Briquemesnil-Floxicourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Briquemesnil-Floxicourt
Briquemesnil-Floxicourt (Frankreich)
Briquemesnil-Floxicourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Ailly-sur-Somme
Gemeindeverband Somme Sud-Ouest
Koordinaten 49° 53′ N, 2° 5′ OKoordinaten: 49° 53′ N, 2° 5′ O
Höhe 53–126 m
Fläche 7,35 km2
Einwohner 244 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 80540
INSEE-Code

Kapelle neben dem Friedhof

Briquemesnil-Floxicourt (picardisch: Briquemannier-Flèchcourt) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 244 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens, ist Teil der Communauté de communes Somme Sud-Ouest und gehört zum Kanton Ailly-sur-Somme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Briquemesnil liegt etwa fünf Kilometer östlich von Molliens-Dreuil sowie rund acht Kilometer südwestlich von Picquigny. Floxicourt liegt rund 1,5 km westlich von Briquemesnil.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1925 schlossen sich Briquemesnil und Floxicourt zu einer einheitlichen Gemeinde zusammen.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
138 136 143 173 182 153 158 169

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Jean-Jacques Stoter.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • zwei Friedhofskapellen
  • Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Briquemesnil-Floxicourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien