Johnson Motorcar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johnson Motorcar Corp.
Rechtsform Corporation
Gründung 1981
Auflösung 1987
Sitz Dania Beach, Florida, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Leitung Bruce Johnson
Branche Automobilhersteller

Johnson Motorcar Corp. war ein US-amerikanischer Automobilhersteller aus Florida.[1][2][3][4]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 1. Juni 1981 in Dania Beach gegründet.[1] Norman und Bruce Johnson waren die Direktoren.[1] Sie fertigten in Handarbeit Fahrzeugmodelle, die als Johnson[2] vermarktet wurden. Parallel hierzu bot das Unternehmen typengleiche Bausätze an, die an Kunden in aller Welt vertrieben wurden.[5][6] Am 16. November 1987 wurde das Unternehmen aufgelöst.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johnson Presidential Rumble Seat Roadster

Im Angebot standen der Roadster mit Notsitz Presidental und der Phantom.[7] Sie basierten auf der Plattform von Chevrolet Camaro und Pontiac Firebird. Eine andere Quelle nennt Motoren von Cadillac.[3]

Darüber hinaus wird das Modell Rumbleseat Roadster genannt.[8] Die Türen und die Windschutzscheibe stammten vom MG Midget.[3]

Ein amerikanischer Autohändler bot sowohl einen Presidential als auch einen Phantom an.[9]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Johnson (II).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 797. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Johnson Motorcar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d intercreditreport.com: Johnson Motorcar Corp. In: intercreditreport.com. Abgerufen am 17. Februar 2016.
  2. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Johnson (II).
  3. a b c George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 797. (englisch)
  4. State of California: Relating to Certification of New Motor Vehicles. In: Air Resources Board. März 1985, abgerufen am 17. Februar 2016.
  5. Collection Cars Ads: 1991 Other Johnson Phantom. In: Collection Cars Ads. Abgerufen am 17. Februar 2016.
  6. Victory Cars: Johnson Phantom. In: Victory Cars. Abgerufen am 17. Februar 2016.
  7. The Ledger: The Phantom. In: The Ledger. 15. Februar 1985, abgerufen am 17. Februar 2016.
  8. Allcarindex (englisch, abgerufen am 20. Februar 2016)
  9. Angebot eines Johnson Presidential und Angebot eines Johnson Phantom (englisch, abgerufen am 6. März 2016)