Olympische Geschichte Ruandas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

RWA

RWA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Ruanda, dessen NOK, das Comité National Olympique et Sportif du Rwanda, 1984 gegründet und im selben Jahr vom IOC anerkannt wurde, nimmt seit 1984 an Olympischen Sommerspielen teil. Zu Winterspielen wurden bislang keine Athleten geschickt. Medaillen wurden bislang nicht gewonnen

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruandische Sportler nahmen erstmals bei den Spielen von Los Angeles 1984 teil. Die Olympiamannschaft 1984 bestand aus drei Leichtathleten, zwei Männern und eine Frau. Erster Olympionike war am 3. August 1984 der 800-Meter-Läufer Jean-Marie Rudasingwa, erste Olympionikin eine Woche später die 3000-Meter-Läuferin Marcianne Mukamurenzi. Auch 1988 in Seoul bestand die ruandische Mannschaft nur aus Leichtathleten.

1992 in Barcelona gaben ruandische Radrennfahrer ihr Olympiadebüt. 1996 in Atlanta gab es den ersten Erfolg für Ruanda. Mathias Ntawulikura erreichte im 10.000-Meter-Lauf das Finale und wurde Achter. In Sydney 2000 gingen erstmals ruandische Schwimmer an den Start, in London 2012 ein Judoka.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Leichtathletik Radsport Schwimmen Judo Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
1896–1980 nicht teilgenommen
1984 3 2 1 Emanuel Twagirayezu 3
1988 6 3 3 Mathias Ntawulikura 6
1992 10 7 3 Marcianne Mukamurenzi 7 3
1996 4 4 0 Parfait Ntukamyagwe 4
2000 5 3 2 Pierre Karemera 3 2
2004 5 3 2 Mathias Ntawulikura 3 2
2008 4 2 2 Pamela Rugabira 2 2
2012 7 5 2 Adrien Niyonshuti 3 1 2 1
2016 7 4 3 Adrien Niyonshuti 3 2 2
Gesamt 0 0 0 0 -

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg
1924–2014 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0

Liste der Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Goldmedaillen.

Silbermedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Silbermedaillen.

Bronzemedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Bronzemedaillen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ruanda in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  • Ruanda auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)