Bundesstraße 419

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 419 in Deutschland
Bundesstraße 419
Karte
Verlauf der B 419
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: 40 km

Bundesland:

Straßenverlauf
Ortschaft Konz B51
Ortschaft Wasserliesch
Ortschaft Temmels
Ortschaft Oberbillig
Ortschaft Wellen
Ortschaft Nittel
Ortschaft Wincheringen
Ortschaft Wehr
Ortschaft Palzem
Ortschaft Nennig B406
Anschlussstelle (2)  Perl A8
Ortschaft Perl B407
Kreuzung B407 (zur N10 (Luxembourg))
EU-Grenzübergang Grenzübergang Perl
Frankreich Weiter auf D 954 Thionville (ehem. N 53bis)

Die Bundesstraße 419 (Abkürzung: B 419) ist eine Bundesstraße entlang der deutschen Seite der Obermosel. Sie ist Teil der Verbindungslinie Trier-Thionville (Frankreich) und verläuft im Landkreis Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz) und im Landkreis Merzig-Wadern (Saarland).

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die B 419 beginnt in Konz als Fortsetzung der B 51. Über die Saar hinweg führt sie anschließend entlang der Obermosel vorbei an den Orten Wasserliesch, Wellen und Wincheringen nach Palzem. Vor Palzem verlässt die B 419 das (an dieser Stelle relativ enge) Moseltal, welches sie vor der Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland wieder erreicht.

Weiter der Mosel folgend, kreuzt die B 419 die B 406 in Nennig und die A 8 bei Perl. Ebendort endet die B 419 am Grenzübergang nach Frankreich und wird durch die französische D 654 fortgesetzt.

Die B 419 ist durch die Brücken in Wellen (Mosel), Wincheringen, Nennig und Perl, sowie über die A 8 mit dem Großherzogtum Luxemburg verbunden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bundesstraße 419 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien