Wikipedia:Meinungsbilder/Partielle Benutzersperrung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieses Meinungsbild begann am 2. Juli 2019 um 12:00 Uhr und endete am 16. Juli 2019 um 12:00 Uhr. Bitte nicht mehr abstimmen!

Mit diesem Meinungsbild soll geklärt werden, ob die Funktion der partiellen Benutzersperrung auch in der deutschsprachigen Wikipedia freigeschaltet werden soll.

Initiatoren und Unterstützer

Initiatoren
Unterstützer

Die Unterstützer sind mitverantwortlich dafür, dass dieses Meinungsbild nur startet, wenn es zur Abstimmung geeignet ist. Bitte trage dich deshalb erst ein, wenn das Meinungsbild startbereit und auch grundsätzlich sinnvoll ist. Solltest du das Meinungsbild unterstützen wollen, es aber noch unfertig vorfinden, beteilige dich stattdessen an der Fertigstellung, bevor du dich einträgst. Falls du feststellen solltest, dass du dich bereits vor Ausformulierung des Meinungsbildes eingetragen hast, solltest du deinen Eintrag hier zurückziehen. Nach Start des Meinungsbildes ändern Ein- oder Austragungen nichts mehr an der Gültigkeit des Meinungsbildes. Die Unterstützung ist unabhängig von der Befürwortung oder Ablehnung der Fragen im inhaltlichen Teil des Meinungsbildes (mind. 10 stimmberechtigte Unterstützer erforderlich; Unterstützer-Stimmberechtigung überprüfen, dabei gilt der Eintragungszeitpunkt, diesen beim Tool in UTC-Zeit eintragen).

  1. --Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 20:36, 15. Jun. 2019 (CEST)
  2. --ObersterGenosse (Diskussion) 00:54, 16. Jun. 2019 (CEST) Besonders gut bei Honigtöpfen, so kann man Benutzern beispielsweise verbieten, die Seite Nationalsozialismus und Holocaust zu bearbeiten.
  3. --Luke081515 17:08, 16. Jun. 2019 (CEST)
  4. Morten Haan 🛹 Wikipedia ist für Leser daÜbersichtliche Artikelkriterien 20:03, 16. Jun. 2019 (CEST)
  5. -- Nasir Wos? 11:58, 17. Jun. 2019 (CEST)
  6. --Brainswiffer (Disk) 16:24, 17. Jun. 2019 (CEST)
  7. --Sik Imarg (Diskussion) 18:14, 17. Jun. 2019 (CEST)
  8. --M@rcela Miniauge2.gif 18:43, 17. Jun. 2019 (CEST)
  9. --Björn 18:43, 17. Jun. 2019 (CEST)
  10. «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 18:46, 17. Jun. 2019 (CEST)
  11. --Ghilt (Diskussion) 18:55, 17. Jun. 2019 (CEST)
  12. Siphonarius (Diskussion) 20:08, 17. Jun. 2019 (CEST)
  13. --Universalamateur (Diskussion) 20:53, 19. Jun. 2019 (CEST)
  14. --Gestumblindi 13:36, 20. Jun. 2019 (CEST)
  15. --Regiomontanus (Fragen und Antworten) 15:52, 21. Jun. 2019 (CEST)

Hintergrund

Benutzeroberfläche der Spezial:Sperren-Seite mit eingeschalteter Funktionalität für partielle Benutzersperrung

Trotz aller Appelle zur Einhaltung der Regeln und WP:AGF wird es manchmal erforderlich, bestimmte Sperren vorzunehmen – als letzte Maßnahme. Derzeit können Admins Seitensperren nur für ganze Benutzergruppen aussprechen. Die Seitensperren sind abgestuft:

  • Bei einer Halbsperre können nur anonyme und neu angemeldete Benutzer die Seite nicht bearbeiten.
  • Bei einer Dreiviertelsperre werden zusätzlich alle angemeldeten Benutzer außer Sichtern und Administratoren am Bearbeiten gehindert.
  • Bei der Vollsperre können nur noch Administratoren die Seite bearbeiten.

Die gesperrte Seite ist dann für alle Benutzer dieser Gruppe gesperrt, auch wenn es aus der Gruppe noch Benutzer gibt, die weiterhin konstruktiv mitarbeiten könnten.

Mit einer Benutzersperrung wiederum können einzelne angemeldete und anonyme Benutzer über ihre IP-Adressen bisher nur von der Bearbeitung aller Seiten in allen Namensräumen ausgeschlossen werden. Das Versenden von Emails (Wikimail) kann bisher nur in Zusammenhang mit einer Benutzersperrung unterbunden werden.

Mit der partiellen Benutzersperrung sind feiner abgestufte, differenziertere, zielgenauere Reaktionen möglich:

Für einen einzelnen angemeldeten Benutzer, eine einzelne IP-Adresse oder eine ganze IP-Range können gesperrt werden:

  1. Das Bearbeiten einer bestimmten Seite (oder mehrerer Seiten),
  2. das Bearbeiten aller Seiten in einem bestimmten Namensraum und
  3. das Senden von Emails an andere Benutzer über Wikipedia (Wikimail).

Sinnvoll kann dies sein, wenn das sperrwürdige Verhalten bereichsspezifisch ist und anderswo regelkonform mitgearbeitet wird (z. B. nicht regelkonformes Verhalten nur in einzelnen umstrittenen Artikeln und auf deren Diskussionsseiten oder in konkreten Löschdiskussionen; unerwünschtes „Stalking“ auf bestimmten Benutzer-Diskussionsseiten, permanent nicht hilfreiche Erklärungen auf Seiten mit Aussenwirkung auf Neulinge). Dabei wird vorausgesetzt, dass in diesen Fällen wie bisher auch eine generelle Sperre gerechtfertigt wäre und somit die Einführung dieser Funktion nicht zu einem Sinken der Schwelle für Sanktionen führt.

Diese Funktionalität ist in der Mediawiki-Software schon fertig implementiert und wird bereits in der französischsprachigen, italienischsprachigen, polnischsprachigen und anderen Wikipedias erfolgreich eingesetzt.

Vorschlag

Die technische Möglichkeit der partiellen Benutzersperrung (Sperre eines Benutzers nur für bestimmte Seiten, Namensräume oder Email-Versand) wird auch in der deutschsprachigen Wikipedia freigeschaltet. Eine partielle Benutzersperrung kann verhängt werden durch jeden, der auch zu einer Vollsperre berechtigt ist. Derzeit sind das einzelne Administratoren, die Gemeinschaft in Benutzersperrverfahren und das Schiedsgericht als Gesamtgremium.

Es gelten dabei grundsätzlich die gleichen Regeln wie für die normale Benutzersperrung einschließlich der Überprüfungsmöglichkeiten (siehe Wikipedia:Benutzersperrung). Sie kann dann angewendet werden, wenn sich das sperrwürdige Verhalten nur auf bestimmte Bereiche bezieht und eine bedeutsame regelkonforme Mitarbeit in anderen Bereichen vorhanden war und weiterhin erwartet werden kann.

Es sollen weder die Sperrgründe, noch der für die Sperre berechtigte Personenkreis ausgeweitet werden.

Die Beschwerdemöglichkeiten sollen denen gegen eine klassische Benutzersperrung entsprechen.

Pro

  1. Es entsteht keine zusätzliche Sanktionsmöglichkeit, sondern die partielle Benutzersperrung erlaubt, bei vorliegendem Sperrgrund darauf spezifischer unter Würdigung der gesamten Mitarbeit zu reagieren - statt wie bisher nur mit vollständiger Benutzersperrung. Vor dieser schrecken heute Admins trotz klarem Sperrgrund manchmal zurück, weil eine vollständige Benutzersperrung insgesamt zu hart erscheint, was dann bisweilen als Inkonsequenz wahrgenommen wird. Die Freischaltung der partiellen Benutzersperrung schafft ein milderes Mittel im Sinne der Verhältnismäßigkeit. Dies könnte viele lange und unerfreuliche Diskussionen etwa im Nachgang zu Editwars und entsprechenden Vandalismusmeldungen abkürzen oder ganz vermeiden helfen.
  2. Die Sanktion ist weniger restriktiv als eine vollständige Sperre und lässt durch Bezug auf den kritischen Bereich dem Autor die Chance, in anderen Bereichen weiter konstruktiv tätig zu sein.
  3. Die größere Spezifik könnte und sollte dazu führen, konsequenter und für die Gesperrten dadurch akzeptierbarer zu sanktionieren, weil es einen direkteren Zusammenhang zwischen sperrwürdigem Verhalten und den Konsequenzen der Sperre gibt. Auch ein langjähriger und verdienstvoller Autor kann bei Fehlverhalten sicher leichter akzeptieren, dass er nur genau dort gesperrt wird, wo dieses auftrat. Dass keine gesamthafte Sperre verhängt wird, drückt die Anerkennung der Arbeit in anderen Bereichen direkt aus.
  4. Konflikte in Artikeln, die zu regelwidrigem Verhalten führen (z.B. Editwar, persönliche Angriffe) können gezielter befriedet werden, indem nur die Beteiligten dort (zeitweilig) von einer Bearbeitung ausgeschlossen werden und andere sich in der Zeit ungestörter um Kompromisse bemühen können. Dass die Sperrgründe und ihre erwartbaren Folgen insgesamt weiter differenziert werden müssen, ist eine davon unabhängige Aufgabe und trifft für alle Sperren gleichermaßen zu.
  5. Die Fälle der notwendigen Vollsperrungen von Artikeln wegen des Verhaltens einzelner Accounts in Konflikten sollten deutlich sinken („Einigt-Euch-Sperren“).
  6. Die partielle Benutzersperrung kann eher als „Warnung“ wirken. Man muss darauf achten, das kritische Verhalten nicht dort erneut anzuwenden, wo man weiter mitarbeiten kann. Vollsperrung als (zeitweise) Einstellung der gesamten Mitarbeit führt eher zu Frustrationen, weil man sich dann nicht mehr aktiv einbringen kann.
  7. Bisher kann die Mailfunktion nur verbunden mit einer Benutzersperre gesperrt werden. Neu ist eine ausschließliche Sperre dieser Funktion möglich. Anwendbar ist dies in Fällen, in denen es nachweislich einen Missbrauch der Mailfunktion (Belästigung bis zu Stalking von Benutzern) gibt, aufgrund des Gesamtverhaltens jedoch eine weitergehende Sperrung des Benutzers nicht angebracht erscheint. Die Notwendigkeit des Nachweises bleibt wie bisher vorbehalten.

Kontra

  1. Es besteht die Gefahr, dass die Schwelle für Sanktionen sinkt, weil es ja keine Vollsperrung ist. Weil aber auch die partielle Sperre einer regulären Sperrprüfung standhalten muss, sind zu leichtfertige Sperrungen vermeidbar. Zudem ist der Weg zur Sperrprüfung bei einer partiellen Sperrung einfacher, weil der Benutzer diese ohne Weiteres bearbeiten kann.
  2. Auf die Notwendigkeit von Halb- und Dreiviertelsperren wird sich dies vermutlich nicht reduzierend auswirken, weil IP und neue Accounts häufig die Ursache von Problemen sind und dafür diese Sperrmöglichkeit zu aufwändig ist. Oft handelt es sich dabei ohnehin um dynamische IP oder Single-Purpose-Accounts ohne größere bisherige Mitarbeit, wo eine normale Sperre angemessen ist und Halb- bzw. Dreiviertelsperren dann nur Sperrumgehungen verhindern sollen (eher neutral, kein eigentliches Kontra).

Auswertung

Die Abstimmung über das Meinungsbild gliedert sich in zwei Abstimmungen. Stimmberechtigt sind nur allgemein stimmberechtigte Benutzer.

Formale Gültigkeit
Hier wird über die Zulässigkeit, die formale Korrektheit des Verfahrens und die inhaltliche Korrektheit des Antragstextes entschieden. Jeder allgemein stimmberechtigte Benutzer hat in dieser Teilabstimmung genau eine Stimme. Entfallen auf die Annahme des Meinungsbildes mehr Stimmen als auf die Ablehnung, so ist dieses Meinungsbild formal angenommen (einfache Mehrheit). Wird diese Mehrheit verfehlt, so hat die in der inhaltlichen Abstimmung getroffene Entscheidung keine Gültigkeit. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. Selbstverständlich können auch diejenigen, die bei der Abstimmung über die formale Gültigkeit mit Nein abstimmen, an der inhaltlichen Abstimmung teilnehmen.
Inhaltliche Abstimmung
Der Vorschlag gilt als angenommen, wenn eine Mehrheit von 2/3 der gültigen Stimmen dafür stimmt.

Abstimmung

Formale Gültigkeit

Ich nehme das Meinungsbild an

  1. --Beyond Remedy (Diskussion) 13:05, 2. Jul. 2019 (CEST) Formal ok.
  2. --CC 13:06, 2. Jul. 2019 (CEST)
  3. --Trollflöjten αω 13:12, 2. Jul. 2019 (CEST)
  4. --Krd 13:15, 2. Jul. 2019 (CEST)
  5. --CWKC (Praat tegen me.) 13:29, 2. Jul. 2019 (CEST)
  6. Raymond Disk. 13:29, 2. Jul. 2019 (CEST)
  7. --DWI 13:30, 2. Jul. 2019 (CEST)
  8. --Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 13:30, 2. Jul. 2019 (CEST)
  9. -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 13:33, 2. Jul. 2019 (CEST)
  10. --Bigolf123 (Diskussion|JWP) 13:51, 2. Jul. 2019 (CEST)
  11. --ɱ 13:56, 2. Jul. 2019 (CEST)
  12. --Brainswiffer (Disk) 14:00, 2. Jul. 2019 (CEST)
  13. --Janui (Diskussion) 14:01, 2. Jul. 2019 (CEST)
  14. --Björn 14:01, 2. Jul. 2019 (CEST)
  15. -jkb- 14:02, 2. Jul. 2019 (CEST)
  16. --Wdd. (Diskussion) 14:07, 2. Jul. 2019 (CEST)
  17. --Schnabeltassentier (Diskussion) 14:08, 2. Jul. 2019 (CEST)
  18. Siphonarius (Diskussion) 14:11, 2. Jul. 2019 (CEST)
  19. --A.Savin (Diskussion) 14:40, 2. Jul. 2019 (CEST)
  20. --Tönjes 14:50, 2. Jul. 2019 (CEST)
  21. --W.E. 15:14, 2. Jul. 2019 (CEST)
  22. --Biologos (Diskussion) 15:46, 2. Jul. 2019 (CEST) Danke für die 2/3.
  23. -- O.Koslowski Kontakt 15:47, 2. Jul. 2019 (CEST)
  24. ja --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 15:52, 2. Jul. 2019 (CEST)
  25. Finanzer (Diskussion) 15:53, 2. Jul. 2019 (CEST)
  26. Grueslayer 16:03, 2. Jul. 2019 (CEST)
  27. --AFBorchert 🍵 16:09, 2. Jul. 2019 (CEST)
  28. --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 16:12, 2. Jul. 2019 (CEST)
  29. --MBq Disk 16:15, 2. Jul. 2019 (CEST)
  30. --Bubo 16:17, 2. Jul. 2019 (CEST)
  31. --Luke081515 16:25, 2. Jul. 2019 (CEST)
  32. -- Peter Gröbner -- 16:30, 2. Jul. 2019 (CEST)
  33. --Universalamateur (Diskussion) 16:31, 2. Jul. 2019 (CEST)
  34. --Plani (Diskussion) 16:51, 2. Jul. 2019 (CEST)
  35. Symbol support vote.svg Pro --Morten Haan 🦓 Wikipedia ist für Leser daÜbersichtliche Artikelkriterien 16:58, 2. Jul. 2019 (CEST)
  36. --Mehgot (Diskussion) 17:08, 2. Jul. 2019 (CEST)
  37. -- Toni (Diskussion | Hilfe?) 17:33, 2. Jul. 2019 (CEST)
  38. --1971markus (⇒ Laberkasten ...) 17:50, 2. Jul. 2019 (CEST)
  39. --Gmünder (Diskussion) 17:53, 2. Jul. 2019 (CEST)
  40. Drucker (Diskussion) 17:54, 2. Jul. 2019 (CEST)
  41. -- Nasir Wos? 18:29, 2. Jul. 2019 (CEST)
  42. --Gial Ackbar (Diskussion)
  43. --Pyaet (Diskussion) 19:06, 2. Jul. 2019 (CEST) ob es unbedingt Zweidrittel gebraucht hätte oder doch eher 60 %, ist egal. Formal so in jedem Fall keine Einwände.
  44. -- Perrak (Disk) 19:13, 2. Jul. 2019 (CEST)
  45. --MBxd1 (Diskussion) 19:29, 2. Jul. 2019 (CEST) Endlich hat mal wieder jemand kapiert, wo eine 2/3-Mehrheit nötig ist. Das Genörgel wegen fehlender Kontra-Argumente fällt auf die Kritiker zurück, die hätten sich mal beizeiten selbst drum kümmern können.
  46. Koenraad 19:38, 2. Jul. 2019 (CEST)
  47. --Holmium (d) 19:53, 2. Jul. 2019 (CEST)
  48. Bernd Bergmann (Diskussion) 19:54, 2. Jul. 2019 (CEST)
  49. Also bei den Kontraargumenten wurde zwanghaft gesucht... --Keks Ping mich an! um 20:04, 2. Jul. 2019 (CEST)
  50. --Silke (Diskussion) 20:25, 2. Jul. 2019 (CEST)
  51. --KnightMove (Diskussion) 20:33, 2. Jul. 2019 (CEST)
  52. --Okmijnuhb (Diskussion) 20:56, 2. Jul. 2019 (CEST)
  53. -- HilberTraum (d, m) 21:02, 2. Jul. 2019 (CEST)
  54. Flossenträger 21:24, 2. Jul. 2019 (CEST)
  55. - Squasher (Diskussion) 21:31, 2. Jul. 2019 (CEST)
  56. --Louis Wu (Diskussion) 21:39, 2. Jul. 2019 (CEST)
  57. --Snookerado (Diskussion) 21:39, 2. Jul. 2019 (CEST)
  58. --PerfektesChaos 22:01, 2. Jul. 2019 (CEST)
  59. --Den man tau (Diskussion) 22:16, 2. Jul. 2019 (CEST)
  60. --Zinnmann d 22:32, 2. Jul. 2019 (CEST)
  61. --Coffins (Diskussion) 22:50, 2. Jul. 2019 (CEST)
  62. --Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 23:36, 2. Jul. 2019 (CEST)
  63. --ObersterGenosse (Diskussion) 23:57, 2. Jul. 2019 (CEST) Alles okay, und gut, dass nochmal auf die Nichtausweitung der Sperrgründe usw. hingewiesen wurde
  64. --Einsamer Schütze (Diskussion) PointDolmen.png 23:58, 2. Jul. 2019 (CEST)
  65. --Flag of Russia.svg Dostojewskij 00:05, 3. Jul. 2019 (CEST)
  66. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 05:49, 3. Jul. 2019 (CEST)
  67. --Riepichiep (Diskussion) 06:46, 3. Jul. 2019 (CEST)
  68. --Elmi1966 (Diskussion) 07:02, 3. Jul. 2019 (CEST)
  69. --Nietsnie03 (Diskussion) 07:25, 3. Jul. 2019 (CEST)
  70. Symbol support vote.svg Pro -- Viele Grüße, feuerst – disk 08:29, 3. Jul. 2019 (CEST)
  71. --Vertigo Man-iac (Diskussion) 08:43, 3. Jul. 2019 (CEST)
  72. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 08:56, 3. Jul. 2019 (CEST)
  73. -- Bertramz (Diskussion) 09:43, 3. Jul. 2019 (CEST)
  74. --MarcelBuehner (Diskussion) 10:52, 3. Jul. 2019 (CEST)
  75. --Karsten11 (Diskussion) 12:10, 3. Jul. 2019 (CEST)
  76. --Minos (Diskussion) 12:19, 3. Jul. 2019 (CEST)
  77. --Hannes 24 (Diskussion) 12:43, 3. Jul. 2019 (CEST)
  78. --Innobello (Diskussion) 13:14, 3. Jul. 2019 (CEST)
  79. --Regiomontanus (Fragen und Antworten) 15:24, 3. Jul. 2019 (CEST)
  80. --Commander ShranDisk 15:49, 3. Jul. 2019 (CEST)
  81. --Hyperdieter (Diskussion) 15:53, 3. Jul. 2019 (CEST)
  82. --Lapp (Diskussion) 16:15, 3. Jul. 2019 (CEST)
  83. --Komischn (Diskussion) 17:00, 3. Jul. 2019 (CEST)
  84. --Millbart talk 17:48, 3. Jul. 2019 (CEST)
  85. --Gripweed (Diskussion) 17:56, 3. Jul. 2019 (CEST)
  86. --MatthiasGutfeldt (Diskussion) 18:42, 3. Jul. 2019 (CEST)
  87. --Buendia (Diskussion) 19:05, 3. Jul. 2019 (CEST)
  88. --Johannnes89 (Diskussion) 19:54, 3. Jul. 2019 (CEST)
  89. --JWBE (Diskussion) 20:27, 3. Jul. 2019 (CEST)
  90. «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 21:41, 3. Jul. 2019 (CEST)
  91. --RonaldH (Diskussion) 23:05, 3. Jul. 2019 (CEST)
  92. --Gestumblindi 01:19, 4. Jul. 2019 (CEST) Auch wenn man vielleicht doch mehr als nur ein halbes Contra-Argument hätte finden können? (einer der "contra"-Punkte enthält gleich Gegenargumente, der andere wird als "kein eigentliches Kontra" bezeichnet)
  93. --mirer (Diskussion) 01:31, 4. Jul. 2019 (CEST)
  94. --Agentjoerg (Diskussion) 09:43, 4. Jul. 2019 (CEST)
  95. --Hardcorebambi (Diskussion) 11:48, 4. Jul. 2019 (CEST)
  96. --PCP (Disk) 11:59, 4. Jul. 2019 (CEST)
  97. --Voyager (Diskussion) 13:33, 4. Jul. 2019 (CEST)
  98. --Udo T. (Diskussion) 13:44, 4. Jul. 2019 (CEST)
  99. --Kurator71 (D) 13:51, 4. Jul. 2019 (CEST)
  100. --Slökmann (Diskussion) 14:45, 4. Jul. 2019 (CEST)
  101. Bernhard Wallisch 15:00, 4. Jul. 2019 (CEST)
  102. --Orange ribbon.svg JTCEPB (Diskussion) 17:32, 4. Jul. 2019 (CEST)
  103. --Herr Klugbeisser (Diskussion) 21:26, 4. Jul. 2019 (CEST)
  104. --SFfmL (Diskussion) 22:59, 4. Jul. 2019 (CEST)
  105. --Altkatholik62 (Diskussion) 23:01, 4. Jul. 2019 (CEST)
  106. -- Proxy (Diskussion) 23:05, 4. Jul. 2019 (CEST)
  107. --Sophie 01:34, 5. Jul. 2019 (CEST)
  108. -- Barnos (Post) 07:38, 5. Jul. 2019 (CEST)
  109. --Lena1 (Diskussion) 09:21, 5. Jul. 2019 (CEST)
  110. --GT1976 (Diskussion) 10:51, 5. Jul. 2019 (CEST)
  111. --Roland Kutzki (Diskussion) 12:15, 5. Jul. 2019 (CEST)
  112. -- Valanagut (Diskussion) 12:33, 5. Jul. 2019 (CEST)
  113. Tminus7 14:36, 5. Jul. 2019 (CEST)
  114. --Roland1950 (Diskussion) 15:14, 5. Jul. 2019 (CEST)
  115. --Superbass (Diskussion) 19:44, 5. Jul. 2019 (CEST)
  116. -- Dag (klö­nen) 21:07, 5. Jul. 2019 (CEST)
  117. --AchimP (Diskussion) 21:16, 5. Jul. 2019 (CEST) "Jeder allgemein stimmberechtigte Benutzer hat in dieser Teilabstimmung genau eine Stimme". Und bei der inhaltlichen Abstimmung hat er im Gegensatz dazu wieviele?
  118. --JuTe CLZ (Diskussion) 22:26, 5. Jul. 2019 (CEST)
  119. --Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 23:17, 5. Jul. 2019 (CEST)
  120. --Waithamai 00:39, 6. Jul. 2019 (CEST)
  121. --Kuebi [ · Δ] 09:00, 6. Jul. 2019 (CEST)
  122. --Kpisimon (Diskussion) 11:59, 6. Jul. 2019 (CEST)
  123. Symbol support vote.svg Pro --DAWR (Diskussion) 12:47, 6. Jul. 2019 (CEST)
  124. --Garvitor (Diskussion) 12:55, 6. Jul. 2019 (CEST)
  125. XenonX3 – () 15:37, 6. Jul. 2019 (CEST)
  126. --Jb31 (Diskussion) 15:58, 6. Jul. 2019 (CEST)
  127. --Kevin Price (Diskussion) 00:04, 7. Jul. 2019 (CEST)
  128.  — Elvaube ?! 08:24, 7. Jul. 2019 (CEST)
  129. -- Quotengrote (D|B|A) 10:28, 7. Jul. 2019 (CEST)
  130. --Rudolf Simon (Diskussion) 11:50, 7. Jul. 2019 (CEST)
  131. Redlinux···RM 13:29, 7. Jul. 2019 (CEST)
  132. --Dasmöschteisch (Diskussion) 21:10, 7. Jul. 2019 (CEST)
  133. --KurtR (Diskussion) 21:21, 7. Jul. 2019 (CEST)
  134. --Wurgl (Diskussion) 00:33, 8. Jul. 2019 (CEST)
  135. --Jossi (Diskussion) 00:39, 8. Jul. 2019 (CEST)
  136. --Peter Gugerell 07:34, 8. Jul. 2019 (CEST)
  137. --NearEMPTiness (Diskussion) 08:13, 8. Jul. 2019 (CEST)
  138. --Sewepb (Diskussion) 09:06, 8. Jul. 2019 (CEST)
  139. --Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Uwe) (Diskussion) 09:10, 8. Jul. 2019 (CEST)
  140. --Roger (Diskussion) 10:10, 8. Jul. 2019 (CEST)
  141. --Wce17 (Diskussion) 11:16, 8. Jul. 2019 (CEST)
  142. --DerMaxdorfer (Diskussion / Ein bisschen Liebe!) 12:50, 8. Jul. 2019 (CEST)
  143. --Ambross (Disk) 18:41, 8. Jul. 2019 (CEST) Formal schon akzeptabel; ob nun die unter „Pro“ gelisteten Argumente einen tatsächlich zur Annahme des Vorschlags überzeugen oder doch eher zur Ablehnung, ist der persönlichen Entscheidung und Abwägung überlassen und nicht der Überschrift. Manches hätte man ja einfach auch noch mal leicht umformuliert als Kontraargument aufführen können.
  144. --Bicycle Tourer (Diskussion) 20:27, 8. Jul. 2019 (CEST)
  145. --Pauls erster Enkel (Diskussion) 20:55, 8. Jul. 2019 (CEST) Ich finde, das Pro überwiegt nicht durch die Zahl der Argumente, sondern durch die Inhalte.
  146. --Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 22:06, 8. Jul. 2019 (CEST)
  147. viciarg414 08:19, 9. Jul. 2019 (CEST)
  148. --KAOSkonfused (Diskussion) 13:35, 9. Jul. 2019 (CEST)
  149. --Juesch (Diskussion) 15:31, 9. Jul. 2019 (CEST)
  150. -- Ra'ike Disk. P:MIN 15:57, 9. Jul. 2019 (CEST)
  151. MisterSynergy (Diskussion) 20:50, 9. Jul. 2019 (CEST)
  152. Daniel749 D– (STWPST) 21:22, 9. Jul. 2019 (CEST)
  153. --Geolina mente et malleo 23:11, 9. Jul. 2019 (CEST)
  154. --Elmie (Diskussion) 10:56, 10. Jul. 2019 (CEST)
  155. ~ ToBeFree (Diskussion) 15:10, 10. Jul. 2019 (CEST)
  156. -- Generator (Diskussion) 16:54, 10. Jul. 2019 (CEST)
  157. --Hans Haase (有问题吗) 10:19, 11. Jul. 2019 (CEST)
  158. --jergen ? 10:20, 11. Jul. 2019 (CEST)
  159. --Hardenacke (Diskussion) 20:59, 11. Jul. 2019 (CEST)
  160. --Quc (Diskussion) 22:20, 11. Jul. 2019 (CEST)
  161. --Koyaanis (Diskussion) 06:00, 12. Jul. 2019 (CEST)
  162. Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 06:39, 12. Jul. 2019 (CEST)
  163. ----Radsportler.svg Rik VII. my2cts  16:00, 12. Jul. 2019 (CEST)
  164. --¿!.א.מ.א‎ 02:22, 13. Jul. 2019 (CEST) Sehr guter Vorschlag, es wird zwar komplexer und somit unübersichtlicher, was ich aber persönlich doch sehr begrüße. Logisch gesehen führen solche Regeln zur Dezentralisierung und darum geht es letztendlich. Mehr Vertrauen und weniger Unterstellungen. Oder habe ich was falsch verstanden? ;-)
  165. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:36, 13. Jul. 2019 (CEST)
  166. --Senechthon (Diskussion) 13:26, 13. Jul. 2019 (CEST)
  167. --Berlinschneid (Diskussion) 20:41, 13. Jul. 2019 (CEST)
  168. --Porrohman (Diskussion) 15:49, 14. Jul. 2019 (CEST)
  169. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:41, 14. Jul. 2019 (CEST)
  170. --Sprachraum (Diskussion) 21:42, 14. Jul. 2019 (CEST)
  171. -- MX8 Disk 22:52, 14. Jul. 2019 (CEST)
  172. Ziko (Diskussion) 05:29, 15. Jul. 2019 (CEST)
  173. --Cigarman (Diskussion) 07:14, 15. Jul. 2019 (CEST)
  174. --sj 11:23, 15. Jul. 2019 (CEST)
  175. --StYxXx 21:27, 15. Jul. 2019 (CEST) Mit den gleichen Bedenken die die Kontra-Stimmen anführen: noch knapp ok
  176. --Derzno (Diskussion) 08:05, 16. Jul. 2019 (CEST)
  177. --Heavytrader (Diskussion) 08:10, 16. Jul. 2019 (CEST)
  178. Darias (Diskussion) 08:23, 16. Jul. 2019 (CEST)
  179. --Sik Imarg (Diskussion) 11:41, 16. Jul. 2019 (CEST)
  180. --ExtremPilotHD (Diskussion) 11:43, 16. Jul. 2019 (CEST)
  181. --LimboDancer (Diskussion) 11:56, 16. Jul. 2019 (CEST)

Ich lehne das Meinungsbild ab

  1. Gemäß Begründung bei der Abstimmung.--Aschmidt (Diskussion) 14:17, 2. Jul. 2019 (CEST)
  2. Ich halte das MB für manipulativ. Bei Pro und Contra hat man sich nicht wirklich mit den Argumten auseinander gesetzt. Das reine Zahlenverhältnis der Pro-/Contrta-Argumente ist 7:2. Zieht man ein Contra-Argument ab das oben von den MB-Erstellern selbst mit „(eher neutral, kein eigentliches Kontra)“ bezeichent wird, dann wäre das Verhältnis 7:1. Das MB wirkt wie eine Werbeverantstaltung. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 14:35, 2. Jul. 2019 (CEST)
    Generell sei mal gesagt, dass Pro- und Kontraargumente in einem Meinungsbild kein Muss sind, sondern sie lediglich bei der Abstimmung für die Community als Erleichterung für mögliche Betrachtungsweisen auf das Thema dienen, und man daher auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit aller Argumente haben darf. Im Grunde ist ja jeder Benutzer in der Lage, auch für sich selbst eine eigenständige Bewegung der Thematik vorzunehmen. Da ist Manipulation schon ein hartes Wort. Zumal jeder bei der Vorbereitung eines MBs eigene Pro- und Kontraargumente einfügen kann. -- Toni (Diskussion | Hilfe?) 17:30, 2. Jul. 2019 (CEST)
    Toni, es wurde gefühlt schon 1 Mio. mal gesagt, das in einem Freiwilligenprojekt niemend einen Anspruch auf irgendetwas hat. Ich habe keinen Anspruch auf ein sorgfältig ausgearbeitetes MB - die MB-Macher haben keinen Anspruch auf meine Zustimmung. Ich weiß also erlich gesagt nicht. warum du hier bostonst, dass ich keine Ansprüche zu stellen hätte (und geschickt ist es allemale die Argumente beider Seiten mögl. vollst. darzustellen). Und wenn dir der Begriff 'manipulativ' nicht gefällt dann nimm halt irgendeinen aderen Begriff der beschreibt, das die Argumente nicht augewogen sind (wenn du bei Contra schaust siehst du jedenfalls weiter Argumente). --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 20:10, 2. Jul. 2019 (CEST)
    Ein MB abzulehnen, weil es nicht genug Kontraargumente gibt, ist schon eine kauzige Argumentation. --Universalamateur (Diskussion) 21:15, 2. Jul. 2019 (CEST)
    Deine Formulierung ist sinnentstellend und das weißt du auch. Hier dann bitte EOD. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 21:50, 2. Jul. 2019 (CEST)
  3. Die Aufbereitung der Pro- und Contra-Argumente empfinde ich als manipulativ. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 15:34, 2. Jul. 2019 (CEST)
    Ihr wisst, dass da jeder mitschreiben konnte und es muss eben auch erst mal Kontraargumente geben. Auf manche worst case Interpretationen ist bisher niemand gekommen ;-) Gleiche Leute, gleiche Sperrgründe, gleiche Beschwerdemöglichkeiten haben bisher überzeugt. Wahrscheinlich werde ich eines der ersten Opfer werden :-) Dennoch überzeugt mich die grössere Differenzierbarkeit und erhoffte grössere Konsequenz. --Brainswiffer (Disk) 15:38, 2. Jul. 2019 (CEST)
  4. Die Darstellung der Pro- und Contra-Argumente halte ich für recht eigenwillig. -- UKoch (Diskussion) 15:44, 3. Jul. 2019 (CEST)
  5. Contra-Argumente sind unzureichend dargestellt. Diese Unausgewogenheit halte ich für manipulativ. Bei grundlegenden organisatorischen Fragen – z. B. betreffend ... Benutzersperren ... – kann eine Zweidrittelmehrheit notwendig sein. Dies müsste auch für die formale Abstimmung gelten.--Fiona (Diskussion) 18:25, 3. Jul. 2019 (CEST)
    --Traeumer (Diskussion) 19:41, 3. Jul. 2019 (CEST) Wenn das komplette Sperrsystem davon betroffen sein soll, sehe ich schon hier einen Sinn und Zweck in einer 2/3-Mehrheit
  6. --Rax post 22:01, 5. Jul. 2019 (CEST) die Minifizierung der möglichen Kontra-Argumentation ist extrem irritierend und manipulativ - hallo? das sind in beiden Fällen im Text ins Pro gedrehte Argumente! (wobei ich dabei keine Absicht unterstelle - ich denke, es ist einfach passiert, weil man die technische Lösung so toll fand - aber gegen jedes einzelne der Pro-Argumente lässt sich problemlos ein echtes Kontra formulieren)
    Dann muß man aber schon die Frage stellen, warum du es nicht getan hast. Wenn es Niemand tut, dann passiert das eben nicht. Es gibt keine Pflicht für Initiatoren, alles für Jeden u machen. Wenn dir das so nicht gefällt, ist das nicht das Problem des MB, sondern das Problem all Derer, die sich nicht darum geschert hatten. -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 23:22, 5. Jul. 2019 (CEST)
    naja, weil ich das MB nicht auf dem Schirm hatte. Und richtig: Es gibt keine Pflicht für Initiatoren, überhaupt irgend etwas so zu machen, wie ich es richtig finde - und die meisten Leute, die abgestimmt haben, finden es ja gut so, wie es gebaut ist, von daher: wird kommen - und ich werde mich sehr freuen, wenn ich falsch liege mit meinen Befürchtungen! --Rax post 07:22, 6. Jul. 2019 (CEST)
  7. --Heinrich Reuhl (Diskussion) 08:02, 6. Jul. 2019 (CEST)
  8. -- Uwe Martens (Diskussion) 23:07, 6. Jul. 2019 (CEST): Unausgereift, Steilvorlage für tiefgreifende Eigenmächtigkeiten der Initiatoren oder ABM für weitere Abstimmungen.
  9. --Mautpreller (Diskussion) 18:04, 7. Jul. 2019 (CEST) Siehe Diskussion, Punkt "Pro & Kontra".
  10. --Belladonna Elixierschmiede 16:23, 9. Jul. 2019 (CEST) Von dem Meinungsbild habe ich erst über meine Disk erfahren, als es bereits lief. Die Pro - und Kontra-Argumente sind unausgewogen dargestellt. Siehe auch Rax und Mautpreller.
  11. --Willi PDisk • 08:09, 11. Jul. 2019 (CEST) Wie Summer (#2), Chaddy (#3), Mautpreller (#9)
  12. --Anti Esoteric Taijitu.svg ad utrumque paratus 19:28, 12. Jul. 2019 (CEST) Unseriös: Keines der Kontra-Argumente ist vernünftig dargestellt, obwohl das erste durchaus Gewicht hat. Beide werden in Pros verdreht.
  13. --Yen Zotto (Diskussion) 11:35, 13. Jul. 2019 (CEST) Siehe Mautprellers Argumente, insbesondere umseitig im Abschnitt "Pro & Kontra".
  14. --SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 22:30, 13. Jul. 2019 (CEST) wenn einer der größten Provokateure der WP (und damit meine ich einer, der nur andere Autoren provoziert) das MB unterstützt, kann es nicht richtig sein
  15. --Stobaios 03:51, 14. Jul. 2019 (CEST)
  16. --Se90 (Diskussion) 04:40, 14. Jul. 2019 (CEST)
  17. Formal Habitator terrae Erde 15:52, 14. Jul. 2019 (CEST)
  18. --Chiananda (Diskussion) 16:57, 14. Jul. 2019 (CEST) +1 zu Rax und zu Mautpreller.
  19. -- Oi Divchino 18:09, 14. Jul. 2019 (CEST)
  20. --Hozro (Diskussion) 20:41, 14. Jul. 2019 (CEST) manipulatives Machwerk
  21. --Ra Boe --watt?? -- 21:51, 14. Jul. 2019 (CEST) Mein Gefühl sagt mir, nein so nicht, da ich die Befürchtung habe, das es uns vor die Füsse fallen könnte.
  22. --Enter (Diskussion) 14:59, 15. Jul. 2019 (CEST) was Heinrich Reuhl sagt
  23. --Icodense 20:02, 15. Jul. 2019 (CEST) manipulativ und die Option einer Probephase fehlt

Enthaltung

  1. --Michileo (Diskussion) 23:39, 2. Jul. 2019 (CEST) Wie würde das Instrument des BSV konkret verändert werden? Stimmt man dort dann gleichzeitig über Sperrdauer und Sperrumfang ab? Und wenn ja, wie stimmt man über den Sperrumfang ab?
    BSV? Komisch, mir ist so, als ob es hier nur um die Abarbeitung von WP:VM geht, und du als einziger an BSV gedacht hast. Aber ganz sicher bin ich mir auch nicht. Wie komme ich da eigentlich drauf? Das ist ja fast ein Grund, noch einmal in diesem Abschnitt zu signieren. --MannMaus (Diskussion) 20:33, 12. Jul. 2019 (CEST)
  2. Zu wenig ausgearbeitet. --Die Kanisfluh (Kontakt) 20:19, 12. Jul. 2019 (CEST)
  3. Ich beziehe mich auf meinen Kommentar zu Enthaltung 1. --MannMaus (Diskussion) 20:33, 12. Jul. 2019 (CEST)

Inhaltliche Abstimmung

Ich bin für die Umsetzung des Vorschlags

  1. --M@rcela Miniauge2.gif 12:53, 2. Jul. 2019 (CEST)
  2. --Count Count (Diskussion) 12:58, 2. Jul. 2019 (CEST)
  3. --Beyond Remedy (Diskussion) 13:05, 2. Jul. 2019 (CEST)
  4. -- Marcus Cyron Love me, love me, say that you love me! 13:06, 2. Jul. 2019 (CEST)
  5. --CC 13:07, 2. Jul. 2019 (CEST)
  6. Selbstquakend. --Björn 13:10, 2. Jul. 2019 (CEST)
  7. --Trollflöjten αω 13:12, 2. Jul. 2019 (CEST)
  8. --CWKC (Praat tegen me.) 13:29, 2. Jul. 2019 (CEST)
  9. Raymond Disk. 13:29, 2. Jul. 2019 (CEST)
  10. --DWI 13:29, 2. Jul. 2019 (CEST)
  11. --Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 13:31, 2. Jul. 2019 (CEST)
  12. --Bigolf123 (Diskussion|JWP) 13:52, 2. Jul. 2019 (CEST)
  13. --ɱ 13:59, 2. Jul. 2019 (CEST) Die Contra-Begründungen erhellen meinen Tag xD
  14. --Brainswiffer (Disk) 14:00, 2. Jul. 2019 (CEST)
  15. --Janui (Diskussion) 14:01, 2. Jul. 2019 (CEST)
  16. -jkb- 14:03, 2. Jul. 2019 (CEST)
  17. --Wdd. (Diskussion) 14:08, 2. Jul. 2019 (CEST)
  18. --Schnabeltassentier (Diskussion) 14:08, 2. Jul. 2019 (CEST)
  19. Siphonarius (Diskussion) 14:11, 2. Jul. 2019 (CEST)
  20. --A.Savin (Diskussion) 14:40, 2. Jul. 2019 (CEST)
  21. --Tönjes 15:03, 2. Jul. 2019 (CEST) Jede administrative Massnahme sollte so niedrigschwellig wie möglich angesetzt werden. Abgestufte Sperren könnten daher eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den jetzigen Sperren sein. Die von den Kontrastimmern genannten Befürchtungen halte ich hingegen für abwegig.
  22. --W.E. 15:14, 2. Jul. 2019 (CEST)
  23. --Biologos (Diskussion) 15:47, 2. Jul. 2019 (CEST)
  24. --Braveheart Diskussion 15:49, 2. Jul. 2019 (CEST) Komplettsperren sollten nur am Ende einer Eskalationskette stehen, nicht am Anfang. Der Status quo ist eine Krücke, die man jetzt nicht mehr braucht.
  25. Ja. Klingt gut. --🏛 ɪᴇʙᴇʀᴛ (ᴅɪsᴋ✦) 15:53, 2. Jul. 2019 (CEST)
  26. Finanzer (Diskussion) 15:54, 2. Jul. 2019 (CEST)
  27. Grueslayer 16:03, 2. Jul. 2019 (CEST) Bitte bei der Dokumentation nacharbeiten.
  28. -- O.Koslowski Kontakt 16:05, 2. Jul. 2019 (CEST)
  29. --AFBorchert 🍵 16:13, 2. Jul. 2019 (CEST) Aus meiner Sicht erscheint es mir positiv, wenn es auch Möglichkeit unterhalb einer regulären Sperre gibt. Vergleichbares hat es bereits über den Missbrauchsfilter gegeben. Entsprechende Sperren sind hier transparenter.
  30. --MBq Disk 16:15, 2. Jul. 2019 (CEST)
  31. --Bubo 16:17, 2. Jul. 2019 (CEST)
  32. --Luke081515 16:25, 2. Jul. 2019 (CEST)
  33. -- Peter Gröbner -- 16:30, 2. Jul. 2019 (CEST)
  34. --Universalamateur (Diskussion) 16:32, 2. Jul. 2019 (CEST)
  35. --Plani (Diskussion) 16:51, 2. Jul. 2019 (CEST)
  36. Symbol support vote.svg Pro --Morten Haan 🦓 Wikipedia ist für Leser daÜbersichtliche Artikelkriterien 16:59, 2. Jul. 2019 (CEST)
  37. --Mehgot (Diskussion) 17:11, 2. Jul. 2019 (CEST), gute Sache, (21) Tönjes und (29) AFBorchert haben es gut zusammengefasst
  38. -- - Majo Senf - Mitteilungen an mich 17:15, 2. Jul. 2019 (CEST)
  39. --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 17:21, 2. Jul. 2019 (CEST)
  40. --1971markus (⇒ Laberkasten ...) 17:50, 2. Jul. 2019 (CEST)
  41. --Gmünder (Diskussion) 17:55, 2. Jul. 2019 (CEST)
  42. Drucker (Diskussion) 17:57, 2. Jul. 2019 (CEST) Da bekommen Sperrberechtigte außer dem schweren Säbel auch mal ein Florett in die Hand. Das ist schon positiv.
  43. -- Nasir Wos? 18:30, 2. Jul. 2019 (CEST)
  44. --Gial Ackbar (Diskussion)
  45. --Pyaet (Diskussion) 19:07, 2. Jul. 2019 (CEST) kluger und nötiger Vorschlag, über dessen Dimension ich mir lange nicht im Klaren war. Danke für den Schritt, daher auch gerne meine Zustimmung!
  46. -- Perrak (Disk) 19:13, 2. Jul. 2019 (CEST)
  47. --MBxd1 (Diskussion) 19:38, 2. Jul. 2019 (CEST) Die Realität ist manchmal komplexer, als es die bisherigen Sanktionsoptionen ermöglichen; da kann es nur günstig sein, wenn die Admins mehr Sperroptionen bekommen - wohl wissend, dass die Verfügbarkeit von Optionen auch Druck erzeugen kann und dass auch mal eine Teilsperre die neue Alternative zu "keine Sperre" werden kann.
  48. Koenraad 19:39, 2. Jul. 2019 (CEST)
  49. --Silke (Diskussion) 20:26, 2. Jul. 2019 (CEST)
  50. --KnightMove (Diskussion) 20:34, 2. Jul. 2019 (CEST) Die Welt ist vielfältig, das Spektrum an Möglichkeiten muss es auch sein. Sehr gute Initiative!
  51. --Okmijnuhb (Diskussion) 20:56, 2. Jul. 2019 (CEST)
  52. -- HilberTraum (d, m) 21:05, 2. Jul. 2019 (CEST)
  53. Flossenträger 21:26, 2. Jul. 2019 (CEST) Versuch macht kluch...
  54. - Squasher (Diskussion) 21:33, 2. Jul. 2019 (CEST) Admins können doch heute schon einen topic ban verhängen. Das MB bietet lediglich die technische Lösung dazu an.
  55. --Snookerado (Diskussion) 21:39, 2. Jul. 2019 (CEST)
  56. --Louis Wu (Diskussion) 21:41, 2. Jul. 2019 (CEST)
  57. --PerfektesChaos 22:04, 2. Jul. 2019 (CEST)
  58. --Den man tau (Diskussion) 22:16, 2. Jul. 2019 (CEST)
  59. --Zinnmann d 22:34, 2. Jul. 2019 (CEST) Gerne auch mit einer Evaluation nach 18 oder 24 Monaten
  60. --Coffins (Diskussion) 22:51, 2. Jul. 2019 (CEST)
  61. --Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 23:36, 2. Jul. 2019 (CEST)
  62. --Jonaster (Diskussion) 23:53, 2. Jul. 2019 (CEST) Sollten Admins bei Bedarf verantwortungsvoll machen können (wie immer). Gut, wenn das auch technisch unterstützt wird.
  63. --ObersterGenosse (Diskussion) 23:58, 2. Jul. 2019 (CEST) Das ist positiv zu betrachten im Sinne des Verhältnismäßigkeitsprinzips und des Übermaßverbots
  64. --Einsamer Schütze (Diskussion) PointDolmen.png 23:59, 2. Jul. 2019 (CEST)
  65. --Flag of Russia.svg Dostojewskij 00:11, 3. Jul. 2019 (CEST)
  66. --Riepichiep (Diskussion) 06:50, 3. Jul. 2019 (CEST)
  67. --Elmi1966 (Diskussion) 07:03, 3. Jul. 2019 (CEST)
  68. --Nietsnie03 (Diskussion) 07:26, 3. Jul. 2019 (CEST)
  69. Symbol support vote.svg Pro -- Viele Grüße, feuerst – disk 08:29, 3. Jul. 2019 (CEST)
  70. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 08:58, 3. Jul. 2019 (CEST) Gute Idee, die zu einer stärkeren Kompromißbereitschaft beitragen kann, weil Störer, Polit-Trolle, MoM's und Artikel-Okkupatoren dann damit rechnen müssen, möglw. aus ihrem Sandkasten geworfen zu werden.
  71. -- Bertramz (Diskussion) 09:43, 3. Jul. 2019 (CEST)
  72. --Georg Hügler (Diskussion) 10:13, 3. Jul. 2019 (CEST)
  73. --MarcelBuehner (Diskussion) 10:52, 3. Jul. 2019 (CEST)
  74. --Vertigo Man-iac (Diskussion) 11:32, 3. Jul. 2019 (CEST)
  75. --Karsten11 (Diskussion) 12:11, 3. Jul. 2019 (CEST)
  76. ----Jejko (Diskussion) 13:12, 3. Jul. 2019 (CEST)
  77. --Regiomontanus (Fragen und Antworten) 15:22, 3. Jul. 2019 (CEST)
  78. --Commander ShranDisk 15:50, 3. Jul. 2019 (CEST)
  79. --Hyperdieter (Diskussion) 15:52, 3. Jul. 2019 (CEST)
  80. --Lapp (Diskussion) 16:17, 3. Jul. 2019 (CEST)
  81. --Hannes 24 (Diskussion) 16:47, 3. Jul. 2019 (CEST) mit Bauchweh hier, für viele Fälle bringt es was.
  82. --Komischn (Diskussion) 17:00, 3. Jul. 2019 (CEST)
  83. --Millbart talk 17:49, 3. Jul. 2019 (CEST)
  84. --Gripweed (Diskussion) 17:57, 3. Jul. 2019 (CEST)
  85. --MatthiasGutfeldt (Diskussion) 18:41, 3. Jul. 2019 (CEST)
  86. --Johannnes89 (Diskussion) 19:56, 3. Jul. 2019 (CEST)
  87. --JWBE (Diskussion) 20:28, 3. Jul. 2019 (CEST)
  88. «« Man77 »» Alle Angaben ohne Gewehr. 21:43, 3. Jul. 2019 (CEST)
  89. --RonaldH (Diskussion) 23:07, 3. Jul. 2019 (CEST)
  90. Michi 01:15, 4. Jul. 2019 (CEST) Das Hauptproblem, dass ich sehe fehlt in der obigen Liste: wenn man Benutzt nur von einem bestimmten Bereich sperrt fehlt die "verordnete Bedenk-/Abkühlzeit" weil sie in einem anderen Bereich weiter machen können. Daher sollte man vorsichtig abwägen, wann eine partielle und wan eine volle Sperre sinvoll ist. Dennoch sollten wir diese neue Möglichkeit reproben und dort einsetzen, wo es sinnvoll ist.
  91. --mirer (Diskussion) 01:34, 4. Jul. 2019 (CEST)
  92. -- Wolfgang Rieger (Diskussion) 09:17, 4. Jul. 2019 (CEST)
  93. --Agentjoerg (Diskussion) 09:48, 4. Jul. 2019 (CEST) Ob es eine Verbesserung ist, kann ich nicht beurteilen. Wahrscheinlich wird dies erst der Praxistest zeigen, von daher Pro. Das Kontra-Argument von Aschmidt scheint mir nicht ganz abwegig zu sein.
  94. --PCP (Disk) 12:05, 4. Jul. 2019 (CEST) Als "milderes Mittel" ggü. einer vollständigen Sperre des Benutzers zumindest eine Möglichkeit, die im Werkzeugkasten vorhanden sein sollte. Ich gehe allerdings davon aus, daß die Sperrprüfung umgehend weitere Kundschaft erhalten wird.
  95. --Voyager (Diskussion) 13:33, 4. Jul. 2019 (CEST)
  96. --Udo T. (Diskussion) 13:44, 4. Jul. 2019 (CEST)
  97. --Kurator71 (D) 13:53, 4. Jul. 2019 (CEST) Gute Idee, weil man so in vielen Fällen Streithähne nicht grundsätzlich aus der Wikipedia ausschließen muss und ein erstes "milderes Mittel" zur Verfügung hat.
  98. Bernhard Wallisch 15:01, 4. Jul. 2019 (CEST). Ich habe keine echten Contra-Gründe gefunden ;-). Sollte es wider Erwarten entgleisen, macht man halt ein neues Meinungsbild.
  99. --Herr Klugbeisser (Diskussion) 21:26, 4. Jul. 2019 (CEST)
  100. --SFfmL (Diskussion) 23:00, 4. Jul. 2019 (CEST)
  101. --Altkatholik62 (Diskussion) 23:03, 4. Jul. 2019 (CEST)
  102. -- Proxy (Diskussion) 23:05, 4. Jul. 2019 (CEST)
  103. --Sophie 01:35, 5. Jul. 2019 (CEST)
  104. --Lena1 (Diskussion) 09:22, 5. Jul. 2019 (CEST)
  105. --GT1976 (Diskussion) 10:52, 5. Jul. 2019 (CEST)
  106. --Roland Kutzki (Diskussion) 12:17, 5. Jul. 2019 (CEST)
  107. --Ich hoffe das die Administratoren dieses Mittel verwenden anstatt komplett zu sperren. Ein Gesperrter kann sich schlecht wehren. Ein nicht gesperrter Mitarbeiter hat dagegen mehr Möglichkeiten. Eigentlich sollte es Standard werden, erst das am wenigsten eingreifende Mittel zuerst einzusetzen. Zumindest hat man damit ein Mittel in der Hand um den Admin zu fragen. Warum hast du nicht das zuerst versucht? Warum hast du komplett gesperrt? Valanagut (Diskussion) 12:40, 5. Jul. 2019 (CEST)
  108. AgathenonHDSG.png 13:31, 5. Jul. 2019 (CEST) sinnvoller Vorschlag, z.B. zur Durchsetzung von topic bans und Stalkingvermeidung. Ein klares Pro.
  109. Tminus7 14:36, 5. Jul. 2019 (CEST)
  110. --Roland1950 (Diskussion) 15:14, 5. Jul. 2019 (CEST)
  111. --Dontworry (Diskussion) 17:15, 5. Jul. 2019 (CEST)
  112. -- Dag (klö­nen) 21:08, 5. Jul. 2019 (CEST)
  113. --AchimP (Diskussion) 21:19, 5. Jul. 2019 (CEST) Da nicht festgelegt ist, wieviele Stimmen ich in dieser Teilabstimmung habe, gebe ich vorsichtshalber mal genau eine ab.
  114. --JuTe CLZ (Diskussion) 22:26, 5. Jul. 2019 (CEST)
  115. --Louis ♫ BafranceSchwätz halt mit m'r, wenn da ebbes saga witt 23:19, 5. Jul. 2019 (CEST)
  116. --Waithamai 00:44, 6. Jul. 2019 (CEST) in der Hoffnung, dass trotzdem ganz gesperrt wird, wann immer nötig.
  117. --Kuebi [ · Δ] 09:00, 6. Jul. 2019 (CEST)
  118. --Kpisimon (Diskussion) 11:59, 6. Jul. 2019 (CEST)
  119. Symbol support vote.svg Pro --DAWR (Diskussion) 12:51, 6. Jul. 2019 (CEST)
  120. --Garvitor (Diskussion) 12:56, 6. Jul. 2019 (CEST)
  121. XenonX3 – () 15:37, 6. Jul. 2019 (CEST)
  122. --Jb31 (Diskussion) 15:58, 6. Jul. 2019 (CEST)
  123. --Kevin Price (Diskussion) 00:04, 7. Jul. 2019 (CEST)
  124.  — Elvaube ?! 08:25, 7. Jul. 2019 (CEST)
  125. -- Quotengrote (D|B|A) 10:28, 7. Jul. 2019 (CEST)
  126. --Rudolf Simon (Diskussion) 11:51, 7. Jul. 2019 (CEST)
  127. --MannMaus (Diskussion) 16:51, 7. Jul. 2019 (CEST) Und jetzt noch einmal die ersten beiden Sätze von Tönjes.
  128. --KurtR (Diskussion) 21:22, 7. Jul. 2019 (CEST)
  129. Doc TaxonDisk.Wikiliebe?! 00:28, 8. Jul. 2019 (CEST)
  130. --Wurgl (Diskussion) 00:33, 8. Jul. 2019 (CEST) Ja, weil es diese Sockenpuppen hoffentlich reduziert
  131. --Jossi (Diskussion) 00:40, 8. Jul. 2019 (CEST) Macht die Arbeit der Admins nicht unbedingt einfacher, ist aber inhaltlich unbedingt sinnvoll.
  132. --Peter Gugerell 07:35, 8. Jul. 2019 (CEST)
  133. --NearEMPTiness (Diskussion) 08:13, 8. Jul. 2019 (CEST)
  134. --Maimaid Wikiliebe?! 08:27, 8. Jul. 2019 (CEST)
  135. --Vielen Dank und Grüße Woelle ffm (Uwe) (Diskussion) 09:10, 8. Jul. 2019 (CEST)
  136. --Sewepb (Diskussion) 09:12, 8. Jul. 2019 (CEST) Eine größere Differenzierung erscheint sinnvoll
  137. --Roger (Diskussion) 10:12, 8. Jul. 2019 (CEST)
  138. --Wce17 (Diskussion) 11:18, 8. Jul. 2019 (CEST)
  139. --DerMaxdorfer (Diskussion / Ein bisschen Liebe!) 12:50, 8. Jul. 2019 (CEST)
  140. --Holmium (d) 16:48, 8. Jul. 2019 (CEST)
  141. --Der wahre Jakob (Diskussion) 19:38, 8. Jul. 2019 (CEST) Mit der unterschiedlichen Dauer von Sperren haben wir ja schon eine Abstufmöglichkeit, die anscheinend funktioniert. Dies hier wäre eine weitere Chance, gezielt und differenziert reagieren zu können.
  142. --Unukorno (Diskussion) 20:03, 8. Jul. 2019 (CEST)
  143. --Felix frag 20:43, 8. Jul. 2019 (CEST)
  144. --Chief tin cloudIm Zweifel für den Artikel 22:07, 8. Jul. 2019 (CEST)
  145. viciarg414 08:20, 9. Jul. 2019 (CEST)
  146. --KAOSkonfused (Diskussion) 13:36, 9. Jul. 2019 (CEST)
  147. -- Ra'ike Disk. P:MIN 16:03, 9. Jul. 2019 (CEST)
  148. MisterSynergy (Diskussion) 20:50, 9. Jul. 2019 (CEST)
  149. --Geolina mente et malleo 23:13, 9. Jul. 2019 (CEST)
  150. --Frank Schulenburg (Diskussion) 00:39, 10. Jul. 2019 (CEST)
  151. ~ ToBeFree (Diskussion) 15:12, 10. Jul. 2019 (CEST)
  152. --Blech (Diskussion) 07:33, 11. Jul. 2019 (CEST)
  153. --jergen ? 10:21, 11. Jul. 2019 (CEST)
  154. --h-stt !? 20:12, 11. Jul. 2019 (CEST) Eine thematische oder anders definierten teilweise Sperre ist schon jetzt möglich, durch eine Auflage des Schiedsgerichts. Deshalb ist das hier nur ein vereinfachtes Verfahren für eine schon mögliche Maßnahme.
  155. --Quc (Diskussion) 22:20, 11. Jul. 2019 (CEST)
  156. --Neozoon (Diskussion) 00:42, 12. Jul. 2019 (CEST) obwohl ich die Befürchtungen von Rax sehr berechtigt finde
  157. --Koyaanis (Diskussion) 06:01, 12. Jul. 2019 (CEST)
  158. Kallewirsch (Ugh, Ugh!) (Iiek?) 06:43, 12. Jul. 2019 (CEST)
    --Josefma (Diskussion) 10:47, 12. Jul. 2019 (CEST) <nicht stimmberechtigt. -- Uwe Martens (Diskussion) 11:14, 12. Jul. 2019 (CEST)>
  159. ----Radsportler.svg Rik VII. my2cts  16:00, 12. Jul. 2019 (CEST)
  160. --Johannes (Diskussion) (Aktivität) (Schwerpunkte) 12:37, 13. Jul. 2019 (CEST)
  161. --Berlinschneid (Diskussion) 20:41, 13. Jul. 2019 (CEST) hört sich sinnvoll an. Bessere Abstufung von Sanktionen möglich.
  162. FriedhelmW (Diskussion) 17:03, 14. Jul. 2019 (CEST)
  163. --Sprachraum (Diskussion) 21:42, 14. Jul. 2019 (CEST)
  164. --Andol (Diskussion) 22:59, 14. Jul. 2019 (CEST)
  165. Ziko (Diskussion) 05:29, 15. Jul. 2019 (CEST)
  166. --Cigarman (Diskussion) 07:14, 15. Jul. 2019 (CEST)
  167. --sj 11:26, 15. Jul. 2019 (CEST) Ich finde einige der Kontra-Argumente gut und wünsche mir, dass sich jeder die dahinterliegenden Gedanken und Sorgen nocheinmal ansieht. Die gehen ja nicht auf Fiktion zurück. Mir gefällt allerdings der Gedanke der präziseren Deeskalation, den sollten wir mal in der Praxis betrachten.
  168. --Derzno (Diskussion) 08:06, 16. Jul. 2019 (CEST)
  169. Darias (Diskussion) 08:24, 16. Jul. 2019 (CEST)
  170. --Sik Imarg (Diskussion) 11:43, 16. Jul. 2019 (CEST)
  171. --ExtremPilotHD (Diskussion) 11:43, 16. Jul. 2019 (CEST)
  172. --LimboDancer (Diskussion) 11:57, 16. Jul. 2019 (CEST)

Ich bin gegen die Umsetzung des Vorschlags

  1. --Krd 13:15, 2. Jul. 2019 (CEST)
  2. --AnnaS. (DISK) das birgt mir zu sehr die Gefahr des Verstoßes gegen NPOV durch Admins. Da es gg z.B. falsche oder mißbräuchliche Sperren bis jetzt kein wirksames Mittel gibt, bin ich absolut gegen diesen Eingriff in den ANR. 13:24, 2. Jul. 2019 (CEST)
  3. das bisherige System ist völlig ausreichend. Im Kern soll hier etwas technisch umgesetzt werden, das man bisher mit Auflagen erreicht. Bei einer technischen Umsetzung wird das System allerdings komplexeer - ein Phänomen, das alte Hasen noch nicht mal als Erweiterung der Komplexität wahrnehmen weil sie das derzeitige in- aus auswendig kennen. Neulinge tun sich aber schwer mit der Zunahme der Komplexität. Und ich frage mich: warum versucht man nicht das System durch Nutzung der bisherigen Werkzeuge zu verbessern??? Z.B. könnte man Unterseiten wie [[Benutzer:xy/Auflagen]] einrichten solange eine Auflage besteht. Jeder würde alles sofort durchblicken und wenn die Auflagen aufgehoben it löscht man wieder ... und bei Seitenlöschung hätten wir das 'Recht auf Vergessen' auch teilweise umgesetzt. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 13:48, 2. Jul. 2019 (CEST)
  4. --Nuhaa (Diskussion) 13:52, 2. Jul. 2019 (CEST) Ein weiterer Schritt zu äußerst unübersichtlich dokumentierten und damit kaum kontrollierbaren Willküraktionen für von Seilschaften geschützten Admins. Steht dem bereits jetzt möglichen Missbrauch "privater" Filter und pseudodokumentierter Oversight-Aktionen kaum nach.
  5. Der Vorschlag hätte den Charme einer verhältnismäßigen Sperre, die nur soweit ginge, wie unbedingt notwendig. Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre aber im Falle der Umsetzung dieses Vorschlags weder für die anderen Autoren noch für die Leser ersichtlich, welche Autoren von der Bearbeitung eines bestimmten Artikels oder einer anderen Seite im Wiki ausgeschlossen worden sind. Im Laufe der Zeit kann sich eine längere Liste von entsprechenden Accounts bilden, die nicht öffentlich dokumentiert wird und die nicht vom Artikel aus zugänglich ist. Alle Beschränkungen im ANR sollten zur Beurteilung der inhaltlichen Qualität eines Artikels aber für jeden nachvollziehbar bleiben. Das ist heute unmittelbar ersichtlich, weil bei einer Seitensperre vorübergehend keiner mehr am Artikeltext mitarbeiten kann, bei einer Benutzersperre ist der Account insgesamt aus dem Verkehr gezogen und kann an keinem Artikel mehr mitarbeiten. Wenn die Offenkundigkeit beim Ausschluss an der Artikelarbeit nur an bestimmten Seiten nicht gewährleistet ist, entstünde insoweit eine Intransparenz, die ich gerade auch als Autor problematisch fände. Es kann auch sein, dass durch das neue Feature wichtige Impulse für die weitere inhaltliche Entwicklung eines Artikels gezielt unterdrückt werden. Als Ausweg könnte man beispielsweise auf jeder Seite einen Link auf eine Spezialseite einblenden, über die man sich die Benutzernamen anzeigen lassen kann, die von der Mitarbeit partiell ausgeschlossen wurden. Das ist aber nicht Teil dieses Vorschlags.--Aschmidt (Diskussion) 14:05, 2. Jul. 2019 (CEST) Faktisch wird damit auch eine neue Gruppe von Benutzern geschaffen. Neben passiven und aktiven Sichtern wird es dann auch Benutzer geben, die in allen Artikeln mitarbeiten können, und solche, die von bestimmten Artikeln ausgeschlossen bleiben. Die Folgen gehen weit über die rein technische Seite hinaus und sind offenbar nicht abschließend durchdacht.--Aschmidt (Diskussion) 14:16, 2. Jul. 2019 (CEST)
    @Aschmidt: Im jeweiligen Sperrlog ist dokumentiert, auf welche Seiten der Benutzer begrenzt ist, ebenso taucht er in der Liste der Sperren auf. Viele Grüße, Luke081515 16:27, 2. Jul. 2019 (CEST)
    Danke für die Erläuterung, das bestätigt meinen Eindruck.--Aschmidt (Diskussion) 00:09, 3. Jul. 2019 (CEST)
  6. -- Bunnyfrosch 14:33, 2. Jul. 2019 (CEST) L0L nur 2 contragründe, wenn man die sogenannten proargumente etwas umformulieren würde und die damit einhergehenden implikationen ehrlich benennen würde, ließen sich die contraargumente damit gut auffüllen. (zur ausgewogenheit der pro-contra-darstellung sag ich mal nix weiter.) anbei wird die hürde für sperren und schikanen gegen nutzer, die durch gut vernetzte interessengruppen durchgesetzt werden können noch weiter heruntergesetzt. sperren wird noch leichter und das damit verbundende administrative mobben und aus dem projekt herausdrängen von autorInnen. schon die sprache der contraargumente ("leichter akzeptieren", "befriedet" oder ""warnung"") klingt wie aus einem werbesprache-handbuch für "wie sperre ich ohne böse zu klingen". der missbrauch ist faktisch vorprogrammiert, da sperren noch leichter werden, die überprüfungsbereitschaft noch weiter sinkt ("weil ja keine richtige sperre" oder anderes werbesprech) und schließlich admins himmelschreiende fehlentscheidungen beim klassischen WP:SP schon nicht rückgängig machen (overrulen).
  7. --Arabsalam (Diskussion) 15:19, 2. Jul. 2019 (CEST). Damit wird es bestimmten, gut vernetzten, omnipräsenten Metasenf-, Polit- und Konfliktsurfkonten mit meterlangem Sperrlog nur noch einfacher gemacht mit Unterstützung von willfährigen Stammtischadmins Autoren, die im ANR ihren Schwerpunkt haben, von der Arbeit abzuhalten und ihre Diskursdominanz zu festigen. Außerdem wird das ganze unnötig kompliziert, denn dann müsste m.E. eine neue Form der Sperrprüfung her, da hier ein Hybrid aus Artikel- und Benutzersperre vorliegt. --Arabsalam (Diskussion) 15:19, 2. Jul. 2019 (CEST)
  8. Stefan64 (Diskussion) 17:09, 2. Jul. 2019 (CEST) Zu kompliziert und fehleranfällig
  9. zu viel Einzelwillkür, zu intransparent, zu fehleranfällig, beschränkt wirksam (wenn man bedenkt, dass Benutzersperren ein "letztes Mittel" sind und Seitensperren nicht verhindert werden), --He3nry Disk. 17:15, 2. Jul. 2019 (CEST)
  10. wie He3nry und Chaddy (Enthaltung #1) -- Toni (Diskussion | Hilfe?) 17:33, 2. Jul. 2019 (CEST)
  11. bin nicht begeistert, zu große Gefahr des Ausschlusses missliebiger Meinungen.--Mautpreller (Diskussion) 17:56, 2. Jul. 2019 (CEST)
  12. --Michileo (Diskussion) 23:40, 2. Jul. 2019 (CEST) Ich bin der Meinung, dass die Mitarbeit von Personen, die sich sperrwürdig verhalten, generell verzichtbar ist.
  13. Wie der Vorposter. --Prüm  06:03, 3. Jul. 2019 (CEST)
  14. --Fiona (Diskussion) 07:38, 3. Jul. 2019 (CEST)
  15. --Berita (Diskussion) 08:53, 3. Jul. 2019 (CEST) senkt die Hemmschwelle für Benutzersperren und erhöht die Gefahr, dass Admins inhaltlich Einfluss nehmen, indem (nur) diejenigen vom Editieren ausgeschlossen werden, die einen bestimmten Standpunkt vertreten
  16. --Gerbil (Diskussion) 09:06, 3. Jul. 2019 (CEST)
  17. Das bisherige System reicht und wird nicht besser, wenn man es verkompliziert. Daher wie He3nry: zu viel Willkür, zu intransparent, zu fehleranfällig. Zweimot (Diskussion) 12:35, 3. Jul. 2019 (CEST)
  18. --Innobello (Diskussion) 13:14, 3. Jul. 2019 (CEST) Sperrwürdiges Verhalten ist sperrwürdiges Verhalten, vollkommen gleichgültig, in welchen Themenbereichen und ob so ein Verhalten von einer Edelfeder, einem Dauersenfer in Honeypötten oder dem handelsüblichen Vandalen an den Tag gelegt wird. Außerdem vermute ich einen signifikanten Anstieg der VM-Meldungen zur erst Recht Durchsetzung von Artikelinhalten, garniert mit den Intro#4-Verstößen des jeweiligen Hofstaates, gefolgt von zig Anträgen auf SPP. Fallen dann ausreichend abarbeitende Admins vom Himmel, wenn schon jetzt das vergammeln lassen von Vandalismusmeldungen zur Abarbeitungsmethode verkommen ist? Das soll bitte nicht als Admin-Bashing gewertet werden.
  19. Ich sehe auch die Gefahr der gesenkten Hemmschwelle und der inhaltlichen Einflussnahme. -- UKoch (Diskussion) 15:41, 3. Jul. 2019 (CEST)
  20. --Buendia (Diskussion) 19:06, 3. Jul. 2019 (CEST)
  21. --Traeumer (Diskussion) 19:42, 3. Jul. 2019 (CEST) Komplizierung der ganzen Sache, da auch nicht einmal sicher ist, ob die ganzen Pro-Argumente wirklich stimmen. Wenn ein Krawallkopf aus seinem Sandkasten ausgesperrt wird, klaut er halt in einem anderen Sandkasten die Schaufel zur Strafe
  22. Solche Komplizierungen führen zu Komplikationen −Sargoth 21:12, 3. Jul. 2019 (CEST)
  23. --Janjonas (Diskussion) 21:36, 3. Jul. 2019 (CEST)
  24. --Hardcorebambi (Diskussion) 11:51, 4. Jul. 2019 (CEST)
  25. --Slökmann (Diskussion) 15:24, 4. Jul. 2019 (CEST) Gehe in das Gefängnis. Begib Dich direkt dorthin. Gehe nicht über Los. Ziehe nicht DM 4000 ein. ist leicht umsetzbar. Die andere Variante ist aufgrund der Verkomplizierung des Verfahrens nachteilig für die Abarbeiter und führt mMn letztlich zu ungewünschten Vorteilen für die „Delinquenten“. Weder die Regelung über Auflagen noch über partielle Benutzersperrung kann problematisches Nutzerverhalten begrenzen. Die Verantwortung dazu liegt im übrigen nicht im Bereich der Admins, sondern bei den jeweilig betroffenen Nutzern, die die Regeln/Richtlinien eigentlich kennen dürften.
  26. Das Sperren für bestimmte Namensräume oder die E-Mail-Funktion sinnhaft wären würde ich jederzeit unterschreiben. Aber Sperren für bestimmte Seiten finde ich nicht sinnvoll und sogar gefährlich.--Orange ribbon.svg JTCEPB (Diskussion) 17:35, 4. Jul. 2019 (CEST)-
  27. überzeugt mich nicht. -- Achim Raschka (Diskussion) 17:43, 4. Jul. 2019 (CEST)
  28. --Dandelo (Diskussion) 22:30, 4. Jul. 2019 (CEST)
  29. --Erfurter63 (Diskussion) 23:18, 4. Jul. 2019 (CEST) Nach längerem Abwägen überwiegen doch die Bedenken
  30. Ron ® (Antifa.svgScorpion insignia black.pngDisk.) 23:20, 4. Jul. 2019 (CEST) / [dafür UND dagegen geht nicht, siehe oben. lG --Hannes 24 (Diskussion) 11:07, 5. Jul. 2019 (CEST)] ja, ist korriegiert, muß mir ein Fehler unterlaufen sein. --Ron ® (Antifa.svgScorpion insignia black.pngDisk.) 13:26, 5. Jul. 2019 (CEST)
  31. -- Barnos (Post) 07:55, 5. Jul. 2019 (CEST) diese Bedenken teilend: Weder im administrativen Bereich noch beim Aufzeigen von Grenzen bei den Teilhaberechten am enzyklopädischen Projekt werden noch mehr Abwägungsaufwand und allgemeiner Diskussionswust gebraucht. Das stört nur die nötige Konzentration auf die Qualitätsentwicklung des enzyklopädischen Projekts.
  32. ーŒ̷͠²ð·¨´´̢́̕͘³͏¯̞̗4D 【🅱iskussion】 13:06, 5. Jul. 2019 (CEST) wie #6 Bunnyfrosch
  33. --Boehm (Diskussion) 13:31, 5. Jul. 2019 (CEST) Sperren sind in einem Projekt, bei dem jeder anonym mitmachen kann nahezu sinnlos. Bei vandalierenden Schülern oder besoffenen Autoren mag eine Sperre für ein paar Stunden etwas bewirken. Ansonsten gilt nach wie vor, dass technische Hilfsmittel soziales Verhalten nicht ersetzen können. Man muss mit den Bösewichten reden und sie nicht aussperren.
  34. Michael (Diskussion) 19:18, 5. Jul. 2019 (CEST)
  35. Rauenstein 21:24, 5. Jul. 2019 (CEST) Verkomplizierung ohne Not.
  36. --Rax post 21:54, 5. Jul. 2019 (CEST) entweder stört ein User das Projekt insgesamt (editwart, verstößt gegen KPA etc.) oder nicht; die hier angestrebte Differenzierung der Sperroptionen ist das, was bisher nur im Konsens der Admins erfolgreich sein kann ([1]) - mit der Änderung wird es zunächst allein dem einzelnen Admin überlassen. Außerdem gibt es abgesehen vom topic ban einen Eintrag im Sperrlog. Und wenn ein anderer Admin das anders sieht? einen weiteren. Und wenn ein weiterer Admin das wieder wie der erste sieht? - sorry, ist mir zu wenig durchdacht. // erg.: außerdem wie Barnos (31) und Anna (2). --Rax post 22:14, 5. Jul. 2019 (CEST)
  37. --Heinrich Reuhl (Diskussion) 08:02, 6. Jul. 2019 (CEST)
  38. -- Uwe Martens (Diskussion) 22:05, 6. Jul. 2019 (CEST): „Sie sind heute auf der A3 zu dicht aufgefahren, das gibt drei Monate Fahrverbot auf der A3 – ansonsten: Weiterhin gute Fahrt!“ Ne! Wie sollte das dann überhaupt im Sperrlog aussehen? „Grantiger Admin (Diskussion | Beiträge) sperrte Vandalidus (Diskussion | Beiträge) für den Artikel Honeypot für eine Dauer von unbeschränkt“? Ehe man das einführt, müßte z.B. erst mal definiert werden, ab welcher prozentualen Unterschreitung der Edits im ANR die landläufige Sperrbegründung „Metalaberaccount“ einschlägig sein soll. Vorher bleibt das eh alles Willkür. Man könnte genauso über ein überholtes zentrales Auflagenverzeichnis abstimmen, ohne das derzeitige Sperrsystem zu verkomplizieren.
  39. --Redrobsche (Diskussion) 11:12, 7. Jul. 2019 (CEST) Wenn sich ein Nutzer auf einer bestimmten Seite nicht benehmen kann, ist in der Regel auch sonst kein Kind von Traurigkeit. Dann sucht er sich einfach den nächsten Spielplatz.
  40. --5gloggerDisk 11:29, 7. Jul. 2019 (CEST) Nach welchem Maßstab würde das erfolgen? Bis dato entscheidet jeder Admin nach seinem eigenen Wertemaßstab und unser Konfliktlösungsinstrumentarium funktioniert nicht. Noch mehr Gutsherrnart schafft nur noch mehr Frust und Aggression.--5gloggerDisk 11:29, 7. Jul. 2019 (CEST)
  41. --Dasmöschteisch (Diskussion) 21:19, 7. Jul. 2019 (CEST) Wie Redrobsche. Für besondere Fälle funktionieren maßgeschneiderte Adminauflagen doch im Ganzen recht gut. Ich sehe im Moment keinen substanziellen Vorteil, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
  42. --Filzstift (Diskussion) 08:45, 8. Jul. 2019 (CEST) Nach längerem Überlegen aus verschiedentlich bereits genannten Gründen doch hier.
  43. --Maxl (Diskussion) 11:00, 8. Jul. 2019 (CEST) Die Admins haben bereits viele Möglichkeiten, gegen User vorzugehen, von denen sie auch reichlich Gebrauch machen, und Artikel können bereits jetzt mit den vorhandenen Mitteln geschützt werden, da braucht es nicht noch mehr. Die große Gefahr beim Aussperren einzelner User ist, dass man bestimmte Meinungen unterdrückt... man kann man dann Artikel in bestimmte gewünschte Richtungen steuern, indem man User mit abweichenden Meinungen aussperrt, das ist die große Gefahr hier. Insoweit birgt das auch wiederum großes Konfliktpotenzial! Jemand, der eine andere Meinung hat, wird ja leider bei der Wikipedia schnell als "Störer" hingestellt, und wer sich die Meinung nicht verbiegen lassen will und weiter dabei bleibt, ist schnell als "Dauerstörer" verschrien, und das nicht weil er notwendigerweise falsch liegt, sondern nur darum, weil er eine andere Meinung hat als bestimmte Leute, die die Meinungsführerschaft bei Artikeln oder gar insgesamt in der Wikipedia für sich in Anspruch nehmen. --Maxl (Diskussion) 11:00, 8. Jul. 2019 (CEST)
  44. --Mogelzahn (Diskussion) 12:57, 8. Jul. 2019 (CEST) per Benutzer:Slökmann.
  45. Impliziert zu viele Fehlerquellen. Im übrigen gehe ich davon aus, dass sich Sperren häufen werden, da die Hemmschwelle eine Sperre "light" auszusprechen sinkt. Weiters bin ich der Meinung, dass solche Topic-bans in die Hände des SG gehören. --Belladonna Elixierschmiede 16:47, 8. Jul. 2019 (CEST)
  46. --Ambross (Disk) 18:47, 8. Jul. 2019 (CEST) Mein erster Gedanke war zwar „so was könnte gut sein“, aber letztlich überzeugen mich die Argumente für die Einführung nicht. Wenn ein Account bzw. eine IP ein Verhalten an den Tag legt, für das es eine Sperre gibt (ganz egal ob eine Minute oder ein Jahr), dann bleibt dieses Verhalten weiter sperrwürdig – und zwar für alle Bereiche. Wenn jemand z.B. die Mailfunktion nutzt, um andere Nutzer zu nerven oder auf irgendeine Art zu stalken, wie es bei den Argumenten als Beispiel angeführt wird, dann ist das ein Verhalten, dass insgesamt indiskutabel ist. Da brauche ich nicht weiter zu überlegen, ob dieser Account nun vielleicht sonst schöne Rechtschreibkorrekturen durchführt oder nicht. Ein solcher Benutzer hat insgesamt eine Pause einzulegen, um sein Verhalten zu überdenken und zu ändern.
  47. --Bicycle Tourer (Diskussion) 20:39, 8. Jul. 2019 (CEST) Wir erhöhen die Komplexität, ohne das Grundproblem (problematisches Verhalten von Benutzern) zu lösen. Es wird mehr Adminanfragen geben, weil viel mehr im Detail zu entscheiden ist: "Lieber Admin, wenn Sperre von "Benutzer:Problematisch" für Artikel A, warum dann nicht auch für A' in unmittelbarer Nachbarschaft." bzw umgedreht "Lieber Admin, Sperre von "Benutzer:Problematisch" für Artikel A ist ja nachvollziehbar, aber A' gehört nun wirklich nicht mehr in den Sperrbereich". Im Endergebnis wird die Arbeit des Administrator(inn)en-Teams und interner Meta-Aufwand größer, bei wenig bis keinem Effekt (Verringerung des problematischen Verhaltens, denn das ist der Sperrgrund). Deshalb: Weglassen.
  48. --Juesch (Diskussion) 15:27, 9. Jul. 2019 (CEST) Find ich überflüssig, in der Praxis kompliziert und mit arg viel Potential für fallabhängige Endlosdiskussionen.
  49. --Das Rufzeichen (Diskussion) 17:10, 9. Jul. 2019 (CEST)Zu kompliziert im BSV
  50. wie Juesch - ich verstehe die Intention hinter dem Vorschlag aber warum die Sache komplizierter machen nur um ein paar IP´s (könnten sich ja auch einfach anmelden) die Mitarbeit zu ermöglichen ?!? --Elmie (Diskussion) 10:59, 10. Jul. 2019 (CEST)
  51. -- Ich glaube das macht das Ganze nur komplizierter und wird nur dazu führen, dass die Situation unübersichtlicher wird und die bekannten Problemfälle noch mehr zu diskutieren haben. Generator (Diskussion) 16:57, 10. Jul. 2019 (CEST)
  52. --Willi PDisk • 08:09, 11. Jul. 2019 (CEST) Wie Anna (#2) & Mautpreller (#11).
  53. --Hans Haase (有问题吗) 10:30, 11. Jul. 2019 (CEST) Das wird der Einstieg in eine Diktatur, die besagt, ich schreibe dir vor über was du zu schreiben hast. Gefragt ist Wissen, nicht glauben oder versuchen etwas zu verstehen. Ausschlaggebend wird die Ansicht eines Administrators oder die Meinung eines Verlages werden. Das ist nicht was Wikipedia ist. Im Moment ist die Willkür unter WP:AN bezüglich der administrativ verhängten Editierverbote schon zu erkennen. Diese nimmt undemokratische und realitätsferne Ausmaße an. Das Meinungsbild nehme ich nur deswegen an, da es nicht sein kann, dass Wikipedia zum Email-Stalking missbraucht werden kann, aber es kann nur an Wikipedia-Konten gesendet werden.
  54. --Hardenacke (Diskussion) 21:00, 11. Jul. 2019 (CEST)
  55. Roxedl Disk 10:52, 12. Jul. 2019 (CEST) Arabsalam hat das oben treffend formuliert.
  56. --Anti Esoteric Taijitu.svg ad utrumque paratus 19:32, 12. Jul. 2019 (CEST) Kontra-Argument Nr. 1 Satz 1 und zwar ohne anschließende Verdrehung. Ferner ist die Versuchung groß, „dem Projektfrieden zuliebe“ mit der Gießkanne im großen Stil Autoren von Artikeln auszuschließen. Siehe auch Begründung Arabsalam.
  57. Jede solche Sperre ist ein inhaltlicher administrativer Eingriff. Eine Zentrale Unterseite bei jedem Artikel, für alle mit Sichterrechten einsehbar, wäre sinnvoll, um als Fußgänger schnell sehen zu können, wer in dem Artikel nicht arbeiten darf. -Die Kanisfluh (Kontakt) 20:18, 12. Jul. 2019 (CEST)
  58. --Yen Zotto (Diskussion) 11:37, 13. Jul. 2019 (CEST) Sperren für bestimmte Funktionen (E-Mail) oder Namensräume wären nicht unbedingt eine schlechte Sache, aber für einzelne Artikel im ANR teile ich mit diversen der Vorstehenden deren Bedenken.
  59. --SlartibErtfass der bertige (Diskussion) 22:32, 13. Jul. 2019 (CEST) wenn einer der größten Provokateure der WP (und damit meine ich einer, der nur andere Autoren bis zum äussersten provoziert und das noch als Haupttätigkeit hier sieht) das MB unterstützt, kann es nicht richtig sein
  60. --Stobaios 03:54, 14. Jul. 2019 (CEST)
  61. --Se90 (Diskussion) 04:37, 14. Jul. 2019 (CEST)
  62. --Porrohman (Diskussion) 16:04, 14. Jul. 2019 (CEST)
  63. --Chiananda (Diskussion) 16:58, 14. Jul. 2019 (CEST)
  64. -- Oi Divchino 18:10, 14. Jul. 2019 (CEST)
  65. --Radsportler.svg Nicola - kölsche Europäerin 19:41, 14. Jul. 2019 (CEST) wie Arabsalam
  66. --Ra Boe --watt?? -- 21:52, 14. Jul. 2019 (CEST) nein so nicht
  67. -- MX8 Disk 22:53, 14. Jul. 2019 (CEST)
  68. --DaB. (Diskussion) 23:59, 14. Jul. 2019 (CEST) Bei anonymen Benutzern könnte ich mir das noch als sinnvoll vorstellen, aber bei angemeldeten Benutzern führt das IMHO nur dazu dass Benutzer verlangen werden, dass ihr Lieblingsgegner zukünftig ihren Artikel nicht mehr bearbeiten dürfen.
    das kann man aber beim entsprechenden Auftrag vermerken und problematisieren. -jkb- 00:15, 15. Jul. 2019 (CEST)
    Heute verlangen die eine Totalsperre und heute wie dann muss ein richtiger Sperrgrund /Regelverstoss vorliegen, das wird gern übersehen. Die Admins sollen heute nicht in inhaltliche Konflikte eingreifen und auch dann nicht. Die Beschwerdemöglichkeiten bleiben auch die gleichen. Da hier so viele Admins auch dagegen sind, werden die hoffentlich mit drauf achten, dass das eben nicht missbraucht wird. -- Brainswiffer (Disk) 07:44, 15. Jul. 2019 (CEST)
    Nun ja: Worauf Admins nun neuerdings auch noch achten und sich in Diskussionen verwickeln lassen sollen, mindert die Bürden des Amtes jedenfalls nicht, wenn es denn ernsthaft ausgeübt wird. -- Barnos (Post) 09:03, 15. Jul. 2019 (CEST)
  69. --FfD (Diskussion) 19:14, 15. Jul. 2019 (CEST) wie Arabsalam und Berita
  70. --Icodense 20:03, 15. Jul. 2019 (CEST) wie Arabsalam
  71. --Cartinal (Diskussion) 23:59, 15. Jul. 2019 (CEST)
  72. --StYxXx 05:09, 16. Jul. 2019 (CEST) Klang zunächst gut, aber bei genauerer Überlegung teile ich viele Bedenken, die bereits geäußert wurden und frage mich auch, ob die bisherigen Auflagen nicht bereits funktionieren. Ein Ergebnis pro Einführung scheint fast sicher zu sein und ich hoffe, dass sich die Befürchtungen nicht bewahrheiten und die neue Funktion mit Augenmaß und nicht leichtsinnig eingesetzt wird.
  73. --Heavytrader (Diskussion) 08:10, 16. Jul. 2019 (CEST) wie StYxXx
  74. --V4venture (Diskussion) 09:37, 16. Jul. 2019 (CEST)

Enthaltung

  1. An sich ein sinnvoller Vorschlag. Ich befürchte aber, dass die generelle Schwelle für Sanktionen sinken könnte. Andererseits besteht aber die Hoffnung, dass Dauerstörer zukünftig endlich mal etwas konsequenter sanktioniert werden. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 16:38, 2. Jul. 2019 (CEST)
  2. Bernd Bergmann (Diskussion) 19:55, 2. Jul. 2019 (CEST)
  3. Befürchtung einer Senkung der Sperrschwelle --Keks Ping mich an! um 20:06, 2. Jul. 2019 (CEST)
  4. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 05:51, 3. Jul. 2019 (CEST) Habe dazu absolut weder Meinung noch Ahnung, anders gesagt: mir total egal.
  5. --Minos (Diskussion) 12:25, 3. Jul. 2019 (CEST) Punkt zwei bzw. dessen Auswirkungen sind mir immer noch nicht verständlich. Dass viel mehr Pro- als Kontra-Argumente genannt werden, irritiert zudem. Daraus folgt: m. E. hätte das Meinungsbild noch etwas gründlicher vorbereitet werden sollen.
  6. --Gestumblindi 01:23, 4. Jul. 2019 (CEST)
  7. --Superbass (Diskussion) 19:46, 5. Jul. 2019 (CEST) Ich hätte eine Probephase gut gefunden. So kann ich nicht einschätzen, ob positive oder negative Folgen überwiegen.
  8. Redlinux···RM 13:33, 7. Jul. 2019 (CEST) Ich kann mich Superbass nur anschließen, eine Probephase wäre sinnvoll gewesen. Ob die Neuregelung was bringt, halte ich, ohne diese Probephase für doch recht fraglich.
  9. --Senechthon (Diskussion) 13:26, 13. Jul. 2019 (CEST) wie Superbass
  10. Habitator terrae Erde 16:03, 14. Jul. 2019 (CEST) Leider eine mir ungut erscheinende Namensähnlichkeit zu "partial ban"

Ergebnis

Formale Gültigkeit
Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die einfache Mehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. 103 Stimmen
Stemicoon voor.png Ich akzeptiere das Meinungsbild 181 Stimmen 88,7 %
Stemicoon tegen.png Ich lehne das Meinungsbild ab 23 Stimmen 11,3 %
Summe zählender Stimmen 204 Stimmen 100,0 %
Stemicoon neutraal.png Ich möchte mich enthalten / neutral 3 Stimmen
Abstimmung zum Vorschlag
Einführung von Partieller Benutzersperrung
Notwendige Antragsmehrheit: Für diese Abstimmung gilt die Zweidrittelmehrheit aller gültig abgegebenen Stimmen. Enthaltungen werden nicht berücksichtigt. 164 Stimmen
Stemicoon voor.png Ich akzeptiere den Vorschlag 172 Stimmen 69,9 %
Stemicoon tegen.png Ich lehne den Vorschlag ab 74 Stimmen 30,1 %
Summe zählender Stimmen 246 Stimmen 100,0 %
Stemicoon neutraal.png Ich möchte mich enthalten / neutral 10 Stimmen

Das Meinungsbild wurde von der einfachen Mehrheit angenommen. Auch der Vorschlag erreichte die notwendige Zweidrittelmehrheit. Damit ist der Vorschlag angenommen. Die partielle Benutzersperrung wird eingeführt. Stimmberechtigung und Vorhandensein von Doppelstimmen wurden geprüft. 261 stimmberechtigte Benutzer haben abgestimmt. gez. Funkruf Benutzer Diskussion:Funkruf WP:CVU 12:18, 16. Jul. 2019 (CEST)

Diskussion

zur Diskussionsseite