Olympische Geschichte Mauretaniens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

MTN

MTN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Mauretanien, dessen NOK, das Comité National Olympique et Sportif Mauritanien, 1962 gegründet und 1979 vom IOC anerkannt wurde, nimmt seit 1984 an Olympischen Sommerspielen teil. An Winterspielen nahmen bislang keine mauretanischen Sportler teil. Medaillen wurden bislang nicht gewonnen.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwei Ringer bildeten die Olympiamannschaft Mauretaniens bei der ersten Teilnahme an Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles. Der erste Olympionike seines Landes war Mamadou Diallo, der am 7. August 1984 im Halbschwergewicht antrat. 1988 in Seoul nahmen erstmals mauretanische Leichtathleten teil. Mit der 100-Meter-Läuferin Fatou Dieng ging am 23. September 2000 bei den Spielen von Sydney erstmals eine Frau aus Mauretanien an den Start.

Bei den bislang neun Teilnahmen an Olympischen Sommerspielen hat es kein Teilnehmer des Landes geschafft, die erste Runde seines Wettkampfes zu überstehen.

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sommerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen Rang
Gesamt Männer Frauen Ringen Leichtathletik Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg
1896–1980 nicht teilgenommen
1984 Los Angeles 2 2 0 Oumar Samby Sy 2
1988 Seoul 6 6 0 Oumar Samby Sy 4 2
1992 Barcelona 6 6 0 6
1996 Atlanta 4 4 0 Noureddine Ould Ménira 4
2000 Sydney 2 1 1 Sidi Mohamed Ould Bidjel 2
2004 Athen 2 1 1 Youba Ould H'Meïde 2
2008 Peking 2 1 1 Souleymane Ould Chebal 2
2012 London 2 1 1 Jidou El Moctar 2
2016 Rio de Janeiro 2 1 1 Jidou El Moctar 2
Gesamt 0 0 0

Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Athleten Flaggenträger Sportarten Medaillen Rang
Gesamt Männer Frauen Gold medal.svg Silver medal.svg Bronze medal.svg
1924–2014 nicht teilgenommen
Gesamt 0 0 0

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Silbermedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Bronzemedaillen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang (Stand 2017) keine Medaillengewinner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mauretanien in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  • Mauretanien auf Olympic.org - The Official website of the Olympic movement (englisch)