Olympische Geschichte von Chinese Taipei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

TPE1984—

TPE
1984—

Die Republik China (Taiwan) nimmt unter der Bezeichnung Chinese Taipei seit 1984 an Olympischen Sommerspielen und Winterspielen teil. Chinese Taipei ist ein vom Internationalesn Olympischen Komitee konstruierter Name für die Republik China (Taiwan), deren Hauptstadt Taipeh ist. Das Nationale Olympische Komitee ist das Chinese Taipei Olympic Committee. Zur Teilnahme an Olympischen Spielen von 1956 bis 1972 siehe Olympische Geschichte der Republik China.

Austragungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Taiwan trug bis jetzt keine Olympischen Spiele aus.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Medaillengewinner aus Chinese Taipei
Bewerb Gold Silber Bronze
Olympische Sommerspiele 005 006 011
Olympische Winterspiele 00 00 00
Sommer-Paralympics 005 006 013
Winter-Paralympics 00 00 00
Olympische Jugendspiele 003 006 002
Gesamt 013 018 026

Chinese Taipei gewann bei den Olympischen Sommerspielen 2000 und 2004 mit je fünf die meisten Medaillen. Bei den Olympischen Sommerspielen 2004 erreichte Chinese Taipei den 31. Rang.

Gesamt nimmt Chinese Taipei – gemessen an der Anzahl der Medaillen – bei Olympischen Sommerspielen den 76. Rang ein.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chinese Taipei bei Olympischen Spielen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien