Franqueville (Somme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franqueville
Wappen von Franqueville
Franqueville (Frankreich)
Franqueville
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Domart-en-Ponthieu
Gemeindeverband Val de Nièvre et Environs.
Koordinaten 50° 6′ N, 2° 6′ O50.0952.1077777777778Koordinaten: 50° 6′ N, 2° 6′ O
Höhe 53–127 m
Fläche 3,92 km²
Einwohner 172 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km²
Postleitzahl 80620
INSEE-Code

Kirche Saint-Pierre
.

Franqueville (picardisch: Franqville) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 172 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens und gehört zum Kanton Domart-en-Ponthieu.

Geographie[Bearbeiten]

Das vom Bach Fossé des Eaux Sauvages entwässerte Gemeindegebiet liegt rund 3,5 Kilometer nordwestlich von Domart-en-Ponthieu.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
135 120 98 87 97 108 171 161

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 1995 Daniel Gorrea.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • spätgotische Kirche Saint-Pierre aus dem 16. Jahrhundert[1] [2]

Belege[Bearbeiten]

  1. Kirche auf clochers.org
  2. Eintrag auf culture.gouv.fr

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Franqueville (Somme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien