Montigny-les-Jongleurs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montigny-les-Jongleurs
Montigny-les-Jongleurs (Frankreich)
Montigny-les-Jongleurs
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Bernaville
Gemeindeverband Communauté de communes du Bernavillois
Koordinaten 50° 11′ N, 2° 8′ OKoordinaten: 50° 11′ N, 2° 8′ O
Höhe 70–142 m
Fläche 5,00 km²
Einwohner 92 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km²
Postleitzahl 80370
INSEE-Code

Mairie Montigny-les-Jongleurs

Montigny-les-Jongleurs (picardisch: Montigny-chés-Jougleus) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 92 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens und ist Teil der Communauté de communes du Bernavillois und des Kantons Bernaville.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt rund 24 Kilometer nordöstlich von Abbeville und rund sieben Kilometer nordwestlich von Bernaville zwischen Maizicourt und Heuzecourt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fundstücke belegen eine gallo-römische Besiedlung. Der Ort ist im Jahr 1270 urkundlich nachgewiesen.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
139 113 114 94 88 82 76 87

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeisterin (maire) ist seit 2008 Marie-France Carpentier.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-l‘Assomption [1]
Kirche Notre-Dame-de-l‘Assomption

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montigny-les-Jongleurs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien