Centaur Motor Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Centaur Motor Corporation
Rechtsform Corporation
Gründung 1983
Auflösung 1985
Sitz Milwaukee, Wisconsin, USA
Branche Automobile

Centaur Motor Corporation war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 11. April 1983 in Milwaukee in Wisconsin gegründet.[3] Es stellte Automobile mit dem Markennamen Centaur her.[2][4] Einige Quellen geben im Widerspruch zum Gründungsdatum 1980 als Produktionsbeginn an.[1][2][4] Eine Quelle nennt davon abweichend American Classic Automobiles Corp. aus dem gleichen Ort als Hersteller.[1] 1985 endete die Produktion.[2][4]

Es gab keine Verbindung zur 1984 gegründeten Centaur Car Company, die zwischen 1985 und 1986 den gleichen Markennamen verwendeten.[2]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war die Nachbildung eines Mercedes-Benz 500 K aus den 1930er Jahren. Das Fahrgestell, der Motor und die Radaufhängungen stammten von General Motors. Der V6-Motor hatte 3800 cm³ Hubraum. Ein Automatikgetriebe war Standard.[1][2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Centaur (V).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 257. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Centaur (V).
  2. a b c d e f George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 257. (englisch)
  3. bizapedia (englisch, abgerufen am 4. März 2017)
  4. a b c Allcarindex (englisch, abgerufen am 4. März 2017)