Bundesstraße 304

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 304 in Deutschland
Bundesstraße 304
Karte
Verlauf der B 304
Basisdaten
Betreiber: Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: 161 km

Bundesland:

Die Bundesstraße 304 (Abkürzung: B 304) führt von Dachau nördlich Münchens durch die bayerische Landeshauptstadt über Ebersberg, Wasserburg am Inn und Traunstein bis nach Freilassing an der Staatsgrenze zu Österreich.

Die heutige Trasse der B 304 war 1932 Teil der ehemaligen Reichsstraße 10. Während nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland der weitaus längere Teil von Zweibrücken bis Augsburg analog die Bezeichnung Bundesstraße 10 erhielt, bekam der Streckenabschnitt von München bis Freilassing die eigenständige Nummer 304.

Trivia[Bearbeiten]

Bis zum 30. Juni 2015 bestand für LKW nach dem Bundesfernstraßenmautgesetz (BFStrMG) generell keine Mautpflicht auf der B 304.[1] Seit dem 1. Juli 2015 gilt auf dem 1,4 km langen Streckenabschnitt zwischen Anschlussstelle Haar und Anschluss Vaterstetten-Mitte Mautpflicht.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bundesanstalt für Straßenwesen: Die Mauttabelle 4.1 (Bundesstraßen). PDF. Online auf www.mauttabelle.de. Abgerufen am 3. Juni 2015.
  2. Bundesanstalt für Straßenwesen: Die Mauttabelle 4.2 (Bundesstraßen). PDF. Online auf www.mauttabelle.de. Abgerufen am 3. Juli 2015.