Coda Automotive

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coda Automotive Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 2009
Sitz Los Angeles, Kalifornien, USA
Leitung Philip F. Murtaugh
Branche Automobile
Coda
Seitenansicht

Coda Automotive Inc. (Eigenschreibweise CODA Automotive Inc.) ist ein US-amerikanisches Unternehmen und ehemaliger Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miles L. Rubin gründete 2009 das Unternehmen.[2] Der Sitz befindet sich in Los Angeles in Kalifornien.[2] Die Produktion von Automobilen begann 2010.[1] Der Markenname lautete Coda. Philip F. Murtaugh leitet das Unternehmen, das sich in der Liquidation befindet.[2] Das Nachrichtenmagazin Reuters berichtete bereits im Mai 2013 von einem Bankrott.[3] Insgesamt wurden etwa 100 Fahrzeuge verkauft.[3]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Elektroautos. Die Basis bildete der Hafei Saibao von Hafei. Die viertürige Limousine hatte ein Stufenheck. Der Elektromotor leistete 136 PS.[4] Der Hersteller gab 260 cm Radstand, 447 cm Fahrzeuglänge, 171 cm Fahrzeugbreite und 148 cm Fahrzeughöhe an.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coda Automotive – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b d’Auto (niederländisch, abgerufen am 22. Januar 2017)
  2. a b c Bloomberg (englisch, abgerufen am 22. Januar 2017)
  3. a b Electric Car Maker Files for Bankruptcy Protection Auf: Reuters vom 1. Mai 2013. (englisch, abgerufen am 22. Januar 2017)
  4. Tom Grünweg: Coda Automotive: Der elektrische Biedermann Auf: Spiegel Online vom 29. Oktober 2011 (abgerufen am 22. Januar 2017)
  5. Angaben von Coda Automotive zum Fahrzeug (englisch) (Memento vom 2. Dezember 2013 im Internet Archive)