Frage zu den Petitionen: Reinhard Strecker hat einen Petitionsentwurf bzgl. der Überprüfung wiederamtierender Richter, Staatsanwälte und Mediziner vorgelegt, die jedoch in zwei separate Petitionen - eine zu ehemaligen NS-Richtern und -Staatsanwälten und eine zu ehemaligen NS-Medizinern - aufgesplittet worden ist. Der Petitionstext stimmt jeweils abgesehen von den betroffenen Personengruppen überein. In der Petition zu Richtern und Staatsanwälten heisst es: „`Während des nationalsozialistischen Regimes haben Staatsanwälte aufgrund der damaligen verbrecherischen Sondergesetzgebung die Todesstrafe gefordert und durchgesetzt. Richter haben die Todesstrafe verhängt über Menschen, die unschuldig waren. Diese Urteile widersprechen den Grundsätzen von Recht und Sitte, wie sie bis dahin auch in Deutschland allgemein anerkannt wurden. Einige dieser Richter und Staatsanwälte amtieren noch heute und sind zum Teil sogar befördert worden. Es erscheint notwendig, das Vertrauen zur deutschen Justiz wiederherzustellen.´“ nachfolgend wurde die Überprüfung der Justizjuristen und gegebenenfalls ihre Entfernung aus dem Amt gefordert. [zit. nach Glienke (2008) S. 32. - siehe Lit.VZ Wiki-Art. Dort auch mehr zu den Petitionen.] Die Aktion wurde dann u.a. vom AStA der TH München aufgegriffen und an die Rechtsausschüsse verschiedener Landtage geschickt. Dazu ebenfalls Glienke (2008) S. 34. Beste Grüße, LagondaDK 14:15, 6. Dez. 2013 (CET)

Prima, danke. Ich war in den Osterferien 1960 in München und habe Strecker dort bei einem Vortrag erlebt, später waren wir an drei Berliner Wohnsitzen nacheinander zufällig Nachbarn. Er hat mich in die SPD-Ortsgruppe und in die K1 mitgenommen und so entscheidenden Einfluss auf mein Leben gehabt, dass ich beim Trampen scherzte: „In Richtungsfragen verlassen wir uns auf den Genossen Strecker.“ ;) – Ich baue deine Angaben gleich in den Artikel ein, den ich ein wenig umstrukturiert habe. Könntest du mir auf die Diskussionsseite zum Strecker-Artikel auch so ein Zitat bringen aus der Mediziner-Petition? Der Artikel darf ruhig länger werden – bei der immensen Wirkung in der Entwicklung der Bundesrepublik, die Strecker hatte mit seinem Naziverbrecher-Archiv. Vielleicht bringe ich ja sogar noch ein Foto von Strecker zustande und kann es selbst hochladen (bin seit ein paar Tagen auch Commonistin). Herzlich, --Ute Erb (Diskussion) 04:34, 7. Dez. 2013 (CET)
Liebe Ute, schön, dass Du ebenfalls am Ausbau des Artikels mitwirken willst. Die Aufsplitterung des Textes finde ich aber nicht sehr gelungen, da Petition, Ausstellung und Strafanzeigen zum Gesamtkomplex der Ausstellung "Ungesühnte Nazijustiz" gezählt werden können. Erinnere Dich: die Petitionsaktion diente Strecker lediglich als Rechtfertigung für die darauffolgenden Aktionen. Zwar hatte er bereits zuvor Aktenkopien im Vorraum des Frankfurter Kongresses präsentiert, die Idee zur Ausstellung kam jedoch nicht von ihm, sondern von Hubertus Hüppauf. (Glienke 2008, S. 34 nach Interview mit R.S.) Zudem liegt zur Ausstellung "Ungesühnte Nazijustiz" bereits ein Artikel vor. Ich fände es besser den Komplex im Strecker-Artikel nicht all zu sehr auseinanderzureissen, zumal jeder der Abschnitte doch sehr kurz ist. Erst wenn es mehr Text zu den einzelnen Punkten gibt, macht eine weitere Aufteilung Sinn. Gut finde ich, dass Du ein Foto beschaffen willst. Als lebende Person ohne öffentliches Amt musst Du dann aber unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsrechte Reinhard Strecker um seine schriftliche Genehmigung zum Hochladen der Datei erbitten und das Wikipedia entsprechend übermitteln. Zudem muss derjenige, der das Foto geschossen hat seine Genehmigung geben, bzw. falls Du es selber bist, das entpsrechend vermerken oder die Datei "gemeinfrei" stellen. DaDu Reinhard Strecker offenbar persönlich kennst möchte ich Dich darauf hinweisen, dass Du nur Angaben in den Artikel setzen darfst, die mit publizierten Belegstellen nachgewiesen werden können. Dazu verweise ich auf die Mongraphie von Glienke (2008), die sich aber schwerpunktmäßig mit der Aktion "Ungesühnte Nazijustiz" befasst, sowie auf das bei Oy/Schneider (2013) abgedruckte Interwiew und die beiden Artikel von Kohlstruck (1997/1999). Da meines Wissens der Text zur Petition gegen wiederamtierende ehemalige NS-Mediziner nicht gedruckt vorliegt, kann ich ihn Dir leider auch nicht zitieren. Hektographien des Petitionstextes sollten im OSI Berlin liegen. Ich habe sie bestimmt auch noch irgendwo vergraben, doch kann ich daraus nicht zitieren, da das nach Wikipedia-Reglement als "Theoriefindung" gilt. Referiert werden darf nur auf publiziertes, nicht auf archiviertes Material. Das Zitat der Petition gegen Richter und Staatsanwälte mit Verweis auf eine ähnlich lautende Petition mit identischer Forderung zu wiederamtierenden Medizinern sollte jedoch genügen. Beste Grüße, LagondaDK 16:22, 7. Dez. 2013 (CET)
Hallo LagondaDK, man kann auch ein Foto machen von Hektographien, falls es erlaubt wird. Und falls man das kann: Ich habe meine neueste Technik noch nicht richtig in Betrieb genommen. ABER: Ich habe eben mit Strecker telefoniert – die Aussicht, den Artikel auszubauen, ist gut. Wir halten uns aufrecht. Es dauert bei uns „Alten“ nur eben etwas länger, ich bitte um Geduld. Selbstverständlich wird alles anständig belegt, und die Urheber- und Persönlichkeitsrechte werde ich auch nicht verletzen, ist doch klar! Gruß, --Ute Erb (Diskussion) 19:41, 7. Dez. 2013 (CET)
Hallo Ute, ich denke auch nicht, dass Reinhard Strecker da Probleme machen wird. Es ist nur so, dass Wikipedia da sehr genau ist inzwischen. Ich nehme an, dass es da in der Vergangenheit mal Ärger gegeben hat und deshalb wollen die sicher gehen, dass die Betreffenden ihre Genehmigungen erteilt haben. Was das Abfotographieren von Quellen angeht: die Archivbestimmungen sind da ziemlich eindeutig. Keine Veröffentlichung ohne gebührenpflichtige Genehmigung. Dabei ist es einerlei, ob der ursprüngliche Ersteller eine Genehmigung erteilt. Relevant ist die Genehmigung des Archivs aus dem die Quelle stammt und gerade bei Online-Veröffentlichungen ... nun ja ... LagondaDK 19:05, 8. Dez. 2013 (CET)

Kuchen aus China[Bearbeiten]

Liebe Freundin,
liebe Ute,
ich habe heute gebackene grüne Schlange gegessen, pürriert und leicht süß, als Überraschungs-Knaller dazu gesalzenes Hühnerdickfett mit gemahlenen Krötenknochen. Oder war es zerstossener, schwarz-gelockter Brüllerüpp?

Aber der kleine Kuchen, den Du mir geschenkt hast, mit den Nüssen, der war echt lecker! Bitte entschuldige, dass ich mich erst jetzt melde (Männer!). Ich habe natürlich wieder pausenlos gearbeitet und mir wie immer täglich mehr Arbeit nach Hause geholt als ich überhaupt irgendwann mal hochladen kann. Ich möchte mich noch einmal für Deine Gastfreundschaft bedanken und für Deine Mühen. Es ist schön, daran, an Dich zu denken. Bitte sei sehr herzlich gegrüßt von einem Arbeitstier aus Niedersachsen, und ich wünsche Dir alles, was Du Dir wünscht, Dein Freund --Bernd Schwabe in Hannover (Diskussion) 21:54, 18. Dez. 2013 (CET)

Danke, Bernd. Ich habe Dir eine private E-Mail geschickt. --Ute Erb (Diskussion) 23:40, 18. Dez. 2013 (CET)

Otto Mauthe[Bearbeiten]

Danke für das, wie immer, gute Auge! Ich bin einfach manchmal etwas schludrig. Schöne Grüße und ein frohes neues Jahr wünscht ein Fröhlicher Hohenloher 16:01, 29. Dez. 2013 (CET)

Schwieriger Genitiv[Bearbeiten]

Liebe Ute, wirf doch bitte mal hier einen prüfenden Blick drauf. Danke --Ulrich Waack (Diskussion) 02:03, 31. Dez. 2013 (CET)

Lieber Ulrich, was ich hier zu sehen bekam mit meinem prüfenden Blick, fand ich schlimmer – da verkrümelte sich meine beste Silvesterlaune und eine gemeine Schmerzattacke bahnte sich an. – Zu dem „schwierigen Genitiv“ habe ich dennoch, nachdem ich online nichts dazu fand, in meiner schweren Dudensammlung geguckt und nichts gefunden. Ich finde so etwas typisch wikipedianisch überkandidelt und würde zum Beispiel niemals sagen: „Von von Goethe haben wir den Faust in der Schule besprochen.“ Die Rechtschreibprüfung unterkringelt das zweite „von“ rot. Das hält nur den Betrieb auf. Vielleicht kommst du zum Wikipedianischen Salon am 16. Jan. um 19:30? Da könnten wir eine „persönliche“ Bekanntschaft schließen (oder auch mehrere). Gruß aus Charlottenburg. --Ute Erb (Diskussion) 17:45, 10. Jan. 2014 (CET)

Humanistische Bewegung[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb!

Die von dir stark überarbeitete Seite Humanistische Bewegung wurde zum Löschen vorgeschlagen, bitte lies dazu die Löschregeln. Möglicherweise mangelt es der Seite an Qualität und/oder vielleicht ist – im Falle eines Artikels – die enzyklopädische Relevanz nicht eindeutig im Artikel erkennbar oder es gibt andere Löschgründe. Ob die Seite tatsächlich gelöscht wird, wird sich im Laufe der Löschdiskussion entscheiden, wo du den Löschantrag mit den konkreten Löschgründen findest. Bedenke bei der argument- und nicht abstimmungsorientierten Diskussion bitte, was Wikipedia nicht ist. Um die Relevanz besser erkennen zu lassen und die Mindestqualität zu sichern, sollte primär die zur Löschung vorgeschlagene Seite weiter verbessert werden. Das wiegt als Argument deutlich schwerer als ein ähnlich aufwändiger Beitrag in der Löschdiskussion.

Du hast gewiss einiges an Arbeit hineingesteckt und fühlst dich vielleicht vor den Kopf gestoßen, weil dein Werk als Bereicherung dieser Enzyklopädie gedacht ist. Sicherlich soll aber mit dem Löschantrag aus anderer Sichtweise ebenfalls der Wikipedia geholfen werden. Bitte antworte nicht hier, sondern beteilige dich ggf. an der Löschdiskussion. Grüße, Xqbot (Diskussion) 17:59, 31. Dez. 2013 (CET) (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Falls du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, so trage dich hier ein.)

Liebe Mitleser, der Bot kann nicht unterscheiden zwischen Autor und Korrektor, er geht schlicht nach der Beitragszahl. Also auch dieser Artikel scheint ziemlich fehlerhaft gewesen zu sein; ob er gelöscht wird oder nicht, lässt mich kalt. Es ist nicht alles Gold, was glänzt, und nicht alles „humanistisch“, was sich so nennt (ganz abgesehen davon, dass Gold auch nicht so edel ist, wie man denkt). Nun ja. --Ute Erb (Diskussion) 17:53, 10. Jan. 2014 (CET)

Freikauf von Rumäniendeutschen[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,

Danke fuer's Korrekturlesen, es ist wie immer eine Freude zu sehen, welche Fehlerleichen im Keller durch Dich entschaerft werden konnten.

Gruss, DVvD |D̲̅| 21:39, 8. Jan. 2014 (CET)

Gruß nach Australien. Ich bin noch nicht fertig mit dem Artikel. Mehr und mehr interessiert mich dieses Völkchen der Rumäniendeutschen: Sie gelten als sehr fleißig und sehr kultiviert. Und die Comicfigur kann auch ein paar Korrekturen vertragen. Bis später im Jahr, --Ute Erb (Diskussion) 17:57, 10. Jan. 2014 (CET)

Wikipedianischer Salon[Bearbeiten]

Hallo Ute, dass wir uns gestern trotz Verabredung bei der Vorpremiere des Films „Deutsche gegen Devisen“: Freikauf von Rumäniendeutschen unter Ceausescu verpasst haben, lag wohl an dem überfüllten Saal. Ich war ja heilfroh, überhaupt einen Sitzplatz ergattert zu haben. Am nächsten Donnerstag bei Schlesingers Wikipedianischem Salon kann uns das sicher nicht passieren. Gruß, -- Eli.P (Diskussion) 05:17, 9. Jan. 2014 (CET)

Miss.Tic[Bearbeiten]

Hallo Benutzerin:Ute Erb: Wir haben uns in Karlsruhe bei der Wikipedia:WikiCon 2013 bei Deinem Rechtschreibseminar kurz kennengelernt. Ich kenne mich - als Mann - gar nicht mit der feministischen Verwendung von Unterstrichen aus, und würde mich daher sehr freuen, wenn Du - von Frau zu Frau - diesbezüglich mal den Artikel über Miss.Tic gegenlesen könntest:

"Miss.Tic wuchs vorerst im Pariser Viertel Butte aux Cailles auf, einem Arbeiter_innenviertel, in dem auch Dichter_innen, Künstler_innen und Sexarbeiter_innen wohnen. [...] Dort wurde sie von ihren Lehrer_innen mit Theater, Literatur und bildender Kunst in Verbindung gebracht, [...] Sie war in dieser Zeit in Künstler_innenkreisen unterwegs" und so weiter.

Viele Grüße von --NearEMPTiness (Diskussion) 21:34, 20. Jan. 2014 (CET)

neue Bestätigung am 28.1.2014[Bearbeiten]

Hallo! Du hast gestern eine neue Bestätigung von Ghilt bei Persönliche Bekanntschaften erhalten. Hier kannst du selber bestätigen. Du bekommst diese Nachricht, weil du in dieser Liste stehst. Gruß --SpBot 01:07, 29. Jan. 2014 (CET)

offenes Editieren lezter Donnerstag im Februar[Bearbeiten]

Guten Morgen Ute,

wenn ich es richtig verstanden habe, dürfte am 27.02.14 offenes editieren sein. Ist das richtig? Wo findet es statt? Ich würde mich freuen, wenn ich Dich als wikipedia Profi und persönlich kennenlerne. Es wäre schön, wenn Du kommst.

Bleib gesund und

LG Jens --Jens Burkhardt-Plückhahn (Diskussion) 06:40, 31. Jan. 2014 (CET)

Guten Morgen, Jens. Alle Termine, an denen Du in Berlin Wikipedianer treffen kannst, findest Du unter Wikipedia:Berlin. Das nächste Offene Editieren ist noch nicht angekündigt. Von mir kann man wenig lernen außer massenhaftem Beseitigen von Rechtschreibfehlern, was eine gute Gelegenheit ist, die Wikipedia zu durchstöbern. Zurzeit bin ich ziemlich wacklig auf den Beinen und unkonzentriert (siehe Quecksilbervergiftung), ich erhöhe ständig meine Lebenserwartung, weil ich so viel nachzuholen habe. Herzlich, --Ute Erb (Diskussion) 07:55, 31. Jan. 2014 (CET)

Wie geht es Dir?[Bearbeiten]

Servus Ute,

wie geht es Dir? Ich hatte die stille Hoffnung, Dich gestern in Berlin zu sehen. Hoffentlich richtet Andreas meine Grüße an Dich aus.

Vielleicht magst Du mal 27.03.14 mit mir Deine Korrektur zum Artikel Waise besprechen?

Lass es Dir gut gehen, vielleicht möchtest Du Dich auch mal außerhalb von wikipedia mit mir zum Snacken treffen.

Gruß --Jens Burkhardt-Plückhahn (Diskussion) 10:02, 28. Feb. 2014 (CET)

Hallo, lieber Jens, nach einigem Grübeln kam mir die Idee: Ich schicke Dir in einer Wikipedia-Mail meine Telefonnummer, und dann können wir – aber heute nicht mehr bitte – ganz bequem, jeder an seinem häuslichen Rechner, die nötigen technischen Schritte besprechen, ohne dass mir das reale Gehen wehtut. Ich mache das gleich. Herzlich, --Ute Erb (Diskussion) 20:11, 28. Feb. 2014 (CET)

Herzliche Grüße aus Potsdam[Bearbeiten]

Liebe Ute,

herzliche Grüße aus Potsdam mit Musik die ich liebe und schätze

http://www.youtube.com/watch?v=zmZK4vDSGfA (Teil 1)

http://www.youtube.com/watch?v=UNR3Vr4XGS4 (Teil 2).

Musik, bei der ich an Dich denke. Dabei weiß ich nicht einmal, ob sie Dir überhaupt gefallen könnte.

Ich bin nach meiner Arbeit an dem Waise-Artikel erschöpft. Kleine Ergänzungen möchte ich noch einpflegen. Keine Arbeit an einem Artikel hat mehr Kraft gekostet. Es war eine unglaubliche Reise. Ob sie im Frieden enden wird?

Es grüßt Dich ganz herzlich Jens --Jens Burkhardt-Plückhahn (Diskussion) 22:49, 6. Mär. 2014 (CET)

Danke, Jens. Friedliche Musik am Morgen macht stark für den Tag. ;) Der Artikel bekommt sicherlich eine Auszeichnung (mindestens „lesenswert“). Mit der Korrektur können wir gern etwas warten. Mit Kandidaturen habe ich noch gar keine Erfahrung; das kann spannend werden. – Mich belastet das ungelöste Problem: Wie können die Rechtschreibfehlermassen auf mehr Schultern verteilt werden? Nun habe ich kürzlich entdeckt, dass auch massenhaft Kursivschreibungen den inzwischen qualifizierteren Richtlinien für Typografie zuwider sind, und kursiv ist äußerst beliebt. – Meine rechte Schulter hat sich von den Strapazen letztes Jahr noch nicht erholt, und ich muss sie weiter behandeln lassen. Interessant ist übrigens, wie das Schulterproblem mit dem Gehenkönnen zusammenhängt. An der Spree war ein leichter Nebel heute früh, aber nicht mehr in meinem Stirnhirn. Guten Mut wünscht Dir --Ute Erb (Diskussion) 08:43, 7. Mär. 2014 (CET)

Duell Vincke–Bismarck[Bearbeiten]

Wenn dem so ist, dann korrigiere den Text doch. Die Geschichte ist doch gut recherchiert. Dafür ist es doch die Wikipedia!--Westfalinger (Diskussion) 15:14, 17. Mär. 2014 (CET)

Artikel Johannes III. Grünwalder[Bearbeiten]

liebe ute, vielen dank für das durchschauen des Artikels. da hab´ ich ja viele fehler gemacht. werde versuchen mich zu bessern. eine frage hätte ich noch zur Rechtschreibung: stark machen kann man laut duden 24. auflage s. 963 zusammen oder auseinander schreiben (auseinanderschreiben). das gleiche gilt analog für zurück kaufen. ist es bei wikipedia gängige norm, den rechtschreibduden des Internets (http://www.duden.de/rechtschreibung/starkmachen_einsetzen_unterstuetzen) zu benützen, der diese Variationen nicht zulässt oder werden beide formen grundsätzlich geduldet? bitte um antwort, damit ich es das nächste mal richtig mache. herzlichen dank nochmals für die Korrektur.--Christian1311 (Diskussion) 14:44, 26. Mär. 2014 (CET)

Lieber Christian1311, das Wort ist in verschiedenen Bedeutungen gebräuchlich: „sich (für jemanden, etwas) einsetzen, (jemanden, etwas) befürworten, unterstützen – Beispiel: sie hat sich für den Plan, für ihre Kollegin starkgemacht“. Dazu gibt es die Alternative nicht. Und noch ein Hinweis: Der korrekte Apostroph sieht so aus: ’ – nicht so: ´ (das ist ein Akzentzeichen). Immer langsam voran. Gruß aus Charlottenburg. --Ute Erb (Diskussion) 15:36, 26. Mär. 2014 (CET)
danke für die schnelle Beantwortung meiner fragen. immer langsam voran, aber stetig und immer besser (hoffentlich)--Christian1311 (Diskussion) 11:05, 27. Mär. 2014 (CET)
Hallo Christian1311: Auch die getrennte Schreibweise ist im on-line Duden aufgeführt (www.duden.de/rechtschreibung/stark_machen). --NearEMPTiness (Diskussion) 11:32, 29. Mär. 2014 (CET)

starkmacht vs. stark macht[Bearbeiten]

Moin Ute, deine Änderung im Artikel Bahnhof Vlotho kann ich nicht so nachvollzuziehen. Mit diesem ganzen Lateinkram kenne ich mich nicht so aus, in meiner (noch Volks-)Schulzeit gab es u. a. "Einzahl", "Mehrzahl", "Hauptwort" etc. Du weißt sicher, was ich meine. Mein (eigentlich sehr ausgeprägtes) Sprachempfinden lässt mich "stark macht" gegenüber dem "starkmacht" vorziehen. Auch Herr Duden meint beispielsweise aktuell übertragen: "krank macht" (http://www.duden.de/suchen/dudenonline/stark%20macht). Die "neumodische" Zusammenschreiberei ist sowieso nicht mein Fall ("Mithilfe" und "mit Hilfe" beispielsweise sind zwei grundverschiedene Dinge) und der Duden ist eh nicht mehr das Maß aller Dinge und empfiehlt nur. LG --Gwexter (Diskussion) 11:02, 29. Mär. 2014 (CET) (Pseudonym "Erbsenzähler", aber hier stört mich der post-Grund etwas.)

Siehe bitte den Abschnitt über diesem hier. Unterschied: Du hast dich stark gemacht in Sachen Duden. Aber: Ich habe mich für Rechtschreibung starkgemacht (= eingesetzt).--Ute Erb (Diskussion) 11:13, 29. Mär. 2014 (CET)
Hi, ich habe die Überschrift korrigiert, so sieht man besser, was gemeint ist. Eine Bürgervereinigung, die sich stark macht, sammelt im übertragenen Sinne Kräfte, die sie stark machen. Aber ich habe nicht die Muße, mich hier weiter auseinanderzusetzen, es gibt wichtigeres. LG --Gwexter (Diskussion) 12:16, 29. Mär. 2014 (CET)

Vielen Dank für Deine Korrekturen/ Anregungen/ Anmerkungen[Bearbeiten]

Liebe Ute,

ein ganz großes D A N K E S C H Ö N für Deine wertvollen Korrekturen. Dir ein erholsames und strahlendes Frühlingswochenende.

LG Jens --Jens Burkhardt-Plückhahn (Diskussion) 08:07, 5. Apr. 2014 (CEST)

Sehr geehrte Frau Erb, im Artikel "Urheimat" bin ich das erste Mal auf Ihren Namen gestoßen und habe aus der Beitragsliste ersehen, dass Sie Verbesserungen im Minutentakt vornehmen, und ich bewundere Sie sehr dafür. Völlig zufällig habe ich gerade auf den Artikel "Grimmen" gedrückt und gefunden, dass man weitere Verbesserungen einbringen könnte, und habe das auch für einen Teilbereich des Artikels gemacht (nicht im Minutentakt, manchmal schwer überlegt dabei und um Formulierungen gerungen!). Irgendwie habe ich mir gedacht, ich zeige Ihnen das einmal hiermit an. Schöne Grüße --Josef J. Jarosch (Diskussion) 00:55, 12. Apr. 2014 (CEST)


Hallo «Ute Erb», dem Dank meiner Vor-Schreiber kann ich mich bezüglich „entgegennehmen“ in Hasso von Boehmer nur anschließen ! Schönen Abend noch Havaube (Diskussion) 19:53, 14. Apr. 2014 (CEST)

Burg Dohna[Bearbeiten]

Vielen Dank für Deine Korrekturen. Etliche Male gelesen und doch übersehen. Das ist mir wirklich sehr schleierhaft. Nochmals vielen Dank. --Weners (Diskussion) 21:16, 18. Mai 2014 (CEST)

Die zahlreichen Einzelnachweise machen den Quelltext wirklich schwer lesbar. Grüße aus Charlottenburg. --Ute Erb (Diskussion) 09:04, 19. Mai 2014 (CEST)
Oh, da kam ja noch einiges zusammen. Herzlichen Dank! Bei „Im Jahre 1803 kaufte Heinrich Ludwig von Dohna den Schlossberg, um im Geist der aufkommenden Romantik die Burg wieder aufzubauen.“ hätte ich weiterhin „wieder aufzubauen“ auseinander und nicht zusammen geschrieben, wenn Du es nicht besser wüsstest. „Wiederaufzubauen“ wirklich zusammenschreiben? Grüße aus dem Raum Freiberg --Weners (Diskussion) 09:49, 19. Mai 2014 (CEST)
Siehe Duden online [6], auch Duden, 26. Auflage: „Zusammenschreibung in Verbindung mit Verben und Adjektiven vor allem dann, wenn ‚wieder‘ im Sinne von ‚zurück‘ verstanden wird“ (Seite 1176). Das schien mir hier angebracht. Die Zusammenschreibungen sind ein schwieriges Kapitel. In Duden – Richtiges und gutes Deutsch (7. Auflage, S. 1020) heißt es: „Getrennt vom folgenden Verb schreibt man besonders dann, wenn wieder im Sinne von ‚erneut, nochmals‘ verstanden wird“. – Wie Du denkst. Ich weiß es nicht besser. --Ute Erb (Diskussion) 10:27, 19. Mai 2014 (CEST)
Vielen Dank für Deine Erklärung, vielleicht schaue ich später mal nach. Ich muss leider gestehen, dass ich diesbezüglich wohl einen Schubs brauche. --Weners (Diskussion) 20:20, 19. Mai 2014 (CEST)

Reyes Católicos[Bearbeiten]

Hallo Ute,

vielen Dank für die Korrektur der "Silberflotte". Mit der Groß- und Kleinschreibung stehe ich eigentlich auf dem Kriegsfuß. Daher doch noch die Frage nach den Katholischen Königen. Es geht hier ja nicht darum dass Isabel und Fernando katholisch waren, das waren die Könige zu der Zeit alle. Es ist also keine nähere Beschreibung oder Abgrenzung von evangelischen oder protestantischen Königen. Es geht darum, dass der Papst der Königin von Kastilien und dem König von Aragonien diese Bezeichnung als Titel verliehen hat. Im Lemma "Katholische Könige" wird der Begriff tatsächlich auch immer klein geschrieben.--Christian Köppchen (Diskussion) 09:32, 21. Mai 2014 (CEST)

Wen fragen wir denn da? Ändere es doch wieder, wenn es Dir richtiger scheint. --Ute Erb (Diskussion) 17:16, 21. Mai 2014 (CEST)
Ich weiß es doch nicht.--Christian Köppchen (Diskussion) 17:39, 21. Mai 2014 (CEST)

Survival[Bearbeiten]

Danke, wo du recht hast, hast du recht Matthias Hake (Diskussion) 11:20, 27. Mai 2014 (CEST)

ebendiesen[Bearbeiten]

einen deiner Massenedits habe ich aus ästhetischen Gründen abgeändert. Ebendiesen zusammengeschrieben gefällt mir einfach nicht. --El bes (Diskussion) 12:39, 27. Mai 2014 (CEST)

Besser so. Wenn manche Schreibweisen bekannter wären, fiele die Wortwahl vermutlich oft anders aus. --Ute Erb (Diskussion) 13:48, 27. Mai 2014 (CEST)

Jugendweihe[Bearbeiten]

Hallo Ute, da ich gerade bei Rita2008 eine Anfrage gestellt habe, ist mir beim durchstöbern aufgefallen, dass Du den Text des Jugendweihegelöbnisses suchst, den Du anschschließend im Artikel Jugendweihe einbauen wolltest. Da das bisher nicht geschehen ist, gehe ich mal davon aus, dass Du ihn noch nicht hast. Hier ist er nun, und zwar von meiner Jugendweiheurkunde: Gelöbnis 1960

Seid ihr bereit, als treue Söhne und Töchter unseres Arbeiter- und Bauern-Staates für ein glückliches Leben des ganzen deutschen Volkes zu arbeiten und zu kämpfen, so antwortet mir: Ja, das geloben wir!

Seid ihr bereit, mit uns gemeinsam eure ganze Kraft für die grosse und edle Sache des Sozialismus einzusetzen, so antwortet mir: Ja, das geloben wir!

Seid ihr bereit, für die Freundschaft der Völker einzutreten und mit dem Sowjetvolk und allen friedliebenden Menschen der Welt den Frieden zu sichern und zu verteidigen, so antwortet mir: Ja, das geloben wir!

Solltest Du ihn einbauen wollen, ich habe es bereits versucht. HeywoodFloyd hat ihn soeben mit folgender Begründung gelöscht: "Es gab in der Zeit des politischen Missbrauchs verschiedene Gelöbnisse, dieses ist nicht von besonderer Relevanz, andere sind im Artikel verlinkt." Ich habe keine Lust deshalb rumzumachen, aber jetzt hast Du es wenigstens mal wieder gelesen. Viel Spass --Berlinspaziergang (Diskussion) 23:10, 10. Jun. 2014 (CEST)

Admin:Xocolatl[Bearbeiten]

ärgert mich...mit QS Siegel im Artikel Wolfgang Schmidt (Serienmörder) wärst du so lieb mir zu helfen...? Kuss--Markoz (Diskussion) 05:14, 21. Jun. 2014 (CEST)

Bruchzahlen[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb. Du bist dem Vernehmen nach Typographie-Spezialistin: Wie würdest Du die Verbindung von ganzer Zahl und Bruchzahl schreiben? 1½ oder 1 ½? Der Rechtschreibeduden ist unter «Textverarbeitung und E-Mail» sub «Zahlen» nicht recht klar: Zwar findet sich zwischen seinem 14½ kein Abstand, merkwürdigerweise aber auch nicht zwischen ½cm... (sieht also aus wie 14½cm). Gemäss einer Auskunft von korrekturen.de schreibt man 1½ ohne Abstand (was übrigens auch der an meinem Arbeitsort geübten Praxis entspricht – ich bin in der sprachwissenschaftlichen Lexikographie tätig). Kennst Du als Fachfrau die typographische Regelung in Sachen Bruchzahlen, damit hier definitiv Klarheit geschaffen würde? (Dass man in Fällen, wo die Bruchzahl behelfsmässig mittels eines Schrägstrichs / geschrieben wird, einen geschützen Abstand machen muss, ist klar, da die Zahl sonst unlesbar wäre: 1 1/2.) LG --Freigut (Diskussion) 19:17, 31. Jul. 2014 (CEST)

Siehe übrigens die Diskussion hier. --Freigut (Diskussion) 12:14, 25. Aug. 2014 (CEST)

Mail[Bearbeiten]

Hallo Ute, du hast Post. Grüße, --Bellini Gekaufte Artikel Nein Danke.svg 04:05, 2. Aug. 2014 (CEST)

Herzliches Wiedersehen[Bearbeiten]

Hallo Ute, freut mich, dass du noch da bist. Über 8 Wochen kein Edit, da hätte es ja auch sein können, du seiest gestorben. Das würde man ja kaum zwangsläufig erfahren.--Wilske 18:59, 6. Aug. 2014 (CEST)

Rechtschreibung von „miteinbeziehen/mit einbeziehen“[Bearbeiten]

Hallo, du hast in letzter Zeit häufig die Schreibweise „mit einbeziehen“ mit Hinweis auf den Onlineduden zusammengezogen. Es scheinen aber beide Schreibweisen korrekt zu sein, jeweils das Stichwort „einbeziehen“:

  • Duden – Das Stilwörterbuch, 9. Aufl., 2010: einen Umstand in seinen Plan, in seine Berechnungen [mit] einbeziehen; dieser Personenkreis wurde in die Untersuchung [mit] einbezogen.
  • Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache, 4. Aufl., 2012: einen Umstand [in seine Überlegungen] [mit] einbeziehen; einen Gast in die Unterhaltung [mit] einbeziehen.
  • Duden – Deutsches Universalwörterbuch, 7. Aufl., 2011: einen Umstand [in seine Überlegungen] [mit] e.
  • Beispiel a im Onlineduden, Stichwort einbeziehen.
  • Brockhaus/Wahrig – Deutsches Wörterbuch, 9. Aufl., 2011, verzeichnet ebenfalls beide Varianten.

Schöne Grüße, --Holgado (Diskussion) 01:04, 25. Aug. 2014 (CEST)

Arbeiter*innenstandpunkt[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb!

Die von dir stark überarbeitete Seite Arbeiter*innenstandpunkt wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 11:06, 21. Okt. 2014 (CEST)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Kontaktaufnahme mit " Scherbach "[Bearbeiten]

Hallo Frau Erb,

wir gehören zur Familie Weber (Tochter von Büb (Alfred Weber) aus Scherbach und würden gerne mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Wie ist dies möglich? Es geht um Ihr Geburtshaus.


mit besten Grüßen aus Scherbach

Familie Dahmen

Hallo Familie Dahmen, schreiben Sie mir bitte an ute.erb@gmx.net. Mit freundlichen Grüßen aus Charlottenburg --Ute Erb (Diskussion) 11:20, 29. Okt. 2014 (CET)

Alexis Bug[Bearbeiten]

Liebe Ute Erb, kannst du bitte kurz schauen, ob die überarbeitete Seite von Alexis Bug so freigegeben werden kann? Danke! Joseph Bast

Stattgefundenes[Bearbeiten]

Stattgefunden kann durchaus attributiv gebraucht werden, vgl. [7], [8], beachte also bitte unbedingt WP:RS#Korrektoren. Gruß --Abderitestatos (Diskussion) 15:02, 29. Dez. 2014 (CET)

Vermutlich lassen sich für jedes Vorkommen von laut Duden nicht „richtigem“ und nicht „gutem“ Deutsch massenhaft Beispiele ergoogeln, und ich weiß nicht, seit wann etwas als falsch erkannt oder beschlossen wurde. Ich zitiere gern zwecks Schärfung des Problembewusstseins mal Benutzer:Sprachpfleger von seiner Benutzerseite:
„Das Partizip II eines intransitiven, im Perfekt mit haben verbundenen Verbs kann nicht attributiv verwendet werden (siehe Duden, Band 9, Richtiges und gutes Deutsch, Artikel Partizip II, Punkt (2.2), oder den Duden-Newsletter vom 3. Mai 2002). In der Wikipedia wird das bei dem Verb stattfinden gerne falsch gemacht […].
Es gibt dafür keine Korrekturanweisung, die in jedem Fall passt, weshalb die Aufgabe noch von keinem Roboter erledigt werden kann. Man kann beispielsweise ein anderes Verb wählen (bei der verknüpften Korrektur wäre vielleicht begangenen noch besser gewesen) oder allgemeiner ein anderes Attribut. Eine weitere Möglichkeit ist, einen Relativsatz zu bilden.“
Also mir leuchtet das Argument mit dem Intransitiven und der Verbindung mit haben ein. Ich habe hier außer in alten Titeln etliche hässlich eckige Sätze gefunden, bei denen auf dieses fälschlich als attributiv gebrauchte Partizip II auch schlicht ersatzlos verzichtet werden konnte. Warum etwas Gestelztes und Sperriges auch noch verteidigen? (Das hebt die Wissenschaftlichkeit in der Wikipedia genauso wie etwa der ständige Gebrauch von „welcher, welche, welches“ statt „der, die, das“.) Bei solchen möglichen Streitfällen zwischen „Autor“ und „Korrektor“ wäre durch Unterlassung der Verbesserung eher der Korrektor als der Autor zu schützen: Knapp 1000 Umformulierungen von "stattgefundene*" in der deutschsprachigen Wikipedia – da graust es mir vor meinem neuen Jahr 2015!
Außerdem graust es mir vor Auseinandersetzungen unter Wikipedianern. Sprachpfleger stand in einem umgekehrten Fall (Verteidigung einer alten Schreibweise durch Artikel-Autor gegen neue Schreibweise durch Benutzer:Aka) kurz vor einem Editwar und verkneift sich seitdem die Mitarbeit hier zu meinem Leidwesen, denn ich hatte mich fast täglich an seinen Beiträgen gestärkt.
Vielleicht fallen mir auch noch hübschere Betätigungen ein als dieser letztlich deprimierende Umgang mit vernachlässigtem Deutsch? Mal sehen.
Wie auch immer: Erst mal trete ich in Streik! Guten Rutsch allerseits.
--Ute Erb (Diskussion) 16:22, 29. Dez. 2014 (CET)

Romanik[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,

ich habe gerade den Artikel Romanik eingesprochen. Nachdem ich weiß, dass Du ein Wunder der Rechtschreibung bist, bitte ich Dich bei Gelegenheit einen Blick auf diesen Artikel zu werfen. Das wäre ganz furchtbar nett! Nun hoffe ich noch, dass der Streik vielleicht doch eher befristet ist... Und natürlich wünsche ich noch ein gutes und fehlerfreies 2015!

Herzlichst Togethere --Togethere (Diskussion) 13:20, 2. Jan. 2015 (CET)

Wann ist Schrägschrift Italic richtig[Bearbeiten]

Liebe Frau Erb, Im Artikel Colt Single Action Army wird die Bezeichnung der Waffe einmal senkrecht, einmal in Schrägschrift geschrieben. Was ist richtig? Beispiele:

Der Colt Single Action Army, auch bekannt als Peacemaker, M1873, Single Action Army, SAA und Colt 45,..... Im Frühjahr 1872 war der Prototyp des Colt Single Action Army Revolvers fertiggestellt.......

Die Serienproduktion des Colt Single Action Army begann am 1. März 1873 mit der Nummer 1...... . Die interne Werksbezeichnung der Colt Single Action Revolver war Model P......

Ein gutes neues Jahr wünscht -- Hmaag (Diskussion) 12:50, 4. Jan. 2015 (CET)

Hallo Hmaag, siehe Kursiv auszeichnen, Schluss. Da Waffen Produkte sind, werden sie „normalerweise“ nicht kursiv gesetzt. Das Kursive ist jedoch bei Wikipedianern ungeheuer beliebt, so dass ich es grundsätzlich aufgegeben habe, einen Kampf gegen den Missbrauch zu führen. Man hat es ja schon schwer genug mit der Rechtschreibung und Grammatik. Grüße aus Charlottenburg, --Ute Erb (Diskussion) 13:13, 4. Jan. 2015 (CET)

Bundesheer (Deutscher Bund)[Bearbeiten]

Ich bedanke mich für die Korrektur dieses -nein nicht Schreib- sondern Flüchtigkeitsfehlers. Im Grunde wäre es mir Wurscht, aber so sehe ich, daß (daß mit ß auch kein Schreibfehler, sondern volle Absicht!) wenigstens einer meine Artikel noch liest! -- Centenier (Diskussion) 16:36, 4. Jan. 2015 (CET)

Hier ist eher Interesse zu ahnen als bei meinen kleinen Korrekturen. Ein Dankeschön-Klick hätte es aber doch auch getan! Nichts für ungut. --Ute Erb (Diskussion) 17:12, 4. Jan. 2015 (CET)

Clarissa Jean-Philippe[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb!

Die von dir stark überarbeitete Seite Clarissa Jean-Philippe wurde zum Löschen vorgeschlagen. Gemäß den Löschregeln wird über die Löschung nun bis zu sieben Tage diskutiert und danach entschieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich an der Löschdiskussion zu beteiligen. Wenn du möchtest, dass der Artikel behalten wird, kannst du dort die Argumente, die für eine Löschung sprechen, entkräften, indem du dich beispielsweise zur enzyklopädischen Relevanz des Artikels äußerst. Du kannst auch während der Löschdiskussion Artikelverbesserungen vornehmen, die die Relevanz besser erkennen lassen und die Mindestqualität sichern.

Da bei Wikipedia jeder Löschanträge stellen darf, sind manche Löschanträge auch offensichtlich unbegründet; solche Anträge kannst du ignorieren.

Vielleicht fühlst du dich durch den Löschantrag vor den Kopf gestoßen, weil der Antragsteller die Arbeit, die du in den Artikel gesteckt hast, nicht würdigt. Sei tapfer und bleibe dennoch freundlich. Der andere meint es vermutlich auch gut.

Grüße, Xqbot (Diskussion) 18:52, 29. Jan. 2015 (CET)   (Diese Nachricht wurde automatisch durch einen Bot erstellt. Wenn du zukünftig von diesem Bot nicht mehr über Löschanträge informiert werden möchtest, trag dich hier ein.)

Jetzt hier: Benutzerin:Ute_Erb/Clarissa. Vielen Dank und viel Erfolg. --Artmax (Diskussion) 08:22, 6. Feb. 2015 (CET)

Mein neuer Artikel[Bearbeiten]

Hat wie immer ein QSsiegel...wärest Du so freundlich da mal drüber zu gucken? Krambambuli (1998) Liebe Grüße --Markoz (Diskussion) 20:28, 5. Feb. 2015 (CET)

Wikipedia:WikiProjekt Flensburg[Bearbeiten]

Moin Ute! :-)  Es gibt jetzt das neue WikiProjekt Flensburg Applau.gif , international 8) , für jedes Alter etwas dabei :-) , noch genügend Rechtschreibfehler zum Korrigieren zwinker  und mit kleinen Petuh-Introduktionen. Wenn du dich für Flensburg und das östliche Grenzland interessiert, Angeln und das dänische Umland ist auch dabei glass , bist du herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Auf wohlwollende Unterstützung und rege Beteiligung hofft --Nordmensch (Diskussion) 19:14, 28. Feb. 2015 (CET)

Mal ne kleine, unmaßgebliche! Bemerkung eines Hobby-Wikipedianers(nichts für ungut!)[Bearbeiten]

zu Rechtschreibfehlern/Tippfehlern/sinnvolle Ergänzungen pp.

Absolut unbestreitbar sind alle Wiki-Arbeiten von aka, ute erb und vielen anderen!! Da werden tausende Fehler herausgefiltert. Letztlich bin ich jedoch der Meinung, dass jedes edit komplett durchgelesen werden muß, um sämtliche! Fehler auszumerzen. Auch dort wird vieles noch übersehen werden! Schematisch vorzugehen erfasst oft nur durch Zufall die "dicken" Bolzen! Ich habe aus Hobby bestimmt schon 15000 edits durchgelesen oder aber auch nur überflogen. Dabei mußte ich mind. 7500 (also über die Hälfte oder mathematisch 50%) leicht, aber auch manchmal deutlich korrigieren. Ob das immer nach der alten oder neuen Rechtschreibung erfolgte, muß ich dahin gestellt sein lassen... (oder heißt es dahingestellt sein lassen? Ich glaube eher so!). Da sträubten sich manchmal die Zehennägel! Herzlichen Dank an alle, die sich dieser Herkulesarbeit annehmen!! Schönes Weekend allerseits--Hopman44 (Diskussion) 19:16, 28. Feb. 2015 (CET)

Bitte um Tempus-Überprüfung[Bearbeiten]

Guten Morgen. Bei diesen gestrigen Beiträgen einer IP bin ich mir unsicher hinsichtlich der Änderungen des Tempus. Wäre es möglich, dies einmal zu überprüfen und ggf. zu berichtigen? Vielen Dank! Mit freundlichen Grüssen --Uli Elch (Diskussion) 10:28, 9. Mär. 2015 (CET)

Ergänzung: Zeitlich unmittelbar davor wurden von einer anderen IP (selbe Person?) ganz ähnliche Änderungen getätigt. --Uli Elch (Diskussion) 10:35, 9. Mär. 2015 (CET)
So etwas fragst du besser bei WP:Fragen zur Wikipedia als bei mir. Da antworten mehrere, und die sind findiger und schneller als ich. --Ute Erb (Diskussion) 11:00, 9. Mär. 2015 (CET)
Ich hab deine Frage dorthin gestellt, bin zurzeit öfter mal unterwegs. --Ute Erb (Diskussion) 13:24, 9. Mär. 2015 (CET)

Streckenstrich[Bearbeiten]

Als alter Schwarzwälder und Wanderer habe ich mich der Schwarzwald-Fernwanderwege angenommen und – wo noch nicht geschehen – einheitlich den Streckenstrich mit Leerstelle davor und dahinter verwendet. Gilt dies auch für Namen wie z. B. Schwarzwald-Querweg Gengenbach–Alpirsbach oder Schwarzwald-Querweg Schwarzwald–Kaiserstuhl–Rhein? Falls ja, müsste man die Artikel verschieben, was ja immer ein schwerer Eingriff ist. Deshalb wollte ich die Expertin fragen, die sich bei mir für eine Bearbeitung bedankt hat. Gruß aus dem Schwarzwald! Alfred Kiefer (Diskussion) 19:29, 15. Mär. 2015 (CET)

Kurz mal bedanken[Bearbeiten]

wollte ich mich, für deine Korrekturen. Mit Zeichensetzung usw... hab ich's nicht so, wie unschwer zu merken ist. Also, herzlichen Dank, dass du immer mal wieder in den gbm-Artikel (für den ich ja nicht allein verantwortlich, aber an dem ich dennoch beteiligt bin) schaust!--Dschojob (Diskussion) 19:04, 24. Mär. 2015 (CET)

Frank Christoph Schnitzler [Bearbeiten]

Hallo liebe Ute, ist es möglich diesen Artikel aus der englischen Wikipedia in die deutsche Wikipedia zu übertragen? LG. Susi

"neue" Rechtschreibung[Bearbeiten]

Würdest du bitte aufhören englische Anführungszeichen aus Artikel mit schweizbezug zu entferen [9], erst recht mit der Begründung. Prizipiell sind reine Edits von alter in neue Rechtschreibung sind nicht erwünscht! Wikipedia:Meinungsbilder/Neufassung_Wikipedia:Rechtschreibung und Wikipedia:Rechtschreibung wird klar festgehalten, dass es nicht die neue Rechtschreibung ist, die als einzige richtige Möglichkeit gilt, wenn die alte noch zulässig ist. Und bitte mal Wikipedia:schweizbezogen lesen, das „“ ist nicht das offizelle Anführungszeichen in der Schweiz wenn geändert werden muss, schon dann benutze das richtige. Nur so als Hinweis mit der schweizer Tastatur kannst du nur die englische Art von "" Anfürungsseichen machen (welche ganz offizell als Alternative zugelassen sind), wenn du nicht auf die Guillemets zugreifen wilst. --Bobo11 (Diskussion) 21:28, 8. Apr. 2015 (CEST)

Wiederwahlstimme[Bearbeiten]

Hallo Ute, in Deinem Fall würde mich der Grund doch mal interessieren. Grüsse --Otberg (Diskussion) 14:41, 5. Mai 2015 (CEST)

Tag, Otberg. Solche Äußerungen tun mir weh: Das ist Verhöhnung, und eine Berufung auf „alle anderen“ konnte ich noch nie leiden – völlig abgesehen von dem jeweiligen Sachverhalt. Aber danke, dass Du „Du“ zu mir sagst, bei „Sie“ reagiere ich empfindlich (fühle mich ausgegrenzt). Friedfertige Grüße aus Charlottenburg. --Ute Erb (Diskussion) 17:21, 5. Mai 2015 (CEST)
Danke für die Erklärung, auch wenn ich es nicht verstehe. Die Lektüre der endlosen Artikeldisk (inkl Archiv) ist wirklich niemand zumutbar. Grüsse --Otberg (Diskussion) 21:21, 9. Mai 2015 (CEST)

Muttertagssonett[Bearbeiten]

Liebe Ute,

auch wenn ich mich damit als heimlicher Beobachter/Stalker oute:

Dein Werk von '76 habe ich mit Interesse und Inspiration gelesen.

Gleichwohl sind wir natürlich ein Klugscheißerclub. Aber selbst, wenn wir keiner wären, hätte ich anzumerken, daß in Zeile 4 in meinen Ohren "möcht'" besser klänge als "möchte". Und in Zeile 7 stört mich der Rhythmuswechsel sehr, da wäre was um 2 Silben Längeres wie 'Schreibt mich endlich ab" m. E. flüssiger. Denn einen sonstigen "Bruch", der einen Rhythmuswechsel rechtfertigen könnte, kann ich nicht erkennen.

Übrinx solltest Du ruhig öfter mal im Wechsel Deine Benutzerseite mit irgendwie wieder tagesaktuell gewordenen älteren Werken füllen. Dann lohnt sich das Beobachten auch!

LieGrü, --Elop 15:01, 11. Mai 2015 (CEST)

O Mann, Elop, Abschreibfehler! Da sieht man’s mal wieder: Autoren! Der Wikipediastil! Na, heißen Dank, „möchte“ muss ich korrigieren, im Original ohne „e“ und ohne „’“. – Nach „muss Schluss sein.“ soll der Leser eine grabestiefe Pause hören, mindestens eine ganze Note. Das würde ich heute, da ich den Gedankenstrich reichlich geübt habe, möglicherweise mit einem solchen andeuten. Der „Bruch“: Nach dem „Schluss“ wird der Nachwelt vorgeschrieben, was sie dazu zu denken hat: Schluss, Schuss, Schüsse, egal; abschreiben (weg is weg), abschreiben (weitersagen)?
Der Text hat sich mir zusammengereimt in der Nacht zum Muttertag, der damals auf einen Sonntag fiel, und als ich Werner Höfer im Frühschoppen sagen hörte, Ulrike sei tot, kam ich nicht drumrum, ihn ihr zu widmen.
Den Text lasse ich da stehen bis zum Internationalen Tag der Familie. – Übrinx, seit fünf Jahren ärgere ich mich: Will ich mich als geborene Internationalistin vergewissern, was für internationale Tage es in der Welt gibt, lande ich in Ingelheim und werde von da immerhin zu einer Kraut-und-Rüben-Liste geschickt, wo mir der Internationalismus bald vergeht. Es gibt viel zu tun, ich will Gerolsteiner kaufen, um einen Euro zu sparen.
Übrinx stalke ich auch leidenschaftlich.
Wir sehen uns hoffentlich in Dresden?
Ciao.
--Ute Erb (Diskussion) 19:35, 11. Mai 2015 (CEST)
Dresden hatte ich so grob erwogen. Iss halt nur etwas weit ... Andererseits warst Du ja auch den weiten Weg nach Karlsruhe gefahren, nur um mich zu treffen! (Oder gab es da etwa noch andere zu treffende Leute? Würde mich ja schon in meiner Eitelkeit ankratzen ...) Wobei es offenbar kein Foto mit uns beiden nebeneinander gibt - obwohl sich das anböte.
Ich selber habe fast noch nie unmittelbar politisch-weltanschaulich gedichtet, sondern fast immer entweder todernst, aber eher emotional, oder aber reine Albernheiten.
Aber so einzelne Zeilen, die man vor vielen Jahren mal fixiert hatte, tauchen zu den seltsamsten Gelegenheiten plötzlich wieder im Hirn auf ...
Ersma SchöAno - ich freue mich schon auf die nächsten auf Deiner BS auftauchenden Werke! --Elop 20:14, 11. Mai 2015 (CEST)
Werkeln wir erstma an diesem Schriftwechsel weiter. Wollen wir in Dresden gemeinsam eine Dichterlesung machen? Mit anschließendem Lästern über Korrektoren, Co-Autoren, Ko-Autoren, Coautoren, Koautoren, Mitautoren – geschlechtsübergreifend selbstredend? Und da wir es mit unserer jugendverderbenden Fehlerhaftigkeit wahrlich nicht verdient haben, Weltkulturerbe zu werden – wollen wir anstreben, dass die Vereinten Nationen einen Internationalen Tag der Wikipedia beschließen, als Aktionstag natürlich, an dem tout le monde zur Verbesserung aufgerufen wird? Damit die Server nicht zusammenbrechen, sollten wir an diesem Tag jährlich Fehlerlisten herausgeben, und jeder nimmt einen dann in persönliche Pflege, wie es Jobu0101 so vorbildlich macht. Am besten versteigern wir sie? Und drei Millionen Deutschsprachler weinen, weil sie keinen mehr abgekriegt haben ... Mein Notebook röchelt schon wieder, er braucht eine Pause. Lyrik kann ansteckend wirken. Das könnte Wikipedia auch.
Träum was Schönes.
--Ute Erb (Diskussion) 21:30, 11. Mai 2015 (CEST)
Du lockst mich echt aus der Reserve, liebe Ute!
>>Werkeln wir erstma an diesem Schriftwechsel weiter. Wollen wir in Dresden gemeinsam eine Dichterlesung machen? Mit anschließendem Lästern über Korrektoren, Co-Autoren, Ko-Autoren, Coautoren, Koautoren, Mitautoren – geschlechtsübergreifend selbstredend?<<
Das klingt für mich dermaßen verlockend, daß man kaum widerstehen kann ...
OK, bis auf Weiteres abgemacht!
Schlaschö & Trosü! --Elop 22:55, 11. Mai 2015 (CEST)
In Dresden wohnt übrinx Benutzer:Hutschi - von dem stammt diese Ballade!
Vielleicht kann er sie ja auswendig lernen und live vortragen? --Elop 17:30, 19. Mai 2015 (CEST)

Blackbirding[Bearbeiten]

Hallo Ute Erb,

Mr Südsee und ich KALPen gerade mit diesem Artikel. Darf ich Dich als die unumstrittene WP-Königin der Rechtschreibung und Grammatik bitten bei Interesse und Gelegenheit einmal hier reinzuschauen um ggf. übersehenen Fehlerteufeln oder Unstimmigkeiten zu Leibe zu rücken?

Viele Grüße, DVvD |D̲̅| 03:45, 18. Mai 2015 (CEST)

Ich danke Dir herzlich für Deinen Beitrag! --DVvD |D̲̅| 08:08, 19. Mai 2015 (CEST)