Olympische Geschichte von St. Kitts und Nevis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

SKN

SKN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

St. Kitts und Nevis, dessen NOK, die St. Kitts and Nevis Olympic Association, 1986 gegründet wurde, nimmt seit 1996 an Olympischen Sommerspielen teil. Zu Winterspielen wurden bislang keine Athleten geschickt. Jugendliche Sportler nahmen an beiden bislang ausgetragenen Jugend-Sommerspielen teil.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kim Collins (2015)

Alle bisherigen Olympiamannschaften der Karibikinsel bestanden aus Leichtathleten. Der Sprinter Kim Collins und die Sprinterin Diane Francis waren am 26. Juli 1996 in Atlanta die ersten Olympioniken ihres Landes.

Der erfolgreichste Teilnehmer war Kim Collins, der bei vier Teilnahmen drei Finals erreichte. 2000 wurde er über 100 Meter Siebter, 2004 Sechster. 2008 erreichte er über 200 Meter ebenfalls Platz 6.

Jugendspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei jugendliche Sportler, ein Junge und ein Mädchen, gingen bei der ersten Austragung von Olympischen Jugend-Sommerspielen 2010 in Singapur in der Leichtathletik an den Start. Beide blieben erfolglos.

2014 in Nanjing nahmen drei Athleten, zwei Jungen und zwei Mädchen, teil. Sie traten in der Leichtathletik und im Tischtennis an. Akeem Chumney wurde über 400 Meter Hürden Achter, Kristal Liburd im Weitsprung Fünfte.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen Rang
Gesamt Männer Frauen Leichtathletik Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Total
1896–1992 nicht teilgenommen
1996 10 4 6 Diane Francis 10
2000 2 1 1 Kim Collins 2
2004 2 1 1 Kim Collins 2
2008 4 1 3 Virgil Hodge 4
2012 4 4 0 Kim Collins 4
2016 7 6 1 Antoine Adams 7
Gesamt 0 0 0 0 -

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
1924–2014 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Jugend-Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Leichtathletik Tischtennis Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
2010 2 1 1 Lonzo Wilkinson 2
2014 3 2 1 2 1
Gesamt 0 0 0 0 -

Jugend-Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
2012–2016 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Silbermedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Bronzemedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]