Benutzer Diskussion:Historiograf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier war dicht.

Herzlich Willkommen in der Wikipedia!

Schön, dass du zu uns gestoßen bist. Lies dir bitte unbedingt zuerst das Tutorial und Wie schreibe ich gute Artikel durch. Bevor du neue Artikel anlegst, schaue, wie die existierenden Artikel aus demselben Themenbereich aufgebaut sind, und vor allem: Recherchiere, recherchiere, recherchiere. Wenn du dann mit dem Schreiben loslegst, gib bitte deine Quellen an. Und wenn du erstmal etwas ausprobieren willst, ist hier Platz dafür. Bitte beachte, dass Wikipedia ausschließlich der Erstellung einer Enzyklopädie dient und zur Zusammenarbeit ein freundlicher Umgangston notwendig ist.

Einen Überblick über unsere Zusammenarbeit bieten Hilfe und FAQ.

Fragen stellst du am besten hier, aber die meisten Wikipedianer und auch ich helfen dir gerne. Solltest du bestimmte Wörter oder Abkürzungen nicht auf Anhieb verstehen, schaue mal ins Glossar.

Wenn du Bilder hochladen möchtest, achte bitte auf die korrekte Lizenzierung und schau mal, ob du dich nicht auch in Commons anmelden möchtest, um die Bilder dort zugleich auch den Schwesterprojekten zur Verfügung zu stellen.

Ein Tipp für deinen Einstieg in die Wikipedia: Sei mutig, aber respektiere die Leistungen anderer Benutzer! Herzlich willkommen! Wir freuen uns auf deine Beiträge!

-- sebmol ? ! 18:43, 16. Sep 2006 (CEST)



Hallo[Quelltext bearbeiten]

Histo, ich freue mich. Von mir ein »willkommen zurück« (auch wenn Du vielleicht erst noch am Überlegen bist). Grüße -- Sypholux Bar 18:30, 16. Sep 2006 (CEST)

Willkommen zurück[Quelltext bearbeiten]

Willkommen zurück. --DaB. 18:34, 16. Sep 2006 (CEST)

Von mir ebenfalls. --Gardini · Spread the world 18:39, 16. Sep 2006 (CEST)
*sichanschließ* --jha 18:41, 16. Sep 2006 (CEST)
Sehr gut. Willkommen zurück. Die "Hallo"-Meldung oben ... ja, ich halte sie auch für verrückt! TZM Alles ist relevant! 18:48, 16. Sep 2006 (CEST)

Chi va piano va sano. Welcome back :-)) --Reise-Line Fahr mal hin! 19:58, 16. Sep 2006 (CEST)

Brot und Salz reicht auch Janneman 18:49, 16. Sep 2006 (CEST)
Auch von mir ein willkommen zurück. --APPER\☺☹ 20:29, 16. Sep 2006 (CEST)
Ein Gewinn für die Wikipedia. Hallo Historiograf! -- tsor 21:43, 16. Sep 2006 (CEST)

+1 --Asthma 21:56, 16. Sep 2006 (CEST)

+ noch einer --JHeuser 08:32, 17. Sep 2006 (CEST)
Ebenfalls ;-) --fubar 18:48, 17. Sep 2006 (CEST)

ProProPro--Hannes2 Diskussion  19:04, 17. Sep 2006 (CEST)

Hocherfreut: --Hei_ber 22:40, 17. Sep 2006 (CEST)

Ich bin auch froh. Wenn aus der WP etwas werden kann, dann nur mit der Hilfe von Leuten wie Historiograf. Gestumblindi 00:29, 19. Sep 2006 (CEST)

Hallo Historiograph - ein herzliches Willkomm auch von mir - besser spät als nie. Habe erst heute deine Wiederkunft gesehen (Montforter) - danke für deine dortige Kürzung. Sidonius 14:14, 13. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ein Licht geht auf[Quelltext bearbeiten]

Gut! -- Sozi 18:36, 16. Sep 2006 (CEST)

Willkommen zurück, verlorener Sohn[Quelltext bearbeiten]

Hieronymus Bosch 048.jpg

Ein neues Beinkleid spendiert ... --RoswithaC ¿...? 20:55, 16. Sep 2006 (CEST)

Welcome back![Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf! Ich will dich zwar nicht gleich wieder mit Aufgaben bedrängen, aber es wäre nett, wenn du in nächster Zeit nochmal einen Blick auf Wikiquote werfen könntest und dein Urteil auf Diskussion:Hauptseite#Entfernung von Wikiquote von der Hauptseite abgeben würdest, damit diese Diskussion hoffentlich ein für allemal abgeschlossen werden kann. Danke im Voraus, --Commander Bond 007 11:28, 17. Sep 2006 (CEST)

Anstatt Wikiquote weiterhin als "Baustelle" zu bezeichnen, solltest du besser dein Versprechen von vor über einem Monat einlösen und das Projekt auf urheberrechtliche Bedenken überprüfen, damit (solltest du keine Bedenken haben) die Vorlage:Wikiquote endlich wieder freigeschaltet werden kann. Im Übrigen würdest du dabei dann auch erkennen, dass der Begriff Baustelle völlig fehl am Platze ist. --Commander Bond 007 19:47, 21. Sep 2006 (CEST)

Thidrekssaga[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf. Du hast Thidrekssaga als historische Quelle in ein so umständliches Lemma verwandelt, dass er wieder mal ein bapperl bekommen hat. Bestehst du darauf, oder könnte man das wieder zurückverschieben? Die Begründung war ja folgende: Natürlich ist die Ths. eine historische Quelle, nur eben nicht für das, was RS glaubt. Wie darf ich das vestehen, das die Thidrekssaga eine historische Quelle sein soll, wenn die These von Ritter völlige Spinnerei ist? Außerdem sind auch ein paar Aspekte von Schmoekel drin. Gruß vom Jünger des Spinners:-)--Altai 21:38, 17. Sep 2006 (CEST)
Wenn ich mich hier mal einmischen darf: Der Artikel hat die Bapperl ganz zurecht, und das liegt nicht am Lemma. Statt dessen beruht die Verschiebung des Lemmas auf dem gleichen Grund. Es macht keinen Sinn, ein eigenes Lemma für eine bestimmte Interpretation der Saga anzulegen. Das ist so ziemlich das genaue Gegenteil des Neutralitätsgrundsatzes (und ergäbe eine Menge Lemmas für Goethes Faust...). So hat das nur Essaywert und gehört nicht in eine Enzyklopädie. Bau den Inhalt mit der gebotenen Kritik und Neutralität in den Artikel Thidrekssaga ein und lösche den überflüssigen Artikel. --ThePeter 15:25, 21. Sep 2006 (CEST)
Möglicherweise wäre es wirklich das beste. Ich werde den Vorschlag mal in der Diskussionsseite des Artikels ansprechen und auf Meinungen warten. Ich würde das ganze dann aber mehr oder wenige ungekürtzt rüberkopieren.--Altai 17:50, 21. Sep 2006 (CEST)

Michael Dietmar Eschner[Quelltext bearbeiten]

Magst du dir mal ansehen? lg --.א.מ.א 12:30, 20. Sep 2006 (CEST)

Eberhard Jäckel[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf,
Bist du noch an Eberhard Jäckel interessiert? Ich wünschte mir einige Ergänzungen im Artikel, die sonderbar sind und unangenehm, jedoch nicht weniger wichtig als die Leistungen von Eberhard Jäckel
[1]--indra 13:15, 21. Sep 2006 (CEST)

Guten Tag. Wäre es nicht gut, für diese Angabe auch eine Quelle zu nennen? Schönen Gruß --Eigentlich 20:00, 9. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

protest gegen den schamlosen deal mit dem haus baden[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, du hast da ja schon völlig recht - nur eine WP-Benutzerseite ist eigentlich dafür nicht der richtige Platz .... Gruss --ahz 18:03, 21. Sep 2006 (CEST)

ist sie doch (meine persönliche subjektive Meinung), denn es geht ja hier gerade um Quellen für Wissen, dass in der Wikipedia gesammelt wird und mit so einer Aktion teilweise verloren geht. Das ist auf jeden Fall wichtiger als so der Inhalt vieler vieler anderer Benutzerseiten. Offen bleibt aber die Frage, ob es eine organisierte Protestaktion gibt, oder wenigstens eine Adresse, an die man eine zornige Mail (oder einen Brief) schreiben kann -- Schusch 19:48, 21. Sep 2006 (CEST)
danke für die unterstützung. ich seh es auch so. zum freien wissen gehören auch die kulturgüter, die der menschheit gehören. eine protestaktion wirds auf jeden fall geben. mehr in kürze bzw. auch auf http://archiv.twoday.net --Histo Bibliotheksrecherche 23:06, 21. Sep 2006 (CEST)
Wo, wenn nicht hier,soll Histo uns, die wir fern vom Geschehen sind, auf diese Mißstände aufmerksam machen? Ist es eigentlich zu deutschen Gerichten noch nicht durchgedrungen, dass wir in einer republikanischen Staatsform leben? Ich wünsche mir von einem Staatsrechtler einen Artikel hier in Wikipedia, aus dem hervorgeht auf welcher Grundlage heutige Adelshäuser,welche Besitzansprüche geltend machen können. Im Heiligen Römischen Reich war das noch recht eindeutig. Das Untertanenverhältnis war ein persönliches. Man war nicht Badener oder Württemberger, oder gar Fürstenberger, sondern Untertan des jeweils regierenden Fürsten, Grafen oder Freiherrn. Bei dessen Tod erfolgte eine neue Erbhuldigung auf dessen Nachfolger. Die Fürsten, die nach dem Ende des Heiligen Römischen Reichs von Napoleons Gnaden abdanken durften, wurden zu ausreichend entschädigten Privatleuten, von deren Grundbesitz, Waldbesitz, Brauereirechten etc. ihre Nachkommen auch heute noch gut leben können. Auch Kunstbesitz wurde ihnen großzügigerweise überlassen. 1918,so hatte ich es zumindest bisher geglaubt, war die Enteignung radikaler. Aber vieleicht liege ich ja mit meiner ganzen oben aufgeführten Vorstellung falsch. Mein gesundes Volksempfinden als Bürger einer demokratischen Bundesrepublik sagt mir zumindest, dass das in Deutschland angesammelte Kulturvermögen (wie leider auch die Staatsverschuldung) zu 1/82.516.000 mir gehört. --Wuselig 10:35, 22. Sep 2006 (CEST)
Ich habe mal einen Artikel zu einer der betroffenen Handschriften angelegt: Redentiner Osterspiel - ist weder "in Baden entstanden" noch hat es "etwas mit Baden zu tun", kann also nach Ansicht der Landesregierung bedenkenlos verscherbelt werden - ist ja nur ein unersetzliches Unikat :-O --Concord 01:49, 25. Sep 2006 (CEST)
Daran angehängt: Hermann von der Hardt, ich nehme mal an, dass seine Bibliothek auch die Quelle für die immer wieder erwähnten orientalischen Handschriften ist, kannst du das nachprüfen? Und vielleicht auch den link zu google books überprüfen? Ich weiss nicht, ob der so korrekt ist. DANKE! --Concord 17:27, 26. Sep 2006 (CEST)
Der Link funzt hier leider nicht, kannst du aber nicht wissen. Zu den orienatlischen Hss. gibts den Katalog bei Google Books, daraus geht hervor, dass die meisten aus der Türkenbeute stammen --Histo Bibliotheksrecherche 03:15, 28. Sep 2006 (CEST)
Danke! Wäre das was für wikisource? Soll ich das .pdf file dafür runterladen? BTW: good job on SWR2! --Concord 19:12, 28. Sep 2006 (CEST)

Die Absicht des Protestes ist ehrenwert. Allerdings werden in den Haushalten des Bundes, der Länder und der Kommunen die Mittel für Kultur und Kunst seit Jahren zurückgefahren - und öffentliche Reaktionen gibt es darauf nur gelegentlich. Der konkrete Fall ist zwar etwas anders gelagert, aber letzlich geht es immer wieder um die Frage, wieviel Kultur und Kunst sich die "öffentliche Hand" noch leisten kann und will. Bei steigenden Sachausgaben und teurer werdendem Personal muß irgendwann die Substanz angegriffen werden. Daß dies bei Kunstschätzen von hohem Rang erfolgt und so die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregt wird, kommt viel seltener vor als die seit längerem stattfindende "Verwahrlosung" (Lösung von anspruchsvoller Verwahrung: Bausubstanz, Stellenkürzungen, Forschungsmittel usw.) in den Bereichen fern der "Glanzpunkte" und "Leuchttürme". Gleichzeitig nimmt offenbar die Verflechtung zwischen Sponsoren, privaten Sammlern und öffentlichen Sammlungen zu. Die Absicht, damit fehlende Mittel aus öffentlichen Haushalten wenigstens teilweise zu ersetzen, erscheint löblich, doch werden so mittelbar eben auch Steuergelder (Personal, Betriebskosten u.a.) eingesetzt, um z.B. private Sammlungen in staatlichen Institutionen zu präsentieren. Diese Mittel fehlen wiederum bei der Pflege des eigenen Bestandes.

Die in vielen Medien gern herangezogenen Vergleiche mit der weitgehend privat finanzierten Kultur und Kunst in den USA tun ein übriges, um den schleichenden Bewußtseinswandel zu verschleiern. Ist es denn wirklich noch Allgemeingut, daß Kultur und Kunst eine res publica sind, eine öffentliche Angelegenheit? Verfassungsrang im Bund hat zur Zeit nur der "Schutz deutschen Kulturgutes gegen Abwanderung ins Ausland" (Art. 73 GG Abs. 1 Nr. 5a; vgl. auch eine Google-Suche nach "Grundgesetz, Kultur, Kunst").

Doch selbst die Verankerung im Grundgesetz beantwortet nicht die Frage nach der Finanzierbarkeit eines umfassenden Schutzes für Kultur und Kunst durch die (leeren?) öffentlichen Hände: Sammeln, Bewahren, Erforschen, Ausstellen und anderweitig öffentlich verfügbar machen. Die Dichte von Archiven, Bibliotheken, Museen und anderen Kultureinrichtungen hat Tradition in Deutschland und Europa. Weitgehend private Finanzierungsmodelle wie in den USA sind geeignet, großartige Zentren hervorzubringen und zu unterhalten, doch dafür ist z.B. der Preis einer "Unterversorgung" weiter Gebiete oder der fehlenden großen Forschungssammlungen (Ausnahmen bestätigen die Regel) zu zahlen. Die Betrachtung von Kultur und Kunst als Finanzinvestitionen oder Anlageobjekte und die Gewinne entsprechender Produkte der Unterhaltungsindustrie (z.B. Ausstellungen als "Eventmaschinen") passen gut in die moderne Wirtschaft. Dagegen erfordert die traditionelle Finanzierung einer weitgefächerten und tief gestaffelten Kultur- und Kunstlandschaft als Teil des Bildungssektors der Gesellschaft den stetigen Fluß gesicherter Steuergelder. Bezahlt werden muß auch die Unterbringung, Erhaltung und Erforschung von Material, daß nicht prächtig ausgestellt werden kann oder dessen Wert sich erst in zukünftiger Forschung herausstellen könnte.

Meinungsbildung und Diskussion sollten hier vielleicht nicht in Protestaktionen münden, sondern die Entwicklung enzyklopädischen Wissens fördern. Denkbare Bereiche wären vielleicht:

Artikel

KulturKunst und Kommerz

Portale

Kunst und KulturBibliothek, Information, DokumentationBildung und Schulwesen

Redaktionen

Modernes LebenGeisteswissenschaften

--ThT 10:27, 29. Sep 2006 (CEST)

Ich bin Historiograf sehr dankbar, daß er auf seiner Benutzerseite auf diesen Skandal aufmerksam macht. Ich wünsche mir, daß noch mehr Benutzter seine Seite auf ihre kopieren um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Die Wikipedia hat sich dem freien Wissen verschrieben und hier sollen unter Missachtung bestehender Gesetze Kulturgüter ersten Ranges vom öffentlichen in den privaten Besitzt wechseln, um eine marode Familie des ehemaligen dtsch. Adels zu sanieren. Ein kleiner Artikel beim Kurier könnte auch nicht schaden. --HS 20:55, 29. Sep 2006 (CEST)

kleine Presseschau[Quelltext bearbeiten]

Hi Histo, hab einen Kommentar in der Kölner Tagespresse unter dem Titel „Schmählicher Ausverkauf“ gefunden, von Georg Imdahl:

[…]Mit deplatzierter Arroganz hat Ministerpräsident Günther Oettinger seinen Kritikern entgegengehalten, ihre Stimme dringe nur zu den Feuilletons, nicht aber zu den Wirtschaftsteilen der Zeitungen durch. Welche eitle Selbstgerechtigkeit! Sie klingt umso hohler, als Experten die Rechtsansprüche des Markgrafen als unbegründet zurückweisen. Man muß ernsthaft befürchten, da0 der Verkauf bzw. Ausverkauf öffentlichen Kulturguts in den Rechenexempeln der Politik zur feste Größe zu werden droht […]

Und in der FAZ vom Donnerstag protestierte Prof. Dr. Lieselotte E. Saurma (Universität Heidelberg) und zählte einige der Schriften auf:

  • Spitzenstücke des Reichenauer Klosters aus der karolingischen und ottonischen Zeit
  • Evangelistare von St. Peter (Schwarzwald) und Speyer
  • die wichtigsten Referenzwerke der oberrheinischen buchmalerei vom 12. bis 15. Jahrhundert, überwiegend aus Klöstern der Region, aber nicht nur badischen Ursprungs, sondern auch aus Basel oder dem Hochrhein

Wenn Du es nützlich findest, scanne ich Dir die beiden Ausschnitte gerne ein und schick sie Dir per Mail. Grüße, --elya 23:23, 3. Okt 2006 (CEST)

Vielen dank. Was ich kenne/nützlich finde ist unter http://archiv.twoday.net versammelt (u.a. der saurma-brief), den kölner kommentar hätte ich gern. ich bin zwar über 1 woche in spanien, aber meine mail rufe ich auch dort ab. nochmals danke --Histo Bibliotheksrecherche 00:28, 4. Okt 2006 (CEST)
Mail an Deine Impressums-E-Mailadresse ist raus. --elya 19:32, 4. Okt 2006 (CEST)

Mahlzeit Histo! Darf ich in diesem Zusammenhang auf den Spiegel Nr. 40/06 - S. 200 hinweisen? Dort wird auf die Problematik der verschleuderten Kulturgüter ebenfalls eingegangen. Weissbier 14:13, 4. Okt 2006 (CEST)

Eingescante alte Photos[Quelltext bearbeiten]

Hi Histo, ich würde gern ein paar Ausstellungsphotos von dieser Seite
http://www.fak09.uni-muenchen.de/Kunstgeschichte/sds_malerei/dt_frz_malerei/41-dt-franz-malerei/studieneinheiten/1870_1880_d/8a/gruppe_3/b.htm
für die Ruhmeshalle Berlin abstauben:
Die Photos dürften ziemlich genau 100 Jahre alt sein und aus einem Ausstellungskatalog stammen.
Frage: Haben die Einscanner von der Uni München irgendwelche Rechte erworben?
ja [ ]
nein [x]
Bei commons als PD?
ja [x] versuchen kann mans
nein [ ]
Bitte ankreuzen. Grüsse Mutter Erde 23:24, 21. Sep 2006 (CEST)

Berlin.de[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, mit rechtlichen Fragen habe ich so meine Probleme. Vielleicht kannst du mir ja an Hand des Impressums von berlin.de sagen ob und wie ich das Angebot der Seite, sowie besonders der (Unter?)seite stadtentwicklung.berlin.de für Wikipedia nutzen kann!? Zu den Baudenkmälern finden sich dort nämlich sehr interessante Texte und Bilder. Vielen Dank, Gruß ---Nicor 03:15, 27. Sep 2006 (CEST)

Es liegt entgegen dem Anschein keine Freigabe vor. Fakten darfst du ohnehin frei übernehmen --Histo Bibliotheksrecherche 03:13, 28. Sep 2006 (CEST)

Schön dass Du wieder da bist. Ich werde demnächst selber kürzer treten müssen. --Mario todte 16:51, 28. Sep 2006 (CEST)

Na ...[Quelltext bearbeiten]

... Kerl? ;-) Jahn SPRiCH miT miR ... 01:07, 4. Okt 2006 (CEST)

Hallo Historiograph. Ich bin Dir zwar, so, wie ich es sehe, eine Erklärung nicht gerade schuldig, möchte hiermit aber zur Aufklärung beitragen: Du hast mir mal, ganz am Anfang meiner WIKIPEDIA-Backstage-Karriere, einen, aus meiner damaligen Perspektive, ziemlich krassen Kommentar geliefert. Mittlerweile kann ich nachvollziehen, weshalb Du das getan hast. Das wollt ich nur mal melden. fz Jahn SPRiCH miT miR ... 19:47, 20. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Fotos auf Commons[Quelltext bearbeiten]

Gibt es bei Foto 2 und 3 [2] Probleme mit dem Veröffentlichungsrecht? Gruß --Geiserich77 07:16, 4. Okt 2006 (CEST)

Histo ist im Urlaub, daher kann Antwort ein wenig dauern. Weissbier 06:25, 5. Okt 2006 (CEST)
Genau - daher solche Fragen grundsaetzlich auf WP:UF stellen, danke --Histo Bibliotheksrecherche 23:00, 5. Okt 2006 (CEST)

GFDL 2[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, bislang sind leider nur sehr wenige Kommentare zum GFDL-2-Entwurf unter [3] eingegangen. Es wäre sicherlich sehr begrüßenswert, wenn Du den Entwurf mal durchsiehst und entsprechen die Stellen kommentierst, die ggfs. in der Hell-FAQ als problematisch angesehen wurden und die immer noch bestehen. --Rtc 00:58, 6. Okt 2006 (CEST)

Bin gerade erst aus dem Urlaub bei Marbella zurück --Histo Bibliotheksrecherche 22:17, 12. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Roswitha von Gandersheim[Quelltext bearbeiten]

Lt. Dr. Brigitte Bögle hat Roswitha nie ein Gelübte abgelegt. Sie kann daher auch keine Kanonisse gewesen sein. Was meinst du? --ST 23:52, 6. Okt 2006 (CEST)

Entschuldigung, dass ich mich hier einmische, aber ich denke, dass zum Beispiel der Artikel "Kanonissen" in der aktuellen Brockhaus-Enzyklopädie zur Klärung beitragen kann: "Kanonissen [...], Chorfrauen, Frauen, die in religiöser Gemeinschaft (in einem Kanonissenstift) nach »kanonischen« Regeln, aber nicht im Klosterstand lebten (»gottgeweihte Jungfrauen«). Sie durften Eigentum besitzen und konnten jederzeit in den weltlichen Stand zurückkehren. [...] Die Kanonissenstifte waren ursprünglich die verbreitetste Form religiösen Zusammenlebens von Frauen; sie standen unter einer Äbtissin und waren zum Teil reichsunmittelbar (z. B. Essen, Gandersheim)." Als Kanonisse hatte sie demnach im Unterschied zu Nonnen gerade keine Gelübde abgelegt. Gruß Ralf G. 14:33, 7. Okt 2006 (CEST)
Ah, prima. Das habe ich in Kanonissen nicht deutlich genug erkannt. Danke. --ST 14:38, 7. Okt 2006 (CEST)
Das liegt daran, dass es bis in jüngerer Vergangenheit auch in der Forschung häufig durcheinandergeworfen wurde, wie in der Literatur zu „meinem“ Stift Essen öfters betont wird. -- Tobnu 11:38, 12. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Fotos auf Golfplätzen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, bisher hatte ich kein Problembewusstsein, dass Fotos von Fairways, Bunkern und Wasserhindernissen auf (deutschen) Golfplätzen möglicherweise außerhalb der Panoramafreiheit liegen könnten. Jetzt sind insoweit Zweifel aufgekommen. Die Crux beim Golfplatz: Er ist öffentlich zugänglich, gehört aber naturgemäß einem Betreiber. Dieser ist in der Regel eine juristische Person.

Um die Frage noch schwieriger zu machen: Wie wäre die Rechtslage beim italienischen Golfplatz bzw. Golfplätzen anderer Länder, in denen die Panoramafreiheit nicht gilt? --Reise-Line Fahr mal hin! 01:43, 7. Okt 2006 (CEST)

Du wirfst wohl Wikipedia:Fotos von fremdem Eigentum und Panoramafreiheit durcheinander - haben die Hindernisse etc. denn Schöpfungshöhe??? --Histo Bibliotheksrecherche 22:16, 12. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Nee, Schöpfungshöhe auf dem Golfplatz ist Kappes. Danke insoweit. --Reise-Line Fahr mal hin! 19:56, 13. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Poppo V.[Quelltext bearbeiten]

Hallo, könntest Du mal hier Wikipedia:Löschkandidaten/2._Oktober_2006#Poppo_V. schauen und Dich ggf. äußern? Es sieht zwar eher nach fake aus, aber mir scheint, Historiker haben auch noch ein paar andere Quellen außer google. Danke, --Tinz 20:46, 13. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Die Löschung war sachgerecht --Histo Bibliotheksrecherche 04:01, 15. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

PD für kanadisches Wappen[Quelltext bearbeiten]

Die dafür vorgebrachte Begründung hier (Permanentlink fürs Archiv) kommt mir etwas spanisch vor. Könnstest du als Urheberrechtsexperte da bitte nochmal dürberschauen?--Hannes2 Diskussion  13:14, 14. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Wappenfragen bearbeitet ausschließlich ST --Histo Bibliotheksrecherche 04:01, 15. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]
der ST? Wohl eher nicht...--Hannes2 Diskussion  18:55, 15. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Gut dann eben formell:

  • Stelle solche Fragen ausschließlich unpersönlich auf WP:UF
  • Wappenfragen bearbeitet der Benutzer Steschke, dessen übliches Kürzel ST ist

Verstanden? Danke --Histo Bibliotheksrecherche 19:35, 15. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

WP:BR[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, ich würde mich hier sehr über eine Antwort von dir freuen. Danke im Voraus, --Flominator 19:28, 18. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Wappen der Stadt Lörrach[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf,

folgende Mail habe ich von der Stadt Lörrach erhalten:

Sehr geehrter Herr Sojka,

mit anhängendem Mail haben wir am 18.5. 2005 die Genehmigung erteilt, das Wikipedia das Lörracher Wappen im Lörracher Beitrag (natürlich mit Ortsteilen) verwenden darf. Wir haben das Wappen damit keinesfalls zur uneingeschränkten Nutzung freigegeben. Die Nutzungsfreigabe in Wikipedia hat nun dazu geführt, dass Dritte das Wappen widerrechtlich verwenden und sich auf Wikipedia berufen. Wir fordern Sie daher auf, umgehend folgenden rotmarkierten Text von Ihrer Homepage zu entfernen:

Dieses Bild wurde von seinem Urheber zur uneingeschränkten Nutzung freigegeben oder erreicht nicht die nötige Schöpfungshöhe, um geschützt zu sein. Das Bild ist damit gemeinfrei („public domain“).
Uneingeschränkte Nutzung bedeutet, dass das Bild beliebig, auch ohne Namensnennung, verbreitet, kommerziell genutzt und verändert werden darf, in dem Umfang, der in der jeweiligen nationalen Rechtsordnung möglich ist.
Genehmigung am 18.05.2005 erteilt durch. Angelika Messer Fachbereich Medien und Kommunikation 79539 Lörrach, Luisenstraße 16.
Dieses Bild stellt das Wappen einer deutschen Körperschaft des öffentlichen Rechts dar. Nach § 5 Abs. 1 UrhG (Deutschland) sind amtliche Werke wie Wappen gemeinfrei ("public domain").

Wappen sind allgemein in ihrer Nutzung gesetzlich beschränkt. Ihre Verwendung unterliegt dem Namensrecht und den öffentlichen Körperschaften dienen sie darüberhinaus als Hoheitszeichen. Weitere Informationen dazu gibt es unter Wikipedia:Wappen, Amtliches Wappen und Wappensatzung.

§5 (1) des UrhG besagt: "Gesetze, Verordnungen, amtliche Erlasse und Bekanntmachungen sowie Entscheidungen und amtlich verfasste Leitsätze zu Entscheidungen genießen keinen urheberrechtlichen Schutz". Daraus lässt sich nicht ableiten, dass unser Wappen gemeinfrei ist. Das Wappen ist das Hoheitszeichen der Gemeinde und Gemeindewappen genießen gegen eine unzulässige Führung den gleichen Rechtsschutz wie der Gemeindenamen und die Bezeichnungen. Dritten Personen ist sowohl die Führung als auch die Verwendung des Genmeindewappens grundsätzlich untersagt. Ebenso wie das Recht auf den Namen der Gemeinde ist auch das Recht, ein Wappen zu führen, als sogenanntes Personlichkeitsrecht in analoger Anwendung des § 12 BGB gegen Unbefugte geschützt. Für das Wappen einer Gemeinde ist auch der strafrechtliche Schutz des § 16 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) gegeben. Durch § 8 Abs. 1 Nr. 1 des Landesgesetzes über Ordnungswidrigkeiten vom 8.2.1978 (GBl. S. 102) wurde die unbefugte Benutzung des Wappens einer Gemeinde zur Ordnungswidrigkeit erklärt.

Wenn Sie der Forderung, umgehend die o.g. Genehmigung über die uneingeschränkte Nutzung des Wappens und den daran anschließenden Text bei dem Lörracher Wappen von Ihrer Homepage zu entfernen, nicht bis zum 25. Oktober 2006 nachkommen, wird die Stadt Lörrach rechtliche Schritte gegen die Falschaussagen einleiten.


Mit freundlichen Grüßen Daniela Meier (Fachbereichsleiterin)

Bevor ich hier irgendwelche Handlungen einleite, frage ich erstmal nach Deiner Meinung, was hier für tatsächlicher Handlungsbedarf besteht.

(1) nur den Hinweis auf die Gemeinfreiheit löschen? (2) gar nichts (3) das Wappen komplett herauslöschen?


Danke und Gruß -- Wladyslaw 19:11, 20. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Hallo,

danke, dass du dich an mich gewendet hast. Für solche Fragen ist gleichwohl der Benuttzer Steschke zuständig, er hat die zugrundeliegende Annahme unter Amtliches Wappen begründet. Eine Fachbereichsleiterin sollte eigentlich das Lesen gelernt haben, aber die Dame scheint wohl aufgrund irgendeiner geistigen Behinderungsquote (ui, das Löschen wir gleich nach Lektüre) ihren Posten bekommen haben, denn obwohl wir auf das Korrekteste auf den Unterschied zwischen Urheberrecht und anderen Rechten, die sie anführt, hinweisen, kapiert sie es nicht. Jede andere Lösung als (2) ist ein Bankrott vor den Gesetzen der Logik. Wir sollten uns auf die Maßnahmen der Stadt freuen: Was will sie tun? Die Vollstreckung in Florida einleiten? Gar übel jammern? Den Lörracher Boten informieren? usw. --Histo Bibliotheksrecherche 20:24, 20. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Danke für die Info. Ich werde wohl eine Nacht drüber schlafen, um eine weitestgehend emotionsfreie und sachliche Antwort zurückzuschreiben. --Wladyslaw Disk. 20:40, 20. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]
Die Konsequenzen auf die Weiterverwendung des Wappens sind mir aber nach wie vor noch nicht klar: Was darf ich nun damit tun und was nicht? a) Darf sich ein Verein, der in Stadt X tätig ist ein Wappen der Stadt X auf die Webseite packen? b) Darf der das Wappen in seinem Logo in irgendeiner Form verwenden (integrieren, whatever)? --Manuel Schneider(bla) (+/-) 21:28, 20. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]
Der Wappenrechtsbaustein bezieht sich, wie alle anderen Lizenzen, die in der Wikipedia für freie Inhalte stehen, ausschließlich auf das Urheberrecht. Alle Weiterverwender müssen sonstige Rechte in eigener Verantwortung prüfen. Die von der Dame aus Lörrach angesprochene Benutzung des Wappens ist keine urheberrechtliche, sondern eine namens- und persönlichkeitsrechtliche Frage, die die Gemeinde direkt beim Störer geltend machen muss. Du kannst der Mitarbeiterin mitteilen, dass der Wappenrechtsbaustein auf commons wesentlich durch einen Mitautor des Kommentarwerks 'Praxis der Gemeindeverwaltung', von dem sie sicher die Landesausgabe des Kommunalverfassungsrechts (blau) in ihrem Regal hat, gestaltet wurde. Der Baustein sichert der Gemeinde alle Rechte, sich gegen die missbräuchliche Benutzung des Wappens zur Wehr zu setzen. Ich habe den Namen der Mitarbeiterin aus der Bildbeschreibung entfernt, weil dieser für die Lizenz nicht erforderlich ist. --ST 01:39, 21. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]
PS: Außerdem habe ich noch die deutsche Bildbeschreibungsseite mit dem PD-Baustein gelöscht, die ebenfalls überflüssig und ggf. irritierend ist war. --ST 01:42, 21. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

WP:KPA[Quelltext bearbeiten]

Hör mal, Histo, bei aller Liebe: Solche Kommentare, die auf die geistige Gesundheit anderer Benutzer abzielen, sind inakzeptabel. Bitte verkneif dir sowas in Zukunft. Das bringt doch nichts. --Gardini · Spread the world 00:55, 24. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

WP:UF[Quelltext bearbeiten]

WP:UF#2-Euro-Gedenkmünzen - was meinst du. Reicht ein Bapperl nach GA-Muster oder sollte die Historie auf die Disk kopiert werden? Das ist wohl von grundsätzlicher Bedeutung (oder haben wir da schon eine Regel?). Danke auch für den Link zu yousendit. --ST 23:34, 24. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]


1.FC Kaiserslautern - "Link- Problem"[Quelltext bearbeiten]

Ich mach´s kurz: Danke! Grüße, --Frank11NR Diskussion 23:57, 24. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Zweifelhafte Quellenlage[Quelltext bearbeiten]

Kannst Du Dir mal diesen Einwand anschauen. Ich bin etwas ratlos, wer soetwas recherchieren könnte. --jha 02:49, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Jeder mit Zugang zu einer wissenschaftlichen Bibliothek, die die konkret archiviert. Ich habe den Jahresband 1989 gerade bestellt, komme aber erst Anfang nächster Woche dazu, ihn einzusehen. --h-stt !? 14:28, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]
Danke schonmal im Voraus. --jha 14:36, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Mal wieder eine Bilderrechtsfrage[Quelltext bearbeiten]

Darf ich Teilnehmer eines Umzuges (z.B. Karnevalsumzug, oder auch Schützenzug) fotografieren und die Bilder dann in der Wikipedia nutzen? Ohne eine Einwilligung der abgebildeten Personen zu haben? Auch wenn ich gezielt (!) einzelne Teilnehmer aus der Menge aufnehme und diese klar zu erkennen sind? Danke im Vorraus! Weissbier 21:29, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Wikipedia:Bildrechte#Aufnahmen_von/mit_Personen --ST 22:02, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]
Oha, dann muß ich einen Bilder-LA stellen. Mal sehen wie das geht... DANKE! Weissbier 22:06, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]
Schreibe mir die Bilderlinks auf meine Disk, ich lösche sie dann. --ST 22:21, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Ups, schon bei den Kandidaten eingetragen. Sorry. Weissbier 22:31, 26. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Du fehlst[Quelltext bearbeiten]

Ich würde mich persönlich sehr freuen, wenn wir uns in #hist.wikipedia mal wieder über den Weg laufen würden. Falls das nicht klappt, rufe ich einfach mal an. Du fehlst auf jeden Fall. --Frank Schulenburg 00:01, 28. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Panoramafreiheit und Commons[Quelltext bearbeiten]

commons:Commons_talk:Licensing#Freedom_of_panorama_and_international_issues. Gruß --ST 14:05, 28. Okt. 2006 (CEST)Reply[Beantworten]

Diskussion:Weidegerechtigkeit[Quelltext bearbeiten]

Lag ich damit wirklich so falsch? Würde mich über eine Antwort freuen. Danke im Voraus, --Flominator

Dankeschön --Flominator 20:57, 2. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Lizenzauswahl[Quelltext bearbeiten]

Moin Historiograf, kannst Du Dich dort nochmal etwas spezifischer äußern? --:Bdk: 02:25, 31. Okt. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Link[Quelltext bearbeiten]

ist zwar sträflich in einem Forum wiedergegeben (und nicht unbedingt neu [4], [5]), aber trotzdem interessant. Roul Löbbert: Speichern unter: Kulturerbe. Jeder Chat ein Dokument: Wie die Deutsche Nationalbibliothek das deutschsprachige Internet archivieren will, in: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 29 Oktober 2006, Nr 43, S.33

Portal:Genealogie[Quelltext bearbeiten]

Hallo. Ich plane aus purem Egoismus und Eigeninteresse die Einführung von Portal:Genealogie. Wie denkst Du darüber. Beteilige Dich doch bitte - nur wenn auch Du interessiert bist - an der Diskussion hier. Danke und Gruß, --Dobschütz 11:32, 2. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Wikipedia:Foto-Workshop 2007[Quelltext bearbeiten]

hi Histo, wie wäre es? Sicher nicht nur ich würde dich sehr gerne dabeihaben, auch wenn du kein Fotograf bist. --Ralf 22:57, 2. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

cc-by-sa-nd[Quelltext bearbeiten]

Hallo, sag mal ob das überhaupt gehen könnte. Egal, ob "wir" das überhaupt wollen, das ist erstmal zweitrangig. Kann solch eine Lizenz eingeführt werden? Wenn ja, wie? Was spricht dagegen? Wie gesagt, ich meine das hypothetisch, unabhängig davon, ob es sinnvoll und gewünscht ist. Wenn irgendwas "formaljuristisch" dagegen spricht, erübrigt sich nämlich jede weitere Diskussion. Danke Ralf 21:41, 6. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Nichtbearbeitung und Wiki schließen sich aus. Bei Bildern könnte man theoretisch daran denken, diese Lizenz zuzulassen --Histo Bibliotheksrecherche 22:10, 6. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Ich meine ausdrücklich nur Bilder. Solche von Firmen, professionellen Fotografen etc.
Airbus hat Angst, eines ihrer Werkfotos irgendwann mal in Verbindung mit einer el-Quaida-Karikatur zu sehen, was verständlich ist. Bei Grenzen der Panoramafreiheit wäre es auch einsetztbar. H-stt sagt grad im Chat, daß sich sa und nd ausschließen - ich kann aber kein englisch... --Ralf 22:15, 6. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
http://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/de/ SA bedeutet: Weitergabe unter gleichen Bedingungen. Wenn Sie diesen Inhalt bearbeiten oder in anderer Weise umgestalten, verändern oder als Grundlage für einen anderen Inhalt verwenden, dann dürfen Sie den neu entstandenen Inhalt nur unter Verwendung identischer Lizenzbedingungen weitergeben., was sich tatsächlich mit nc nicht vereinbaren lässt. --ST 22:52, 6. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Stimmt sa und nd können nicht gemeinsam gewählt werden, sa ist nur für Bearbeitungen sinnvoll --Histo Bibliotheksrecherche 22:55, 6. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Wäre cc-by-nd möglich? --Ralf 22:59, 6. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

CC-by-nd ist eine formal mögliche CC-Lizenz, aber in der Wikipedia nicht zugelassen. Wir verlangen eine Lizenz, die (aus der Lizenz) Veränderungen erlaubt. --h-stt !? 15:09, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Diese Frage wäre durch ein Meinungsbild zu entscheiden. Mir sind keine Einschränkungen bekannt, die eine Zulassung in der deWP verhindern würden - eine Nutzung von commons scheint mir dabei, wie auch im Falle der Logos, ungeeignet. Entscheidend für eine Zulassung wäre, ob es keine Möglichkeit gibt, auf nd-Bilder zu verzichten und diese durch eigene, möglicherweise auch schlechtere Bilder zu ersetzen. --ST 17:58, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Es gibt Fälle, wo wir einfach nicht an Material herankommen. Ich weiß, was eine Spiegel-Fotografin alles so an Material hat... da sind Motive dabei, die unsereins nie und nimmer vor die Linse bekommt. Auch professionelle Fotos von Firmen fallen darunter. Ich meine, es wäre einen Versuch wert. Bei Personen existiert doch ohnehin eine eingeschränkte Änderungsgenehmigung. --Ralf 18:04, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Ich könnte mich damit anfreunden. Voraussetzung wäre jedoch eine Hürde, die der willkürlichen (Massen-)Nutzung solcher Bilder von vorneherein einen Riegel vorschiebt. Hättest du dazu einen Vorschlag? --ST 19:47, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Nennung des Urhebers, keine Änderungen, gleiche Lizenz - was spricht dagegen? Warum keine Massennutzung? Wenn sie lizenzkonform sind, steht dem doch nichts entgegen? --Ralf 19:52, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Eine Nutzung in der deutschsprachigen WP wird auf großen Widerstand stoßen, eine Nutzung in den Commons wird nahezu unmöglich sein. Das hat mit dem Verständnis der Wikimedia Foundation und der Community von Freiheit und dem Wiki-Prinzip zu tun. So ist die "fest verdrahtete" Definition von Freiheit in den Wikimedia Commons durch drei Kernpunkte vorgegeben:
  1. Wiederveröffentlichung und Verbreitung der Inhalte muss erlaubt sein.
  2. Die Veröffentlichung abgeleiteter Werke muss erlaubt sein.
  3. Die kommerzielle Nutzung der Inhalte muss erlaubt sein.
Diese Grundanforderungen muss jede verwendete Lizenz erfüllen. --Avatar 20:19, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Das wäre aber doch gegeben...?--Ralf 20:42, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Hm? Nein. Der Punkt zwei wird von ND natürlich gerade explizit nicht erfüllt. --Avatar 23:36, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Das streng interpretiert können wir dann aber weder Logos (auch nicht im Straßenbild), noch Bilder ovn Objekten mit Schöpfungshöhe im öffentlichen Raum (->Panoramafreiheit) behalten. Damit müssten wir uns von allen "Panoramafreiheit-Bildern" trennen. Gilt überall das "Verunstaltungsverbot" und "Verbot der Vermarktung abgeleiteter Werke". --jha 02:01, 8. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Dazu kann Histo am ehesten was sagen. Hier werden jetzt meiner Ansicht nach wieder verschiedene rechtliche Dinge miteinander vermischt. So ist es aber bei den von dir genannten Beispielen problemlos möglich, Zusammenstellungen zu erstellen, Kontraste/Helligkeit anzupassen oder Formate zu ändern. Als dies ist dir bei CC-BY-ND nicht erlaubt. --Avatar 09:16, 8. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Wieder mal: (Nicht vorhandene) Panoramafreiheit in Frankreich[Quelltext bearbeiten]

Wo ist die Grenze der Schöpfungshöhe? Ich frage mich, ob ich ein Töpfer-Dekor hochladen darf, das an der Außenwand einer Töpferei in Soufflenheim angebracht ist. Hergestellt ist es in einem traditionellen Handwerksbetrieb der Soufflenheimer "Confrérie". Die dieser Organisation (Herkunftsgarantie) angehörigen Betriebe vor Ort oszillieren auf der Grenzschwelle zwischen Künstlerbetrieb und Handwerksbetrieb. (Im Zweifel lade ich sicherheitshalber meine eigene Vase hoch, das Außen-Dekorbild ist indes typischer). Danke vorab. --Reise-Line Fahr mal hin! 00:13, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Kann man ohne Kenntnis des Werks bzw. Nichtwerks nie sagen --Histo Bibliotheksrecherche 19:27, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Tja ... Grenzfall: Ich werde es wagen, wenn der Artikel fertig ist ... (guten Gewissens, weil ich nun doch sage, typisches regionales Handwerk, individuelle künstlerische Schöpfungshöhe nicht ausreichend). Wenn der Fabrikant dann aufschreit, muss ich mich halt dem Aufschrei stellen. --Reise-Line Fahr mal hin! 21:30, 7. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]


Massenlöschungen bei commons[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, wirfst Du bitte mal einen Blick auf diese Diskussion Benutzer Diskussion:Angr#Commons - Löschanträge. Hat er Recht, verstoßen wirklich alle Bilder bei Walk of Ideas nicht nur gegen amerikanisches, sondern auch gegen deutsches Recht, da die Pamnoramafreiheit für solche zeitbegrenzten Installationen nicht gilt? Danke und Gruß --Lienhard Schulz Post 10:50, 8. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

PS Ich habe die Anfrage jetzt auch bei Wikipedia Diskussion:Bildrechte gepostet - auf die Seite hate mich gerade erst BlueFish aufmerksam gemacht. Gruß --Lienhard Schulz Post 13:06, 8. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Meinung?[Quelltext bearbeiten]

Bite sag deine Meinung bei Wikipedia:Adminkandidaturen#EvaK, danke --Ralf 00:49, 9. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Geschichte Polens[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, es ist zwar nicht unser beider direktes Fachgebiet, aber die Geschichte Polens möchte nun jemand "aus Gründen der Lesefreundlichkeit" aufteilen. (Als ob Polen nicht schon genug geteilt worden wäre...) Vielleicht wirfst Du ja einen Blick auf Wikipedia:Fragen zur Wikipedia#Frage zur Aufteilung von Artikeln. mfg --Herrick 09:17, 10. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Wikiversity:Bibliothek[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, vorhin habe ich die Wikiversity:Bibliothek etwas aufgebohrt und ich bin mir sicher, daß Du auch noch Ideen für Einträge hast ;-) Herzliche Grüße --Frank Schulenburg 18:21, 11. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Akte -Y-[Quelltext bearbeiten]

[6] Gruß --ST 14:30, 13. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Deinen Wunsch...[Quelltext bearbeiten]

... am 13. April 2006 auf meiner Disk habe ich mir erst jetzt Befehl sein lassen; vielleicht siehst Du gelegentlich mal hier? Viele Grüße --Felistoria 20:00, 17. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Bild:Wappen Klotten.jpg[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, mich gelüstet danach, dein Bild:Wappen Klotten.jpg im Schnelldurchgang zu löschen, wenn du keine Einsprüche geltend machst. Ich nehme an, dass ich mir keinen bisher nicht bekannten Sehfehler zugezogen habe, aber das Motiv sollte wohl besser Afrikaner bei Nacht lauten. Da ist doch etwas schiefgelaufen? ;-) Viele Grüße --ahz 12:13, 18. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

ahz, ich würde mal sagen, mein Bild hat bessere Qualitäten als 120 % deiner Edits hier. Stell einen LA und dann sieht man weiter. Und nun troll dich. --Histo Bibliotheksrecherche 17:58, 18. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

hast du...[Quelltext bearbeiten]

meine mail nicht bekommen oder willst/kannst/sollst/darfst du nicht antworten? // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe (Hilf mit!) 13:42, 18. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

du hast natürlich recht, ignorieren und dann vergessen ist bei hartnäckigen personen keine lösung, das funzt nur bei echten loosern. ich nehme an, es geht um die euromuenzen (nationale seite). obzwar es mir zwar nicht einleuchtet, wieso das nix für wp:uf sein sollte, will ich offen zugeben, dass ich auch keine geheimen quellen habe, die deine eigenen recherchen übertrumpfen könnten. banknoten und muenzen sind ebensowenig amtliche werke wie briefmarken oder sie sind es. bei solchen zweifelsfragen sollten wir uns nicht ins hemd machen und die dinger akzeptieren. wenn wir damit hunderttausende euros verlieren, weil uns die bundesbank abmahnt, will ich nix gesagt haben. --Histo Bibliotheksrecherche 18:04, 18. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
Ich habe Kontakt mit der Bundesbank. SIe fragen, für welchen zweck wir die bilderchen nutzen wollen. was würdest du sagen: "wir nutzen sie im sinne der allgemeinen bildung und garantieren dabei allerdings für weiternutzr eine urheberrechtliche freie benutzung" oder sowas in der art? // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe (Hilf mit!) 19:37, 18. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
PS: Loser schreibt man mit einem o. ;)
Schwierig. Solche direkten Kontakte sind immer problematisch. Wir müssen ja mit freier Lizenz taggen. Ggf. sollten wir Weiternutzer explizit über abweichende Positionen der Bundesbank unterrichten/warnen --Histo Bibliotheksrecherche 03:11, 19. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Bilder_mit_Vorlage:Bild-Euromuenze
nach langem überlegen und befassen mit dem thema denke ich, dass wir alle euro münzen auf die commons packen sollten (wie es bereits bei den banknoten der fall ist). dort existieren beireits die nötigen strukturen und dann wärs mal einheitlich. sag doch bitte auf UF deine meinung dazu... // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe (Hilf mit!) 13:59, 22. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Und was hat das auf Commons verschiebe nun ein halbes Jahr später gebracht? Jetzt haben wir gar keine Euromünzen mehr... -- ChaDDy ?! +/- 14:11, 28. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Barbara Stratzmann[Quelltext bearbeiten]

Hallo Klaus! Geschichte, das Land der Handschriftenverkäufe, düstere Quellenlage: Barbara Stratzmann. Ich musste gleich an dich denken. Folgende Fragen: Hast du von der Dame schon mal gehört, das Gemälde schon mal gesehen? Auf der in der Fußnote zitierten Quelle ist weiterhin von einem Kupferstich die Rede, der in der württembergischen Landesbibliothek zu finden sein soll, meine Recherche war leider erfolglos. Ich habe versucht, den Artikel erstmal zu relativieren, das Netz ist voller Wikiklone, ordentliche Quellen findet man nicht. Wenn du als Historiker noch einmal darüber gucken würdest, wäre ich erfreut. Grüße, --Polarlys 13:33, 19. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Bild:Wappen Klotten.jpg[Quelltext bearbeiten]

hi Klaus, ich habe das Schild etwas bearbeitet, wenn du magst, kannst du es drüberladen: http://www.fahrradmonteur.de/Wappen_Klotten.jpg --Ralf 15:07, 19. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Vielen Dank, kannst/möchtest du es selbst drüberladen? --Histo Bibliotheksrecherche 15:36, 19. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Hab ich gemacht, wollte dich nur vorher fragen :) --Ralf 15:41, 19. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Archivieren[Quelltext bearbeiten]

Ähmm, Histo, Du hast aber vor deinem Revert (Kommentar: „wir haben bisher immer in bestimmter weise archiviert und so sollten wir das auch jetzt tun“) gesehen, dass es sich lediglich um eine Auslagerung der Archivübersicht handelte, damit die Diss wieder etwas übersichtlicher wurde - also an der eigentlichen Archivierung gar nichts geändert wurde und auch die Übersicht weiterhin angeboten wird? --NB > ?! > +/- 00:20, 22. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Siga[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Fachmann, Olei meinte, Du wüsstest eventuell einen Rat. Ich habe von dem Archiv der Entomologischen Blätter ein Foto zugemailt bekommen für den Artikel Adolf Horion. Es ist aber mit dem besten Willen nicht mehr herauszubekommen, wer der Fotograf war, noch wann das Foto gemacht wurde, vermutlich vor 1950. Es handelt sich vermutlich um ein zweimal zurechtgestutztes Bild, sodaß nur noch das Portrait von Horion übrigblieb. Ich habe es heute versuchsweise hochgeladen, aber es läuft schon ein Löschantrag. Gibt es eine Kategorie und eine Deklarierung, oder siehst Du eine andere Möglichkeit, wie ich das Bild retten kann? --Siga 21:07, 28. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Leider nein --Histo Bibliotheksrecherche 21:17, 28. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Waldbott von Bassenheim[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, wahrscheinlich kannst Du das notwendige Expertenwort in dieser Sache sprechen (falls Dich das interessiert und Du die Zeit dazu findest). Gruß. --Reise-Line Fahr mal hin! 21:26, 28. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Habe jetzt selbst etwas korrigiert (auch "Folgefehler" in Liste der Bischöfe von Worms und Bassenheim). Weitere Änderungen sind aber noch dringend erforderlich. Npsalomon 16:38, 9. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

falls..[Quelltext bearbeiten]

...du lust hast: Vorlage:Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen kann man sicherlich noch Verbessern +++ ich verstehe irgendwie nicht, warum die aber auch für Bild:War Ensign of Germany 1938-1945.svg gelten soll...hab das bereits auf UF angesprochen (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Nazi-Symbole) // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe (Hilf mit!) 23:28, 28. Nov. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

hallo histo[Quelltext bearbeiten]

schön, dich mal wieder hier zu sehen! -- 20:11, 5. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Schöpfungshöhe[Quelltext bearbeiten]

Sehe ich das richtig? Hab mal getippt, wie du antworten würdest... Benutzer_Diskussion:Mdangers#Sch.C3.B6pfungsh.C3.B6he.3F --Ralf 02:26, 10. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]


Frauenkirche Dresden[Quelltext bearbeiten]

Hallo Klaus! Kannst du ggf. mal unter Wikipedia:Löschkandidaten/Bilder/8._Dezember_2006#Frauenkirche_Dresden gucken und zur rechtlichen Situation etwas verlauten lassen? Danke, --Polarlys 14:42, 10. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Danke[Quelltext bearbeiten]

Danke für die Unterstützung. --Frank Schulenburg 12:11, 18. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Wieder mal Bildrechte/Schöpfungshöhe; Diesmal: Weihnachtskrippen[Quelltext bearbeiten]

Ein Hotelier in Waldbreitbach sammelte über 1000 Weihnachtskrippen aus aller Welt. Diese sind gegen Entgelt zu besichtigen - das Fotografieren ist erlaubt. Ich gehe davon aus, dass ich (zeitgenössische) Exponate aus Südamerika ohne identifizierten Krippenbauer, die keine sonderliche Schöpfungshöhe erreichen (einfaches Arrangement Maria / Josef / Jesuskind) hochladen darf.

Anders sieht es vermutlich mit den Arrangements aus, die der Sammler selbst gestaltet. Es sind Exemplare von ungewöhnlicher Größe und deutlicher Schöpfungshöhe dabei. Andererseits ist der Krippenbau ja keine eigentliche "Kunst", sondern ein "Handwerk" ..... ich würde den Artikel zwar gerne mit so einem außergewöhnlichen Exponat "beglücken", habe aber Bedenken. Vorweihnachtliche Grüße von --Reise-Line Fahr mal hin! 20:28, 18. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Siehst du ganz richtig! --Histo Bibliotheksrecherche 20:56, 18. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

erinnerung an email[Quelltext bearbeiten]

ich habe dir geschrieben....kannst du was dazu sagen ;) ? // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe 15:14, 19. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Ich habe doch hier reagiert, was erwartest du noch? Dass ich 14 Tage ein Gutachten für dich erstelle? --Histo Bibliotheksrecherche 18:44, 19. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
nein...natürlich nicht....ich habe aber nochmal was gefragt....und ich würde gerne wissen, worauf du deine aussage baust... // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe 21:00, 19. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]
danke. // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe 22:49, 20. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Schöne Weihnachten[Quelltext bearbeiten]

wünscht --Reise-Line Fahr mal hin! 22:12, 21. Dez. 2006 (CET) - mit bestem Dank für geduldige und kompetente Unterstützung in kniffligen Fragen über Bildrechte im ablaufenden Jahr.Reply[Beantworten]

Frohe Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr[Quelltext bearbeiten]

North Pole Alaska Santa Claus.jpg Hallo Historiograf,

ich wünsche dir (sofern wir uns nicht mehr über den Weg laufen sollten) viel Freude während den Feiertagen, erholsame Mini-Ferien und einen guten Rutsch in 2007.

Hilfe für Silvester gibt's als Video-Download von Herrm Moik // by Forrester Bilder ohne Lizenzangabe 23:49, 22. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Bratislava New Year Fireworks.jpg

alles Gute[Quelltext bearbeiten]

Weihnachtsfrau-3.jpg

Alles Gute und bis demnächst in diesem Theater ;) Gruß Ralf 02:17, 23. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Na dann ein frohes Fest, einen dicken Braten und alles Beste! :) Marcus Cyron Bücherbörse 14:35, 23. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Frohe Weihnachten![Quelltext bearbeiten]

Picea omorika kerstboom.jpg
Picea omorika kerstboom.jpg

Ich wünsche Dir und den Deinen ein wunderschönes Weihnachtsfest, gute Erholung von allem Stress, die Fähigkeit, den gesamten Ärger des Jahres zu vergessen und natürlich - reiche Beute! --Lung (?) 17:29, 23. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Wir sind uns hier schon lange nicht mehr begegnet, aber auch ich wünsche Dir ein schönes und friedliches Weihnachtsfest. Grüße --AT talk 17:31, 23. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Frohes Fest![Quelltext bearbeiten]

--JdCJ Sprich Dich aus... 20:05, 23. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Frohe Weihnachten![Quelltext bearbeiten]

Cosmè Tura 032.jpg

Die herzlichesten Weihnachtsgrüße verbunden mit einem Weihnachtsbapperl. Dir wünsche ich ruhige und angenehme Weihnachtstage im Kreise lieber Menschen und Freunde. Gruß --ST 15:23, 24. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Ich hoffe, daß es im nächsten Jahr eine Gelegenheit für ein persönliches Treffen gibt. Herzlichen Dank für Dein Engagement in Wikisource. Frohe und gesegnete Weihnachten wünscht --Frank Schulenburg 16:55, 25. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Universitäts-Logos[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf,

dürfte ich dich bitten, dir diese Angelegenheiten anzuschauen und deine Meinung, falls möglich, abzugeben? 1, 2. Gruß und ein frohes Weihnachtsfest, --Leipnizkeks 17:27, 24. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Danke für alle guten Wünsche[Quelltext bearbeiten]

Euch allen auch schöne Weihnachten. --Histo Bibliotheksrecherche 21:45, 25. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Plos one[Quelltext bearbeiten]

(mein Kommentar wird nicht freigeschaltet, daher hier) ich hab mit FF einige Sekunden abgewartet (der Browser war derweilen scheintot), zwischen meinen anderen minimierten Programmen hin und her geklickt, dann hat die Seite funktioniert, ich landete auf http://www.plosone.org/home.action Evtl. lädt die Seite erst alle Inhalte bevor sie erscheint, um unschönes Nachladen zu vermeiden? Beim nächsten Besuch der Seite Stunden später gings ohne Probleme... btw hier gibts noch bis zum 27. Trials für Oxford encyclopedias and dictionaries, u.a. Encyclopedia of the Middle Ages. -- Frohes Fest Cherubino 22:14, 25. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Der falsche Friedrich[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf,

aus Interesse: worauf stützt sich der Kommentar "Mist raus" ([7]) im Artikel zum "falschen Friedrich"? Danke für Aufklärung und guten Rutsch! --Dorthonion 19:41, 28. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Es ist bis heute auch ungeklärt, ob die Götter nicht in Wirklichkeit Astronauten waren. --Histo Bibliotheksrecherche 19:45, 29. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

[8][Quelltext bearbeiten]

hast du eventuell eine Meinung zu dem Thema? --Ralf 22:05, 30. Dez. 2006 (CET)Reply[Beantworten]

Redaktionstreffen[Quelltext bearbeiten]

Lieber Histo, zum nächsten Treffen der Redaktion Geschichte lade ich Dich herzlich ein. Eine Liste der Terminvorschläge und der möglichen Themen findest Du unter Wikipedia Diskussion:Redaktion Geschichte#Treffen der Redaktion Geschichte. Herzliche Grüße und alles Gute für 2007 --Frank Schulenburg 10:28, 2. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hallo...[Quelltext bearbeiten]

...Histo, ein Frohes Neues Jahr! Hab' heute hier ein wenig gefrickelt; meinst Du, das könnt' reichen fürs erste? lg --Felistoria 00:07, 3. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hat sich erledigt; reichte offenbar fürs erste.:-) lg --Felistoria 21:12, 5. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Walter Bryan Emery[Quelltext bearbeiten]

Da schwebt immer noch die URV Vermutung drüber, wie lange muss ich denn warten bis ich eine revidiert Textversion einstellen darf. Erst wurde heftig diskutiert aber nun rührt sich niemand mehr. Wäre nett wenn Du mir nen Tipp geben könntest. Bin nicht allzuoft im Netz deshalb wäre ne Note Via Wiki ganz nett Danke --Silke 20:34, 3. Jan. 2007 (CET)


Karl Kraus[Quelltext bearbeiten]

lb Historiograf, mir war schon klar, dass der Weblink existiert, ich bin üblicherweise und handle auch sehr strikt gegen solche Doppelinformation in Artikeln. Da ich aber diese Online-Ausgabe als etwas wirklich Aussergewöhnliches, und in dieser Form Einzigartiges halte, habe ich dies als eigenen Absatz hinzugefügt. Kann schon sein, dass ich da als Wiener und Besitzer der (zum grössten Teil noch nicht gelesenen) Druckversion nicht ganz unvoreingenommen bin. Immerhin sprechen wir da ja von 27.000 Seiten. Aber trotzdem, es ist mehr als eben nur eine digitalisierte Form eines Druckwerks, Sie werden mir auch recht geben, dass es der lange fällige Zugang zu 37 Jahren Zeitgeschichte ist. Endlich eine Suchfunktion!

Ich würde dafür plädieren, doch den Absatz zu belassen, die Institution die dahinter steckt, bürgt auch für die Qualität dieser Umsetzung. Lieber hätte ich den Weblink unten entfernt, als dass ich den Absatz mit der Referenzierung wegstriche. --Hubertl 07:34, 5. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Urheberrecht[Quelltext bearbeiten]

hi, ich habe den Artikel halbgesperrt, weil ich meine, daß da einiges aus der Bahn läuft. Wenn du meinst, daß das übertrieben ist, sag es, dann gebe ich ihn wieder frei. Gruß Ralf 23:26, 5. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Histograf sagt[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte ne Vorlage bauen, mit paar Zitaten von dir. Wird ungefähr so aussehen:

Histograf sagt: Du können recherchieren in Bibliothek, wann Autor ist gestorben. name steht auf Titel drauf. Oder Wikipedia:Auskunft fragen wenn zu dumm für Bibliothek

Nur bissl grafisch schöner... Ich frage nur nach um nicht in Gefahr zu laufen, dass du beleidigt bist :)

Danke ;) --Ar-ras (D BT) 23:32, 6. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Natürlich meine ich Historiograf ;) --Ar-ras (D BT) 23:52, 6. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

ich denke drüber nach --Histo Bibliotheksrecherche 00:07, 7. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Ok, dann schreib mir bitte deine Antwort auf meiner Benutzerdisk, danke ;) --Ar-ras (D BT) 00:32, 7. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]


Andreas Haupt[Quelltext bearbeiten]

Hallo Du! Ich gehöre gewiß nicht zu den Leuten, die sofort immer alles löschen wollen, aber bei dem da habe ich mit der Relevanzfrage und ihrer Beantwortung doch gewisse Schwierigkeiten. Nimm's mir bitte nicht übel... ;-) Grüße, Shmuel haBalshan 15:19, 7. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ich nehm solche bodenlose Ignoranz aber wohl übel. Recherchiere mal im Internet nach dem Mann und nun lass mich für 2007 zufrieden --Histo Bibliotheksrecherche 15:29, 7. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
In meiner bodenlosen Ignoranz habe ich ihn auch vor Beantwortung meiner Frage in die Liste der neuen Artikel des Portals Christentum aufgenommen. Und wieder was dazu gelernt... Shmuel haBalshan 15:48, 7. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hallo[Quelltext bearbeiten]

Hascht Poscht (auf gugl) lg --Felistoria 18:30, 7. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Logo des WWF (Panda)[Quelltext bearbeiten]

Habe soeben entdeckt, dass das WWF-Logo Deiner Meinung nach genügend Schöpfungshöhe für urheberrechtlichen Schutz aufweist. (Wikipedia:Urheberrechtsfragen/Archiv/2005/Oktober). Nachdem mich diese Einschätzung deinerseits ein bißchen wundert, frage ich mich, ob du immer noch derselben Meinung bist? Ist da doch eher ein sehr simples Strichgebilde. --AFranK99 [Disk.] 20:56, 9. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Nein, daran halte ich nicht mehr fest --Histo Bibliotheksrecherche 21:29, 9. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

ich halte[Quelltext bearbeiten]

von dir vermutlich genausowenig wie du von mir, verbitte mir aber weitere persönliche angriffe deinerseits. --poupou l'quourouce Review? 10:01, 11. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Schöpfungshöhe[Quelltext bearbeiten]

Mal ne Frage: http://www.schule.bremen.de/schulen/wallis/zkt/hp_03/images/picasso_stier11.jpg

Der Stier von Picasso... Geringe Schöpfungshöhe? :D --Ar-ras (D BT) 06:23, 13. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Tja, ist keine Gebrauchskunst, daher geschützt --Histo Bibliotheksrecherche 07:09, 13. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Wäre zu witzig gewesen :), wie isn das mit dem Typen der weißer Kreis auf schwarzem Untergrund gemacht hat? ist das Werk auch geschützt? --Ar-ras (D BT) 07:55, 13. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

muss man sehn --Histo Bibliotheksrecherche 08:38, 13. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Weblinks in Videoclips[Quelltext bearbeiten]

Du hattest da auf Wikipedia:Fragen zur Wikipedia Deine Stellungnahme abgegeben. Leider ist das Thema jetzt schon archiviert und ich finde die Version mit Deinem Beitrag nicht auf Anhieb. Würdest Du bitte Deine Meinung nochmals auf Wikipedia Diskussion:Weblinks äußern? Ich hatte die Diskussion vor Deinem Eintrag dorthin kopiert, da ich hoffte noch einige Stellungnahmen zu bekommen. Danke und beste Grüsse--Blaufisch 10:31, 13. Jan. 2007 (CET)

Hat sich erledigt, da ich den Abschnitt nun doch wieder gefunden habe. Gruß--Blaufisch 17:53, 13. Jan. 2007 (CET)

Wikipedia:Foto-Workshop 2007[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Du hattest Interesse an der Teilnahme am Foto-Workshop in Nürnberg angemeldet. Um in den Planungen weiter fortfahren zu können, möchte ich dich bitten, dort unter "Terminvorschläge" deine zeitlichen Präferenzen einzutragen. Vielen Dank + Beste Grüße, --Gnu1742 08:33, 14. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Bibliotheksreste[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, ich frage mich gerade, was ich mit den Überresten aus der Bibliothek machen soll? In einen separaten Absatz oder direkt in die Liste auf Wikipedia:Bibliotheksrecherche einbauen? Hast du eine Idee? --Flominator 17:36, 14. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

letzteres --Histo Bibliotheksrecherche 17:50, 14. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ist erledigt. --Flominator 09:59, 15. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Mumenthaler[Quelltext bearbeiten]

Bauerngeschlecht: Ich bitte um deine Meinung bei LA. gruss -StillesGrinsen 11:00, 15. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Aktuelles Archivalium[Quelltext bearbeiten]

Hm, kann es sein, dass du dieses Fressen (siehe auch Wikipedia:Pressespiegel) noch nicht gefunden hast? ;) grüße, HaeB 19:12, 15. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Bitte etwas mehr Text[Quelltext bearbeiten]

Was ist Unglaublich? [9] --Lyzzy 21:31, 16. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Unglaublich ist, dass wegen einem einzelnen Absatz, der nur Fakten wiedergibt und eindeutigst unter die von mir zitierte Rechtsvorschrift fällt, eine Versionslöschung beantragt wird. Und unglaublich ist, dass du nichts anderes zu tun hast als hier zurückzufragen. Auch ohne meinen Kommentar war mein Beitrag verständlich --Histo Bibliotheksrecherche 21:59, 16. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

wegen eines einzelnen Absatzes. Wegen einer Nachfrage sei niemand abzukanzeln; das fördert Verdruss statt Erkenntnis. --Felistoria 22:03, 16. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
(BK) Sorry, erst jetzt verstanden. Du hast mit deinem edit die bereits erledigten wieder hergestellt. Und das konnte ich nicht verstehen. Deinen Kommentar konnte ich erst jetzt nach dem Scrollen entdecken. --Lyzzy 22:05, 16. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Petition für Open Access bitte unterzeichnen![Quelltext bearbeiten]

--Histo [Petition für Open Access 02:22, 18. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Zwei Sachen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo. Gnu1742 hat dich eben für diese hinten und vorn absolut inakzeptable Unterstellung anderen Benutzern gegenüber einen Tag gesperrt, und (nicht nur) von mir hat er meine volle Unterstützung. Anderen Benutzern Antisemitismus zu unterstellen geht definitiv zu weit, und wenn dies noch dazu aufgrund solcher Nichtigkeiten geschieht, um so mehr. Bitte lies dir zweimal langsam die Wikiquette durch und mach dir wieder klar, dass WP:KPA einer unserer vier Grundsätze ist. Das war nämlich wirklich nicht in Ordnung. Und noch eine Kleinigkeit: Bitte sei doch so gut, und nimm den externen Link aus deiner Signatur, das wird allgemein nicht geduldet, da es als Linkspam angesehen wird. Grüße, --G. ~~ 18:33, 18. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Schaut mal bitte etwas genauer hin! "Antisemitischer Löschantrag gegen Luzzatto" bezeichnet den LA als antisemitisch, nicht den LA-Steller. Das ist ein kleiner Unterschied, den Histo auch genauso gemeint hat. Daß der LA antisemitisch ist, stimmt doch sogar. Die Signatur im Benutzernamen mag unbeliebt sein - ein Sperrgrund ist sie nicht. Ich benutze auch mein Auge, wurde mehrmals darauf hingewiesen, daß dies "nicht gefällt" - behalte dies aber bei. Zum Vorwurf des "Linkspam" schaut doch mal in die heutige Mailigliste. Bleibt unterm Strich "Blockwart", was ich für einen bösen Schnitzer halte, für eine Sperrung reicht das in meinen Augen aber nicht. In Verbindung mit Antisemitismus ist es nur verständlich, daß man zu solchen Vergleichen greift. Ich zitiere den Artikel: „Der Hoheitsträger muss sich um alles kümmern. Er muss alles erfahren. Er muss sich überall einschalten.“ . Man kann das als Schimpfwort auffassen, muß dies aber nicht zwangsläufig. Hier wurden von etlichen Benutzern überall verstreut schon des Öfteren Fäkalausdrücke benutzt, die ganz gewiß nicht zu mißverstehen sind, dies gab zwar meist Ärger, aber selten eine sofortige Sperre. Um eins klarzustellen: auch ich bin schon mit Histo aneinandergeraten (wer nicht?) - ich empfinde seine Wortwahl oft als unangebracht. Für eine Sperre ist mir das aber definitiv zu wenig. --Ralf 19:44, 18. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Bereits für den „Blockwart“ halte ich die Sperre für vollauf angemessen – dafür wird nebenbei bemerkt so gut wie immer gesperrt. Daneben: Ein Löschantrag kann ebensowenig wie ein geworfener Stein per se antisemitisch sein, er drückt allenfalls diese Geisteshaltung aus. Diese subtile Unterstellung gegen Schwalbe ist ebenso inakzeptabel.
Bei jemandem, der rhetorisch so geschult ist wie Histo, kann ich persönlich übrigens nicht an einen „Schnitzer“ glauben, das riecht zu sehr nach Schopenhauerschen Kunstgriffen.—mnh·· 20:08, 18. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Gerade Schwalbe ist alles Andere als ein Antisemit und er war nicht persönlich gemeint. Das Wort "Blockwart" war nicht als Beleidigung gedacht. Wenn mich ein X-beliebiger Benutzer als Blockwart "beschimpfen" würde, wäre ich zwar nicht erbaut, würde aber auch erstmal in mich hineinhorchen, was denn gemeint ist. Ein EOD hinzuwerfen ist auch nicht gerade freundlich. --Ralf 20:40, 18. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
In diesem Fall gibt es ganz schlicht und ergreifend nichts herumzuinterpretieren. Es gibt gewisse No-way-Grenzen, und von denen hat Histo heute binnen kurzer Zeit mehrere überschritten. Über derlei Antisemitismusvorwürfe und Bezichtigungen anderer Benutzer als Blockwart braucht nicht diskutiert zu werden, das geht nicht und das gilt für jeden. --G. ~~ 20:48, 18. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ich würde (auch damit ihr euch nicht unnötig verausgabt) Histo gerne hier einen Gedanken nahebringen. Ganz zweifellos ist die Tatsache, dass die Bedeutung von Künstlern, Schriftstellern und eben auch Gelehrten jüdischer Herkunft nach wie vor unserem Gegenwartswissen fehlt, eine Langzeitfolge dieser unsäglichen Hitlerei; die Familie Luzzatto scheint in der Tat - das zeigt eine kurze Gugl-Recherche - für die Geschichte der Gelehrsamkeit in Europa im 18. und 19. Jahrhundert nicht unwichtig gewesen zu sein. So gesehen hat Histo seinem anständigen Ansinnen, eben dieser Gelehrsamkeit in unserem Gegenwartswissen in WP einen Platz einzuräumen, mit seinem Verhalten einen Bärendienst erwiesen, indem er selbst eben die political correctness ins Spiel gebracht hat, die nicht zuletzt immer noch diese Einräumung erschwert. Der streitbare Henryk M. Broder hat das mal so formuliert (aus dem Gedächtnis wiedergegeben): Die Welt sei, insbesondere in Deutschland, erst ein Stück weiter, wenn man eben dort einen Juden auch einen Gauner nennen dürfe; mit dem von mir oben angeführten Argument zur Bedeutung des Lemmas wäre der Löschantrag im Nu vom Tisch gewesen und womöglich schon der eine oder andere weitere rote Link gefüllt. --Felistoria 21:39, 18. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Bild:Bild Buchtitel Furchtbare Juristen 2.gif.gif[Quelltext bearbeiten]

Moin, um dieses Bild dreht es sich. Siehe auch die entsprechende Diskussion Bilder. Gruß --Dr. Regine Bachmann 23:06, 19. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Danke für die Antwort auf der Diskussionsseite Bildrechte. Also noch ein letztes Mal, bevor ich das Bild verwende: Heißt "no sch.höhe", "Nein, nicht verwenden, Schöpfungshöhe liegt vor" oder "Keine Schöpfungshöhe erreicht"? Gruß --Dr. Regine Bachmann 19:49, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

keine sch., verwendbar --Histo Petition für Open Access 21:10, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Herzlichen Dank[Quelltext bearbeiten]

für Deinen Gruß und natürlich die Zueignung von Rechtsschutz von Schriftzeichen. Ich weiß zwar noch nicht, ob ich "richtig" wieder hier bin, aber bisweilen werde ich mich zumindest im Portal:Recht ein wenig umsehen. Magst Du mir gelegentlich mitteilen, ob meine Version von Bearbeitung (Urheberrecht) eine akzeptable Übergangslösung ist?

Beste Grüße -- Stechlin 10:22, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ich hatte schon einen Blick darauf geworfen und fand das Vorgehen, den Text auf der Diskussionsseite zu plazieren für zu dezent. Deine Überarbeitung gehört in den Artikel, keine Frage. Schön, dass du wenigstens gelegentlich nach dem/n Rechten siehst --Histo Petition für Open Access 16:32, 21. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Wikipedia:Weiternutzung/Autorenleiste[Quelltext bearbeiten]

hi, ist das ein Fall für die Highway to hell oder übersehe ich, daß es schon drinsteht? --RalfR 15:54, 22. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Nochmal ich - kannst du mal bei mir auf der Disk. vorbeischauen, ob ich das richtig geraten habe? --RalfR 23:02, 27. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Lutherbibel[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, Du hattest auf meiner Diskussionseite eine Anfrage platziert, wie ich bei "Diskussion/Lutherbibel" vorgehen würde. Mit der Anfrage kann ich leider nichts anfangen - ich weiß nicht worum konkret es eigentlich geht. Könntest Du mir einen Tipp geben? Bin gern bereit meinen Senf dazu zu geben. --Kauko 01:09, 28. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ich hatte dir doch den Link gegeben. Es geht darum zu überlegen, wie man aus der unbrauchbaren Präsentation in WS eine brauchbare machen kann. Dazu braucht es gescannte Originale bzw. Faksimiles. Wir haben jetzt das Angebot, dass jemand das verkleinerte Faksimile der Lutherbibel 1545 der Bibelgesellschaft uns ausleihen kann. Die Frage ist, ob dieses Faksimile zuverlässig genug ist (z.B. frei von Retuschen usw.). --Histo Petition für Open Access 03:11, 28. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Wieder mal Bildrechte: Diesmal Sea Life Königswinter[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, ich frage mich, ob ich diesen Artikel mit (selbst gemachten) Bildern beglücken darf (abgesehen davon, dass man am Text auch noch was tun kann). Das Fotografieren ist (ohne Blitz) ausdrücklich erlaubt. Trotzdem bin ich unsicher, weil

1. es in der Vergangenheit verschiedentlich Stress um Zoo-Bilder gab. Andererseits ist Sealife kein Zoo, sondern ein Tier-Dokumentationszentrum (eher wie ein Museum, Rechtsträger ist aber nicht die öffentliche Hand, sondern eine GmbH). Wenn ich Deine Argumentaton in der Vergangenheit richtig verstanden habe, muss ich ein Museum nicht um Erlaubnis fragen, weil es kein Recht am Bild der eigenen Sache gibt. Darüber hinaus ist

2. nach § 42 Bundesnaturschutzgesetz das Ablichten "besonders geschützter Tierarten" verboten, aus dem Text des Paragraphen geht aber nicht hervor, welche Tiere das sein sollen. Wenn Fragen 1+2 sich klären lassen, bleibt

3. immer noch die Frage, ob das aufwändige Innendekor (nachgebauter Drache mit Nibelungenschatz, Holländerschiff etc.) Schöpfungshöhe aufweist.

Leider wird es immer spitzfindiger, wenn ich Dich hier anhaue. Gruß + danke vorab! --Reise-Line Fahr mal hin! 18:45, 28. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

  1. Ggf. unter Sockenpuppe hochladen, siehe Wikipedia:Fotos von fremdem Eigentum
  2. Ist nicht zu beachten, solange man die Tiere nicht stört
  3. ist der heikelste Punkt, das Innendekor könnte durchaus geschützt sein, lade die in Betracht kommenden Bilder bitte auf Flickr.com hoch, damit man sie anschauen kann. Gruß --Histo Petition für Open Access 18:54, 28. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Noch was offen? --Histo Wikisource braucht Hilfe! 19:00, 30. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Nein, vielen Dank, ich gehe jetzt vorsichtig nach Deinem Tipp vor. --Reise-Line Fahr mal hin! 21:27, 30. Jan. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Mit Dank zurück[Quelltext bearbeiten]

Adelbert von Keller --AndreasPraefcke ¿! 20:46, 9. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ich hab mal die Abkürzungen versucht zu klären, aber 100%ig ist das nicht gelungen (siehe Diskussion der Seite BLVS... ;-) Ach ja: folgendes dürfte auch heute noch aktuell sein... der Ehepartner als Bibliophilenschreck: ganz unten letzter Satz ab "Zu wissen, ..." und nächste Seite Schön, dass die Hrsg. auch daran gedacht haben! --AndreasPraefcke ¿! 20:14, 10. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Otmar Jung, BraunsJbLG 78 (1997)[Quelltext bearbeiten]

„Sie haben Post!“ ;-) --Hartmann Linge 00:27, 10. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Wikiquote[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo! Du hast bei der Diskussion, ob WQ bei WP 2007 wieder einen Link verdient oder nicht geschrieben, du hättest dir "nochmals gründlich angesehen", was wir dort so machen. Auch bist Du der Meinung, WQ würde mit "Trivia zugemüllt". Deine Meinung sei Dir selbstverständlich unbenommen, klaro. Ich möchte Dich allerdings betreffs unserer neuen policy etwas korrigieren und Dir unten angeführt einen Auszug unserer neu formulierten Grundsätze mitteilen (damit du auf dem Laufenden bleibst, wenn Du dich wieder "gründlich umsiehst"). Wie ich Dich einschätze, wird Dir das vermutlich nicht sehr gefallen, weil Du ja immer betonst, mit sogenannter "Trivia" nichts zu tun haben zu wollen. Wir bei WQ haben uns im Umgang miteinander sehr verändert. Uns ist JEDER willkommen, der Zitate einstellt, die den Richtlinien von WQ entsprechen. Und ob die Zitate nun "trivial" sind oder nicht, hat dieses offene Projekt WQ nicht zu entscheiden. Wir interpretieren und werten die eingestellten Zitate bzw. den Inhalt der Zitate nicht - niemals. Das ist einer unserer unumstößlichen Grundsätze. Gruß TOLEDO
PS: Habe ich das richtig verstanden? - Du guckst, was ich bei WQ so für Beiträge leiste??? Ich dachte echt, Du hättest Dir nach Deinem Rauswurf im Sommer 2006 geschworen, uns Stümper für immer links liegen zu lassen. So kann man sich irren.

Nicht jeder Mensch besitzt das Abitur oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium. (Was im übrigen keine Garantie dafür ist, eine universell gebildete Geistesleuchte zu sein.) Nicht jeder kennt das Hauptwerk von Oscar Wilde (wer ist dieser Knilch überhaupt?) oder die weltbekannten Aphorismen eines Heinrich Ferdinand Knöterich (zugegeben, der ist jetzt erfunden!). Wikiquote ist kein Forum für intellektuelle Eierköpfe, die glauben, mit ihrem Wissen und ihrer Bildung prahlen zu müssen und auf die herabsehen, die Zitate einstellen, die möglicherweise nicht im Hörsaal einer Universität oder auf den Seiten irgendwelcher Intelligenzblätter publik geworden sind. Solange sämtliche Relevanzkriterien erfüllt werden, ist jedes eingestellte Zitat gleich viel Wert. Auf Angeber können wir bei WQ getrost verzichten. Wenn jemand beispielsweise Zitate seines Lieblings-Soap-Darstellers einstellt und diese den Richtlinien von WQ entsprechen, sind diese Zitate genauso zu behandeln wie die des weltberühmten Literaturnobelpreisträgers, der der Welt einst ein bahnbrechendes, philosophisches Werk hinterließ. Wenn ihr also das Gefühl habt, es dann und wann mit Benutzern zu tun zu haben, die vor lauter feiner Bildung kaum noch aufrecht gehen können, die mit Scheuklappen bewehrt völlig vergeistigt durch WQ laufen, dabei nur die Kunst sehen und arrogant und selbstherrlich alles abwürgen, was "unter ihrem Niveau" ist, die aber gleichzeitig den Eindruck vermitteln, nicht zu wissen, wie man ein Auto rückwärts einparkt, eine Überweisungsformular ausfüllt oder eine Flasche Bier öffnet, dann fürchtet euch nicht vor diesen abgehobenen Intelligenzbestien. Sie haben nicht mehr Macht als ihr, nur weil sie eine Doktorarbeit in Finno-Ugristik (huh?) im Regal stehen haben. Laßt euch nicht von diesen BaföG-Rückzahlern einschüchtern. Jeder Benutzer bringt das ein, was er kann. Verona Pooth neben Albert Einstein. Wikiquote lebt von der Vielfältigkeit der Seiten. (Allerdings muß angemerkt werden, daß ausgerechnet Frau Pooth angeblich einen Abi-Durchschnitt von 1,5 hatte und Albert Einstein zweilmal sitzenblieb ;-) Was soll man da noch sagen ... ... )

(*einmisch*) Na mit diesem Elaborat habt ihr euch wirklich endgültig aus dem Kreis der ernstzunehmenden Diskussionspartner verabschiedet. Jeder, der Abi hat, ist also ein Feind, jeder, der denken kann, ein arroganter selbstherrlicher Philosoph. Nicht das mich das jetzt wundern würde... Viel Spaß weiterhin im Kindergarten. --AndreasPraefcke ¿! 19:54, 16. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
(*auch einmisch*) Um Himmels Willen, steht so etwas für zufällig vorbeikommende Benutzer etwa lesbar in dem Wiki-Projekt? Der Text scheint ein Zitat zu sein; sehr befremdlich. --Felistoria 00:40, 17. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
(*quetsch*) q:Wikiquote:Machtstruktur --G. ~~ 09:26, 17. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
„Befremdlich“ trifft den Punkt wohl am besten. --Frank Schulenburg 09:24, 17. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
in der tat. wandern da am ende auch spendengelder hin? *schüttel*.--poupou Review? 13:29, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Ach übrigens: Einstein ist NICHT zweilmal sitzengeblieben - er hatte im Gegenteil überdurchschnittlich gute Noten. --ECeDee 16:58, 28. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Dankeschön[Quelltext bearbeiten]

für Deinen Durchlauf hier! lg --Felistoria 13:54, 17. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Nur mal so …[Quelltext bearbeiten]

Blumen und Glückwunsch dem streitbaren Kämpfer! --Concord 01:48, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Als Archivalia- und netbib-Leser möchte ich den dezenten Vermerk oberhalb des Eichstätt-Artikels nicht übersehen haben und mich gleichfalls an dieser Stelle auch für dein Engagement in diesen beiden hochwertigen Blogs bedanken. In diesem Sinne: Alles Gute zum Geburtstag. --Polarlys 00:37, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Gut, dass es eine Beobachtungsliste gibt :-): Herzlichen Glückwunsch auch von mir, natürlich zum Geburtstag. (Archivalia lobte ich schon zu genüge, nicht nur wegen der Beharrlichkeit und nicht nur bezüglich Eichstätt ...) --Felistoria 00:50, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Feiere schön :). --DaB. 01:49, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Ich schließe mich den Glückwünschen an und wünsche alles gute :-). Gruß --Finanzer 01:54, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
+1, einen schönen Tag! JHeuser 07:08, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute. Bleib weiterhin kantig ;-) Liebe Grüße --Frank Schulenburg 09:02, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Tja, was bleibt da zu sagen. Ich könnte mit ja mit einem von mir hochgeladenen Bild hier verewigen, aber da steht schon eins rechts... ;-) Also nur: Herzlichen Glückwunsch! --AndreasPraefcke ¿! 09:32, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Auch von mir alle Gute und mögen deine Vorhaben in diesem Jahr dir gelingen! mfg--Regiomontanus (Diskussion) 11:22, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Ja, allerbeste Wuensche! In unserem Alter wird man ja zum Glueck nicht mehr aelter, sondern nur immer historischer.--Otfried Lieberknecht 12:12, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Herzlichen Glückwunsch und ein gesundes neues Lebensjahr! -- Mathias Schindler 13:17, 21. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Ein bisschen spät aber: Alles Gute zum Geburtstag. Ein bisschen kantig, gelegentlich unbeherrscht, aber immer meinungsstark und gut begründbar. Bitte bleib so ... --h-stt !? 19:29, 22. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Rechte an Wetterdaten[Quelltext bearbeiten]

Danke für Deinen Hinweis. Der Artikel hatte natürlich auch unter einem eigenen Lemma seine Berechtigung. Umgekehrt war die Auslegung der Löschdiskussion durch Marcus Cyron zumindest anfechtbar, seine Reaktion auf Deine berechtigte Anfrage ist mir nicht verständlich. Selbstverständlich werde ich diese Auffassung in jedem Kontext vertreten, in welchem Du den Vorgang erörtert wissen möchtest.

Solltest Du den Artikel wieder herstellen wollen, werde ich dies natürlich ebenso unterstützen. Andernfalls mag es zunächst sinnvoll sein, den Ausführungen eine Weile Gastrecht in der Meteorologie zu gönnen, wie Du es ja bereits getan hast. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn wir zunächst einmal eine abstrakte Struktur der Artikel zu Einzelheiten des Urheberrechts erarbeiten wollten. Wir haben bislang die allgemeinen Darstellungen, wie etwa Deutsches Urheberrecht, Untersuchungen zu einzelnen Vorschriften (Bearbeitung (Urheberrecht) oder zentralen Begriffen (Schöpfungshöhe) sowie Einzelfragen (Rechte an Wetterdaten, Rechtsschutz von Schriftzeichen). Wäre es sinnvoll, den Bestand zu erfassen, ihn unter Aufarbeitung des Kategoriensystems zu systematisieren und so hoffentlich auch ein Verzeichnis der wichtigsten noch fehlenden Beiträge zu gewinnen? Die Berechtigung des Wetterdaten-Artikels würde dann hoffentlich so klar werden, daß sie zumindest jeder Gutwillige erkennen muß.

Das Problem dabei ist natürlich, daß die wesentliche Arbeit hierzu an Dir hängenbleiben müßte - Du weißt selbst am besten, daß das Portal:Recht über keinen Fachmann zu diesem Thema verfügt. Wenn ich helfen kann, will ich dies natürlich gern tun, ob Du Dein umfängliches Engagement aber noch um diese weitere Tätigkeit vermehren möchtest ...

Beste Grüße

Stechlin 19:39, 22. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

P.S. Daß mir Dein Geburtstag entgangen ist, ist natürlich unverzeihbar - und eine nachträgliche Gratulation, so sehr sie von Herzen käme, vermöchte die Peinlichkeit kaum zu mildern. Magst Du mir den Lapsus nachsehen und es Dir trotzdem im neuen Lebensjahr recht wohl sein lassen? Stechlin.


Anmerkung: Das ist nicht ganz korrekt: Berlin-Jurist z.B. kennt sich sehr wohl aus. Nur am Rande --JdCJ Sprich Dich aus... 19:45, 22. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

WQ-Diskseite[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo! Kurze Frage: Liest Du noch Anfragen auf Deiner WQ-Diskussionseite? Und: Der Link auf der dortigen Diskussionseite zum Hinzufügen neuer Einträge verweist auf die WP-Diskussionsseite von AT -- ist das Absicht? Viele Grüße, --Neil Carter 10:14, 25. Feb. 2007 (CET).Reply[Beantworten]

Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Vorlage:Wappen-PD-LUX[Quelltext bearbeiten]

Schau bitte nochmal da. Was sagst du zu dem Vorshclag? // Forrester Die Lizenzvorlagen 11:29, 25. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Und nochmal...könntest du mal schauen, was in der 3. Auflage dazu steht? // Forrester Die Lizenzvorlagen 14:15, 25. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Banknoten[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, ich würde mich hier über eine Antwort freuen. Danke im Voraus, --Flominator 09:11, 27. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Nachtrag: Gilt auch für die Frage darunter :) --Flominator 09:11, 27. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

...dort[Quelltext bearbeiten]

...habe ich jetzt ganz unten einen Vorschlag gemacht, der hoffentlich eine Klärung der verwirrenden Lage bringt. Ich bitte dich darum dazu dort stellung zu beziehen und ihn ggf. zu verbessern. // Forrester 14:55, 27. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Da haben wir uns wohl missverstanden und das ist jetzt geklärt.....ich hoffe auf dein ok. // Forrester 19:34, 27. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Vorlage:Wappen-PD-LUX....was ist denn nun mit meinem vorschlag...bekomme ich dein ok? ich werde euch alle jetzt so lange nerven, bis wir das geklärt haben. // Forrester 23:12, 28. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Tut mir Leid[Quelltext bearbeiten]

...aber dieses Gelaber auf UF halte ich nicht aus. Könntest du mir jetzt noch erläutern, was an folgendem Vorschlag noch zu verbessern wäre? Vorlage:Bild-PD-Amtliches Werk oder Vorlage:Bild-PD-DE (was meint ihr?):

...werden zu Vorlage:Bild-PD-Amtliches Werk und Vorlage:Wappenrecht. Was soll ich da jetzt noch genau machen? // Forrester 00:01, 3. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

was muss ich machen, damit ich ne antwort bekomme? (von mir aus auch nur die antwort, dass ich keine antwort bekomme) // Forrester 00:29, 4. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Das, was ich dort vorgeschlagen habe. Erweitere die Vorlage Wappenrecht durch die Informationen zu den einzelnen Ländern. Dann sehen wir weiter --Histo Wikisource braucht Hilfe! 01:07, 4. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hättest du da eine Idee für den Beginn der Recherchen? // Forrester 01:58, 4. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

unnötige Arbeit[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, ich sehe, du bist doch wieder zurück. Schön!

Du scheinst irgendwie den Eindruck zu haben, meine Beiträge würden unnötige Arbeit machen. Das kann gut sein, mir fällt auch auch, dass du immer unnötige Antworten gibst :-). Da gibt's wohl irgendwo ein Missverständnis: Ich will nicht beantwortete Fragen einfach nur schon wieder aufwärmen, sondern Sachverhalte, die für etwas weniger ambitionierte Nutzer absolut nicht auf der Hand liegen, klar und klar auffindbar dargestellt haben. Die Heerscharen von Nutzern, die es nicht besser wissen und deshalb irgendwas tun: Die machen unnötige Arbeit. Und die will ich zu verringern versuchen.

Noch was Anderes an dich als alten Hasen hier: Das Urheberrechtsforum ist tatsächlich nicht ganz der passende Ort für solche politischen Überlegungen. Was ist das tatsächliche Äquivalent zu zur Commons-Village-Pump hier? WP:? scheint mehr so "Experten beantworten Fragen", ähnlich dem Urheberrechtsforum. Wo werden also hier Vorgehensweisen, Vorschläge u. Ä. diskutiert? --Wikipeder 20:56, 28. Feb. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Brohm-Informationstafel.jpg[Quelltext bearbeiten]

Du schriebst:

Hallo. Du solltest für einen solchen Löschantrag eigentlich gesperrt werden. Das Bild unterfällt klar der Panoramafreiheit, was auch auf WP:BR mit Bildbeispiel nachzulesen ist. Wenn du keine Ahnung hast, dann lass unqualifizierte Löschanträge, du bindest nur unnötig unsere Energien --Histo Wikisource braucht Hilfe! 23:23, 1. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Histo, alter Geiferer :-) – Ich habe ein langes Wochenende dran gegeben, ehrenamtlich Hunderte von Fotos durchzugehen, ihre Beschreibung zu recherchieren und zu verbessern und sie ggf. umzutaggen. Bei dem hier hätte ich wohlwollend auf Panoramafreiheit tippen können, stimmt, nu, okay, aber "sei mutig" gehört ja nun hier zu den Grundprinzipien, oder? --Wikipeder 10:41, 2. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Übernahme von GFDL-Inhalten in Wikipedia, buchstabengetreu[Quelltext bearbeiten]

Geht das? Kannst Du hier was dazu sagen? Gruß, Seewolf 14:54, 6. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Dazu[Quelltext bearbeiten]

Komm mal wieder runter! Wenn dir meine Frage nicht passt, zwing dich niemand sie zu beantworten! Ich hatte Probleme mit den Formulierungen im Text bei WP:BR (auch wenn du das für unmöglich hältst) und wollte mich nur noch mal bei Eyperten versichern, da es hier immerhin um mögliche URV geht. Wenn dich das stört kann ich gut damit leben, solange du mich nicht als "Gedankenlosen Vollidioten" darstellst, was du mit deinem schönen Text in selbstverständlich politisch korrekter Form auch getan hast! Das finde ich ziemlich daneben und entspricht nicht gerade der Wikiquette. Soviel hierzu, eine Antwort ist im übrigen nicht nötig, ich möchte deine Zeit nicht noch mehr benaspruchen! --Tafkas 22:09, 6. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Karte für Judensau[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histograph, Deine Anfrage nach einer Karte für Judensau ist schon ne ganze Weile her. Ich hab mich aber dazu entschlossen die Karte in der Wikipedia:Kartenwerkstatt zu erstellen, wo der Eintrag derzeit unter den Wünschen zu finden ist. Ich sondiere gerade die möglichen Kartengrundlagen und hab schon mal die Orte lokalisiert. Dazu wirst Du auch in Kürze eine Fromatänderung unter Judensau wahrnehmen. Ich hoffe das kommt gut an. Wenn ich Deine Hilfe benötige oder eine erste Vorlage erstellt habe, meld ich mich nochmal. Sag, wenn irgendwas nicht so ist wie Du Dir das vorstellst. --Lencer 11:35, 8. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

thx --Histo Wikisource braucht Hilfe! 12:07, 8. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Deine Stellungnahme[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, ich warte immer noch auf deine Stellungnahme zu meinem Dubium. Möglicherweise hast du nicht mitbekommen, dass ich dort geantwortet habe; deshalb hier nochmal der hinweis. Benutzer:134.109.116.3 bedient sich munter weiter an meiner Arbeit [10], während die Herkunftsboxen mittlerweile sogar schon aus Artikeln entfernt werden [11] --gge 22:05, 14. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Halte dich erstmal an unsere Regeln. Klarnamen sind hier tabu. Du weisst wo der Ausgang ist? --Histo Wikisource braucht Hilfe! 00:51, 15. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ich habe die Versionen mit Klarnamen von der Disku gelöscht, dabei auch deinen Beitrag, der sonst unverständlich "in der Luft" hängen würde. --RalfR 07:32, 15. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

chef...[Quelltext bearbeiten]

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Vorlage:Bild-PD-alt-100 <<< passt es jetzt? wenn nicht: bitte verändern (ein admin, der den schutz rausnimmt, findet sich immer...) // Forrester 12:59, 18. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

du darfst dir gern jemand andern suchen, den du belästigst. ich habe keine lust nach einem admin zu suchen, der mir die seite entsperrt. --Histo Wikisource braucht Hilfe! 14:08, 18. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

dann nicht, war nur ein vorschlag... // Forrester 15:28, 18. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

kant auf wikisource[Quelltext bearbeiten]

[12] schau dir das bitte mal an, und mach was angemessen ist (ich hab keine ahnung übers urheberrecht bei solchen sachen) --toktok 23:23, 21. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Semiurheberrrecht[Quelltext bearbeiten]

Moin Historiograf, mir werden von Herrick auf meiner Benutzerdiskussionsseite Semiurheberrechtsverletzungen vorgeworfen, da ich eine Änderung mit einer Quelle belegt habe. Mir ist dieser Terminus völlig unbekannt, kannst du mir da als Experte weiterhelfen? Polaris

Weblink[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, ich habe bei kürzlichem Ausbau dieses Artikels dort einen Weblink vorgefunden auf diesen Artikel im Netz. Nun bin ich nicht sicher, ob der verlinkte Artikel rechtmäßig im Netz steht und würde gerne wissen, ob man in dem o.g. WP-Artikel diesen Weblink beibehält oder besser entfernt (letzteres fände ich persönlich schade, denn der Netz-Artikel behandelt ein sehr interessantes Sujet). --Felistoria 23:26, 23. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Kann beibehalten werden, sollte es sich um eine URV handeln, was für nicht erkennbar ist, hat der Urheberrechtsinhaber die Foundation darauf hinzuweisen und die hat dann ggf. zu reagieren --Histo Wikisource braucht Hilfe! 23:30, 23. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Prima, dankschön! lg --Felistoria 23:32, 23. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Schau mal ...[Quelltext bearbeiten]

...da, was wir hier alles haben! :-) Grüße --Felistoria 00:53, 25. Mär. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Bibliothek des St.Nikolaus-Hospitals[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, danke + Kompliment für die Erstellung des Artikels zu dieser so wichtigen Bibliothek. Eine echte Wiki-Lücke wurde da geschlossen! Wollte mich schonmal selbst dran wagen, habe mich aber mangels Fachwissen nicht getraut. --legalides 09:09, 26. Mär. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Urkundenbuch[Quelltext bearbeiten]

Hi, ja das hatte ich, bis es mir bei dem schon erwähnte bedauerlichen Zwischenfall auch mit abhanden kam. Ich wollte Dich schon seit einigen Tagen bitten, es mir nochmal zu schicken, aber ich zögerte, wel ich weiß, daß es auch Dir viel Arbeit macht. Nunja, wäre ein nettes Geburtstagsgeschenk an mich ;) --Henriette 13:38, 28. Mär. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Panoramafreiheit[Quelltext bearbeiten]

Könntest du mir dafür vielleicht irgendwelche Quellen nennen? Z. B. Gerichtsurteile. Ich kann mir nämlich nicht so ganz vorstellen, dass das zutrifft. -- ChaDDy ?! +/- 17:14, 31. Mär. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Das ist ziemlich irrelevant, ob du dir das vorstellen kannst. Werke im öffentlichen Raum stehen für die Zeit ihrer natürlichen Lebensdauer unter dem Schutz der Panoramafreiheit. Da sie fest installiert sind, sind sie "bleibend", und ich möchte dich bitten, dir die Entscheidung "Grassofa" zu Gemüte zu führen: Werke, die "open end" installiert sind, fallen drunter. Diese Auslegung erfordert auch die Rechtssicherheit. Es kann nicht verlangt werden, umfangreiche Ermittlungen über die Befristung von Werken durchzuführen, zumal es der Urheber in der Hand hätte, durch Angabe eines Endtermins (2.3.2017) die Panoramafreiheit auzuschließen, was das Recht leerlaufen ließe. Bei offensichtlich befristeten Veranstaltungsankündigungen tendiere ich zu einer zurückhaltenden Auslegung, werden aber solche doch über die Veranstaltung hinaus zu irgendwelchen z.B. Erinnerungszecken bis auf weiteres fest installiert belassen (WM 2006), so sind sie frei nutzbar. --Histo Wikisource braucht Hilfe! 18:18, 31. Mär. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Ok, dann glaub ich dir einfach mal. -- ChaDDy ?! +/- 18:21, 31. Mär. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich glaube ihm das aber nicht. Plakate sind generell befristet angebracht und nicht "Open end". Jeder Plakatwandbetreiber wird dir das bestätigen. Nach einer gewissen und im Regelfall vorher festgelegten Zeit werden sie entfernt oder überklebt. Das fällt nicht unter "work in progress". Reklame ist ihrer Natur nach nicht bleibend und auch keine "Dauerausstellung". Kurzlebige Plakate in eine Kategorie mit dem permanent installierten, obschon vergänglichen Grassofa zu stellen ist unsinnig. --Fb78 21:39, 31. Mär. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Wieder mal Urheberrecht[Quelltext bearbeiten]

Ich meine, ich weiß bereits die Antwort, will aber doch sicherheitshalber nachfragen: Ich habe ein Büchlein, Vorwort 1909, sonst keine Zeitangaben. Darin sind Bilder, die ich gern in Commons stellen würde (nach der Natur gezeichnet, von A. und L. Kull). Da ich im Internet keine Sterbedaten zu den Kulls gefunden habe, muss ich davon ausgehen, dass diese Personen vielleicht bis 1950 gelebt haben, also noch keine 70 Jahre tot sein müssen. Also sind die Bilder kein Gemeingut und dürfen nicht in Commons gesetzt werden. Richtig? oder gilt bei Büchern was anders, es wäre zu schön! Gruß und Dank --SigaDiskussionKeller 09:43, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Nein, das ist so. Lies WP:BR und warte bis 2009, dann können sie nach unserer pragmatischen Regelung eingestellt werden --Histo Wikisource braucht Hilfe! 11:37, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

die hinweis-sache[Quelltext bearbeiten]

Was denkst du? Ich mache das jetzt mal abhängig von deinem urteil...machen oder lassen? // Forrester 16:20, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Ich bin da gespalten, an sich gegen Disclaimer-Wahn, man kann die Dinger ja auch wieder rauswerfen, wenn sie zu sehr Anstoß erregen. Also sei mutig. --Histo Wikisource braucht Hilfe! 16:58, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Danke, bin ich dann jetzt mal ;) // Forrester 17:40, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

A propos Hinweis, hier ist einer auf einen Aufstand der Gartenzwerge. --AndreasPraefcke ¿! 18:55, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Hättest du eventuell die Zeit, kurz in den Chat zu kommen? // Forrester 19:00, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich? Nein, ich muss jetzt ins Theater und habe heute auch offen gestanden null Lust dazu. --AndreasPraefcke ¿! 19:02, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Meine damit Histo. // Forrester 19:07, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Habe es jetzt mal in Wikipedia:Hinweis zu Bildrechten gepackt. // Forrester 00:26, 2. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Burg Bischofstein[Quelltext bearbeiten]

Lieber Historiograf, du hast wieder den Abschnitt Die Burg des heiligen Bischofs Nicetius gelöscht. Da ich davon ausgehe, dass es hierfür auch einen Grund gibt, würde ich dich bitten ihn auf der Diskussionsseite zu erläutern. Vielen Dank für die Ergänzung im Bezug auf die Kapellentür.--unfassbar... aber wahr! 18:53, 1. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Kunstgriffe (Schopenhauer)[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, der o.g. Artikel steht wegen möglicher Urheberrechtsverletzung zur Löschung an (siehe auch die entsprechende Diskussion). Ich wollte Dich bitten, die vorletzte Version mit der angegebenen Quelle zu vergleichen. Es geht vor allem um die Behauptung, das Werk wäre durch sein Alter (Zitat von der Disk.: Das Urheberrecht von Schopenhauer ist nach inzwischen 180 Jahren frei. Der Text wurde 1983 neu herausgegeben durch den Haffmanns Verlag Zürich. ...) gemeinfrei und deshalb könne auch der Spiegel kein Urheberrecht beanspruchen. Wie beurteilst Du die Lage? Gruß -- Ra'ike D C B QS 09:32, 2. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Wikipedia:Löschkandidaten/Bilder/4._April_2007#Bild:Russenlager_1914.jpg[Quelltext bearbeiten]

hallo, kannst du dich an die Diskussion erinnern? Sollten wir das irgendwo "offiziell" machen? Gruß RalfR 11:10, 5. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

sollten wir --Histo Wikisource braucht Hilfe! 23:11, 5. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Hilfe bei Marxists Internet Archive[Quelltext bearbeiten]

Ganz vielen Dank und Frohe Ostern wünscht Nutzer 2206

Könntest du dir das Lemma mal ansehen? Zu dem Artikel Marxists Internet Archive gibt es eine nicht unberechtigte Löschdiskussion, der Artikel kann IMHO in seiner aktuellen Fassung schwerlich behalten werden. Für eine Überarbeitung hat sich bislang noch niemand breit schlagen lassen... Meine Frage wäre:

  1. Hältst du das Lemma für ausreichend relevant?
  2. Könnte das auf dem Level des H-Soz-u-Kult-Artikels behalten werden, also gekürzt, reduziert und objektiviert?

Einige Argumente für das Behalten des Artikels habe ich in der Löschdiskussion genannt. Mich würde mal ein unvoreingenommenes Urteil interessieren... Falls du es für relevant hältst, würde ich versuchen den Artikel über die Ostertage zu verbessern... (Ich möchte halt nur ungern Zeit nutzlos vergeuden...) --Nutzer 2206 16:33, 5. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Gersteinhandschrift[Quelltext bearbeiten]

Danke, sehr freundlich. Ostergruß, Jesusfreund 15:59, 6. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Schutz wissenschaftlicher Ausgaben[Quelltext bearbeiten]

Hi Histo,

ich habe mal bei LexisNexis ein wenig gestöbert. Einige Urteile (die meisten davon schon betagter und bezugnehmend auf die älteren Fassungen von §70 UrhG) habe ich gefunden, dazu noch einen kleinen Kommentar. Hast du die schon gelesen?

BGH, Urteil v. 23.05.1975 I ZR 22/74 — Verletzung des Urheberrechts durch Sendung eines Fernsehdokumentarspiels
KG Berlin, Urteil v. 08.05.1990 5 U 3207/88 — Urheberschutz bei einer wissenschaftlich sichtenden Tätigkeit
OLG Frankfurt am Main, Urteil v. 27.08.1981 15 U 198/80 — Urheberrechtsschutz eines Manuskripts
Fundstellen
Gounalakis für Urheberrechtsschutz des Neuen Testamentes (LNCA 2004, 58739 v. 27.12.2004, Fundstelle Original: GRUR 2004 Heft 12, 996 - 1001)
Gounalakis zum Urheberrechtsschutz von neuen Bibelausgaben in den USA (LNCA 2004, 49655 v. 03.07.2004, Fundstelle Original: GRUR Int. 2004 Heft 6, 480 - 487)
Schutzfähigkeit von Bibelrevisionen? - Eine zum "Jahr der Bibel" passende Rechtsfrage, gestellt von Lührig (LNCA 2003, 38137 v. 19.11.2003, Fundstelle Original: WRP 2003 Heft 11, 1269 - 1291)

Grüße -- Mathias Schindler 13:22, 8. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Hallo Histo,

in der SZ vom 12.04. gibt es eine Stellungnahme von Reto M. Hilty[13], Direktor des Instituts für geistiges Eigentum, zu den Folgen des Urheberrechts für die Wissenschaft, der Artikel ist leider nicht online. Der Spiegel fasst folgendermaßen zusammen:

"Reto M. Hilty, Direktor des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum in München, warnt davor, das Urheberrecht nur in Bezug auf die Unterhaltungsindustrie zu reduzieren. Denn in anderer Hinsicht arte es inzwischen zu einem Instrument gegen die Wissenschaft aus. "Am Anfang dieses Prozesses stehen Wissenschaftseinrichtungen, die zu ganz wesentlichen Teilen aus Mitteln der öffentlichen Hand finanziert werden. Vermarktet werden die wissenschaftlichen Ergebnisse in einer traditionellen Arbeitsteilung dann aber von wissenschaftlichen Verlegern, welche dafür eine umfassende Einräumung der Urheberrechte an den einzelnen wissenschaftlichen Artikeln zur Bedingung machen. Die so erworbenen Urheberrechte machen die Verleger bei der Vermarktung freilich auch den Wissenschaftsorganisationen gegenüber geltend, indem diese die Information, welche notabene andere Wissenschaftsorganisationen generiert haben, ihrerseits von den Verlagen sozusagen zurückkaufen müssen - abermals unter Einsatz öffentlicher Mittel. Man kann hier von einer Privatisierung öffentlicher Mittel sprechen."

Dachte, es interessiert Dich vielleicht. -- Mbdortmund 11:54, 12. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

LA und Schöpfungshöhe[Quelltext bearbeiten]

Erst einmal: Frohe Ostern!

Wikipedia:Löschkandidaten/Bilder/7. April 2007#Bilder von Tomage kannst du dazu bitte sagen, was du davon denkst? Ich bin mir doch ein weinig unsicher, auch wenn ich z. Bsp nicht glaube, dass Bild:Theaterraum.jpg und Bild:Picture 039.jpg etwas geschütztes zeigen. Aber bei den anderen bin ich mir unsicher. -- Timo Müller Diskussion 22:11, 8. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

1. Weltkrieg[Quelltext bearbeiten]

siehe http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Vorlage:L%C3%B6schkandidaten_Bilder&diff=30355385&oldid=30226781 - bitte gegebenenfalls korrigieren! --RalfR 01:41, 11. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Schmierenkomödie[Quelltext bearbeiten]

Ich teile Deine Verärgerung - leider weiß ich kein Mittel gegen derartige Auswüchse des Wikiprinzips. In der Schar der Benutzer sind einige wenige sehr ernstzunehmende Mitarbeiter, mit denen die Zusammenarbeit eine Freude ist, anzutreffen; für den breiten Rest gilt, um das Mindeste zu sagen, die alte Erkenntnis pueri puerilia tractant.

Mit herzlichem Gruß

Stechlin 14:42, 13. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

URV in Hyperlinks[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, du bist mir als kompetenter Ansprechpartner für eine Frage bzgl. der Zulässigkeit von Hyperlinks genannt worden. Meine Frage bezieht sich auf Auch das Verbreitungsrecht wird nach herrschender Rechtsauffassung durch einen Hyperlink nicht tangiert, da das Setzen eines Hyperlinks allein noch nicht als Anbieten oder Inverkehrbringen fremder Inhalte aufgefasst werden kann. u.ä.: Wenn von einem Benutzer in die verschiedensten Artikel immer wieder Weblinks eingebracht werden deren Inhalte jeweils eindeutig als URV einzuordnen sind, und diese Weblinks immer auf seine eigene(n) Domäne(n) verweisen, sollte dann jeweils nur der einzelne Weblink aus dem Artikel entfernt werden, oder aber alle Verweise innerhalb von WP auf solch eine Domäne? Oder ist gar, wider meinem Verständnis, das Setzen von Weblinks auf URV-behaftete Seiten zulässig? Falls die Frage dir zu DAU-mässig ist, bitte ignorieren... Gruss, --P UdK 21:32, 15. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Abbildung trotz URV?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo , mich wurmt, dass ich hier das Gebäude, dass 1971 dem Bau der Autobahn weichen musste (die Anstalt hatte ja insgesamt drei), nicht abbilden kann, da alle die zahlreichen Fotos davon eben zwischen 1936 und 1971 entstanden sind und ich - natürlich - da kaum jemanden um Erlaubnis fragen kann, was meine detektivischen Fähigkeiten ohnehin übersteigen würde. Wenn ich nun aber z. B. eine Zeichnung machen würde nach einem der Fotos (mit Transparentpapier drüber und fertig) - dürfte ich die einstellen? Grüße --Felistoria 22:34, 15. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

meine 2 Cent: Es dürfte ein Zeichner nach Vorlage eine Zeichnung erstellen, die nicht "einfach abgepaust" ist, sondern eben neu gezeichnet. Wenn die Zeichnung auf Basis von Fotografien unterschiedlicher Fotografen entsteht, dann wird's auf jedem Fall unproblematisch. Wenn natürlich doch abgepaust wurde, jedoch davor der Scan des Bildes eine digitale Bearbeitung erfahren hat, insbesondere eine Perspektivkorrektur, dann wäre das sehr heimtückisch, da dieser Missbrauch schwer nachweisbar. --jha 23:16, 15. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Aha. Künstlerisch betätigen wollte ich mich für WP aber eigentlich nicht; das wäre ja womöglich noch Theoriebildung sozusagen ... --Felistoria 23:22, 15. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Wenn Du genau mit dem Vorsatz arbeitest gehts leider nicht, siehe Reproduktionen. --Taxman¿Disk?¡Rate! 23:40, 15. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Hm. Das ist ja misslich. Da gibt's irgendwo in den Tiefen des Archivs noch ein altes Pappmodell. Wenn ich das fotografierte - ginge das? Wär das dann Kunst?:-) --Felistoria 23:49, 15. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Es wäre jedenfalls deine künstlerische Fotografie einer dreidimensionalen Vorlage :) Allerdings befürchte ich, dass das Modell auch (durch den Architekten) geschützt ist, bei dem echten Bauwerk ginge das ja wegen Panoramafreiheit--Taxman¿Disk?¡Rate! 23:54, 15. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Naja, das Gebäude gibts aber nicht mehr zum Fotografieren. Dass der Architekt grad 1937 verstorben sein sollte, ist auch eher unwahrscheinlich. Was ist mit öffentlichen Dokumenten? Also Darstellungen, die von der Verwaltung gemacht wurden? Das Pappmodell war, glaub ich, von Obrstufenschülern gemacht worden, zum 250jährigen jubiläum der Anstalt. Ist sowas nicht ggf. einfach anstaltseigen? Sowas wie Kulturgut, wo das Gebäude selbst doch längst von der Elbtunnelzufahrt überrollt ist? (Es muss doch eine Möglichkeit geben, diesen Backsteinhaufen irgendwie abzubilden, ohne dass ich davon ein freischwingendes Ölgemälde anfertige nach ner Postkarte:-) --Felistoria 00:11, 16. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Verkneif es dir mit dem Abpausen. Es wäre so oder so eine URV auch wenn du 1000 Fotos heranziehen würdest. Auch wenn dein Pauswerk aufgrund Schöpfungshöhe schützenwert wäre, beruht dein Werk immer noch auf dem Anderer, so dass in dem Endwerk dein Schutzrecht mit dem der ursprünglichen FotograFEN zusammenfließen würde und damit alle ein Recht an diesem Werk hätten. Da war der Gesetzgeber schon recht pfiffig. Eine Umgehung des Urheberrechtes ist auf diese Weise nicht möglich. Gruß --Finanzer 01:19, 16. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Schad. Entgeht der Allgmeinheit eine Anschauung. (Was ist mit der Freiheit der Kunst? Z. B. alle Postkarten und sonstiges mit diesem Gebäude auf einen Haufen schmeißen und ein Bild davon machen? Schon mal was von Appropriation Art gehört?) --Felistoria 01:39, 16. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Vielleicht findest Du ja einen begnadeten Zeichner unter den Schülern, der sich auf Grundlage von einigen Photos das Gebäude räumlich vorzustellen vermag und daraus das Gebäude (vorzugsweise aus neuer Perspektive) zeichnet. Hat's an dem Institut keinen Kunsterlehrer, den man dazu überreden könnte, das Thema seinen Schülern zu stellen? Dass da niemand eine brauchbare Note für Abpausen bekommt sollte dann eigenltich selbstverständlich sein. Der Schüler müsste dann nur noch zu GFDL überredet werden. --jha 02:18, 16. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
@jha: Der begnadete Zeichner bin doch ich. Warum nochmal arme Schüler quälen? Das Pappmodell war doch von eben solchen. - @Histo! --Felistoria 02:26, 16. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Urgicht aufpäppeln[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo,

da Du im Wikiversity-Paläographiekurs eine Hexenurgicht als Text verwendet hattest, nehme ich an, dass Du dem Artikel Urgicht z.B. mit einer Quellenangabe aus seinem desolaten Zustand helfen kannst? Würdest Du da bitte mal einen Blick drauf werfen? Gruß, --jonas 22:34, 18. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Bild:Dinar 1346Dusan Novo Brdo.jpg[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo! Falls du diese Seite noch beobachtest, hätte ich von dir gerne eine Stellungnahme dazu. Ich bin mir sicher, du kennst dich damit besser aus, als ich. -- ChaDDy ?! +/- 18:19, 25. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Danke, dass du was dazu geschrieben hast. Falls du Zeit hast, würde ich dich darum bitten, auch das hier mal durchzulesen und ggf. was dazu zu sagen. Danke im Voraus. -- ChaDDy ?! +/- 17:00, 26. Apr. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Wehrmachtsbilder_-_Focke-Wulf_-_Nr._3[Quelltext bearbeiten]

Hi Histo, könntest du in deiner unnachahmlich liebenswürdigen Art da mal einen Kommentar abgeben? Wiggum hat es schon versucht, aber ich fürchte, der begreift es trotzdem nicht. Mir fallen da einfach nicht die passenden Worte ein...--RalfR 00:06, 11. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Friedrich_Bernhard_Störzner[Quelltext bearbeiten]

Friedrich_Bernhard_Störzner

Hallo, was konkret gefällt dir daran nicht ? Wieso ist es nicht neutral geschrieben ? Du hättest wenigstens einen Hinweis auf betreffender Diskussionsseite lassen können. Habe den Artikel auch heute erst angefangen. MfG --DB 11 22:49, 11. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Antwort s. Disku des Artikels --Histo Wikisource braucht Hilfe! 23:00, 11. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

IRC[Quelltext bearbeiten]

Ich habe eine kurze Frage.... könntest du, falls du etwas Zeit hast, bitte online kommen? // Forrester 20:23, 14. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Portal:Archivwesen[Quelltext bearbeiten]

schon gesehen? -- Gruß Cherubino 12:28, 15. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Schutz wissenschaftlicher Ausgaben[Quelltext bearbeiten]

Lieber Histo, ich stiess erst heute auf den von Dir ins Leben gerufenen Artikel über den Schutz wissenschaftlicher Ausgaben. Ich habe ihn mit großem Interesse gelesen, weil ich mich mit diesem Punkt vorher noch nie beschäftigt hatte. Insofern bin ich Dir dankbar, dass ich dank des hervorragenden Artikels diese Lücke schliessen konnte. Es ist traurig zu sehen, dass dieser Artikel bei WP:KLA gescheitert ist und insbesondere wie dieser herausfiel, aber dennoch steht fest, dass er eine enorme Bereicherung darstellt. Vielleicht kannst Du einen Blick auf meine kleine Korrekturen von heute werfen. Ich habe ein paar Sätze repariert und hoffe, dass ich dabei nichts verschlimmbessert habe. Viele Grüße, AFBorchert 23:32, 23. Mai 2007 (CEST). P.S.: Vielen Dank auch für Deine Unterstützung auf den Commons – der LA ist dort inzwischen gescheitert, d.h. die Bilder bleiben.Reply[Beantworten]

Die von dir vorgenommenen Änderungen betreffen den Absatz zur Geschichte des Rechts, der nicht von mir stammt --Histo Wikisource braucht Hilfe! 00:02, 24. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Vorlage:Recht am eigenen Bild[Quelltext bearbeiten]

Ich hatte versucht, es entsperren zu lassen, hat aber erst später geklappt. Jetzt ist es frei. Könntest du wenn du die Zei findest deine Verbesserungen bitte anbringen? // Forrester 00:06, 25. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

URV oder nicht URV?[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo. Ich habe mal eine Frage bezüglich des Urheberechtes von Bildern. ein Verwander von mir hat hier in der Wikipedia Personen-Bilder hoch geladen. Das Problem ist: Es wurde bei den Fotos zwar korrekt der Urheber (Fotograf) genannt, dieser weis aber nix von seinem Glück. Andererseits weis ich, dass diese Fotos schon öfter veröffentlicht wurden und sie in - mehrfacheraus Ausvertigung und verschiedensten Format - in Familienbesitzt sind, für beies wurden sie Angefertigt. Die Fotos selber sind proffesionell und haben eine klar erkennbare Schöpfungshöhe allerdings hier in der WP sehr klein. Das müsste dennoch eine URV sein oder? Grüße --Aineias © 00:34, 25. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Der Fotograf muss immer zustimmen, es sei denn, er hat ausdrücklich ausschließliche Nutzungsrechte jemand anderem übertragen --Histo Wikisource braucht Hilfe! 01:44, 25. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Danke für die schnelle Antwort. Werde mal versuchen den Fotografen zu erreichen. --Aineias © 09:13, 25. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Deine Löschwarnung[Quelltext bearbeiten]

auf http://de.wikisource.org/wiki/J%C3%BCrgen_Wullenwever : Im Prinzip könnte man ja auch das ganze Buch als Wunschbuch im Göttinger Digitalisierungszentrum digitalisieren lassen, aber mir war wegen commons da irgendetwas im Hinterkopf mit der 70-Jahresfrist und den USA, wenn der Autor, hier Emil Ferdinand Fehling, nach irgendeinem Datum in den 1920ern gestorben ist? So im Sinne von Verlängerung der Frist.--Kresspahl 17:46, 10. Apr. 2008 (CEST)Reply[Beantworten]

Italienisch[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

Ich hab den Text jetzt soweit fertig übersetzt, alles, was für uns relevant sein könnte, dürfte drinstehen (hier). Morgen oder übermorgen, je nachdem, wie ich Zeit habe, geh ich nochmal drüber und formulier das einigermaßen anständig und beseitige die Stellen, an denen ich Übersetzungsschwierigkeiten hatte. Ich schau auch, dass ich die 4 Artikel, die irgendwo per Blockquote drinstehen, übersetze oder mir eine Übersetzung suche. Gruß, rdb? 02:22, 25. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

super, danke --Histo Wikisource braucht Hilfe! 02:25, 25. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Wobei die übliche Frage lautet, ob dieses Gesetz wirksam auf die Bilder durchschlägt oder nur den jeweiligen Fotografen bindet. Wäre nur die Fotograf Verpflichteter, könnten Sockenpuppen vollkommen ungehindert Bilder hochladen, das Hosting der Bilder durch die Foundation wäre dann unproblematisch. Um diese Frage kompetent zu beantworten, müsste man wohl über den reinen Wortlaut des Gesetzes hinausgehen und die Interpretation des italienischen Rechts und seine Systematik prüfen. --h-stt !? 09:59, 25. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Bild:Audi Boxengasse DTM.jpg[Quelltext bearbeiten]

Hat Forrester mit seiner Auffassung vom Recht am Eigenen Bild Recht (beachte LA-Disk)? Ich glaube ihm ja vieles, aber das deckt sich nun wirklich nicht mehr mit dem, was in den entsprechenden Artikeln steht. -- ChaDDy ?! +/- 14:19, 28. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Ich habe das DTM nicht gesehen. Das war mein Fehler. // Forrester 00:15, 29. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Ok, irren ist menschlich. Dann passt´s ja. -- ChaDDy ?! +/- 00:16, 29. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Hätte ich mir aber eigentlich denken müssen... // Forrester 00:17, 29. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Was hättest du dir denken müssen? -- ChaDDy ?! +/- 00:26, 29. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Wegen dem Auto. Brumm brumm ;) // Forrester 00:27, 29. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Achso, ok. ;-) -- ChaDDy ?! +/- 00:30, 29. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Benutzer:Forrester.2FVorlage:Bild-PD-Sch.C3.B6pfungsh.C3.B6he[Quelltext bearbeiten]

Kommt da noch was? Ich respektiere ja deine Meinung, aber irgendwie legt es nahe, dass rtcs ansicht auch durch die sicht des BVerfG bestätigt wird oder ich habe da was völlig falsch verstanden? Wenn ja, würde ich gerne wissen, was.... Ich würde mich nun über deine Sicht der Dinge sehr freuen.....falls du also die Zeit findest, wäre ein abschließender Kommentar dort sicherlich hilfreich. // Forrester 00:15, 29. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Logo ing-diba[Quelltext bearbeiten]

War diese Löschung richtig? Imho hat das Logo ja nicht gerade viel Schöpfungshöhe... Ach ja, hier ganz oben links ist das Logo auch zu sehen. -- ChaDDy ?! +/- 14:24, 30. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Nein war sie nicht --Histo Wikisource braucht Hilfe! 20:38, 30. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Danke für die Antwort, Histo. Zur Kenntnisnahme: Wikipedia:Löschprüfung#Bild:Ing diba logo.png. -- ChaDDy ?! +/- 20:53, 30. Mai 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Franz Joseph Werfer[Quelltext bearbeiten]

nabend Historiograf,

ich bin ein bisschen verwundert darüber, das du mit dem Anlegen deines eigenen Artikels gleich auch ein en LA gestellt hast. Wie ist es denn dazu gekommen? — Manecke (oценка·oбсуждение) 22:35, 4. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Du weisst doch, wie diese Relevanzheinis sind. Die klammern sich an die 2-Bücher-Regel und werden dann darauf verweisen, dass Werfers Buch (das im KVK in 2 Bibliotheken nachgewiesen ist) nicht bei Amazon lieferbar ist ... --Histo Wikisource braucht Hilfe! 22:39, 4. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

nabend,

also war dies der Hintergrund deines LA's, gut, jetzt weiß ich bescheid. Danke und schönen Abend noch — Manecke (oценка·oбсуждение) 22:51, 4. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Ist erledigt; bleibt natürlich, gar keine Frage. Das sind ja niedliche Methoden hier, muss ich mir merken :-). Gruß von --Felistoria 23:36, 4. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Wikisource braucht Hilfe[Quelltext bearbeiten]

Guten Morgen Histograf, ich stolperte heu... gestern über ein Buch mit diesem Hinweis. Fotomechanischer Nachdruck der Originalausgabe, der Originalautor verstarb am 20. Mai 1924. Demnach darf ich doch wohl die nachgedruckten Teile problemlos aus diesem noch geschützten Werk übernehmen, oder? Konkret handelt es sich hier um den ersten Titel. Gruß, 32X 02:00, 5. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Foto Permit[Quelltext bearbeiten]

Ich frag dich mal gleich persönlich. Die königlich Dänische Samlung erlaubt das fotografiern mit einem Foto-Permit für DKK 20.-. Ohne irgenwelche zusäzlichen Angaben. Da es sich ja um Gegenstande aus dem -18. Jahrhundert geht ist ja kein Urheberechltiches dingsbusen zu beachten (da ich Liste mit den Obiekten habe, wann und von wem sie hergestelt wurden usw, ist das Urhebberrechtliche gelöst). Geh ich vom richtigen Standpunkt aus, dass ich mit dem Foto-permit eine komerziele Nutzung erworben habe? Bobo11 20:46, 9. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Im Zweifel nicht, aber siehe Wikipedia:Fotos von fremdem Eigentum --Histo Wikisource braucht Hilfe! 20:48, 9. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Also mal wieder besser das Stofftierchen. Dachte weil sie ein Fotogenemigung verkaufen, und nicht angeben was sie damit meine, sei alles erlaubt. Danke Bobo11 20:53, 9. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Schöpfungshöhe: Wieder mal so ein Grenzfall[Quelltext bearbeiten]

In Gemünd (Schleiden), eines der drei Tore zum Nationalpark Eifel, gibt es eine Ausstellung zum Naturwald am Kermeter mit einem raumfüllenden Rekonstrukt einer Landschaft: Bäume, Unterholz, Waldboden, Tiere. Sieht schon ein wenig künstlerisch aus .... aber kein Künstler identifiziert, sondern schlicht und einfach die Arbeit der Nationalparkverwaltung. Also doch nur ein Museumsexponat? Unproblematischer Upload - Sockenpuppe - oder besser gar nicht? --Reise-Line Fahr mal hin! 13:50, 11. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Ohne es zu sehen, kann ich da nix zu sagen, aber ich tendiere zu unproblematisch --Histo Wikisource braucht Hilfe! 16:52, 11. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Danke. In wenigen Tagen ist der obige Link nicht mehr rot, und wenn Du dann ein Problem sehen sollest, wird das Bild entfernt. --Reise-Line Fahr mal hin! 18:23, 11. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Oberamt Gmünd[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, Du hattest Dich vor einiger Zeit um die Einstellung obigen Artikels verdient gemacht, wenn ich das richtig interpretiere, denn er stammt von einer IP. Auch ich habe neuerdings ein Fäbel für die Oberämter entwickelt und schon einige, siehe Oberamt Biberach, Ehingen, Riedlingen, Wangen reingebuttert. Ich hoffe, sie gefallen Dir, ich werde aber bei einigen noch nachbasteln müssen. Auch habe ich in Wikisource die OÄs Wangen, Tettnang, Biberach und Ehingen digitalisiert. Zwar habe ich selbst etwa ein Dutzend der Reprints in meinem persönlichen Besitz, aber ich kann notfalls auch auf die DNB in Frankfurt zugreifen (jedoch keine Ausleihe außer Haus), die zwei km Luftlinie entfernt ihr Quartier hat. Vielleicht schaust Du auch noch auf meine Diskuseite, da hat schon ein interessanter Schriftwexel über das Thema stattgefunden. Wollen wir uns auf einen Standard einigen? und alle 64 Oberämter nach einem Strickmuster eingeben? Und wollen wir die Digitalisierung alalong vorantreiben? Auf Deine Antwort bin ich gespannt, gerne auch auf meiner Diskuseite. Pfaerrich 23:52, 12. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Da ich mich derzeit auf Wikisource konzentriere, kann ich leider hier nicht an den Oberämtern mitarbeiten. Abgesehen vom OA Gmünd habe ich die OA Kirchheim in einem Nachdruck in Antiquasatz, bei der OCR möglich wäre. Joergens wird wohl die Digitalisierung durchführen. OA Welzheim hatte ich schon veranlasst. --Histo Wikisource braucht Hilfe! 01:11, 13. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Kann es sein, dass Du meine Passage nicht ganz aufmerksam gelesen hast? Da ist ja auch davon die Rede, dass ich in Wikisource schon ganz Erkleckliches eingestellt habe, mich also auch dort recht heftig einbringe (siehe dort s:Württembergische Oberamtsbeschreibungen. Aber ich sehe es für wichtig an, in Wikipedia die entsprechende Neugier zu wecken, auf Wikisource Visite zu machen, indem wir beispielsweise die Oberämter, die nur noch uns alten Hasen ein Begriff sind, den Lesern nahebringen. Es ist also vonnöten, dass wir Württemberger in einer konzertierten Aktion weiße Flecken ausmerzen, mit einem weitgehend einheitlichen Auftritt. Und zu meinem diesbezüglichen Vorschlag hattest Du jetzt überhaupt keinen Kommentar gegeben. Auch ein Kommentar? Pfaerrich 10:17, 14. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Ich hatte das schon so verstanden und ich begrüße das Vorhaben, sofern es nicht dazu führt, dass man Oberamt Gmünd zusammenstreicht, weil es dann einer einheitlichen Linie nicht mehr entspricht. Aber Zeit für andere Oberämter kann ich leider nicht aufbringen. Deine Arbeit auf Wikisource verdient großen Respekt. Ich spreche dir Lob und Anerkennung aus :-) --Histo Wikisource braucht Hilfe! 13:38, 14. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Nein, es sollte nicht so gedacht sein, bereits vorhandene Ausführungen wegzulassen, sondern eine Art von Vorlage zu werden, was wir gerne mindestens hätten. In Gmünd fehlte demnach nur noch die Auflistung der Einzel-Gemeinden und was aus ihnen geworden ist. Pfaerrich 13:54, 14. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]
Die sind doch vorhanden --Histo Wikisource braucht Hilfe! 18:44, 14. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Robert Stiassny[Quelltext bearbeiten]

So was Ignorantes aber auch [14]. Eine fehlende Kat eingetragen, den Pacher Altar verlinkt, St. Wolfgang präzisiert, schöneres Deutsch, und gemäß Konventionen den Titel weggelassen. Ehrlich, so ein Edit ist doch das Letzte, oder? Und als nächstes knalle ich dir für [15] einen Quellenbaustein rein :-) --stefan (?!) 18:13, 15. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

"Pacher Altar von Michael Pacher" ist in der Tat eine stilistische Glanzleistung, auf die ich nicht gekommen wäre. --Histo Wikisource braucht Hilfe! 20:03, 15. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

LogoSH[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo. Die neue Logo-Vorlage macht mir ernsthafte Sorgen. Noch ist sie ja nicht durch, aber rtc will sie lieber gleich verbindlich einführen. Das Problem der Vorlage ist: Sie führt das Bildzitat in de ein. Das ist allerdings Richtlinien-widrig, genau wie die Vorlage:Ausnahme (auch von rtc...). Es ist äußerst bedenklich, dass das freie und per Gesetz erlaubte PD-Schöpfungshöhe nun durch ein zwar auch durch das Gesetz erlaubtes, aber unfreies Bildzitat ersetzt werden soll. Wieso sollen wir was als unfrei führen, obwohl es doch eigentlich frei ist? Das ist doch Unsinn. Und den eigentlichen Zweck, nämlich die Firmenbosse zu beruhigen wird das so wohl auch kaum erreichen. Wirklich schlimm, wie weit das jetzt vielleicht bald kommt. -- ChaDDy ?! +/- 22:50, 18. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Ach ja, derzeit läuft ein Mini-MB. Sieht im Moment so aus, als würde die das durchbringen... Dann können wir uns von Schöpfungshöhe ja schon mal verabschieden. -- ChaDDy ?! +/- 23:09, 18. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

harte diskussion in der sache ist ja in ordnung, aber bitte unterlasse dabei persönliche angriffe.--poupou review? 15:52, 20. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

3-D Regelung[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, ist die 3-D Regelung eigentlich ein Wikipediahilfskonstrukt, oder gibt es hierzu auch konkrete gesetzliche Regelungen? Ich konnte bisher nur Ausführungen finden, die in Richtung Schöpfungshöhe gehen und die ist meines Erachtens bei frontal photographierten Dokumenten nicht gegegeben, auch wenn ein plastisches Siegel dranhängt. Kommentiere doch bitte mal konkret hier. Die drei Bilder stammen aus einem Dir wohlbekannten Werk. Danke. --Wuselig 16:55, 27. Jun. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Bild von Infotafel abfotografiert[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, du wirst hier: Wikipedia:Bilderwerkstatt/Archiv/2007/April#Bild zurechtrücken als Kronzeuge benannt. Es geht auch um folgendes Bild das von einer Infotafel abfotografiert wurde. Könntest Du bitte klären wer dich hier falsch oder aber auch nicht versteht.--Wuselig 03:11, 6. Aug. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Documenta12: Reisfeld von Sakarin Krue-On[Quelltext bearbeiten]

Hallo Histo, wieder mal so ein schwieriger Fall für mich (hochladen -ja oder nein?). Noch ist es ein temporäres "Ausstellungsstück" vor dem Wilhelmshöher Schloss. Weil das Reisfeld wegen Gefahr eines Erdrutsches nicht ordentlich bewässert werden konnte, ist es schon jetzt degeneriert und wird im Winter nach Abschluss der Documenta wohl sowieso eingehen. Darf man es dann im Nachhinein hochladen als ein ehemaliges Kunstwerk, das es dann nicht mehr gibt? --Reise-Line Fahr mal hin! 19:11, 2. Sep. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Scrubs - Die Anfänger[Quelltext bearbeiten]

Du solltest da mal die URVen beseitigen und den nicht einsichtigen Leuten erklären, warum es illegal ist, FILMZITATE ohne Nennung des Drehbuchautors anzufügen. --Englandfan 00:29, 4. Sep. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Neuigkeiten[Quelltext bearbeiten]

  1. Die Artikel Wikinger und Wikingerzeit sind im Review. Ich sähe es ungern, wenn die Kritik erst bei der Kandidatur kommt.
  2. Ich habe ein Projekt Nord- und Ostsee im Mittelalter ins Leben gerufen. Bist herzlich eingeladen. Fingalo 20:25, 8. Sep. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Ein altes Lemma in völlig neuem Gewande[Quelltext bearbeiten]

Auch wenn es schon mehr als zwei Jahre her ist, besser spät als nie: VorherNachher. Dass dies nach deinem Geschmack ist, hofft ESPOIR 15:56, 26. Sep. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Image:Langenburg Hauptstrasse.jpg[Quelltext bearbeiten]

Langenburg Hauptstrasse.jpg

Hallo Historiograf. Wenn Bilder bei Commons zu finden sind, dann brauchst du sie nicht extra hier in der deutschsprachigen Wikipedia neu hochladen. Schönen Abend noch, --ÞetarM± 22:52, 6. Okt. 2007 (CEST) Hast nichts falsch gmacht. Alles in Ordnung. Verzeih mir die Unannehmlichkeiten. --ÞetarM± 23:13, 6. Okt. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

Danke[Quelltext bearbeiten]

„Hinreichend höflich“ ist relativ genug, um möglich sein zu können ;-) Gruß --Bubo 19:03, 18. Okt. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]


Frage[Quelltext bearbeiten]

Sehr geehrter Kollege,

Ich bin zur Zeit etwas verwirrt. Sind die Bilder die von einem unbekannten Fotografen während des Ersten Weltkriges an einem unbekanntem Datum gemacht wurden nicht mehr frei wie bisher? Für eine verbindliche Auskunft wäre ich doch sehr verbunden.

--Servus, Powidl - Melde gehorsamst 09:16, 01. Nov. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]

hat sich erledigt.

--Powidl - Melde gehorsamst 18:12, 01. Nov. 2007 (CEST)Reply[Beantworten]


Wikipedia:Urheberrechtsfragen#Richtlinienänderungsvorschläge[Quelltext bearbeiten]

Da bei der alten Abstimmung anscheinend einige Formfehler dabei waren, habe ich dies nun endgültig verbessert. Ich bitte dich um letztendliche Stellungnahme und bei einer Ablehnung um Begründung (zur Konsens- und Kompromissfindung). Danke! -- Forrester // Die Dateiüberprüfung \\ 18:37, 1. Nov. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Vorlage:Bild-PD-Kunst[Quelltext bearbeiten]

Einige der Bilder, die in Kategorie:Public-Domain-Bild (Kunst) drin sind brauchen eine Überprüfung, ob 1. die Vorlage wirklich PD-alt ist und ob 2. die Wiedergabe wirklich nicht das „Mindestmaß an persönlicher Leistung“ (Ulmer³ § 119 I 1) aufweisen. Sollte sich dieses jedoch heraussstellen, so ist Vorlage:Bild-PD-alt-Vervielfältigung zu setzen. Ansonsten eben SLA/LA: Da die Kategorie aber 1000 Bilder fasst und ich noch ziemlich viel anders zu tun hab, würde ich vorschlagen: Jeder von uns schnappt sich ein paar Bilder, checkt die durch, setzt ggf. neue Vorlage oder LA und (wenn man das will) verschiebt die auf die Commons. Dabei ist auch bitte nachzusehen, ob das Bild nicht schon auf den Commons vorhanden ist. Das soll nämlich oftmals der Fall sein. Wenn nur 20 Leute zusammenkommen, die jeweils 50 Bilder bearbeiten, haben wir eine der letzten Altlasten (Christian Bier beschäftigt sich gerade mit Vorlage:Bild-PD und leistet wirklich hervoragende Arbeit!) beseitigt. Ich bitte also um Unterstützung, auch wenn es nur 10 Bilder zwischendurch sind! Eine letzte Bitte: Kommentare, Anmerkungen, Kritik, Fragen bitte auf meine Disk, damit wir das ggf. alle zusammen klären können! -- Forrester // Die Dateiüberprüfung \\ 12:33, 10. Nov. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Bitte keine PD-Kunst-Bilder auf die commons schieben, solange dort ungeklärt ist, ob PD-Art nur zulässig ist, wenn zweidimensionale Reproduktionen auch im Land des Ursprungs frei sind. Wir sind in diesem Bereich wesentlich liberaler als die geschriebenen Regeln der Commons, die Praxis ist dort noch nicht wirklich etabliert, scheint aber von den geschriebenen Regeln abzuweichen (siehe abgelehnter Löschantrag gegen die Mona Lisa). --h-stt !? 10:17, 11. Nov. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Der Commons Vorschlag stammt nicht von mir. -- Forrester // Die Dateiüberprüfung \\ 11:31, 11. Nov. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Urheberrechtliches Problem mit deinen Dateien[Quelltext bearbeiten]

Hallo Historiograf, vielen Dank für das Hochladen deiner Dateien. Leider fehlen noch wichtige Angaben auf den Beschreibungsseiten. Um Verletzungen des Urheberrechts zu vermeiden, müssen Dateien mit unvollständigen Informationen gelöscht werden. Gehe bitte wie im folgenden beschriebenen vor, um die fehlenden Angaben nachzutragen. Nach Ablauf einer zweiwöchigen Frist werden die Korrekturen begutachtet und der Vorgang abgearbeitet.

1. Bevor du die Informationen ergänzt, lies dir bitte unbedingt (!!!) zuerst die „FAQ zu Bildern“ durch.

2. Über „Seite bearbeiten“ kannst du die Beschreibungsseite folgender Dateien bearbeiten und wie im Punkt 3 erläutert verbessern:

  • Lirer baer.jpg - Hier werden unklare oder gar keine Angaben über die Freigabe, die Lizenz, die Quelle und den Urheber gemacht.

3. Diese Mängel behebst du am besten wie folgt:

Lädst du eine Datei, die von einer anderen Person geschaffen wurde, hoch und ist diese Datei urheberrechtlich geschützt, so musst du eine E-Mail an permissions-de@wikimedia.org senden, in der deutlich wird, dass der Urheber wirklich der Lizenz zustimmt. Fehlt diese Freigabe, so darf die Datei nicht in der Wikipedia verbleiben (sofern es wirklich ein „fremder“ Urheber ist).

Die Lizenz ist die Erlaubnis, eine Datei unter bestimmten Bedingungen zu nutzen. Dieses Einräumen von Nutzungsrechten ist für den Verbleib der Datei in der Wikipedia sehr wichtig. Auf Wikipedia:Lizenzvorlagen für Bilder stehen die sog. Lizenzvorlagen, mit denen man den lizenzrechtlichen Status einer Datei deutlich machen kann. Es sind nur die dort stehenden Lizenzen erlaubt.

Der Urheber ist der Schöpfer der Datei. Also z.B. der Fotograf oder der Zeichner. Bist du dies, kannst du entweder deinen Benutzernamen als Urheber angeben oder deinen richtigen Namen. Im letzteren Fall musst du aber deutlich machen, dass du (also Historiograf) auch die Person bist, die mit dem richtigen Namen angegeben ist. Wenn du allerdings z.B. ein Bild von einer Website einfach nur runterlädst und es dann in die Wikipedia hochlädst, so wirst du dadurch keinesfalls zum Urheber. Bitte gib auf der Dateibeschreibungsseite (!) den Urheber in einer sog. Vorlage an, wie auf Vorlage:Information/Verwendung beschrieben.

Mit der Angabe der Quelle soll die Herkunft der Datei erläutert werden. Also, wie du an diese Datei herangekommen bist. Das kann z.B. ein URL sein, aber auch einfach „selbst fotografiert“, wenn du ein Foto selbst gemacht hast oder entsprechend „selbst gezeichnet“, wenn du eine Grafik angefertigt hast. Bitte gibt auf der Dateibeschreibungsseite (!) die Quelle in einer sog. Vorlage an, wie auf Vorlage:Information/Verwendung beschrieben.


Falls du Probleme mit diesem Verfahren hast, stehen dir auf Wikipedia:Dateiüberprüfung/Fragen erfahrene Wikipediaautoren gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung, --BLUbot - Hier kannst du Fragen - Bugs? 19:10, 20. Nov. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Barack oder Laßberg[Quelltext bearbeiten]

Erna Huber schreibt in: Karl August Barack. In: Lebensbilder aus Schwaben und Franken. Hrsg. von Max Miller und Robert Uhland. Band 8. Stuttgart: Kohlhammer, 1962. S. 294 - 304 die Elisa und Albrecht Nacherzählung Barack zu. In den Commonsscans ist er nur als Herausgeber und Laßberg als vermutlicher Autor angegeben. Könntest Du das hier bitte mit Deinem Fachwissen korrigieren. --Wuselig 16:12, 23. Nov. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Gotha'sche Kunststiftung[Quelltext bearbeiten]

Hi, danke für deine Hinweise zum Schicksal der Ottheinrich-Bibel. Kennst du schon dieses interssante Dokument, die deutsche Übersetzung eines englischen Gerichtsurteils zur Heiligen Familie von Joachim Wtewael aus Stiftungsbesitz mit guten Hintergrundinformationen zur Kunststiftung und ihrer Geschichte? -- Concord 02:05, 3. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Nein, sehr herzlichen Dank --Historiograf 17:46, 3. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Hab's schon gelesen: sehr interessant! By the way @Historiograf: Wieso waren die 5 Stück Bibel in diesem Heidelberger Museum (siehe Marburger Repertorium)? Welchem Teil der Stiftung gehörten die? Diesen Nachkriegs-Coburgern? Rätselhaft ... Herzlich --Felistoria 17:53, 3. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Steht doch im Sotheby-Cat online (nach Registrierung), dir gemailt. 1936 erfolgte ein Leihgabentausch: Bibel nach HD, 2 Cranach nach Gotha (seit 1945 verschollen) --Historiograf 18:48, 3. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Ach. (Bin nicht bei Soth. registriert). Dankschön! :-) --Felistoria 19:02, 3. Dez. 2007 (CET) (2 Cranachs? Och.)Reply[Beantworten]

Deine PG-Kritik konkret?[Quelltext bearbeiten]

Du schreibst auf der URV-Seite zum Thema "Links auf 50+ Texte": »Ich habe mich nicht auf das Korrekturlesen bezogen.« Da ich an Qualitätssteigerung bei Project Gutenberg interessiert bin, ist meine Neugier aufgewacht. Worauf hast du dich bezogen? --Ayacop 10:23, 11. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Schau dir Wikisource de gründlich an und vergleiche und wenn dus dann noch nicht begriffen hast, vergleiche nochmals. Tipp: Wikisource:Textgrundlage, Scans --Historiograf 13:19, 11. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]

Zur Info: die Scans sind auch bei PG zugreifbar, z.B. in einem meiner Projekte von der Hauptseite, die PGDP-Projekte (der Großteil aller Projekte) haben einen Link auf die jeweilige Projektseite bei pgdp.net mit den Scans. Geplant ist eine seitenweise Verlinkung der TEI-Texte. Wobei es sich um die bereits bereinigten, OCR-fertigen Scans handelt.
Begriffen? --Ayacop 16:39, 11. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
@Ayacop: Gegenfrage: schau Dir mal als Beispiel das an. Jetzt begriffen? Wem soll das bitteschön auch nur irgendetwas nützen? Nirgends steht, was das für eine Übersetzung ist (tja, ist die überhaupt Public Domain?); nirgends welche Ausgabe. Das ist weder zitabel noch nachprüfbar, auch nicht mit gutem Willen und großer Bibliothek im Nacken. Einfach nur überflüssig. Wikisource hat die Kehrtwende von "beliebiger Mülleimer von E-Texten" zu "nachprüfbar und zitierfähig" geschafft, mit viel Mühe und großen Anfangsverlusten. Wenn professionalisiert wird, muss das unbedingt auch die Backlist umfassen! Bei Gutenberg ist nichts davon zu spüren. --AndreasPraefcke ¿! 17:23, 11. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Es handelt sich hierbei um die Übersetzung von Carl Streckfuß und die passierte 1824-1826. Und das ist bereits mit gutem Willen und ohne Bibliothek herausfindbar, sonst wüßte ich es nicht. Sicher ist es auch möglich, zu jedem PG-Text die Titelscans nachzufragen, die müssen schon aus rein rechtlichen Gründen ja vorgehalten werden.
Wenn ich auch der Stringenz der Herangehensweise an die Urheberrechtsfrage bei WS einiges abgewinnen kann, so sind die Unterschiede nicht so, wie sie dargestellt wurden, und eher graduell. Für mich persönlich spielt für die Frage, wo ich Projekte realisiere, viel mehr die Dateiformatfrage und Konvertierbarkeit eine Rolle, und da ist TEI ganz vorn und Wiki ganz hinten. Aber darum ging es ja nicht. Vielen Dank jedenfalls für die Info. --Ayacop 19:43, 11. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Es ist nicht nur Wikisource. Auch anderswo werden präzise bibliographische Angaben und sogar Literaturlisten hinzugefügt. So etwas sollte doch zu den philologischen Selbstverständlichkeiten gehören. Siehe z.B. das CELT-Projekt der Universität in Cork. Die arbeiten auch mit SGML etc. und dürften somit auch den anderen Anforderungen entgegenkommen. Grüße, AFBorchert 20:10, 11. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Des Weiteren hat Wikisource ein fest vorgeschriebenes Korrektursystem. Bevor ein Werk "fertig" ist, muss es von drei Personen (oder zwei bei gutem OCR) gesichtet werden, um möglichst originale Transkription zu gewährleisten. Außerdem: Hast du mal die Formatierung zwischen den beiden Projekten verglichen? PG hat Teilweise sog. Plaintext: Unformatierten Text, während wir sehr gut Formatieren können (Bilder, Tabellen, Fußnoten, math. Formeln usw. lassen sich bei uns viel besser darstellen). Und als weitere konkreter Punkt haben wir - wie teils schon gesagt - mehr Metadaten und auch wichtig für neugierige Leser: Themenseiten und Autorenseiten! --alkab DAB 14:07, 12. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Und wieder beruhen die Argumente auf mangelnder Kenntnis über PG: bei PGDP.net wird siebenmal korrigiert, die Formatierung bleibt den Bearbeitern überlassen (Text und HTML ist Minimum; bei PG nur Text); die Liste der Mathematik-Bücher ist nicht kürzer als die von WS, das meiste im LaTeX-Source und PDF verfügbar -- hast du schonmal versucht, einen WS-Text, insbes. Mathe zu drucken? Metadaten werden z.Z. im Dublin Core-Format gesammelt, sind aber noch nicht verfügbar -- könnte ich dieselbe Liste von euch haben? Dublin Core XML oder BibTeX wäre angenehm. PG verdoppelt auch keine Info, für die Autorenseite wird auf die WP verwiesen. Vor der Argumentation besser recherchieren, bitte. --Ayacop 17:58, 12. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Ich hab da ein Problem: ich hab nen en:ILiad und da ist so ein interessanter Text auf WS, wie krieg ich den nach PDF, mit großem Textfont? HTML-Source ohne JS würde schon ausreichen, umwandeln kann ich selber, aber so ... --Ayacop 18:02, 12. Dez. 2007 (CET)Reply[Beantworten]
Du beschreibst das doch ganz gut: um Dantes Göttliche Komödie mal irgendwo auf nem ILiad durchzulesen, sind die Gutenberg-Texte ideal. Das hier ist ein Projekt mit sehr sehr wenigen Mitarbeitern, und diese interessiert das eben schlichtweg nicht (ich kann natürlich nicht für alle sprechen, aber es scheint doch so). Wir wollen keine Ferienlektüre bieten und sind kein Leseförderverein. Wen so etwas hauptsächlich interessiert oder wer solche Interessen bedienen will, der darf ja gerne bei Gutenberg mitmachen oder aber - natürlich noch besser - eine Extension für Wikisource programmieren und das hier einführen oder aber die vorhandenen Texte gerne auf jede Weise wieder veröffentlichen. Es sträubt sich ja niemand dagegen. (Aber andersherum aber funktioniert es eben nicht: viele Gutenberg-Texte sind für uns, die an Zitierfähigkeit interessiert sind, mit wieviel Aufwand auch immer einfach unbrauchbar, weil man eben nicht vernünftig daraus zitieren kann.) --AndreasPraefcke ¿!
Natürlich. Ich hatte mich ja bereits verabschiedet und mag WSern auch nicht die Motivation nehmen, die sie kriegen, wenn sie auf alte PG-Texte blicken. Andererseits interessiert euch vielleicht auch, woran bei PG neu gekocht wird. Daher noch einer: persönlich bin ich stolz auf den ersten Text, bei dem man die Bibliografie automagisch extrahieren kann und zwar mithilfe von