Zoe Motors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zoe Motors Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1983
Auflösung 1986
Sitz Los Angeles, Kalifornien, USA
Branche Automobile

Zoe Motors Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen. [1][2][3]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1983 in Los Angeles in Kalifornien gegründet. Es gehörte zu Zoe Products Inc. aus der gleichen Stadt. Neben der Produktion wurden auch importierte Fahrzeuge überarbeitet. Der Markenname lautete Zoe. 1985 oder 1986 endete die Produktion. Der Import lief bis 1986.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Zipper war ein Dreirad mit hinterem Einzelrad, ursprünglich von Mitsuoka Jidōsha in Japan hergestellt. Ein Motor von Honda mit 49 cm³ Hubraum und 5 PS Leistung trieb das Hinterrad an. Zur Wahl standen ein eintüriges Coupé und eine offene Version ohne Türen. Die Karosserien bestanden aus Fiberglas.

Der Little Giant mit dem gleichen Motor war ein Pick-up.

Für die zwischen 1985 und 1986 importierten drei- und vierrädrigen Kleinstwagen von Ligier sind keine Modellnamen überliefert.

Der Z/5000 war ein Reliant Rialto. Der darauf basierende Z/3000 ST hatte eine breitere Hinterachse und somit ausgestellte hintere Kotflügel. Angeboten wurde er als Kombilimousine, Kombi und Kastenwagen. Hiervon entstanden lediglich sechs Fahrzeuge.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1789–1790. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1789–1790. (englisch)
  2. Chris Rees: Three Wheelers A–Z. The definitive encyclopaedia of three-wheeled vehicles from 1940 to date. Quiller Print, Croydon 2013, ISBN 978-0-9926651-0-4, S. 229. (englisch)
  3. Elvis Payne: The A–Z of Three-Wheelers. A definitive reference guide. Nostalgia Road, Manchester 2013, ISBN 9781908-347169, S. 288–289. (englisch)