Bundesstraße 192

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Bundesstraße 192 in Deutschland. Zur gleichnamigen Straße in Österreich siehe Gargellener Straße.
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 192 in Deutschland
Bundesstraße 192
Karte
Verlauf der B 192
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Zurow
(53° 52′ N, 11° 37′ O)
Straßenende: Neubrandenburg
(53° 33′ N, 13° 14′ O)
Gesamtlänge: 160 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig[1]
Bundesstraße 192 bei Penzlin(Einmündung der Bundesstraße 193)
Bundesstraße 192 bei Penzlin
(Einmündung der Bundesstraße 193)

Die Bundesstraße 192 (Abkürzung: B 192) ist eine etwa 160 Kilometer lange Bundesstraße in Mecklenburg. Sie beginnt in Zurow bei Wismar an der Anschlussstelle der A 20 und endet in Neubrandenburg.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Strecke von Karow über Waren (Müritz) nach Neubrandenburg führt die B 192 durch die Mecklenburgische Seenplatte. Ein etwa vier Kilometer langes Teilstück verläuft als Ortsumgehung von Malchow auf der Bundesautobahn 19 zwischen den Anschlussstellen Malchow und Waren (Müritz). Vom Kloster Malchow bis nach Sietow ist die B 192 Teil der Deutschen Alleenstraße.

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens in der Ferienzeit und auch für einen reibungsloseren Transport von großen Schiffspropellern der Mecklenburger Metallguss aus Waren ist ein Ausbau geplant. Konkret soll die Fahrbahn zwischen Waren und der Anschlussstelle Malchow zur Autobahn um eine weitere Spur verbreitert werden. Dafür sowie auch für den Schiffspropellertransport wurden bereits 2006 Teile der Alleen-Bepflanzung abgeholzt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1849 entstand die Chaussee von Neubrandenburg über Penzlin nach Waren.[2]

Seit zirka 1937 wurde diese Straße als Reichsstraße 192 bezeichnet. Damals begann sie bei Kritzowburg an der Reichsstraße 105.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bundesstraße 192 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. In Waren (Müritz) vierstreifig
  2. Achim Mayer: Geschichte des Grossherzogtums Mecklenburg-Strelitz von 1794–1890. Barnewitz Verlag, 1893, S. 110.