Plachy-Buyon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plachy-Buyon
Plachy-Buyon (Frankreich)
Plachy-Buyon
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Ailly-sur-Noye
Gemeindeverband Communauté de communes du Contynois
Koordinaten 49° 49′ N, 2° 13′ OKoordinaten: 49° 49′ N, 2° 13′ O
Höhe 37–122 m
Fläche 10,13 km2
Einwohner 890 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 88 Einw./km2
Postleitzahl 80160
INSEE-Code
Website http://www.plachy-buyon.fr/

Mairie und Gemeindesaal

Plachy-Buyon (picardisch: Plachy-Bion) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 890 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens und gehört zum Kanton Ailly-sur-Noye.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mit der Nachbargemeinde Prouzel zusammengewachsene Gemeinde im Tal der Selle erstreckt sich im Osten über die Autoroute A16 hinaus bis zu einer historischen Trasse des Systems der Chaussée Brunehaut und liegt rund zwölf Kilometer südsüdwestlich von Amiens. Die Gemeinde wurde von der seit dem Ende der 1980er Jahre stillgelegten Bahnstrecke von Amiens nach Beauvais durchzogen. Der Siedlungsschwerpunkt und der Ortsteil Boyon liegen am östlichen Ufer der Selle.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Gemeindegebiet finden sich Spuren zweier gallo-römischer Villen.

Plachy wird 1066 als Placeum erstmals erwähnt. Die Herrschaft unterstand dem Kathedralkapitel von Amiens. Der Ort besaß zahlreiche Mühlen, aus einer von ihnen entwickelte sich eine Papierfabrik.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
298 340 462 767 799 929 895 899

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2013 Lionel Normand.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006 eingeweihte neue Mairie
  • alte Papierfabrik Obry & Cie aus den Jahren 1838 bis 1844
  • Kirche Saint-Martin aus dem Jahr 1862 mit einer Skulptur des Titularheiligen aus polychromem Holz aus dem 16. Jahrhundert (Base Palissy PM80001062)
Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Plachy-Buyon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien