Olympische Geschichte Naurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

NRU

NRU
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Nauru, dessen NOK, das Nauru National Olympic Committee, 1990 gegründet wurde, nimmt seit 1996 an Olympischen Sommerspielen teil. An Winterspielen nahm bislang kein Athlet der Pazifikinsel teil. Jugendliche Athleten wurden zu beiden bislang ausgetragenen Jugend-Sommerspielen geschickt.

Medaillen konnten Sportler und Sportlerinnen Naurus nicht gewinnen.

Allgemeine Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marcus Stephen (2009)

Die erste Olympiamannschaft Naurus bestand 1996 aus den drei Gewichthebern Marcus Stephen, Quincy Detenamo und Gerard Garabwan, die somit am 21. Juli 1996 zu den ersten nauruischen Olympioniken wurden. Marcus Stephen war allerdings schon zum zweiten Mal bei Olympischen Spielen dabei. 1992 hatte er die samoanische Staatsbürgerschaft angenommen und war für Samoa angetreten. 1993, nach der Gründung des nauruischen NOKs, nahm er wieder seine ursprüngliche Staatsbürgerschaft an und nahm 1996 in Atlanta und 2000 in Sydney für Nauru teil. Gewichtheberin Sheeva Peo war am 22. September 2000 die erste Frau aus Nauru bei Olympischen Spielen.

2012 nahm erstmals ein nauruischer Judoka teil

Olympische Jugendspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit vier Jugendlichen nahm Nauru an den Jugend-Sommerspielen 2010 in Singapur teil. Zwei Jungen und zwei Mädchen traten in den Sportarten Leichtathletik, Boxen und Gewichtheben an. Der Boxer Dj Maaki gewann im Fliegengewicht die Silbermedaille.

2014 in Nanjing nahmen zwei jugendliche Athleten, ein Junge und Mädchen, teil. Sie traten in der Leichtathletik und im Gewichtheben an.

Übersicht der Teilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gewichtheben Judo Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
1896–1992 nicht teilgenommen
1996 3 3 0 Marcus Stephen 3
2000 2 1 1 Marcus Stephen 2
2004 3 2 1 Yukio Peter 3
2008 1 1 0 Itte Detenamo 1
2012 2 2 0 Itte Detenamo 1 1
2016 2 2 0 Elson Brechtefeld 1 1
Gesamt 0 0 0 0 -

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
1924–2014 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Jugend-Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Leichtathletik Boxing Weightlifting Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
2010 4 2 2 Elson Brechtefeld 2 1 1 1 1 74
2014 2 1 1 1 1
Gesamt 0 1 0 1 88

Jugend-Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen
Gesamt m w Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg Gesamt Rang
2012–2016 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0 0 -

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Goldmedaille

Silbermedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Silbermedaille

Bronzemedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Bronzemedaille

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]