Bundesstraße 415

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 415 in Deutschland
Bundesstraße 415
Karte
Verlauf der B 415
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Lahr/Schwarzwald
Straßenende: Biberach (Baden)
Gesamtlänge: 21 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig

Die Bundesstraße 415 (Abkürzung: B 415) ist eine etwa 21 km lange Bundesstraße, die in Baden-Württemberg im Regierungsbezirk Freiburg verläuft und von Lahr/Schwarzwald nach Biberach (Baden) führt. Sie stellt damit eine Verbindung von der Rheinebene ins Kinzigtal dar.

Die B 415 ist die direkte Fortführung der zwischen Rastatt und Lahr zur L75 heruntergestuften Bundesstraße 36, diese beiden Straßen bilden an ihrem Beginn bzw. Ende eine Kreuzung mit der Bundesautobahn 5. Die B 415 durchquert die Innenstadt von Lahr und führt weiter durch das Schuttertal. Dabei durchquert sie die beiden Lahrer Stadtteile Kuhbach und Reichenbach, wo von den Einwohnern aufgrund der hohen Verkehrsbelastung seit langem eine Umgehung gefordert wird.

Nach Reichenbach zweigt von der B 415 die Landesstraße 102 ab und führt durch das Schuttertal zur Landesstraße 103. Die B 415 verläuft über die Gemarkung Seelbach zum Schönberg. Unterhalb der Burgruine Hohengeroldseck überquert sie den Berg und mündet bei Biberach im Kinzigtal in die Bundesstraße 33 ein.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 415 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien