AMT Corporation (Arizona)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AMT Corporation
Rechtsform Corporation
Gründung 1965
Auflösung 1969
Sitz Phoenix, Arizona, USA
Leitung Gene Winfield
Branche Automobile

Die AMT Corporation aus Arizona war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1965 in Phoenix in Arizona gegründet.[2] Egene Winfield leitete es.[2] Es war eine Abteilung der AMT Corporation aus Troy in Michigan, die Spielzeugautos aus Kunststoff herstellte.[3] Durch die Übernahme eines Prototyps von Marbon Chemical Division of Borg Warner begann die Produktion von Automobilen.[1] Der Markenname lautete AMT.[4] 1968 endete die Produktion.[1] Insgesamt entstanden fünf oder sechs Fahrzeuge.[5] 1969 wurde das Unternehmen aufgelöst.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war der Piranha.[1] Fahrgestell und Karosserie bestanden aus Kunststoff.[1] Das Fahrzeug war bei 2413 mm Radstand 3988 mm lang.[5] Auffallendes Merkmal des Coupés waren die Flügeltüren.[1] Ein Sechszylinder-Boxermotor vom Chevrolet Corvair trieb die Straßen- und Rennversionen an.[1] Er leistete wahlweise 140 PS oder mit Hilfe eines Turboladers 180 PS.[5] Eine Ausführung als Dragster hatte einen V8-Motor mit 7000 cm³ Hubraum von Chrysler.[1]

Sportsland Unlimited, eine Division von Allied Industries International, stellte später Nachbildungen her.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 56. (englisch)
  • Ron Kowalke: Standard Catalog of American Cars 1946–1975. Krause Publications, Iola 1997, ISBN 0-87341-521-3, S. 855. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 56. (englisch)
  2. a b Fiberclassics (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  3. a b Internetseite über den AMT Piranha (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  4. Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  5. a b c Ron Kowalke: Standard Catalog of American Cars 1946–1975. Krause Publications, Iola 1997, ISBN 0-87341-521-3, S. 855. (englisch)