Olympische Geschichte Jemens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe

YEM

YEM
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Der Jemen, dessen NOK, die al-Ladschna al-ulimbiyya al-yamaniyya, 1971 gegründet und 1981 vom IOC anerkannt wurde, nimmt nach der Vereinigung des Südjemen mit dem Nordjemen seit 1992 an Olympischen Sommerspielen teil. Zuvor konnten jemenitische Sportler als Teil der Mannschaft des Nordjemens (1984 und 1988) und des Südjemens (1988) teilnehmen.

Zu Winterspielen wurden bislang keine Athleten geschickt. Jugendliche Athleten nahmen an beiden bislang ausgetragenen Jugend-Sommerspielen teil. Sportler aus dem Jemen konnten bislang keine Medaillen gewinnen.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Olympiamannschaft des Jemens bestand 1992 aus Leichtathleten und Judokas. Bei den folgenden Sommerspielen nahmen jemenitische Sportler in den Sportarten Ringen (seit 1996), Taekwondo und Schwimmen (seit 2004) und Turnen (seit 2008) teil.

Der erste jemenitische Athlet bei Olympischen Spielen war am 29. Juli 1992 der Judoka Yahia Mufarrih. Die erste jemenitische Frau bei Olympischen Spielen war am 27. September 2000 die Sprinterin Hana Ali Saleh.

Jugendspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fünf jugendliche Sportler, vier Jungen und ein Mädchen, gingen bei der ersten Austragung von Olympischen Jugend-Sommerspielen 2010 in Singapur im Schwimmen, Judo und in der Leichtathletik an den Start.

2014 in Nanjing nahmen drei Athleten, zwei Jungen und ein Mädchen, teil. Sie traten in der Leichtathletik, im Ringen und im Taekwondo an.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen Rang
Gesamt Männer Frauen Athletics Judo Ringen Taekwondo Schwimmen Turnen Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Total
1896–1980 nicht teilgenommen
1984 Teilnahme für die Mannschaft des Nordjemens
1988 Teilnahme für die Mannschaftes des Nordjemens und des Südjemens
1992 8 8 0 3 5
1996 4 4 0 Abdullah Al-Izani 3 1
2000 2 1 1 Basheer Al-Khewani 2
2004 3 3 0 Akram Abdullah 1 1 1
2008 5 4 1 Mohammed Al-Yafaee 2 1 1 1
2012 4 3 1 Tameen Al-Kubati 2 1 1
2016 3 2 1 Zeyad Mater 1 1 1
Gesamt 0 0 0 0 -

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
1924–2018 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Silbermedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Bronzemedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jemen in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  • Jemen auf Olympic.org – The Official website of the Olympic movement (englisch)