Custom Design Associates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Custom Design Associates
Rechtsform
Gründung 1984
Auflösung 1990
Sitz Tacoma, Washington, USA
Branche Automobile

Custom Design Associates war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1984 in Tacoma im Bundesstaat Washington gegründet.[2] Eine Quelle nennt als zweiten Ort San José in Kalifornien.[3] Die Produktion von Automobilen und Kit Cars begann. Der Markenname lautete Custom Design Associates.[1][2] 1990 endete die Produktion.[2][3][4]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Modell basierte auf dem Ford Pinto und ähnelte dem Ferrari 308 GTB. Die Karosserie bestand aus Fiberglas. Die Ausführung 286 GTF hatte einen V6-Motor von Ford mit 2800 cm³ Hubraum. Den 508 GTF trieb ein V8-Motor von Ford an.[2]

Eine Quelle nennt darüber hinaus für 1985 die Nachbildung eines Lotus Seven mit dem Motor vom Ford Pinto.[1]

Außerdem wurden Pinto-Motoren in Lotus Europa montiert.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Custom Design Associates.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 360. (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Custom Design Associates.
  2. a b c d e f George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 360. (englisch)
  3. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 4. März 2017)
  4. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 4. März 2017)