Morvillers-Saint-Saturnin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morvillers-Saint-Saturnin
Wappen von Morvillers-Saint-Saturnin
Morvillers-Saint-Saturnin (Frankreich)
Morvillers-Saint-Saturnin
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Poix-de-Picardie
Gemeindeverband Communauté de communes du Sud-Ouest Amiénois
Koordinaten 49° 47′ N, 1° 50′ OKoordinaten: 49° 47′ N, 1° 50′ O
Höhe 188–216 m
Fläche 12,78 km2
Einwohner 416 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 80290
INSEE-Code

Kirche Saint-Saturnin

Morvillers-Saint-Saturnin (picardisch: Morvilé-Saint-Saturnin) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 416 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens, ist Teil der Communauté de communes du Sud-Ouest Amiénois und gehört zum Kanton Poix-de-Picardie.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von der früheren Route nationale 29 durchquerte Gemeinde liegt rund sechs Kilometer östlich von Aumale in der Haute-Normandie und zwölf Kilometer westlich von Poix-de-Picardie. Das Gemeindegebiet erstreckt sich im Norden bis über die Autoroute A29 hinaus und grenzt an die Gemeinden Hornoy-le-Bourg und Lafresguimont-Saint-Martin. Im Westen grenzt es u.a. an Aumale und damit an das Département Seine-Maritime. Zu Morvillers gehören die Gemeindeteile Charny und Etotonne im Norden und Digeon im äußersten Südwesten sowie der Verkehrsknotenpunkt Le Coq Gaulois, an dem sich die Départementsstraßen D1029, D315 und D18 treffen. Die Kirche Saint-Saturnin liegt isoliert an der D18 etwa einen Kilometer westlich von Morvillers. Nördlich der D1029 breitet sich ein Windpark (Parc Éolien de Morvillers) aus.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
397 374 322 350 385 360 363 409

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Dominique Magnier.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Saturnin, ein Ziegelbau aus dem 16. Jahrhundert, isoliert auf dem Friedhof
  • Blumengarten des Schlosses von Digeon bei dem Schloss im neo-klassizistischen Stil (seit 2005 als Monument historique klassifiziert - Base Mérimée PA80000045)[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marcel Audemard d’Alançon (1914–1940), französischer Flieger, bei einem Luftkampf hier ums Leben gekommen und auf dem Friedhof Saint-Saturnin begraben

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Morvillers-Saint-Saturnin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien