Hamelet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hamelet
Hamelet (Frankreich)
Hamelet
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Corbie
Gemeindeverband Communauté de communes du Val de Somme
Koordinaten 49° 54′ N, 2° 32′ OKoordinaten: 49° 54′ N, 2° 32′ O
Höhe 28–107 m
Fläche 5,93 km²
Einwohner 611 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 103 Einw./km²
Postleitzahl 80800
INSEE-Code
Website http://www.valdesomme.com/index.php?mod=communes&id=11

Hamelet (picardisch: Hanmelet) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 611 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Amiens und im Kanton Corbie und ist Teil der Communauté de communes du Val de Somme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die im Tal am linken Ufer der Somme südöstlich von Corbie an der Départementsstraße D71 gelegene Gemeinde erstreckt sich im Süden in einem schmalen Streifen bis an die Départementsstraße D1029, die frühere Route nationale 29. Das Tal der Somme ist hier reichlich mit Teichen durchsetzt. Nach Corbie besteht keine unmittelbare Verbindung.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914 – 1918.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
220 273 268 371 388 412 456 473

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Camille Gast.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Nicolas mit viereckigem Turm.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hamelet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien