Olympische Geschichte El Salvadors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

ESA

ESA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

El Salvador, dessen NOK, das Comité Olímpico de El Salvador, 1949 gegründet wurde, nimmt seit 1968 an Olympischen Sommerspielen teil. Außer zu den Spielen 1976 und 1980 nahmen Sportler des mittelamerikanischen Staates an allen folgenden Sommerspielen teil. An Winterspielen nahm El Salvador bislang nicht teil.

Insgesamt wurden 119 Teilnehmer entsandt, davon 25 Frauen. Medaillen wurden bislang nicht gewonnen.

1968 nahm mit dem 13-jährigen Schwimmer Rubén Ernesto Pineda der jüngste Sportler El Salvadors teil. Ältester Teilnehmer war, ebenfalls 1968, mit 68 Jahren der Sportschütze Roberto Soundy.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1968 Mexiko-Stadt Salvador Vilanova 60 52 8 7
1972 München Salvador Vilanova 11 11 0 2
1984 Los Angeles Kriscia García 19 9 1 5
1988 Seoul Gustavo Manzur 6 5 1 4
1992 Barcelona María José Marenco 4 3 1 3
1996 Atlanta Juan Vargas 8 6 2 5
2000 Sidney Eva Dimas 8 4 4 7
2004 Athen Evelyn García 7 2 5 6
2008 Peking Eva Dimas 11 4 7 9
2012 London Evelyn García 10 5 5 7

Winterspiele[Bearbeiten]

Bislang (Stand 2012) keine Teilnahmen an Olympischen Winterspielen.

Medaillengewinner[Bearbeiten]

Bislang (Stand 2012) keine Medaillengewinner.

Weblinks[Bearbeiten]

  • El Salvador in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
  • El Salvador auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)