Hardy Motors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hardy Motors
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1991
Auflösung 1998
Sitz Mooresville, North Carolina, USA
Leitung Neil Hardy
Branche Automobile

Hardy Motors war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neil Hardy gründete 1991 das Unternehmen.[2] Der Sitz war zunächst in Ramona, dann in Visalia und später in Bonita, alles in Kalifornien.[2] Er übernahm ein Modell von Elite Enterprises bzw. von Quint Industries und begann mit der Produktion von Automobilen und Kit Cars.[1] Der Markenname lautete Hardy.[1] Später zog er nach Mooresville in North Carolina.[1] 1998 endete die Produktion.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Modell war die Nachbildung des Allard J2X von Allard. Ein Stahlrohrrahmen bildete die Basis. Ein V8-Motor, der wahlweise von Cadillac, Chevrolet oder Chrysler stammte, war vorne im Fahrzeug montiert und trieb die Hinterräder an. Die offene Karosserie bot Platz für zwei Personen.[1]

Außerdem gab es einen Nachbau des Ford GT 40. Die Teile dazu lieferte GTD aus England.[1]

Daneben wurden Fahrzeuge von Guitolar aus Uruguay importiert, die einen Motor von Mercedes-Benz hatten, und als Komplettfahrzeuge für 72.500 US-Dollar angeboten.[1]

Das Auktionshaus H and H bot 2003 einen J2X an und erwartete einen Preis von 24.000 bis 26.000 Pfund Sterling.[3] Ein amerikanischer Händler verkaufte ebenfalls ein Fahrzeug.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 672. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 672. (englisch)
  2. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  3. Auktion von 2003 (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)
  4. Verkauf eines Fahrzeugs (englisch, abgerufen am 18. Februar 2017)