Commuter Vehicles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Commuter Vehicles Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1979
Auflösung 1982
Sitz St. James City, Florida, USA
Leitung John Richard Troup
Branche Automobile

Commuter Comuta-Car

Commuter Vehicles Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde am 11. September 1978 in St. James City in Florida gegründet.[3] Andere Quellen geben Sebring in Florida an.[1][2] Die Produktion von Automobilen begann durch die Übernahme eines Projekts von Sebring-Vanguard.[1][2] Der Markenname lautete Commuter.[1][2] 1982 endete die Produktion.[1][2]

Vom 30. Juli 1981 bis zum 15. Mai 1983 gab es eine Niederlassung in Detroit in Michigan.[4]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der oder das Comuta-Car war der Nachfolger des Sebring-Vanguard Citicar.[1][2] Dies war ein Leichtfahrzeug mit einem Elektromotor. Auffälliges Unterscheidungsmerkmal waren die voluminösen Stoßstangen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Commuter (II).
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 328. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Commuter Vehicles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Commuter (II).
  2. a b c d e f George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 328. (englisch)
  3. opencorporates (englisch, abgerufen am 4. März 2017)
  4. opencorporates zur Niederlassung in Detroit, Michigan (englisch, abgerufen am 4. März 2017)