Olympische Geschichte der Cookinseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

COK

COK
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Die Cookinseln, dessen NOK, das Cook Islands Sports and National Olympic Committee, 1986 gegründet wurde, nimmt seit 1988 an allen Olympischen Sommerspielen teil. An Winterspielen nahmen bislang noch keine Athleten teil.

Insgesamt wurden 24 Teilnehmer entsandt, davon acht Frauen. Medaillen konnten Sportler und Sportlerinnen der Cookinseln nicht gewinnen.

2000 nahm mit dem 17-jährigen Leichtathleten Teina Teiti der jüngste Sportler der Cookinseln teil. Ältester Teilnehmer war 2004 mit 35 Jahren der Gewichtheber Sam Nunuke Pera.

Übersicht[Bearbeiten]

Jahr Flaggenträger Teilnehmer Männer Frauen Sportarten Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Gesamt
1988 Seoul William Taramai 7 6 1 3
1992 Barcelona 2 2 0 2
1996 Atlanta Sam Nunuke Pera 3 2 1 3
2000 Sydney Turia Vogel 2 1 1 2
2004 Athen Sam Nunuke Pera 3 2 1 2
2008 Peking Sam Pera 4 3 1 3
2012 London Helema Williams 8 3 5 5

Weblinks[Bearbeiten]

  • Cookinseln in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
  • Cookinseln auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)