Sportjahr 1988

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1984198519861987Sportjahr 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 |  | ►►
Weitere Ereignisse · Olympische Sommerspiele · Olympische Winterspiele

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Logo der Winterspiele in Calgary

American Football[Bearbeiten]

Badminton[Bearbeiten]

Höhepunkte des Badmintonjahres 1988 waren das Olympische Badmintonturnier, der Thomas Cup und der Uber Cup.

World Badminton Grand Prix

Veranstaltung Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
Chinese Taipei Open IndonesienIndonesien Icuk Sugiarto DanemarkDänemark Kirsten Larsen ThailandThailand Sawei Chanseorasmee
ThailandThailand Sakrapee Thongsari
SchwedenSchweden Maria Bengtsson
SchwedenSchweden Christine Magnusson
EnglandEngland Andy Goode
EnglandEngland Gillian Gowers
Japan Open EnglandEngland Nick Yates China VolksrepublikChina Han Aiping China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
Korea SudSüdkorea Chung Myung-hee
Korea SudSüdkorea Chung So-young
Korea SudSüdkorea Park Joo-bong
Korea SudSüdkorea Chung Myung-hee
Swiss Open MalaysiaMalaysia Kwan Yoke Meng DeutschlandDeutschland Christine Skropke MalaysiaMalaysia Cheah Soon Kit
MalaysiaMalaysia Ong Beng Teong
NiederlandeNiederlande Paula Rip-Kloet
NiederlandeNiederlande Maaike de Boer
DeutschlandDeutschland Ralf Rausch
DeutschlandDeutschland Christine Skropke
Poona Open DanemarkDänemark Morten Frost SchwedenSchweden Christine Magnusson DanemarkDänemark Michael Kjeldsen
DanemarkDänemark Jens Peter Nierhoff
Korea SudSüdkorea Kim Yun-ja
Korea SudSüdkorea Yoo Sang-hee
DanemarkDänemark Steen Fladberg
EnglandEngland Gillian Clark
German Open DanemarkDänemark Morten Frost China VolksrepublikChina Han Aiping DanemarkDänemark Steen Fladberg
DanemarkDänemark Jan Paulsen
China VolksrepublikChina Lao Yujing
China VolksrepublikChina Zheng Yuli
DanemarkDänemark Steen Fladberg
EnglandEngland Gillian Clark
Swedish Open China VolksrepublikChina Xiong Guobao China VolksrepublikChina Han Aiping China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
China VolksrepublikChina Lin Ying
China VolksrepublikChina Guan Weizhen
China VolksrepublikChina Wang Pengren
China VolksrepublikChina Shi Fangjing
All England DanemarkDänemark Ib Frederiksen China VolksrepublikChina Gu Jiaming China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
Korea SudSüdkorea Chung So-young
Korea SudSüdkorea Kim Yun-ja
China VolksrepublikChina Wang Pengren
China VolksrepublikChina Shi Fangjing
French Open IndonesienIndonesien Icuk Sugiarto Korea SudSüdkorea Hwang Hye-young Korea SudSüdkorea Park Joo-bong
Korea SudSüdkorea Sung Han-kuk
Korea SudSüdkorea Chung Myung-hee
Korea SudSüdkorea Hwang Hye-young
Korea SudSüdkorea Park Joo-bong
Korea SudSüdkorea Chung So-young
Thailand Open China VolksrepublikChina Xiong Guobao China VolksrepublikChina Li Lingwei China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
Korea SudSüdkorea Chung Myung-hee
Korea SudSüdkorea Hwang Hye-young
DanemarkDänemark Steen Fladberg
EnglandEngland Gillian Clark
Indonesia Open IndonesienIndonesien Icuk Sugiarto China VolksrepublikChina Li Lingwei MalaysiaMalaysia Jalani Sidek
MalaysiaMalaysia Razif Sidek
IndonesienIndonesien Verawaty Fajrin
IndonesienIndonesien Yanti Kusmiati
IndonesienIndonesien Eddy Hartono
IndonesienIndonesien Erma Sulistianingsih
Hong Kong Open IndonesienIndonesien Icuk Sugiarto Korea SudSüdkorea Lee Young-suk MalaysiaMalaysia Jalani Sidek
MalaysiaMalaysia Razif Sidek
China VolksrepublikChina Lin Ying
China VolksrepublikChina Guan Weizhen
Korea SudSüdkorea Park Joo-bong
Korea SudSüdkorea Chung Myung-hee
China Open China VolksrepublikChina Zhao Jianhua China VolksrepublikChina Li Lingwei China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
China VolksrepublikChina Lin Ying
China VolksrepublikChina Guan Weizhen
Korea SudSüdkorea Park Joo-bong
Korea SudSüdkorea Chung Myung-hee
Dutch Open DanemarkDänemark Jens Peter Nierhoff EnglandEngland Fiona Smith DanemarkDänemark Jens Peter Nierhoff
DanemarkDänemark Michael Kjeldsen
EnglandEngland Gillian Clark
EnglandEngland Sara Sankey
DanemarkDänemark Jesper Knudsen
DanemarkDänemark Nettie Nielsen
English Masters DanemarkDänemark Morten Frost China VolksrepublikChina Li Lingwei China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
China VolksrepublikChina Lin Ying
China VolksrepublikChina Guan Weizhen
DanemarkDänemark Jesper Knudsen
DanemarkDänemark Nettie Nielsen
Denmark Open DanemarkDänemark Poul-Erik Høyer Larsen China VolksrepublikChina Li Lingwei China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
China VolksrepublikChina Lin Ying
China VolksrepublikChina Guan Weizhen
DanemarkDänemark Jesper Knudsen
DanemarkDänemark Nettie Nielsen
Canadian Open EnglandEngland Steve Butler China VolksrepublikChina Zheng Baojun DanemarkDänemark Jens Peter Nierhoff
DanemarkDänemark Henrik Svarrer
NiederlandeNiederlande Eline Coene
NiederlandeNiederlande Erica van Dijk
DanemarkDänemark Henrik Svarrer
NiederlandeNiederlande Erica van Dijk
US Open AustralienAustralien Sze Yu Korea SudSüdkorea Lee Myung-hee IndonesienIndonesien Christian Hadinata
IndonesienIndonesien Lius Pongoh
Korea SudSüdkorea Chung So-young
Korea SudSüdkorea Kim Yun-ja
IndonesienIndonesien Christian Hadinata
IndonesienIndonesien Ivanna Lie
Scottish Open DanemarkDänemark Morten Frost SchwedenSchweden Christine Magnusson DanemarkDänemark Henrik Svarrer
DanemarkDänemark Claus Thomsen
EnglandEngland Gillian Clark
EnglandEngland Sara Sankey
SchwedenSchweden Pär-Gunnar Jönsson
SchwedenSchweden Maria Bengtsson
Malaysia Open China VolksrepublikChina Xiong Guobao China VolksrepublikChina Li Lingwei China VolksrepublikChina Li Yongbo
China VolksrepublikChina Tian Bingyi
China VolksrepublikChina Lin Ying
China VolksrepublikChina Guan Weizhen
China VolksrepublikChina Wang Pengren
China VolksrepublikChina Shi Fangjing
Grand Prix Finale China VolksrepublikChina Zhang Qingwu China VolksrepublikChina Han Aiping MalaysiaMalaysia Jalani Sidek
MalaysiaMalaysia Razif Sidek
China VolksrepublikChina Lin Ying
China VolksrepublikChina Guan Weizhen
China VolksrepublikChina Wang Pengren
China VolksrepublikChina Shi Fangjing

Billard[Bearbeiten]

Fechten[Bearbeiten]

Fußball[Bearbeiten]

Hauptartikel: Fußballjahr 1988

Leichtathletik[Bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten]

Sprint[Bearbeiten]

Mittelstreckenlauf[Bearbeiten]

Langstreckenlauf[Bearbeiten]

  • 17. April: Belayneh Dinsamo, Äthiopien, gewinnt den Marathonlauf den Herren in Rotterdam, Niederlande, in der Zeit von 02:06:50 Stunden.

Hürdenlauf[Bearbeiten]

Gehen[Bearbeiten]

Wurfdisziplinen[Bearbeiten]

Sprungdisziplinen[Bearbeiten]

Mehrkampf[Bearbeiten]

Motorsport[Bearbeiten]

Formel 1[Bearbeiten]

Superbike-Weltmeisterschaft[Bearbeiten]

Details: Superbike-Weltmeisterschaft 1988

Formula TT[Bearbeiten]

Details: Formula TT 1988

Wintersport[Bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten]

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten]

Zweites Halbjahr[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Sport – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Sport

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sportjahr 1988 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien