Eagle Manufacturing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eagle Manufacturing
Rechtsform
Gründung 1978
Auflösung 1984
Sitz Campbell, Kalifornien, USA
Leitung Barry Goldstein
Branche Automobile

Eagle Manufacturing war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barry Goldstein gründete das Unternehmen in San José in Kalifornien.[2] Er begann mit der Entwicklung und spätestens 1980 mit dem Verkauf von Automobilen.[2] Der Markenname lautete Eagle[2][3], evtl. mit dem Zusatz Manufacturing[1][4]. 1982 zog das Unternehmen nach Campbell in Kalifornien.[2] 1984 endete die Produktion.[2][3] Nach Unternehmensangaben entstanden etwa 35 bis 40 Fahrzeuge pro Jahr über einen Zeitraum von drei Jahren, zusammen also über 100 Fahrzeuge.[2]

Alpha Design & Engineering übernahm ein Fahrzeugprojekt.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen Nachbildungen von Fahrzeugen von Ferrari.[1] Der Eagle GT ähnelte dem Ferrari Dino 246.[1] Das Fahrgestell kam vom Porsche 914.[1]

Der Nachbau des Ferrari 250 GTO basierte auf einem Datsun Z.[1]

Übersicht über Pkw-Marken aus den USA, die mit Eagle beginnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marke Hersteller Vermarktungsbeginn Vermarktungsende Ort, Bundesstaat
Eagle Eagle Automobile Company (New York) 1905 1905 Buffalo, New York
Eagle Eagle Automobile Company (New Jersey) 1905 1907 Rahway, New Jersey
Eagle Eagle Motor Carriage Company 1908 1908 Elmira, New York
Eagle Eagle Automobile Company (Missouri) 1909 1909 St. Louis, Missouri
Eagle Eagle-Macomber Motor Car Company 1914 1915 Chicago, Illinois
Eagle Eagle Electric Automobile Company 1915 1916 Detroit, Michigan
Eagle Durant Motors 1923 1924 Lansing, Michigan
Eagle Eagle Manufacturing 1978 1984 Campbell, Kalifornien
Eagle Eagle Coach Work 1980 2001 Amherst, New York
Eagle Eagle (US-amerikanische Automarke) 1987 1998 Detroit, Michigan
Eagle-Macomber Eagle-Macomber Motor Car Company 1916 1918 Sandusky, Ohio

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 478. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 478. (englisch)
  2. a b c d e f Die Geschichte von Eagle (englisch, abgerufen am 11. März 2017)
  3. a b d’Auto (niederländisch, abgerufen am 11. März 2017)
  4. Allcarindex (englisch, abgerufen am 11. März 2017)