Pacific Coachworks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pacific Coachworks
Rechtsform
Gründung 1978
Auflösung 1983
Sitz Goleta, Kalifornien, USA
Branche Automobile

Pacific Coachworks war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1978 in Goleta in Kalifornien gegründet.[1][2] Die Produktion von Automobilen begann. Der Markenname lautete Di Napoli[1][2], gelegentlich DiNapoli geschrieben[3][4], ab 1980 evtl. Pacific Coachworks[2][5][6]. 1983 endete die Produktion.[2] Insgesamt entstanden fünf[1][2] oder sieben[4] Fahrzeuge.

Marauder & Co. setzte die Produktion unter eigenem Namen fort.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war ein Fahrzeug im Stil der 1930er Jahre. Fahrgestell, Antrieb sowie das Mittelteil der Karosserie kamen vom Buick Regal. Ein V6-Motor von Buick mit 3800 cm³ Hubraum mit Turbolader trieb die Fahrzeuge an.[2] Eine andere Quelle nennt einen Motor vom Corvette.[4] Die geschlossene Karosserie bot Platz für fünf Personen.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Di Napoli.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 437. (englisch)
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1169. (englisch)
  • James M. Flammang: Standard Catalog of American Cars 1976–1986. Krause Publications, Iola 1988, ISBN 0-87341-113-7, S. 420. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Di Napoli.
  2. a b c d e f g George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 437 und S. 1169. (englisch)
  3. d’Auto zu Di Napoli (niederländisch, abgerufen am 5. März 2017)
  4. a b c d James M. Flammang: Standard Catalog of American Cars 1976–1986. Krause Publications, Iola 1988, ISBN 0-87341-113-7, S. 420. (englisch)
  5. d’Auto zu Pacific Coachworks (niederländisch, abgerufen am 5. März 2017)
  6. Allcarindex (englisch, abgerufen am 5. März 2017)